Jump to content

Aufbautopic - Lambretta-Rundkursfahrzeuge / Racer


Stampede
 Share

Recommended Posts

Am 2.1.2021 um 19:25 hat the mummy folgendes von sich gegeben:

 

 

--> das Mal so ein paar Alternativen / Erfahrungen von mir. Aufrüsten geht dann immer noch ;-)

 

zum BGM-federbein hinten. klar geht ein verlängern nur mit einem längeren unteren Auge oder Adapter, bin ja nicht harakiri.

die verlängerung habe ich mir geschweisst, werde aber adapter fertigen lassen, die es in verschiedenen schritten geben wird. kann dann immer noch über das gewinde fein eingestellt werden.

 

auch der BGM hinten bzw. die Feder ist zu hart. zumindest für meine ca. 80kg inkl. Kombi, Helm etc. da suche ich gerade nach einer weicheren linearen feder.

 

für den start sind die BGM vorne und hinten jedenfalls schon sehr gut und noch bezahlbar.

 

Edited by menke
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wegen Fahrwerk, werfe ich hier mal ne Zip/ET4-Gabel rein. 

Aussehen tuts wie ich finde geil, bremsen und dämpfen wie behauptet, deutlich besser als mit Lammygabel. 

 

Von den Kosten wirds ähnlich, wobei man gebrauchte Teile, deutlich mehr findet als für Lammy..... 

 

Dämpfer hinten mit diversen Federn mit unterschiedlichen Feder raten könnte man ein R6 Dämpfer nehmen.... 

 

Lenkungsdämpfer sind bei hohen Geschwindigkeiten immer gut, ob das jetzt muss, kann jeder selbst entscheiden.... 

 

@Stampede

bzgl. Alu-Lufthutze solltest mir über PN bitte schreiben 

Edited by dolittle
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

VESPA et4 gabel in der lammi ist natürlich ein riesenstilbruch, das wird @clash1natürlich gar nicht gefallen...

 

löst man sich von solchen gedanken, bekommt man ein sehr geiles fahrwerk und sogar die standart et4 bremse mit den richtigen belägen ist schon sehr geil.

für den kleinen geldbeutel gibts dann noch den discacciati bremssattel mit 2x34mm kolben, hier kann man dann sogar schon bremsbeläge aus dem Superbike regal nutzen... das bremst dann schon wie hölle und braucht sich hinter stage6 und co nicht zu verstecken.

Stossdämpfer gibts für et4 natürlich auch richtig gute dinger, stage6 z.b. mit high low druckstufe, zugstufe und federvorspannung.

oder das pendant von bgm, auch sehr lecker...

 

 

bedenken muss man bei diesen umbauten aber, nicht jedes reglement lässt solche "fremdgabeln" zu.

;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat heizer folgendes von sich gegeben:

VESPA et4 gabel in der lammi ist natürlich ein riesenstilbruch, das wird @clash1natürlich gar nicht gefallen...

 

bedenken muss man bei diesen umbauten aber, nicht jedes reglement lässt solche "fremdgabeln" zu.

;-)

 

ich denke der Clash wird tot umfallen alleine beim gedanken daran :cheers:

 

bedenken muss man aber auch, dass sich durch den umbau auf die et2/4 gabel die fahrwerksgeometrie ändert, da die gabel etwas länger als die lammi-gabel ist und dadurch (und vermutlich durch die längere schwinge) der nachlauf länger wird.

 

zum vergleich mein aktuelles fahrwerkssetup hinten 335mm federbein und vorne original lambrettagabel, mit meinem körpergewicht gemessen, ca. 80mm nachlauf.

 

fahrwerkssetup federbein hinten 345mm und ET2-gabel mit kegelrollenlager (+10mm) und malossi-stoßdämpfer ca. 100mm nachlauf. damit steht der roller vorne ganz leicht tiefer. und insgesamt ca. 35mm höher.

 

bei der et2-gabel lässt sich aber über die obere federbeinaufnahme schonmal die höhe variieren und wenn es sein muss geht auch die Polini-gabel, die ist nochmal 3-4cm kürzer.

 

@Jesco_SIP hast du das federbein vorne tiefer gelegt? hast du mal ein foto von der seite und vom hinteren federbein?

Link to comment
Share on other sites

Sehr schönes Topic. Ich möchte da auch mal meine Sicht der Dinge kundtun. Ich habe das mit SF durch und kann jedem nur raten das Fahrzeug in jedem Falle mit Straßenzulassung zu planen, da am Ende viel Geld investiert werden muss und man dann ein Moped hat was alles kann - ihr könnt es aber lediglich auf wenigen Terminen im Jahr bewegen. Das wird euch nerven denn bei jedem Gang in die Garage ist die Wahl des Fahrzegs dann klar nur ihr dürft nicht.

 

Dann sehe ich bei Lambretta zwei Themen, um wirklich schnell unterwegs zu sein auf der Rennstrecke. Zum einen die Gabel, welche selbst mit den teuersten Teilen einfach nicht an die Performance einer z.B.: ZIP SP Gabel hernanreicht. Die Federn haben zu wenig weg und am Ende ist das immer noch zu hart.

 

Thema 2 sind die Auspuffanlagen wo man sich wirklich mal Gedanken machen muss egal ob up and over, Curly links oder nach vorne verlegt - mit den Anlagen von der Stange ist sehr schnell schluß. Klar kann man die optimieren aber das reicht nicht für enge Kurse.

 

Rahmenverstärkungen zur Abstützung sehe ich bei Lambretta als nicht notwendig an und macht dann auch wieder für den TÜV Probleme.

Link to comment
Share on other sites

Am 3.1.2021 um 07:45 hat takuya folgendes von sich gegeben:

 

 

 

DSC_0450.thumb.JPG.99a30641217f3ca3b93d24d92eeb6b7d.JPG

 

 

Das gefällt mir hier seht gut! so ein Projekt hatte ich letztes Jahr in Planung. wurde leider ,aus den von loslowrider genannten Gründen, wieder verworfen. 

geile Spielerei mit wenig Nutzzeit und wahrscheinlich finanziell ein Fass ohne Boden.

Jetzt bekomme ich wieder richtig lust, bei so einem Topic :thumbsup:

Bitte weiter berichten 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten hat ruckusbmx folgendes von sich gegeben:

 

Das gefällt mir hier seht gut! so ein Projekt hatte ich letztes Jahr in Planung. wurde leider ,aus den von loslowrider genannten Gründen, wieder verworfen. 

geile Spielerei mit wenig Nutzzeit und wahrscheinlich finanziell ein Fass ohne Boden.

Jetzt bekomme ich wieder richtig lust, bei so einem Topic :thumbsup:

Bitte weiter berichten 

 

Aber abhalten lassen sollte man sich nicht. Ist ja wie immer nur die Frage wie ernsthaft das Projekt verfolgt wird. Geld kostest es in jedem Falle und das nicht zu knapp. 

Wir haben eine Serie 2 fertig gemacht für den Ring mit Tank vorne für bessere Gewichtsverteilung und Temperatur im Vorderrad. Aktuell ist eine S1 Frambreather im Aufbau.

Edited by loslowrider
Link to comment
Share on other sites

ist halt eine frage, ob man nur mal rennluft schnuppern will. dann ist man mit einer strassenkarre sicherlich besser beraten.

wenn man aber bock auf den aufbau eines renners hat, dann lieber auch konsequent im rahmen der möglichkeiten.

 

ich persönlich bin froh, dass ich meine blaue rennlammi immer nur am start der saison servieren muss und die ansonsten ziemlich rennfertig da steht. wenn ich eins hasse, dann schrauberstress vorm rennen...

 

und ich leiste mir jetzt sogar den luxus eines zweiten fahrzeugs nur für rennen. deutlich konsequenter als die blaue, wo ich gerne den oristyle erhalten wollte.

 

also bitte hier niemanden bremsen, der was geiles bauen will :-D

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat loslowrider folgendes von sich gegeben:

Thema 2 sind die Auspuffanlagen wo man sich wirklich mal Gedanken machen muss egal ob up and over, Curly links oder nach vorne verlegt - mit den Anlagen von der Stange ist sehr schnell schluß. Klar kann man die optimieren aber das reicht nicht für enge Kurse.

 

einen schräglagentauglichen auspuff braucht man mit ein wenig fahrkönnen leider schon am ring. ausser in den ganz lang gezogenen kurven bin ich eigentlich immer aufgesessen, trotz arsch raus und roller gerade stellen. bei mir ging das los, als ich dank pmt deutliche schneller durch die kurven bin und dann das fahrwerk entsprechend eingetaucht ist.

wer das simulieren will, einfach hinten stange statt federbein mit ca. 260-270mm augabstand und vorne entweder eine gabel ohne federn und dann 1-2cm eintauchen oder den roller vorne tiefer abstellen.

Link to comment
Share on other sites

@Stampede

 

Ich finde ja bei sowas auch den Style von so einer Kiste spannend.

Ist da was geplant oder wird das ein reines "look follows function" 

Projekt? Als ich noch jünger war und mir über solche Themen noch

eigene Gedanken gemacht habe, war meine vielleicht naive Vorstellung,

einen "Sponsor" mit ins Boot zu holen, im Sinn von >Du zahlst die 

Lackierung, dafür stellst du die Kiste 2 x mal im Jahr auf deinen

Messestand<. 

 

Achtung, jetzt kommt ein Beispielbild. Ich mag Bilder. 

 

tumblr_mzrz27L89T1s6gv03o1_540.thumb.jpg.6d6b4bdf678852c76dfdfeca04714d9b.jpg

Edited by Arthur
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten hat Arthur folgendes von sich gegeben:

@Stampede

 

Ich finde ja bei sowas auch den Style von so einer Kiste spannend.

Ist da was geplant oder wird das ein reines "look follows function" 

Projekt? Als ich noch jünger war und mir über solche Themen noch

eigene Gedanken gemacht habe, war meine vielleicht naive Vorstellung,

einen "Sponsor" mit ins Boot zu holen, im Sinn von >Du zahlst die 

Lackierung, dafür stellst du die Kiste 2 x mal im Jahr auf deinen

Messestand<. 

 

tumblr_mzrz27L89T1s6gv03o1_540.thumb.jpg.6d6b4bdf678852c76dfdfeca04714d9b.jpg

 

Und da hast du dann Adidas oder Michelin im Kopf gehabt? :thumbsup:

 

Ansonsten ist Sponsoring natürlich geil

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

vor 55 Minuten hat menke folgendes von sich gegeben:

 

einen schräglagentauglichen auspuff braucht man mit ein wenig fahrkönnen leider schon am ring. ausser in den ganz lang gezogenen kurven bin ich eigentlich immer aufgesessen, trotz arsch raus und roller gerade stellen. bei mir ging das los, als ich dank pmt deutliche schneller durch die kurven bin und dann das fahrwerk entsprechend eingetaucht ist.

wer das simulieren will, einfach hinten stange statt federbein mit ca. 260-270mm augabstand und vorne entweder eine gabel ohne federn und dann 1-2cm eintauchen oder den roller vorne tiefer abstellen.

es wäre ja auch möglich sich entweder einen auspuff schweißen zu lassen der ein maximum an Freiheit bedeutet, oder man kann zufällig selber schweißen (ich leider nicht).

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat menke folgendes von sich gegeben:

 

ich denke der Clash wird tot umfallen alleine beim gedanken daran :cheers:

 

Das finde ich momentan weder originell noch besonders lustig.

Mir ist es völlig egal wer sich was an seinen Roller schraubt.

Heizer und du sollten doch besser dämliche Kommentare über Leute schreiben die sie wirklich kennen.

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

8E294BF0-8A9A-4A40-9D33-B7CA107BF197.thumb.jpeg.d92882c6108fdb9569f30f17775810ff.jpeg

 

DBA0F6BA-FC70-417B-9EBA-AB6E7FFB45ED.thumb.jpeg.322f1a83f1ca193f5b90713e042af46f.jpeg

 

Hier mal Fotos vom meinem Gruppe 6 MSC Racer. Bin ihn so um 2005 gefahren. Ein paar mal ESC und Lelystedt. Mit 1.95 war das nicht Witzig. Ich hab nicht wirklich drauf gepasst, und Spaß hat das Ding nur auf langen Strecken gemacht. Der Rahmen liegt noch bei Enzo.

Wer aus sowas Bock hat, sollte Zwenta mal anschreiben.

Der wollte seine Gruppe6 Lammy verkaufen.

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten hat Schniedel folgendes von sich gegeben:

8E294BF0-8A9A-4A40-9D33-B7CA107BF197.thumb.jpeg.d92882c6108fdb9569f30f17775810ff.jpeg

 

DBA0F6BA-FC70-417B-9EBA-AB6E7FFB45ED.thumb.jpeg.322f1a83f1ca193f5b90713e042af46f.jpeg

 

Hier mal Fotos vom meinem Gruppe 6 MSC Racer. Bin ihn so um 2005 gefahren. Ein paar mal ESC und Lelystedt. Mit 1.95 war das nicht Witzig. Ich hab nicht wirklich drauf gepasst, und Spaß hat das Ding nur auf langen Strecken gemacht. Der Rahmen liegt noch bei Enzo.

Wer aus sowas Bock hat, sollte Zwenta mal anschreiben.

Der wollte seine Gruppe6 Lammy verkaufen.

 

coole karre :inlove:

na, das wäre doch eine basis für den ein oder anderen hier, oder?

 

der roller von svenza wurde vor 2 jahren von jan gekauft. fragt lieber nicht wie der geschraubt war :wallbash:

die nutzbaren reste vom rahmen, vegabeinschild und proporting-koti liegen jetzt bei mir. eine gr6 brauche ich unbedingt noch, auch wenn es immer weniger rennen gibt, wo die zugelassen sind

 

Link to comment
Share on other sites

Cool wie sich das hier entwickelt. Hatte schon die Befürchtung, dass es doch eher ein Randthema bleibt, aber die Resonanz ist top! :inlove:

Ich warte aktuell auf Teile für den Rahmen, dann gehts langsam Richtung Drybuild.

 

Gestern noch ein wenig am Lenkkopf gefummelt und den indischen Lenkkopf überzeugt, ital. Bremshebelaufnahmen zu akzeptieren.

 

@takuya: Cooler Aufbau - sag mal, ist der Lenkkopf dieser Repro vom SCK aus China / Indien? Was meinst du zur Qualität?

 

@Arthur: Ja, da habe ich gestern auch schon drüber sinniert, ob ich die Karre rolle oder lackieren lasse. Das mit dem Sponsoring wäre zwar witzig, steht aber nicht im Fokus.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK