Jump to content

Das Schwurbel-Topic


Fahrbrecher
 Share

Recommended Posts

vor 23 Minuten hat dirchsen folgendes von sich gegeben:

So ist es, 007.

 

;-)

 

Ich hab das weiter oben schon mal angerissen. Den Initiatoren und Anheizern gehts in der Hauptsache um Befriedigung ihres Narzissmus’ um jeden Preis.

 

Oder glaubst du, Leute wie zB Baader oder Bönhardt ging es auch nur einen Moment um „die Arbeiter“ bzw „das Volk“? Vielleicht mal ganz zu Anfang, bis sie gemerkt haben, wie süß der Ruhm schmeckt… Ab da sind sie nur noch Darsteller auf der Suche nach dem nächsten Kick.

 

….übrigens gepaart mit leicht verdientem Einkommen durch das Abmelken ihrer von ihnen ebenso sorgfältig wie zynisch fehlgeleiteten Schäflein. Das Muster ist bei sowas immer ziemlich gleich, finde ich.


Anekdote: Frage meiner damals 14jährigen Nichte nach dem eigentlich sehr detaillierten Film „Der Baader-Meinhof-Komplex“: „Guter Film, aber was wollten die eigentlich?“ Schlaues Mädchen…

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Ab einem bestimmten Level ist das wohl kaum noch kontrollierbar. Am Anfang sind sie wohl wirklich noch von ihrer Sache überzeugt, jedoch werden die Argumentationen und Herleitungen zu bestimmten Themen immer hanebüchener. Bei den Hardcore-"Darstellern" vermutlich alles one-way, ein "Zurück" dürfte für die wohl einem Schuldeingeständnis gleichkommen. Die Frage ist halt wie sich diese Vögel längerfristig verhalten. Das Tankstellen-Drama von Idar Oberstein lässt da Raum für Interpretationen, viele Gleichgesinnte fanden die Tat ja sogar gut.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

 

Davor und dahinter an den Brückenköpfen einigen Polizeibusse und diverse Beamte.

Ist das nicht übertrieben 

 

Mal so aus der Praxis :

Da wird seitens der Polizei nicht geschaut, wie viele Leute tatsächlich da sind, sondern entweder wieviele Personen zu so einer Demo angemeldet sind oder welches Potential dadurch zu erwarten ist. Das gilt übrigens in beide Richtungen! Also nicht nur der Schutz der Allgemeinheit vor den Demoteilnehmern sondern sowas dient auch dem Schutz der Versammlung vor Störungen! Auch, wenn die Schwurbler das verneinen, ist das Recht auf Versammlungsfreiheit eines der höchsten Rechtsgüter in Deutschland! Ist manchmal, auch für die eingesetzten Beamten, schwer zu ertragen, aber dennoch unglaublich wichtig! 

  • Thanks 7
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Mal so aus der Praxis :

Da wird seitens der Polizei nicht geschaut, wie viele Leute tatsächlich da sind, sondern entweder wieviele Personen zu so einer Demo angemeldet sind oder welches Potential dadurch zu erwarten ist. Das gilt übrigens in beide Richtungen! Also nicht nur der Schutz der Allgemeinheit vor den Demoteilnehmern sondern sowas dient auch dem Schutz der Versammlung vor Störungen! Auch, wenn die Schwurbler das verneinen, ist das Recht auf Versammlungsfreiheit eines der höchsten Rechtsgüter in Deutschland! Ist manchmal, auch für die eingesetzten Beamten, schwer zu ertragen, aber dennoch unglaublich wichtig! 

Ergänzend:

 

und dass die Holzköpfe immer noch meinen, zu ihren Protesten erscheinen tausende (die sie natürlich auch anmelden) ist auch irgendwie logisch und gleichzeitig irgendwo tragisch…

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:


Anekdote: Frage meiner damals 14jährigen Nichte nach dem eigentlich sehr detaillierten Film „Der Baader-Meinhof-Komplex“: „Guter Film, aber was wollten die eigentlich?“ Schlaues Mädchen…

 

Tja, hätte die Nichte mal das "Buch zum Film" gelesen ... :???:

 

Und auch, wenn heute viele Erzählungen wieder den Baader und andere Chauvis in den Fokus rücken: Das war in allererster Linie eine FRAUEN-Bewegung. Und die allermeisten Frauen dort hatten recht wenig Drang zur Selbstdarstellung. (Ist ja meistens so und sicher auch ein Grund dafür, weshalb der Frauenanteil in Foren wie diesem hier recht überschaubar ist ... :whistling:)

 

Mich gruseln die Hufeisen hier im Topic weiterhin: Antifa und Neonazis in einen Topf werfen, RAF und NSU ... :blink: (Und nein: Gewalt gegen Personen geht für mich auch nur im Verteidigungsfall, sonst gar nicht. Und dennoch sehe ich da beträchtliche Unterschiede zwischen Neonazis, die Flüchtlinge angreifen und Antifas, die Neonazis angreifen.)

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Moorteufel folgendes von sich gegeben:

 

Tja, hätte die Nichte mal das "Buch zum Film" gelesen ... :???:

 

Und auch, wenn heute viele Erzählungen wieder den Baader und andere Chauvis in den Fokus rücken: Das war in allererster Linie eine FRAUEN-Bewegung. Und die allermeisten Frauen dort hatten recht wenig Drang zur Selbstdarstellung. (Ist ja meistens so und sicher auch ein Grund dafür, weshalb der Frauenanteil in Foren wie diesem hier recht überschaubar ist ... :whistling:)

 

Mich gruseln die Hufeisen hier im Topic weiterhin: Antifa und Neonazis in einen Topf werfen, RAF und NSU ... :blink: (Und nein: Gewalt gegen Personen geht für mich auch nur im Verteidigungsfall, sonst gar nicht. Und dennoch sehe ich da beträchtliche Unterschiede zwischen Neonazis, die Flüchtlinge angreifen und Antifas, die Neonazis angreifen.)

Nö, sorry. Extremisten sind Extremisten - egal ob von rechts oder links. Der Grundgedanke entspricht nicht den demokratischen Werten unseres Staates. Punkt.

und ob jetzt einer nen Fiat Punto anzündet oder nen türkischen Gemüsehändler erschiesst - bei beidem ist die rote Linie schlichtweg überschritten. Und dahinter darf es einfach keine Wertung mehr geben, was jetzt „mehr oder weniger Unrecht“ ist - überschritten ist überschritten. Aus.

  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

ob jetzt einer nen Fiat Punto anzündet oder nen türkischen Gemüsehändler erschiesst - bei beidem ist die rote Linie schlichtweg überschritten. Und dahinter darf es einfach keine Wertung mehr geben, was jetzt „mehr oder weniger Unrecht“ ist - überschritten ist überschritten. Aus.

 

Diesen Satz finde ich befremdlich. Die Gleichsetzung (oder der Mangel an Differenzierung, wenn man es weniger offensiv anstellen möchte, als es der zitierte Vergleich es macht) eines Mordes mit schwerer Sachbeschädigung ist nicht nur aus juristischer Sicht nicht konkurrent, er ist schlicht menschenverachtend.

  • Thanks 5
Link to comment
Share on other sites

Um auf das Thema von der letzten Seite nochmal zu kommen:

Ich merke das mit der Überzeugung der Impfgegner im Kleinen im Alltag:

In manchen Klassen hat sich in den letzten zwei Monaten ergeben, dass ca. die Hälfte bis Zwodrittel der Schüler haben durchimpfen lassen. Gefühlt war das jetzt so der Peak. Viel mehr wird in den nächsten Monaten nicht kommen.

Wir bieten in regelmäßigen Abständen Impfaktionen für Jedermann:frau an ganz bewusst mit dem Hinweis, dass die Schüler auch gerne ihre Verwandten/Freunde mitbringen dürfen. Die Resonanz stagniert bzw. ist abfallend.

In Gesprächen in den Klassen hört man immer deutlicher heraus, dass die Hardcorer das schlichtweg grundsätzlich ablehnen. Wollte ich an dieser Stelle reingrätschen und versuchen mittels Aufklärungsarbeit weitere zu erreichen würde für die nächsten Monate kein Unterricht stattfinden. Teilweise auch der Tatsache geschuldet, dass ich kein Mediziner bin und manche Schwurbelei ganz intuitiv und mit meinem medizinischen Halblaienbackground als Schwachsinn empfinde, aber eben auch keine medizinisch adäquate und überzeugende Antwort geben kann. Und das empfinde ich als sehr sehr schade. Denn da sitzen junge Erwachsene, deren Weltbild noch nicht vollständig gefestigt ist und welches eventuell noch ein wenig weiter in Richtung Realität gerückt werden könnte, doch uns/mir fehlen die Mittel. Der einzige Weg wäre wohl ein:e Mediziner:in, der/die regelmäßig vorbeikommt und Rede und Antwort steht.

Ich muss zugeben, das beschäftigt mich und die Kollegen doch ungemein. Nicht nur während der Dienstzeit. 

Und da geht es nicht nur darum, dass ich gefühlt 87 mal am Tag erwähnen muss, dass die Maske auch über der Nase getragen werden muss. :wallbash:

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Neues vom Schwurbelstatus... :zzz:

 

Ed.: Ich kopiere hier kommentarlos und im Hinblick auf die betreffende Person anonymisiert die wildesten WhatsApp-Statusbilder eines weitläufigen Bekannten rein.

Ich denke, die Abstrusität spricht  für sich und bedarf keiner weiteren Diskussion. 

Ich mache mir diese Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. 

 

Screenshot_20210928-211442_WhatsApp.thumb.jpg.973a25bca4c231108cb86cb352b98c5c.jpg

 

Screenshot_20210928-211446_WhatsApp.thumb.jpg.d776cb3a197ec9f5e77e90f720b594ef.jpg

 

Screenshot_20210928-211449_WhatsApp.thumb.jpg.8699ce5da7d8d842acd36837bc4198e2.jpg

 

Screenshot_20210928-211454_WhatsApp.thumb.jpg.6bf92b746a5b8228a5e00f0461d863a3.jpg

Screenshot_20210928-211458_WhatsApp.thumb.jpg.b01771b11dbb157c30e7c92c97a47323.jpg

Screenshot_20210928-211502_WhatsApp.jpg

Edited by sidewalksurfer
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Was ist eigentlich mit den Chemtrails?

Für was sind die verantwortlich?


Fehlt es Dir hier an Themenvielfalt? Die Baustelle kratzt aktuell niemanden, das war neben 9/11, Homöopathie-Impfgegnerschaft und Trumps Trollfabrik „Fox“ die Einstiegsdroge in den Covid-Zirkus.

 

Heute sind transhumane Stockholm-Syndrom-Kinder in, die zu Hunderttausenden aus den Adenochrom-Minen befreit wurden und jetzt in Raumschiffen in Med-Betten decodiert werden, um von den herzensguten Q-Herzensmenschen erstmals im Leben in den Arm genommen zu werden… (aktuell auf Fabis Kanal).

 

Und Du hast Sorgen wegen Chemtrails? Anfänger…! :-P Informier Dich!

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

 Der Grundgedanke entspricht nicht den demokratischen Werten unseres Staates. Punkt.

 

Das sehe ich ganz genauso! Egal, von welcher "Seite" Gewalt verübt wird, recht, links, "Religion", egal. In unserem Verständnis der freiheitlich demokratischen Grundordnung liegt das Gewaltmonopol beim Staat und dessen beauftragen Organen. 

 

 

vor 1 Stunde hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

und ob jetzt einer nen Fiat Punto anzündet oder nen türkischen Gemüsehändler erschiesst - bei beidem ist die rote Linie schlichtweg überschritten.

 

D'accord! Ich habe Gewalt aus allen möglichen Richtungen erleben "dürfen" und die Muster sind immer die Gleichen... 

 

 

 

vor 1 Stunde hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Und dahinter darf es einfach keine Wertung mehr geben, was jetzt „mehr oder weniger Unrecht“ ist - überschritten ist überschritten. Aus.

 

Natürlich gibt es Abstufungen!!! Aber ich verstehe, was Du meinst! 

 

vor 49 Minuten hat sähkö folgendes von sich gegeben:

 ist nicht nur aus juristischer Sicht nicht konkurrent, er ist schlicht menschenverachtend.

Du hast absolut recht,ist aber sicher nicht das, was er meint! Ist nur zu simpel ausgedrückt... 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:


Fehlt es Dir hier an Themenvielfalt? Die Baustelle kratzt aktuell niemanden, das war neben 9/11, Homöopathie-Impfgegnerschaft und Trumps Trollfabrik „Fox“ die Einstiegsdroge in den Covid-Zirkus.

 

Heute sind transhumane Stockholm-Syndrom-Kinder in, die zu Hunderttausenden aus den Adenochrom-Minen befreit wurden und jetzt in Raumschiffen in Med-Betten decodiert werden, um von den herzensguten Q-Herzensmenschen erstmals im Leben in den Arm genommen zu werden… (aktuell auf Fabis Kanal).

 

Und Du hast Sorgen wegen Chemtrails? Anfänger…! :-P Informier Dich!

Bin mal wieder in Songs verschwurbelt. 

Neuer Song von Lana

Edited by Beatnik66
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat Moorteufel folgendes von sich gegeben:

Mich gruseln die Hufeisen hier im Topic weiterhin: Antifa und Neonazis in einen Topf werfen, RAF und NSU ... :blink: (Und nein: Gewalt gegen Personen geht für mich auch nur im Verteidigungsfall, sonst gar nicht. Und dennoch sehe ich da beträchtliche Unterschiede zwischen Neonazis, die Flüchtlinge angreifen und Antifas, die Neonazis angreifen.)

Wenn Du da auf mich anspielst ist mir da schon bewusst, dass ich da alles in einen Topf werfe. Hatte aber auch versucht anzudeuten, dass ich es nicht auf die Beweggründe, Gesinnungen, Meinungen, Strömungen usw. abgestellt hatte. Mir ging es eher darum, dass nun eine weitere (wie auch immer ausgerichtete) Gruppe den Punkt erreicht haben dürfte, der den Staat und seine Wächter auf den Plan rufen dürfte.
Wobei ich ehrlich gesagt auch nicht einschätzen kann, ob die da nicht schon längst ein Auge oder zwei darauf geworfen haben.
Letztlich greifen ja gerade hier die allfällig auftretenden Symptome, die manche Individuen oder kleine Gruppen in eine Radikalisierung führen.
Dann ist gleich ob es Taten einzelner oder organisierte Vielfachtaten sind/werden. Da ist am Ende egal welche Ideologie verfolgt bzw. der Auslöser war.
Das Individuum ist am Ende außer Kontrolle mit zum Teil katastrophalen Folgen für Dritte. Dem Opfer solcher Exzesse ist es am Ende auch vollkommen egal woher das kam. Da geht es dann eher nur um Strafe, Genugtuung, Schadenersatz und vermutlich auch ganz viel Rache.
 

Link to comment
Share on other sites

Wenn hieraus neuer Terrorismus in D entsteht, dann gibt es nur diese beiden Vergleichsmöglichkeiten.

 

a) dumm gegen Teile der Bevölkerung gerichtet (NSU)

 

und 

 

b) strategisch aufwändiger gegen Institutionen und Machthaber gerichtet (RAF)

 

Die „Masse“ scheint für b) allgemein zu dumm. Die begabteren Netzwerker im Hintergrund (s. z.B. Strukturen hinter den „Identitären“) sind dafür zu feige. Die machen lieber andere scharf.

 

Mit weiteren Einzeltaten ist deshalb wohl vielleicht am ehesten zu rechnen…. Einfach nur strunzdoof irgendwelche normalen Leute abknallen, NSU-Style.

 

Die illegalen Demonstranten sind ja mittlerweile offensichtlich ziemlich lückenlos erkennungsdienstlich erfasst, auch sonst wirkt es ja so, dass Polizei und Co. gut am Ball sind…

 

An dieser Stelle nochmal danke an unseren Mann an vorderster Front, @Humma Kavula.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die gute Nachricht: YouTube hat den deutschen Stör-Sender des russischen Staatsfernsehens von der Plattform geworfen, weil das getrollte Schwurbelfutter der St. Petersburger Puppenkiste offensichtlich nichts mit Pressearbeit und/oder Meinungsfreiheit zu tun hatte (Überraschung!).
 

Das waren immerhin 600.000 Abonnenten. Schritt für Schritt geht das Licht aus.

 

 

Link to comment
Share on other sites

So eine Aktion bietet natürlich reichlich neues Schwurbelfutter der bekannten Art - Unterdrückung der Meinungsfreiheit durch "von oben" gesteuerte Medien... Schätze mal, dass die einschlägigen Telegram-Kanäle gerade überkochen. Aber es gibt ja zwischenzeitlich "alternative zensurfreie Plattformen" - siehe die Verbreitung der Pathologie-Pressekonferenz...  

M. E. positiv daran ist, dass mangels Reichweite im Gegensatz zu Youtube dort eher wenig zufällige Besucher landen werden.  

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die haben gerade andere Sorgen - auch die letzten Bankverbindungen in Syphmanns Bettelsystem sind jetzt lahmgelegt. Vielleicht muss er ja bald wieder für sein Geld arbeiten? Vor der Tür, als HNO-Arzt in den Slums von Tansania mal echte Hilfe für Kinder leisten? Der Notgroschen (€700K „Nothilfe für die Flutopfer“) ist ja noch bei Paypal festgefroren, Gerüchten (!) zufolge, weil er sie knapp am Ahrtal vorbei nach Tansania überführen wollte. 

 

Aber was muss man für ein Typ sein, wenn die Banken dein Geld nicht haben wollen…?

 

 

2B474ADD-B2DC-4FEE-9D92-18C5AAE1EF59.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Pansen wurde dort auch schon gekickt, hat aber gleich mal einen neuen Kanal aufgemacht. Johannes Müller gleiches Spiel.

Edit: Müller war heute. Ich habe mir den :shit: schon wieder zu heftig gegeben, schien schon wieder länger her zu sein.

Edited by nasobem
Link to comment
Share on other sites

Schiffbruch wird von seinen Jüngern bedauert. Da gibt es einen harten Kern, der sich mit den Themen im Kreis dreht und dazu schreibt. Ein paar Male am Tag schreibt der Guru und die Blase ist zufrieden seine Worte zu vernehmen - gerne auch gegen Bezahlung.

Die Sannyasins des Bhagwan Osho haben auch dafür bezahlt, der ein paar Mal am Tag einer der zahlreichen Rolls Royce mit dem Guru drin vorbeifuhr.

Edited by nasobem
Verwexbuxelung von Buchstaben
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.