Jump to content

Projekt MHR 228 - 40 PS


Jürgen221
 Share

Recommended Posts

vor 30 Minuten hat Simon1985 folgendes von sich gegeben:

Es gibt aber genügend zufriedene Mhr Besitzer die behaupten dass er hohe ÜS Zeiten gut verträgt?

 

es gibt aber leider wenige die das mal vernünftig gemessen haben was sie da so gesteckt haben und die kurven der prüfstandsläufe übereinander gelegt haben. Das Problem sind einerseits spühlverluste, andererseits vorresoeinbusen und weniger band, was meist nur noch ein peak wird irgendwo bei 8500 oder so

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden hat Simon1985 folgendes von sich gegeben:

Na da bin ich ja mal gespannt . Ich könnt ja auch 1,5 unterlegen, da wärma dann etwas moderater, und würd ohne kodi auf 1,15 qk kommen ohne abzudrehen. Wär das ein interessanter versuchenswerter Kompromiss? 

Wird so besser sein....;-)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hab mich jetzt nach langem hin und her für die 2mm Fudi entschieden, da mir die 1,5 nicht Fisch oder Fleisch genug erschienen :whistling: und da ein 2. Malossikopf rumkugelt, wird einer davon abgedreht. Ich möcht  einfach sehen wie sich der Motor mit den empfohlen hohen ÜS Zeiten verhält. Bei Nichtgefallen ises ja gleich rückgerüstet. Nun meine Frage an die Experten, mit 2mmFudi komm ich auf 1,65 Qk.würd da gern 0,4-0,5 abdrehen lassen entweder am Zyl oder am Kopf. Wird die Verdichtung da zu grob oder ist das noch im Rahmen und so fahrbar? Wo würdet ihr abdrehen (lassen), oben? Unten? Danke im voraus. Natürlich wirds dann eine ungeschönte Kurve geben sobald der Auspuff an die Garage klopft :rotwerd:

Link to comment
Share on other sites

Ganz einfach weil ebenfalls erfahrene Leute das Gegenteil behaupten. Jetzt im Winter ist genug Zeit sich einen Kopf dafür machen zu lassen, und ob ich jetzt so start und dann aus Neugierde höher setz, oder gleich hoch und dann aus Neugierde runter macht ja nun wirklich keinen Unterschied.ich werd sowieso beides versuchen. Bin euch wirklich dankbar für die Hilfe, aber momentan wär die Kopffrage sehr wichtig :-)

Link to comment
Share on other sites

Welche Leistung und Charakteristik strebst du eigentlich an?

Natürlich verträgt der Mhr auch hohe Üs ~136° mit 30°Va.

Nur geht das ganze dann mit der RacingResi erst deutlich über 6000 in Reso...einfach reine Geschmacksache;-)

Edited by GT DRIVER
Link to comment
Share on other sites

Du kannst einen Zylinder immer nachträglich höhersetzen, weil der Vorauslass sich dadurch verringert. Den kannst du nachfräsen. 
 

Umgekehrt funktioniert es nicht. Wenn du schon mit hohen Zeiten einsteigst, wird durch das tiefersetzen der Vorauslass  nur noch höher. 
 

Mag sein, dass der ein oder andere mit hohen Überstromzeiten klar kommt, aber wenn es beim Vorauslass kippt, ist der Zylinder unstrittig wertlos verfräst. 

 

Deshalb ist hochtasten besser als runter. Aber klar, es ist Dein Spielzeug und Dein Geld. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.