Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Nach langem Suchen hab ich endlich alle original Teile zusammen und das 69er 1.Serie Ciao wieder zusammengeschraubt.  So gekauft im Februar 2020   und jetzt   

Es ist so weit!!   https://falk-r.de/shop/ciao/    

Ich würde auf den Kondensator tippen!

Posted Images

Hey T5Rainer, dann lass mich nicht im dunklen tappen, was ist der optimale Abstand der zwei Elektroden? 
 

Könntest du vielleicht erklären wie Du das genau mit dem außenliegenden Kondensator machst bezüglich des Anschließens? Und lässt Du den alten defekten Kondensator zur Schmierung des Nockens drinnen?

 

ich wäre Dir sehr dankbar für deine Hilfe. Grüße Ciao1973

Edited by Ciao1973
Link to post
Share on other sites

0,7mm sind bei elektron. Zündung OK.

Bei Kontaktzündung geht man bei Bedarf auch schon mal auf 0,5mm runter.

 

Bei ext. Kondensator sollte der Kondensator von der Zündgrundplatte ausgelötet und demontiert werden.

 

Das Thema "Kondensator schmiert Nocken" verstehe ich nicht. Ich sehe da keinen Zusammenhang.

Link to post
Share on other sites

Ich war schon verwundert, da hast du recht.

 

Mit Gewähr 0,4mm kontaktabstand, einstellen geht mit nem 4 fachen Papier zur Not. Aber am besten mit fühlerlehre, die muss flutschig reingehen. B7hs ist gut. 

Edited by gongzilla
Link to post
Share on other sites

Guten Morgen, vielen Dank für diese vielen interessanten Infos. @T5Rainer ich habe mir das folgendermaßen überlegt:

 

ich lasse den alten Kondensator mit dem Schmierfilz so original an der Position um die Nocke weiterhin zu schmieren.

Dann würde ich einfach das Kabel was vom alten Kondensator zum Unterbrecher führt abknipsen und natürlich vom Unterbrecher entfernen.

Als letzten Schritt ein neues Kabel vom Unterbrecher, parallel zu dem Kabel welches zur Zündspule geht legen und an in Höhe der Zündspule einen neuen Kondensator mit dem neu verlegten Kabel verbinden und dieses dann an die Zündspule erden (Masse)?

 

im Endeffekt hätte ich so ja das selbe erreicht wie mit dem alten Kondensator, nur dass der neue außerhalb des Gehäuse liegt.

 

jetzt meine Frage, habe ich das richtig durchdacht? Würde mir dann bei Conrad, den von Dir empfohlenen Kondensator besorgen.

 

@gongzilla, dann werde ich den Elektroden-Abstand mal auf 0,4mm mit Fühlerlehre einstellen. Nur aus Interesse, kann der falsche Elektrodenabstand Den Kondensator zerstören?

Edited by Ciao1973
Link to post
Share on other sites

Ich würde den kondensator lassen wo er ist  ( @T5Rainer am originalkondensator ist ein halter für den schmierfilz).

stell den unterbrecherkontakt auf 0,4mm, den elektrodenabstand deiner Zündkerze ebenfalls auf 0,4mm und teste das ganze nochmal. 

Falls keine Änderung, würde als  nächstes dann ne neue zündspule bei mir Einzug halten.  

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten hat goeksus folgendes von sich gegeben:

Ich würde den kondensator lassen wo er ist

ich mittlerweile auch ...

vor 22 Minuten hat goeksus folgendes von sich gegeben:

... am originalkondensator ist ein halter für den schmierfilz)

nachdem ich die Blechkralle für den Filz auf einem Bild entdeckt habe. :cheers:

 

Link to post
Share on other sites

Guten Abend, nur damit ich es verstehe, von welcher Zündspule reden wir? Von der am Rahmen oder der Zündspule unter dem Polrad (also nicht die Zündspule für Licht sondern die andere)

 

meine Ciao springt jetzt nicht mehr an. Werde beides trotzdem mal durchführen und hoffen, dass es was bringt. @T5Rainer aber die Vorgehensweise von mir wäre richtig wenn ich debKondensator nach außen legen möchte? Ich habe eben keinen bock jedes mal wieder den Motor ausbauen zu müssen wenn ich an den Kondensator muss...

Edited by Ciao1973
Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden hat Moped Fahrer folgendes von sich gegeben:

Hab ich meinem Kollegen auch gesagt, er will es mir nicht glauben! 

 

Danke für die Bestätigung 

Was heißt er will es nicht glauben?

Er sollte sich auf YouTube mal die Funktionsweise von einem Drehschiebermotor ansehen.

Link to post
Share on other sites

Moin zusammen, 

 

bin aktuell auf der Suche nach ner Si. Super das hier im Forum sich offensichtlich auch ausgiebig damit befasst wird ;-) Sollte Mopedpapiere und Variomatik haben. Elektrische Zündung wäre das i-Tüpfelchen... Nun suche ich schon ne Weile und bin wirklich verblüfft. Die Dinger werden ja wie Gold gehandelt... wenn man überhaupt welche findet.... Ich frage mich in wie fern die utopischen Angebotspreise zu den tatsächlichen Verkaufspreisen stehen.... 

 

Als ich mich vor Jahren schon mal mit dem Thema befasst hatte, bekam man die noch hinterher geschmissen... Wahnsinn.... 

 

Meine eigentliche Frage jedoch ist folgende... Modelle mit Variomatik erkennt man ja recht leicht an dem weit ausgestellten "Deckel" hinten unter dem die Kupplung sitzt... Aber wie identifiziere ich äußerlich eine elektronische Zündung? Oftmals haben die VErkäufer null Ahnung und ich hab kein Bock 300km weit zu fahren nur um dann mit leeren Händen wieder nach Hause zu fahren...

 

Die CDI ist ja meist so versteckt das man sie auf Bildern nicht sieht....

Edited by evil.kai
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.