Jump to content

Projekt MHR 228 - 40 PS


Jürgen221
 Share

Recommended Posts

vor 25 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Hinzufügen müsste man noch, dass der 4. Clip von oben = der unterste Clip ist 

Und hier nochmals im Bild, die 5 Clippositionen bei den TMX - Nadeln (hier Position von rechts nach links bedeutet mager nach fett):

 

duesennadel.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wie bei Rene Weller: Wo ich bin ist Oben. Und wenn ich unten bin ist Unten Oben:wheeeha:

PS: Kann jemand evtl. mal meine kurze Technik Frage anschauen wg Charger und evtl. Thermoprobleme? 

Hab das auch nicht verstanden mit der VA. Im Wiki steht, dass stark saugende RAps ein kleineren VA vertragen. Gleichzeitig steht dann weiter unten das stark saugende RAPs ein VA von 30Grad haben?!?!?!:music:

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 6.11.2021 um 07:36 hat xsivelife folgendes von sich gegeben:

„4. Clip von oben“ würde ich auch als „fast ganz fett“ interpretieren ... ? :lookaround:

Nur um die Angelegenheit aufzuklären - so hatte ich es gemeint...

Am 5.11.2021 um 09:59 hat Laser folgendes von sich gegeben:

Moinsens,

fahre auf meinem MHR auch einen Kopf von Gravedigger für Polossi. Der ist niedriger verdichtet wie der normale Malle alt Kopf non Gravie. Keine Probleme mit dem Polossi Kopf.

Ach ja das Ganze in Verbindung mit 62iger King Welle und Charger. 2mm Fudi und 1.1er Quetsche.

Wenn du den vierten Clip von oben fährst, dann bist du fast auf der magersten Position. Wenn es beim Rausbeschleunigen klingelt dann ist es eher nicht die LLD. Mach einfach mal eine 25iger rein und schau wie es sich bis 1/4 gas verhält. Die 58iger ist an sich schon sehr mager. Hast du eine 57iger oder 56iger zur Hand?

 

56 & 57ziger Nadel hab' ich da, aber (mit diesem Zylinder) noch nicht probiert, weil sie bis 1/4 gas noch viertaktet. Mein Gedanke war, dass die 58ziger wirklich nur im ganz unteren Bereich magerer ist.

Zum rumexperimentieren hab ich bei dem Wetter aber keine Lust mehr drauf - bei den Blättern auf der Straße lieg ich schneller im Graben, als mir lieb ist; ich werd' den Motor zeitnah ausbauen und die Kurbelwelle tauschen.

Vielleicht probiere ich kommendes Jahr auch mal mit 'nem Lambda tool rum, dann hat man bei dem Faktor Gewissheit...

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

So, heute wieder mal in die Garage gekommen und vermessen, mit Gradscheibe und zur Kontrolle gemessen. Mit 2 Kollegen unabhängig gemessen. 62er Welle mit Mhr 60er, 1mm fudi ergibt 0,25 Überstand und 131/191. Wobei der Auslass a bissal hochgezogen wurde. Qk mit 0,8 Kodi an 4 Stellen gemessen und gemittelt 1,45. So.. ich werd jetzt von 1 auf 2mm Fudi gehen um  ca 135/195 zu bekommen. Qk ohne Kodi müsste dann bei 1,65 liegen? Kopf abdrehen um 0,4 oder so lassen? 

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden hat Simon1985 folgendes von sich gegeben:

So, heute wieder mal in die Garage gekommen und vermessen, mit Gradscheibe und zur Kontrolle gemessen. Mit 2 Kollegen unabhängig gemessen. 62er Welle mit Mhr 60er, 1mm fudi ergibt 0,25 Überstand und 131/191. Wobei der Auslass a bissal hochgezogen wurde. Qk mit 0,8 Kodi an 4 Stellen gemessen und gemittelt 1,45. So.. ich werd jetzt von 1 auf 2mm Fudi gehen um  ca 135/195 zu bekommen. Qk ohne Kodi müsste dann bei 1,65 liegen? Kopf abdrehen um 0,4 oder so lassen? 

Mit welchem Auspuff fährst du die höheren Steuerzeiten dann?

Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten hat Simon1985 folgendes von sich gegeben:

Ja sieht etwas fett und feucht aus. Jetzt wo ich den Zylinderkopf sehe, der würd doch auch funktionieren statt den Malossikopf abzudrehen??

Ist das besorgnis erregnend wenn der feucht ist ? Nicht das der Öl zieht :aaalder:

@abdrehen ...du meinst wegen mehr Leistung statt Zylinder ?

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten hat Simon1985 folgendes von sich gegeben:

Feucht kann doch auch von zu fett kommen? Nein ich mein weil i ohne abdrehen net auf a kleinere Qk komme, und da überleg i obs net a anderer Kopf auch tun würd

Soweit ich weiß gibt es 2 MRP Zylinderköpfe einen mit Hubausgleich und einen ohne

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden hat Simon1985 folgendes von sich gegeben:

Und wie wars ? Freu mi schon a bissal drauf :-)

Für mich leider zu später Resobeginn, aber sehr gute Vorresoleistung.

War aber ein 57er Mhr auf 60er Welle, mit Vforce2 und 35er Keihin...unbearbeitet 136/192°... 31Ps/28Nm...Vorreso 15 Ps, Resoeinstieg bei 6300Rpm.

Mit gefrästem Auslass  auf 132/192°...waren es knapp 34Ps/31Nm, Vorreso 16 Ps...Resobeginn 300-400Rpm früher.

Qk 1,2 mm

22/65 mit kurzem 4.

 

 

 

Edited by GT DRIVER
Link to comment
Share on other sites

Am 13.11.2021 um 22:49 hat Simon1985 folgendes von sich gegeben:

So, heute wieder mal in die Garage gekommen und vermessen, mit Gradscheibe und zur Kontrolle gemessen. Mit 2 Kollegen unabhängig gemessen. 62er Welle mit Mhr 60er, 1mm fudi ergibt 0,25 Überstand und 131/191. Wobei der Auslass a bissal hochgezogen wurde. Qk mit 0,8 Kodi an 4 Stellen gemessen und gemittelt 1,45. So.. ich werd jetzt von 1 auf 2mm Fudi gehen um  ca 135/195 zu bekommen. Qk ohne Kodi müsste dann bei 1,65 liegen? Kopf abdrehen um 0,4 oder so lassen? 

Möchtes noch fahren oder nur für den Prüfstand 50ps?

135° Üs sind schon etwas schwachsinnig meiner Meinung da man auch extreme Spühlverluste hat im unteren Bereich 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.