Jump to content
atom007

GSF Dyno - Leistungsdiagramm selbst gemacht...

Recommended Posts

Diedas Linux Bündle habe ich nicht direkt getestet.

Bei mir läuft hier auf linux einfach die Exe datei über Wine

 

 

also wine installieren (fals das bei ubuntu eh net schon drauf ist)

und die exe installieren

Share this post


Link to post

Hallo zusammen:-D

 

ich habe mal eine Frage an euch Spezialisten.

Wäre es auch denkbar die Motordrehzahl vom Zündkabel zu nehmen? Eine Leitung ein paar mal um das Zündkabel wickeln und an den Recorder anschließen?  Eine Frequenzmessung mit dem Multimeter habe ich eben gemacht, hat funktioniert.

 

Gruß Stefan

Share this post


Link to post

Wenn du die Schmitttrigger Schaltung von Minimalkart davor baust ist das kein Problem

 

Bei Bedarf einfach melden, hab da damals ein paar als 2 Kanalvariante gefertigt und irgendwo liegen die auch noch rum

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Ähm nimmt hier wer mit dem Micro eingang am Laptop auf?

Die Minimalkartschaltung mit den Spannungsteiler und den2 gegenläufigen Dioden macht ja einen stärkeren Line In Pegel mit ca. 0,6V

Microfonpege ist ja viel tiefer?

hab zwar die elektronik für die Opensource Labview Lösung ausm Forum mehr oder weniger schon parat, wollte aber evtl einen Verleich zum GSF Dyno haben und einen entsprechenden Ausgang vorsehen...

hab mal schnell gegooglet
http://www.epanorama.net/circuits/line_to_mic.html
hier wären einige schaltkreise Beschrieben...
würde der als Converter evtl schon taugen?

+Line level input -----R1----+-- +Mic level output
                             |
                  +----R2----+
                  |
Ground (input)----+--------------- Ground (output)

R1 = 10 kohm
R2 = 100 ohm

 

Share this post


Link to post

Hallo zusammen hab mir mal so einen spannungsteiler mit Versionen  Messung über die Lichtmaschine line in gebastelt.

meine frage :in der gsf dyno beschreibung steh ja 

Minus wird an die Erdung des Fahrzeugs (Rahmen) angeschlossen und Plus kann man an Licht oder Ähnliches anschließen.

wenn ich das so mache geht das licht aus und wenn ich ihn wieder abklemme wieder an stimmt da was nicht oder ist das normal ?

besten dank für infos 

 

Share this post


Link to post

klingt für mich eher nach kurzschluss als nach Spannungsteiler

 

 

normal ist das sicher nicht

 

welche widerstände hast du verbaut?

Edited by Werner Amort

Share this post


Link to post

Die die in der Beschreibung angegeben sind. Werner Amort hast du einen im Gebrauch den du mir fotografieren könntest vorne so wie hinten ???

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

Share this post


Link to post

So hat sich erledigt mein Elektriker in der Arbeit schaut sich das morgen mal an. Aber besten Dank für die Hilfe


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post

Mahlzeit zusammen,

kriege das GSF Dyno auf WIN 10 nicht zum laufen. Hab im Winter umgestellt und erlebe jetzt die Überraschung.

Gibt's eine Lösung?

VG

Share this post


Link to post

@Hjey Ich hab' Dir eine PM geschrieben wie man das Problem unter Windows 10 umgehen kann.

 

Ich hätte da aber auch mal ein paar Fragen:

ich habe bisher Aufnahmen mit dem Mikrofon meines Smartphones gemacht aber das ist doch eher suboptimal (viel "malen" notwendig) also wollte ich mir mal so einen Spannungsteiler beschaffen.

 

Ich verstehe aber nicht wie der funktioniert - kann ich den wirklich einfach *irgendwo* in mein Stromnetz reinhängen? Wird da nicht einfach nur ein durchgehendes Geräusch der 12V aufgezeichnet?

Läuft das ganze auch mit einem Wechselstromnetz wie bei meiner Bajaj (ich glaube Lusso ist auch Wechselstrom, oder?)

Wäre eine Abnahme an der Zündkerze, ähnliche wie so eine Blitzpistole, nicht sinnvoller?

Und zu guter Letzt: Wer bastelt solche Dinger oder hat eine Bastelanleitung für Dummies gemacht?

 

Ich danke Euch!

Share this post


Link to post

Bin gerade dabei auf meinem Smartphone das GSF Dyno Leistungsmessungstool zum laufen zu bringen. Tool habe ich bereits installiert und Daten bereits aufgezeichnet und zugeschnitten. Um die Ergebnisse darzustellen soll Micro Dyno im Google Playstore gekauft werden. Kann da aber leider nichts finden.

Kann mir bitte jemand weiterhelfen!:sigh:

Danke, Roland

Share this post


Link to post
Am 9.5.2018 um 18:29 schrieb Hjey:

Mahlzeit zusammen,

kriege das GSF Dyno auf WIN 10 nicht zum laufen. Hab im Winter umgestellt und erlebe jetzt die Überraschung.

Gibt's eine Lösung?

VG

Bei mir ging es erst nach Maus“Rechtsklick“-Ausführen als Administrator.

 

Wahrscheinlich hast du schon die Lösung aber es könnte Anderen weiterhelfen. :cheers: 

Share this post


Link to post

Also ich hab jetzt ein wenig mit dem GSF Dyno gespielt. Tolles Tool.

Jetzt meine Frage: Ist es realistisch dass ich mit dem Gesamtgewicht bis auf 115Kilo runter gehen muss?

Habe vor Kurzem zwei P4 Läufe gemacht und da kam (zu meiner Bestürzung) 14,2 und 14,3 PS raus. Hätte eher mit 17-19 gerechnet. Jetzt mach ich ein paar Audioläufe mit dem GSF Dyno und komme bei relativ realistischen Gesamtgewicht 150-160kg(Vespa Special und 80kg Ich) immer auf eine Leistung von über 18Pferde. Also erst wenn ich runter schraube auf etwa 115Kilo bin ich mit P4 konform. Die Kurven von GSF und P4 sind übrigens auch ziemlich gleich, nur die max Leistung differiert hier halt gewaltig.

Die Messstrecke war halbwegs eben (hab in beide Richtungen gemessen, kaum Unterschied) und Windstill.

Plusminus zwei PS ist mir schon klar dass es schwankt, aber über vier PS erscheint mir halt etwas viel. Ich geh mal davon aus dass der P4 ein realistisches Ergebnis ausgespuckt hat. Oder kann sich der auch ein wenig irren?

 

 

 

Edited by greenfrog

Share this post


Link to post
 

Also ich hab jetzt ein wenig mit dem GSF Dyno gespielt. Tolles Tool.

Jetzt meine Frage: Ist es realistisch dass ich mit dem Gesamtgewicht bis auf 115Kilo runter gehen muss?

Habe vor Kurzem zwei P4 Läufe gemacht und da kam (zu meiner Bestürzung) 14,2 und 14,3 PS raus. Hätte eher mit 17-19 gerechnet. Jetzt mach ich ein paar Audioläufe mit dem GSF Dyno und komme bei relativ realistischen Gesamtgewicht 150-160kg(Vespa Special und 80kg Ich) immer auf eine Leistung von über 18Pferde. Also erst wenn ich runter schraube auf etwa 115Kilo bin ich mit P4 konform. Die Kurven von GSF und P4 sind übrigens auch ziemlich gleich, nur die max Leistung differiert hier halt gewaltig.

Die Messstrecke war halbwegs eben (hab in beide Richtungen gemessen, kaum Unterschied) und Windstill.

Plusminus zwei PS ist mir schon klar dass es schwankt, aber über vier PS erscheint mir halt etwas viel. Ich geh mal davon aus dass der P4 ein realistisches Ergebnis ausgespuckt hat. Oder kann sich der auch ein wenig irren?

 

 

 

ich mache direkt nach dem P4 Lauf immer noch einen GSF Dyno Lauf. Dann stelle ich den Kurvenverlauf über cw Wert und Fläche ein und versuche die Kurven übereinander zu legen.

Für die nächsten GSF Dyno Läufe hast du dann eine ziemlich genauen Paramtersatz. Am Gewicht spiele ich nicht rum müsset aber theoretisch auch gehen.

 

Was ziemlich stark in die Berechnung eingeht ist der Reifenumfang. Der Wechsel von Schwalbe Raceman auf Heidenau K80 hat bei mir mal so knapp um 2-3 PS schwankende Werte geliefert.

Share this post


Link to post

@Hjey reifen werde ich mir noch genau ansehen und exakt vermessen.

 

Was mich etwas verwirrt ist dass ich jetzt noch zusätzlich drei Mopeds (zwei PV, also gleich wie meine Special, und eine VNB) gemessen habe und alle sind in dem Leistungsbereich den man sich erwartet, die Smallframes sogar nen Hauch drunter und die Dicke vielleicht nen Tick zu viel.  Leider habe ich zu denen keinen Prüfstandslauf. 

Was mich dann noch zusätzlich unsicher macht ist dass ein Kumpel von mir mit seinem 130evo gerade mal 10,0PS auf die Rolle gedrückt hat. Ein anderer Bekannter hat mit seinen Quattrini auch um etwa 5ps weniger als auf einen anderen Prüfstand (aber einige Zeit dazwischen) herausgebracht. Und vor mir war einer dran der hat unendlich Kohle in seinen Quattrini Motor geschmissen und ist ganz weiß um die Nase mit 21PS vom Prüfstand gerollt. Alles am selben P4. Einziger Unterschied ist dass ich quasi ambulant auf einem Treffen gemessen wurde. Irgendwie häufen sich die Einzelfälle, oder es ist wirklich alles nur Zufall. Leider hab ich derzeit nirgends einen alternativen Prüfstand bei dem man mal gegenmessen könnte.

Share this post


Link to post

Ich möchte demnächst wieder ne GSF-Dyno Messung machen, bin aber voll aus dem Thema raus, welche sinnvollen Werte man für ein möglichst nah an der Realität liegendes Ergebnis braucht. Dann ist ja noch das Thema Filter und so …

 

Von SIP gab‘s auch mal eine Version, kann die irgendwas besser, anders?

 

Zweiter Gang, dritter Gang, fertig?

 

Es geht um ne PK S ohne irgendwelchen, in die Aerodynamik eingreifenden Schnickes. Abeollumfang kann ich selber messen und eintragen, Signal wird mit dem im GSF entwickelten Verstärker induktiv abgenommen. 

Edited by sähkö

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.