Jump to content

Recommended Posts

hat eventuell jemand von euch eine rahmenstrebe für ne ciao mit eckiger sattelstütze zu verkaufen? find nix außer bei ebay.it und da ist ja der versand teurer als das teil.

die bepackte (überladene) cioa  fährt sich wie ne breze...

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Es ist so weit!!   https://falk-r.de/shop/ciao/    

Vorhin mal den neuen Auspuff montiert... nach der ersten Proberunde bin ich schon schwer in Liebe drin.  Die HD muss aber noch größer im Vergleich zum bisherigen Giannelli Ori Power.  

So Fahrzeug läuft, Probefahrt beendet. Nächste Woche mal noch einen neuen Benzinhahn und Spritschlauch verbauen und der erste Ausflug kann kommen.    Farbe ist Giallo Texas, Schlüsse fehlen hab

Posted Images

Am 20.7.2020 um 09:32 hat Ele folgendes von sich gegeben:

Moin,

Nach zwei Mono Ciaos steht jetzt eine Boxer (BJ:74, Moped Version) mit Vario in der Halle...

Da soll jetzt auch eine Motorkur durchgeführt werden...

 

Gibts für die Boxer irgendwelche Auspuff oder reicht der standart?

Zylinder empfehlung? (Ciaos hatten DR und Malossi)

13/13 Vergaser und leicht angepasste Kanäle sind eh klar.

Größte Frage zum Thema Vario:

Was empfiehlt es sich zu ändern/anzupassen bzw muss?

 

Danke!

 

Erstmal Glückwunsch zur Boxer! 

Der original Auspuff ist schon Recht gut. Es gibt für die Boxer aber auch einen Sito Plus. Früher gab es mal einen Proma und RMS die auf der linken Seite geführt wurden. 

Zur Vario kann ich dir die Pinasco empfehlen. Musst du aber auch noch mit Gewichten richtig abstimmen. 

https://www.ebay.it/itm/MARMITTA-SCARICO-Exsaust-SITO-HP-GARE-Flash-PIAGGIO-CIAO-Si-Bravo-Boxer-Grillo/353064460782?hash=item52344821ee:g:5PEAAOSwZrBeXnj8&redirect=mobile

Edited by Moped Fahrer
Angefügter Link
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ich habe eine Ciao C7E2T gekauft, welche als Mofa versichert ist. Sie läuft auch nur 27 km/h. Papiere gibt es keine. Ich möchte jetzt gerne offiziell auf die 40 km/h Moped Variante umbauen. Vergaser ist aktuell ein 12/7, Düse 38. Es müsste ja ein 12/10er drauf. Scheinbar ist das Getriebe auch falsch. Welches gehört bei der Moped Version rein? Wie kann ich Papiere bekommen? 
 

danke und Gruß 

David

Link to post
Share on other sites

Der Motor ist etwas anders.

Ass ist größer,  vvf ist größer und die Steuerzeiten der kw ist anders.

Dann brauchst du noch einen TÜV Prüfer der dir das eintragen will. Von Piaggio bekommst du soweit ich weiß keine Freigabe.

Schau besser gleich nach einem Moped und verkaufe das Mofa wieder. 

Ich empfehle dir ein Moped mit Variomatik. 

 

 

Link to post
Share on other sites

check mal deine übersetzung. zähl mal wie oft sich deine riemenscheibe dreht, bei einer umdrehung des hinterrades.

= getriebeübersetzung. 

 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden hat Moped Fahrer folgendes von sich gegeben:

Warum fährt es dann nur 2? Komisch 

Da wurde schon einiges umgestrickt in den Jahren.

Wie sieht dein einlass aus

 

Es fähr nicht 2, die Zahl 2 ist die Getriebekennung meines Bekannten. Ich möchte wissen, welches Übersetzungsverhältnis die Kennung 2 hat.

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden hat goeksus folgendes von sich gegeben:

check mal deine übersetzung. zähl mal wie oft sich deine riemenscheibe dreht, bei einer umdrehung des hinterrades.

= getriebeübersetzung. 

 

 

Ich habe die Getriebekennung P und daher 10,5 : 1

 

Ich möchte aber wissen, welche Übersetzung die Getriebekennung 2 hat, das scheint ja das richtige für die Mopedversion zu sein.

Link to post
Share on other sites

woher ist die info, dass die buchstaben und zahlen das getriebe kennzeichnen?

ich habe auch ein getriebe mit p, ist aber ein 8.5er. andere wiederum haben keine kennzeichnung. wobei ich bei keinem getriebe behaupten möchte, dass dort noch nicht beigegangen wurde.

 

Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten hat standard-user folgendes von sich gegeben:

 

Es fähr nicht 2, die Zahl 2 ist die Getriebekennung meines Bekannten. Ich möchte wissen, welches Übersetzungsverhältnis die Kennung 2 hat.

27 meinte ich. 

Ich denke das getriebe ist so ok. 

Ich gehe davon aus, dass du MONO fährst!? Wie groß ist die Riemenscheibe? 

Hast du den Motor schon mal angeschaut ob da ein Moped Motor oder ein Mofa Motor verbaut ist? 

Link to post
Share on other sites
Am 20.7.2020 um 09:32 hat Ele folgendes von sich gegeben:

Moin,

Nach zwei Mono Ciaos steht jetzt eine Boxer (BJ:74, Moped Version) mit Vario in der Halle...

Da soll jetzt auch eine Motorkur durchgeführt werden...

 

Gibts für die Boxer irgendwelche Auspuff oder reicht der standart?

Zylinder empfehlung? (Ciaos hatten DR und Malossi)

13/13 Vergaser und leicht angepasste Kanäle sind eh klar.

Größte Frage zum Thema Vario:

Was empfiehlt es sich zu ändern/anzupassen bzw muss?

 

Danke!

 

 

 

Wann bzw wo wurden 12mm oder 10mm KuWe eingebaut?

Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten hat goeksus folgendes von sich gegeben:

woher ist die info, dass die buchstaben und zahlen das getriebe kennzeichnen?

ich habe auch ein getriebe mit p, ist aber ein 8.5er. andere wiederum haben keine kennzeichnung. wobei ich bei keinem getriebe behaupten möchte, dass dort noch nicht beigegangen wurde.

 

Die Info habe ich hier aus dem Forum. Ich habe bisher nur das Verhältnis von Kupplungsumdrehung zum Hinterrad geprüft. Währen mein Hinterrad 1 Umdrehung macht, dreht die Glocke 23 mal. Bei dem Referenz Mopded meines Bekannten macht die Kupplung 12,5 Umdrehungen bei 1 Umdrehung des Hinterrads. Riemenscheibe und Kupplung sind bei beiden Mopeds identisch.

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten hat Moped Fahrer folgendes von sich gegeben:

27 meinte ich. 

Ich denke das getriebe ist so ok. 

Ich gehe davon aus, dass du MONO fährst!? Wie groß ist die Riemenscheibe? 

Hast du den Motor schon mal angeschaut ob da ein Moped Motor oder ein Mofa Motor verbaut ist? 

Ja, mono. Riemenscheibe und Kupplung sind identisch zum Referenzmoped meines Bekannten. Es muss am Getriebe liegen.

 

Wie kann ich erkennen, welcher Motor verbaut ist?

Link to post
Share on other sites

die aussage zu den umdrehungen der kupplung bringt dich jetzt nicht weiter. du musst die umdrehung der hinteren riemenscheibe zählen, dann hast du deine getriebeübersetzung

die anzahl der umdrehungen der kupplung hängt ja auch mit dem durchmesser der riemenscheibe zusammen und gibt dann in kombi info über die gesamtübersetzung.

bei der getriebeübersetzung, die du ja wissen willst, spielt die grösse der hinteren riemenscheibe keine rolle

Edited by goeksus
Link to post
Share on other sites

Klingt nach einem Modell aus dem Ausland, NL-Kennung vorne am Steuersatz? Da gab es einige 45km/h Bromfietsen mit Mopednummern die von Beginn an zu Snorfietsen umfunktioniert wurden.

In eine Moped C7e2t gehört ein Motor mit c1m Kennung, der große kleine Auspuff, 12/10mm Vergaser, Luftfilter mit 5 Bohrungen im inneren, ein 7,5er Getriebe und eine 90mm Riemenscheibe.

Finde die Getriebeübersetzung aber blöd, mit 10,5er Getriebe und 80mm Riemenscheibe läuft das ganze auch 40 Sachen und man kommt noch Berge hoch.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Ele folgendes von sich gegeben:

 

 

Wann bzw wo wurden 12mm oder 10mm KuWe eingebaut?

12mm waren ohne Nadellager in den älteren Fahrzeugen verbaut, 10mm kamen in den 80ern dazu.

Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten hat gongzilla folgendes von sich gegeben:

Klingt nach einem Modell aus dem Ausland, NL-Kennung vorne am Steuersatz? Da gab es einige 45km/h Bromfietsen mit Mopednummern die von Beginn an zu Snorfietsen umfunktioniert wurden.

In eine Moped C7e2t gehört ein Motor mit c1m Kennung, der große kleine Auspuff, 12/10mm Vergaser, Luftfilter mit 5 Bohrungen im inneren, ein 7,5er Getriebe und eine 90mm Riemenscheibe.

Finde die Getriebeübersetzung aber blöd, mit 10,5er Getriebe und 80mm Riemenscheibe läuft das ganze auch 40 Sachen und man kommt noch Berge hoch.

Danke für die ausführliche Antwort. Dann muss ich wohl Getriebe und Vergaser tauschen, denn bei mir ist ein 12/7mm Vergaser drauf. Luftfilter hat 6 Bohrungen. Wie erkennt man denn den "großen kleinen Auspuff"? Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht, wie welche Ciao zusammengesetzt ist?

Link to post
Share on other sites

Wenn dein Motor einen kleinen Einlass hat und ein kleines Vorverdichtungsfenster dann wir dir der größere Vergaser nicht viel nützen. 

 

Beim Auspuff ist der Krümmer dicker.

Hohl dir den Sito Plus, der soll recht gut funktionieren 

Link to post
Share on other sites

Die Mono Mopeds aus der Zeit hatten keinen besonders auffällig großen Einlass, es gab Mofas deren Einlass mit 12/10 genauso bzw annähernd groß waren. Das Einlassfenster ist bei den Modellen auch nicht trichterförmig und so groß wie bei neueren Modellen. 

 

Ausschlaggebend und direkt zu erkennen ist die Motor Kennzeichnung. 

Prinzipiell sind alle Kennzeichnungen am Block eingegossen, aber nur bei einer Kennzeichnung ist eine Nummer eingeschlagen. Beim Moped bei C1M.

 

Würde etwas wie den kleinen Sito (ohne plus) mit Abe verbauen, sehr schön laufen aber auch die Auspuffe mit der verschrauben Endkappe. 

 

Eine Übersicht ist mir nicht bekannt, da wurde auch einfach zu viel unterschiedliches verbaut. 

Ich hatte bereits einige 45kmh Mopeds aus NL und kann das daher berichten. 

Die Varianten mit dem großen Einlassfenster hatten meines Wissens nach immer 12/12er Vergaser und Variomatik. 

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten hat gongzilla folgendes von sich gegeben:

Die Mono Mopeds aus der Zeit hatten keinen besonders auffällig großen Einlass, es gab Mofas deren Einlass mit 12/10 genauso bzw annähernd groß waren. Das Einlassfenster ist bei den Modellen auch nicht trichterförmig und so groß wie bei neueren Modellen. 

 

Ausschlaggebend und direkt zu erkennen ist die Motor Kennzeichnung. 

Prinzipiell sind alle Kennzeichnungen am Block eingegossen, aber nur bei einer Kennzeichnung ist eine Nummer eingeschlagen. Beim Moped bei C1M.

 

Würde etwas wie den kleinen Sito (ohne plus) mit Abe verbauen, sehr schön laufen aber auch die Auspuffe mit der verschrauben Endkappe. 

 

Eine Übersicht ist mir nicht bekannt, da wurde auch einfach zu viel unterschiedliches verbaut. 

Ich hatte bereits einige 45kmh Mopeds aus NL und kann das daher berichten. 

Die Varianten mit dem großen Einlassfenster hatten meines Wissens nach immer 12/12er Vergaser und Variomatik. 

Danke, ich werde mir das Ding heute abend nochmal genau ansehen.

Link to post
Share on other sites

Puh was ein Durcheinander hier...

 

C7 ist natürlich ein Moped (höchst wahrscheinlich italienisch...) mit original 17", Getriebe war da immer 6,75, das ist auch mit "2" gekennzeichnet und hat auf der Rückseite einen roten Punkt mit dem Pinsel gesetzt, Markierungen für die einfache Zuordnung bei Piaggio und der Montage...

 

Die Zahlen außen kamen tatsächlich nicht von Anfang an! Die Farbmarkierungen gabs von Anfang an, sogar schon auf den Nut-Getrieben....

 

P hast du ja schon rausgefunden, das war in D. ein spätes Mofa-Getriebe.

 

wenn das "Mofapapiere" hat stimmt da schonmal was nicht, die hätte Piaggio nicht rausgegeben!

 

Wenn du das legal haben willst, UB besorgen, zum Tüv und dann abstempeln lassen bei deiner Zulassungstelle/Landratsamt...von den Mofapapieren würde ich da eher nix erwähnen....

 

Motorkennung unten checken:

nur Nummer in der Nähe des erhabenen C1M aufdrucks = Moped Motor

Präfix "M1M" plus Nummer ist dann ein Mofamotor!

 

12/10er kann stimmen, kommt auf das Baujahr an, das kann man dir nur mit der kompletten Rahmennummer sagen!

 

insgesamt klingts etwas verbastelt, aber ist bei den Kisten ja schnell wieder geändert!

 

cheers, momo

 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Zu den Einlässen noch kurz:

 

Mofa ist schon immer kleiner!, die ganz alten Gehäuse haben eine einfache, winzige, runde Bohrung, die späteren so ab der späten 70er hatten eine minimal größere, gegossene Öffnung die oben und unten leicht abgeflacht war.

 

Die C1M Motoren haben eine größere, gegossene Öffnung die ebenfalls zwangsweise oben und unten abgeflacht ist, die sitzt auch nicht mittig...blieb ziemlich lange gleich, egal welche Guss-Form die Schalen hatten, die wurde oft verändert...

 

bei den C2M und späteren (C3M = Ecology System...) Motoren wurde von innen mit dem Scheibenfräser reingefahren, der ist dadurch eckig, riesig und eigentlich vollkommen unsinnig vom Strömungsverhalten her...die hatten dann auch den 12er Vergaser.

 

10er Welle ist ca. 1982 gekommen, genau würde ich das nicht festlegen, wurde verbaut was da war würde ich behaupten :-)

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.