Jump to content

PX-/T5-Motor/-Zündung/PK-Gabel in Oldie etc BlaBla


Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb hiro LRSC:

 

eben ich hatte vllt gedacht das durch den originalen kabelbaum und dann die änderung auf px motor irgendwo ein kurzschluss entsteht.

der spannungsregler ist nagelneu deswegen wollte ich das erst nicht glauben, aber es muss so sein, massekontakt und nichts geht mehr...

 

dann regler umtauschen und es sollte gehen ?

Edited by leimisprint177ccm
Link to post
Share on other sites
  • Replies 426
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hat jemand schonmal eine px kurbelwelle in einen sprintmotor gebaut? Passt das. Ich würde gerne eine rennwelle verbauen und und eine px zündung verwenden. Passen die lager?

http://www.sip-scootershop.com/de/products/gasrolle+serie+pro+kurzhub_13979100   ist etwas eine bastelei, aber ich habs hinbekommen und bin sehr zufrieden...vielleicht die scharfen kanten al

eine kleine zusammenfassung für einbau in die sprint: habe noch ein paar bilder für unsere oldtimer- freunde gemacht, um zu zeigen, wie man altes noch verschönern/verbessern kann: PK XL2 gabel mit MY

Posted Images

  • 5 weeks later...

Hallo,

 

hab folgendes "Problem". 

Vespa GS/3 mit PX Motor. Welchen Kupplungshebel fahrt ihr? Den originalen von der GS?

Bei mir muss ich den Zug soweit spannen dass immer der Trennpilz anliegt weil sonst die Kupplung zu wenig trennt.

Gibts da "bessere" Hebel oder einen anderen Trick?

 

p.s. mir hat es schon einen Pilz deswegen zerlegt

Link to post
Share on other sites

Welche Kupplung fährst du?

Bei mir funktioniert das mit den alten spitzen Hebeln in einer 65er Sprint und in der VS2, beide mit PX Motor und MMW Korb für Cosa2. 

Hab ca 2mm Leerweg am Hebel und die Kupplung trennt trotzdem sauber

Link to post
Share on other sites

Mischung aus BGM Superstrong und S&S CNC. 

 

Ich hab mich nun mal nach Bilder von Kupplungshebeln der GS umgesehen, und da sind die spitzen verbaut. Dann klappt das doch wohl nicht mit meinem. Wollte einen ähnlichen wie beim Bremshebel (vollhydraulisch) 

Edited by Labelsucker
Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb matzmann:

Da gibts durchaus Unterschiede, auch zwischen Nachbau/Original. Oft liegt auch bescheidene Bremswirkung einfach an den Hebeln.

:aaalder:

 

Bitte um nähere Erläuterung, inwiefern verschiedene Hebel (mit ggf. minimal anderem Lochbild und damit minimal anderen Hebelverhältnissen) sich derart auf die Bremswirkung bescheiden auswirken, für die ich bisher ausschließlich unrunde Bremstrommeln/unrunde Bremsscheiben (bei Scheibenbremsen), schlechte und/oder nicht passend anliegende Bremsbeläge, schlecht entlüftete Bremsanlagen (bei Scheibenbremsen), zu lang bemessende Außenhüllen im Vergleich zum Innenzug, hinsichtlich Material zu labbrige Außenhüllen, zu gering gespannte Bremszüge etc.pp. verantwortlich hielt.

 

Oder anders gefragt, kann sich ein ggf. (minimal anders gearbeiteter) anderer Bremshebel derart negativ auf die Bremswirkung auswirken?

Edited by Dirk Diggler
Link to post
Share on other sites

Probiers einfach mal aus. Der andere Kram ist natürlich auch  nicht unschuldig. Ich habe schon mehrfach mit originalen Hebeln ein Aha Erlebnis gehabt.

 

Mal so zum Nachdenken, bei 25mm Hebelarm (geschätzt auf dem Klo, nicht gemessen) sind eine 3mm nach aussen versetze Bohrung mehr als 10% weniger Kraft. 3mm siehst du nicht ohne direkten Vergleich.

Edited by matzmann
Link to post
Share on other sites

Schwer zu bestimmen, ich hab nur ausgeschlagene Hebel 8-). Auf jeden Fall ist ja der Hebelweg anders.

 

2590EDF8-6574-41C1-9CBD-8A80372AD6E2.thumb.jpeg.cc09a41f0e47004c30244758c8e9186e.jpeg

 

Kann aber auch das das im hinteren Bereich einen Einfluß auf den Hebelarm hat im letzten Bereich.C97D7A7D-C009-4E0A-9D1A-D6D28A5A9A4F.thumb.jpeg.276c0309b9ca773b7367f222c5a3dc50.jpeg

 

 

 

 zerschneide aber jetzt keinen Lenker um das rauszufinden.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Am 19.9.2018 um 20:48 schrieb Labelsucker:

Hallo,

 

hab folgendes "Problem". 

Vespa GS/3 mit PX Motor. Welchen Kupplungshebel fahrt ihr? Den originalen von der GS?

Bei mir muss ich den Zug soweit spannen dass immer der Trennpilz anliegt weil sonst die Kupplung zu wenig trennt.

Gibts da "bessere" Hebel oder einen anderen Trick?

 

p.s. mir hat es schon einen Pilz deswegen zerlegt

 

Welche Scheibe (wie dick) hast du unter der Kupplung?

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Bin gerade dabei eine PK Gabel in meine VBB einzubauen. 

 

Das Ganze soll mit PK Ankerplatte und PX Trommel laufen. Damit sollte ich ja kein Spurversatz haben? 

 

Habe jetzt testweise den Heidenau k80 meiner PX montiert. Dieser steht am original Dämpfer ganz knapp an. (Der BGM F16 liegt schon parat)

 

D.h. Es bleibt bleibt nur die Möglichkeit den Scootsmart zu montieren bzw. einen 3.0-10 Reifen zu fahren?

 

Merkt man einen Unterschied beim fahren mit dem 3.0? Bzw. Wie ändert sich das Fahrverhalten? 

Angestrebt sind ca 20-25 PS 

 

Danke 

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 3 weeks later...
Am 7.1.2019 um 19:08 schrieb alttimer:

Kann mir jemand sagen, welche Tachoschnecke in der PK xl2 gabel nötig ist um den normalen Muscheltacho von der Sprint anzutreiben?

Die Pk Xl2 hat 12 Z

 

Habs leider nirgends gefunden.

 

Danke und Gruß

 

Noch kein einziger eine Xl2 Gabel in eine Sprint eingebaut und dann am Tachoantrieb was ändern müssen?

Oder ist das ein Geheimnis?

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
  • 1 month later...

Ich wollte hier mal meine Lösung vorstellen um die Batterie (YB9-B, 12V/9Ah)für einen E-Starter in einen Oldie-Rahmen (hier VGLA1T Bj. 1959, Baugleich zu VBA1T) zu adaptieren.

Ich habe dazu ein Blech (Alu 3mm, lasergeschnitten) gekantet welches unten über Mossgummi-ummantelte Holzblöcke im Original-Batteriehalter sitzt, und oben an der ehemaligen Gleichrichterschraube fixiert ist.

Es gibt genügend Platz für Batterie, Gleichrichter, Starterrelais, Starterschutz & Regler-Enable-Relais, Öl-Dosierflasche, Proviant (Bier) :wheeeha:

 

1517728340_BatteriehalterVGLA1T12V_9AhYB9-B2019-03-12.thumb.png.ef5b1ecb9c9dbe3ed581024626888ef4.png     392450448_BattHalterVGLA1TYB9-B00a.thumb.jpg.ca65c1a05aa8a248f826d159eccc47ae.jpg

 

1958819511_BattHalterVGLA1TYB9-B05.thumb.jpg.b91689d145df46ae8110a2e65e56a2c5.jpg    503936877_BattHalterVGLA1TYB9-B11.thumb.jpg.2fec2e32e2d5bd6be564d9931bd86972.jpg

 

1656702229_BattHalterVGLA1TYB9-B09.thumb.jpg.f5e339fc8882d3f688bf1c56b795752c.jpg   1617104407_BattHalterVGLA1TYB9-B10.thumb.jpg.230d96c7404df15c13f0c253d053b4ef.jpg

 

1411530271_BattHalterVGLA1TYB9-B12.thumb.jpg.28fb011f0aabd20d9e4a748e32508423.jpg

 

Er ist sehr universell einsetzbar für jegliche Betriebsstoffe für Mensch & Maschine

 

IMG-20190410-WA0002.thumb.jpg.60dba9db26495d444a5b50955b77faf2.jpg

 

:cheers:

 

 

 

 

Aktuell habe ich davon noch ein paar abzugeben:

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich wollte aus gegebenem Anlass (TÜV steht) mal fragen ob jemand eine Briefkopie senden kann für:

 

VBA (oder sogar VGLA1T) mit einem oder mehreren der folgenden Teile

 

Gabel PK 125 XL2

Dämpfer vorne  BGM PRO SC/F1   (BGM7743b)

 

COSA (2) Motor, 200ccm (ideakler Weise VSR1M)
Dämpfer hinten RMS 02e?

 

Alternativ zu jedem anderen Largeframemodell der 60er Jahre (VBA, VNA, VNB)

 

Hat jemand noch genauere Daten zu diesem hinteren Dämpfer? Es ist der vor 3 Jahren viel erwähnte RMS,

aber ich kann heutzutage nichts mehr dazu finden. Es steht RMS 02e auf dem oberen Anschluss.

Weiss jemand den Typ, Modell? Gibt es eine ABE?

 

 

IMG_7743_cut.thumb.JPG.eea668d7a5a8df77f34aa81fbf58434c.JPG

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Mit dem neuen Heidenau K80SR in 3.50 schleift jetzt der Reifen am Stoßdämpfer.... 

Gibt es Möglichkeiten, den weiter Weg zu bringen außer an der Oberen Aufnahme Platte? 

Setup: PK xl2 Gabel mit BGM F16 Dämpfer und Lusso Bremstrommel...

 

Danke! 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

VBB 2T mit PX 150 Motor

Wie knapp geht das bei euch mit der Motorentlüftung?

Hab da genau 2cm auf den Rahmen.

 

Edited by Pez
Link to post
Share on other sites

Hab gestern den hinteren Stoßdämpfer unten vom Motor abgeschraubt und den Rahmen abgelassen.

Entlüftungspilz streift minimal am Rahmen geht aber vorbei.

 

Ich denke das ich da mit dem Dremel drüber schleifen werde damit da sicher nix streift.

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Möchte meine Rally 200 im Winter auf 12 Volt PX Zündung umbauen.

DC oder AC  was ist vernünftiger?

Welche Hupe wird verwendet? 85mm  hat die 6V Rally Hupe original

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.