Jump to content

GSFWA: Hochdachkombi Erfahrungen Kauftipps


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich spiele mit dem Gedanken mir einen Hochdachkombi zu kaufen.

Soll aber nur ein Benziner sein. Ein Diesel lohnt sich, bei den Strecken die ich fahre, nicht.

Möchte keine Langversion.

Es sollen 2 LF reinpassen. 

Dies erfüllen ja fast alle Hochdachkombis....ausser dass es bei der Länge evtl. knapp wird, bzw. der Fahrersitz dann ungünstig nach vorne geschoben werden muss, was auf langer Strecke sehr unbequem ist.

Baujahr soll ab 2015 sein, da waren bei verschiedenen Herstellern schon die Neuerungen/ das Facelift durch.

Bisher angeschaut habe ich mir den Ford Tourneo Connect. Der mir den ausgereiftesten und hochwertigsten Eindruck gemacht hat. Leider ist mir die Länge der Ladefläche ca. 10cm zu kurz. Gemessen habe ich ca. 175cm.

 

Der VW Caddy ist mir zu teuer.

 

Fiat Doblo:

Hat jemand damit Erfahrungen?  Die 95 PS Version braucht allerdings unbeladen schon 15sec auf 100.
Die 120Ps Version soll da schon besser sein, aber einen sehr hohen Spritverbrauch haben.
Ausserdem hab ich bisher von Fiat nicht sooo viel gutes gehört.
Wird damit wohl keine Freude mit 2 Rollern/Personen und Gepäck damit über die Alpen zu fahren.

 

Renault Kangoo gefällt mir nicht so und fällt eher mal raus.

 

Dacia Dokker:
Da hab ich Null Ahnung was die Verarbeitung, Tüv Bilanz, Reparaturen usw angeht.

 

Citroen Berlingo:

Bisher meine engste Wahl. Allerdings wurde mir bisher von vielen immer davor abgeraten mir einen Franzosen zu kaufen. Unzuverlässig, Störanfällig, Tüv Probleme usw.

Wie sind den von euch die Erfahrungen was den Berlingo angeht? 

Hinsichtlich  Wartung, Pannen, Beschleunigung? 
Ist eher die 1,2 L Pure TEch 110 oder besser 1,6 L 120PS  VTi Version ratsam? 
Wie ist denn die Erfahrung mit den 3 Zylinder 110 Pure Tech Motoren ?  Wie sieht es denn beim Berlingo hinsichtlich Reparaturen, Tüv Bilanz, Lebensdauer usw aus?

 

Peugot Partner/Rifter:

Der ist ja baugleich mit dem Berlingo.


Ich weiß schon dass alle keine Rennwagen sind, muss auch nicht. Aber möchte schon zügig überholen können.

 

Gerne auch jeweils die Kargo Version (unabhängig von der Marke) , wenn das Auto komplett verglast ist. Die gibt es ja auch, wenn auch seltener als die geschlossenen.


Ich weiß dass ich irgendwie die Eierlegendewollmilchsau suche, aber vielleicht könnt ihr mir ja eure Erfahrungen schildern.....bin bei dem ganzen Angebot an Hochdachkombis voll überfordert.

 

Gruß Jürgen

Edited by keffaspezial
Link to post
Share on other sites
  • Replies 96
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hat sich erledigt. Habe heute morgen einen  VW Caddy gekauft .....der hat mich dann doch überzeugt im Vergleich zu den anderen Hochdachkombis, die ich mir angeschaut hatte.   Vielen Dan

Deshalb fällt der Lodgy raus....die Roller sollen schon stehend transportiert werden für Urlaubsfahrten

Soll schon ein geschlossenes Auto sein. Pickup find ich unpraktisch, was die Sache mit dem ganzen Zeugs drauf liegen lassen und drin schlafen angeht 

Posted Images

vor 4 Minuten hat keffaspezial folgendes von sich gegeben:

 

 

Citroen Berlingo:

Bisher meine engste Wahl. Allerdings wurde mir bisher von vielen immer davor abgeraten mir einen Franzosen zu kaufen. Unzuverlässig, Störanfällig, Tüv Probleme usw.

Wie sind den von euch die Erfahrungen was den Berlingo angeht? 

Hinsichtlich  Wartung, Pannen, Beschleunigung? 
Ist eher die 110 oder 120PS Version ratsam? 
Wie ist denn die Erfahrung mit den 3 Zylinder 110 Pure Tech Motoren ?  Wie sieht es denn beim Berlingo hinsichtlich Reparaturen, Tüv Bilanz, Lebensdauer usw aus?

 

 

 

Moin, 

 

ich habe aus ähnlichem Grund einen Berlingo aus 2015 als Zweitwagen angeschafft. 

Das Ding hat vor einem Jahr mit 47tkm auf der Uhr und fast Vollausstattung als 90PS HDI 9500€ gekostet von privat und ich bin super zufrieden damit. 

Natürlich ist das kein Sportwagen und er klappert auch mal hier und da aber ich habe selten ein so praktisches Auto gefahren wo man so 

ein super Preis Leistungsverhältnis hat. 

Ich kann jedoch auch sehr bequem mit 150kmh und Tempomat viele KM fahren, die Sitze sind zb sehr bequem und es lässt sich lange aushalten. 

Im Gegenteil zu deiner Meinung, dass die Unzuverlässig und störanfällig sind kann ich persönlich bis jetzt nur das Gegenteil behaupten. 

Mein Skoda SuperB ist da anfälliger... 

Zwei Largeframes rein ist allerdings recht sportlich, wenn du nicht nur 1,60m groß mit Sitzposition ganz vorne bist. 

Ich bin 1,80m und um zwei Karren reinzubekommen muss man schon gut zaubern mit reifen vorne und backen ab, unmöglich ist es jedoch nicht und ein Roller ist überhaupt kein Thema. 

Nun macht es sicherlich auch noch einen Unterschied, ob du eine T5 oder eine VNA fährst, die sind ja schon unterschiedlich groß vom Chassis. 

 

Leistung kann ich nur vom Diesel berichten, bin 90 und 120 PS probegefahren, da gab es gefühlt keinen unterschied. 

Freunde hatten den 120PS Benziner, der lief einiges kultivierter aber auch deutlich fader. 

Mit meinem 90er kann ich in der Stadt gut mithalten, Autobahnrennen sind logischerweise nicht drin, aber mit fehlt da in der Karre nichts. 

Link to post
Share on other sites

Wie oft und wie weit willst du mit 2 LF fahren ?

Ich habe es anderst gelöst, Anhänger , passen 4 drauf, 100 km/h Zulassung. 

Brauche halt etwas länger an das Ziel, aber bis 130 km/h läuft er ruhig hinter her :cool:.

Da allerdings nicht den Berlingo als Zugfahrzeug.

Edited by spondy
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten hat spondy folgendes von sich gegeben:

Wie oft und wie weit willst du mit 2 LF fahren ?

Ich habe es anderst gelöst, Anhänger , passen 4 drauf, 100 km/h Zulassung. 

Brauche halt etwas länger an das Ziel, aber bis 130 km/h läuft er ruhig hinter her :cool:.

Da allerdings nicht den Berlingo als Zugfahrzeug.

 

Anhänger kommt für mich leider überhaupt nicht in betracht.
Soll mein einziges Auto sein, ausserdem soll man darin auch mal 1-2 Nächte pennen können usw......ist auf dem Hänger bisschen sehr doof :-D

Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten hat spondy folgendes von sich gegeben:

Hab nen Berlingo,  5 Sitzer. Bj. 2012.

2 LF passen da nicht rein 

 

Du meinst wegen der Länge? oder wegen der Breite?
Wie lang ist den die gemessene Ladefläche wenn die Rücksitze alle ausgebaut sind?

Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten hat nlz folgendes von sich gegeben:

 

Moin, 

 

ich habe aus ähnlichem Grund einen Berlingo aus 2015 als Zweitwagen angeschafft. 

Das Ding hat vor einem Jahr mit 47tkm auf der Uhr und fast Vollausstattung als 90PS HDI 9500€ gekostet von privat und ich bin super zufrieden damit. 

Natürlich ist das kein Sportwagen und er klappert auch mal hier und da aber ich habe selten ein so praktisches Auto gefahren wo man so 

ein super Preis Leistungsverhältnis hat. 

Ich kann jedoch auch sehr bequem mit 150kmh und Tempomat viele KM fahren, die Sitze sind zb sehr bequem und es lässt sich lange aushalten. 

Im Gegenteil zu deiner Meinung, dass die Unzuverlässig und störanfällig sind kann ich persönlich bis jetzt nur das Gegenteil behaupten. 

Mein Skoda SuperB ist da anfälliger... 

Zwei Largeframes rein ist allerdings recht sportlich, wenn du nicht nur 1,60m groß mit Sitzposition ganz vorne bist. 

Ich bin 1,80m und um zwei Karren reinzubekommen muss man schon gut zaubern mit reifen vorne und backen ab, unmöglich ist es jedoch nicht und ein Roller ist überhaupt kein Thema. 

Nun macht es sicherlich auch noch einen Unterschied, ob du eine T5 oder eine VNA fährst, die sind ja schon unterschiedlich groß vom Chassis. 

 

Leistung kann ich nur vom Diesel berichten, bin 90 und 120 PS probegefahren, da gab es gefühlt keinen unterschied. 

Freunde hatten den 120PS Benziner, der lief einiges kultivierter aber auch deutlich fader. 

Mit meinem 90er kann ich in der Stadt gut mithalten, Autobahnrennen sind logischerweise nicht drin, aber mit fehlt da in der Karre nichts. 

 

Danke für deinen ausführlichen Bericht.....
Hätte eine Bitte an dich: Kannst du bitte mal nachmessen wie lang die gemessene Ladefläche ist wenn die Rücksitze alle ausgebaut sind?
Vielleicht musst ja auch die Rücksitzbank nicht ausbauen und kannst unten durch messen?

Würde mir schon weiter helfen....

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten hat keffaspezial folgendes von sich gegeben:

 

Danke für deinen ausführlichen Bericht.....
Hätte eine Bitte an dich: Kannst du bitte mal nachmessen wie lang die gemessene Ladefläche ist wenn die Rücksitze alle ausgebaut sind?
Vielleicht musst ja auch die Rücksitzbank nicht ausbauen und kannst unten durch messen?

Würde mir schon weiter helfen....

Denke da kommt es auf die Sitzstellung des Fahrer bzw. Beifahrersitzes an.

Ich bin 190 cm groß,  meine Söhne 199 + 202 cm , da müssen die Sitze weiter zurück .

 

Muss nachmessen 

Edited by spondy
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten hat spondy folgendes von sich gegeben:

Denke da kommt es auf die Sitzstellung des Fahrer bzw. Beifahrersitzes an.

Ich bin 190 cm groß,  meine Söhne 199 + 202 cm , da müssen die Sitze weiter zurück .

 

Muss nachmessen 

 

Das wäre super wenn du das für mich machen würdest.

Bin nur 1,73.....sollte also auch noch etwas bringen

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat keffaspezial folgendes von sich gegeben:

 

Das wäre super wenn du das für mich machen würdest.

Bin nur 1,73.....sollte also auch noch etwas bringen

Morgen, bin nicht vor Ort 

Link to post
Share on other sites

@keffaspezial

 

Die neueren Hochdachkombis haben mit den Alten nicht mehr viel gemeinsam, weshalb die Teile immer mehr zu Vans verkommen und daher auch weniger Laderaum in Relation zur Fahrzeuggröße bieten. Mit anderen Worten weniger Lärm, eine bessere Straßenlage, mehr Sicherheit und immer weniger Platz. Für mich ist dies der Grund, warum ich meinen alten Kangoo (G1Ph1) noch immer nicht hergeben will.

 

Umgekehrt wird aber die Nutzungsdauer dann auch wieder dadurch eingeschränkt, dass die Hersteller grundsätzlich nur 10 Jahre lang dafür sorgen, dass alle Ersatzteile verfügbar sind. Je nachdem wie lange Du also dieses Auto fahren willst, würde ich hier Modelle und Motorisierungen bevorzugen, welche die höchsten Zulassungszahlen hatten. Einen Renault/Dacia würde ich nach meinen heutigen schlechten Erfahrungen mit der Ersatzteilversorgung nicht mehr kaufen. Wahrscheinlich bin ich hier aber als Vespa-Fahrer mit der Ersatzteilversorgung unserer Lieblinge zu sehr verwöhnt;-)

Link to post
Share on other sites

hab seit heuer nen Caddy 2K 2016 mit 2lt Diesel, und find den vom Nutzwert ziemlich geil.


wenn ich was messenn sol sag an.

2LFs gehen da so einfach wohl nicht rein, also einfach reinschieben wird nicht funktionieren, die anderen werden aber noch kürzer sein?
Mit fummeln könnte das trotzdem klappen.


 

Edited by Werner Amort
Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten hat Werner Amort folgendes von sich gegeben:

hab seit heuer nen Caddy 2K 2016 mit 2lt Diesel, und find den vom Nutzwert ziemlich geil.
...
2LFs gehen da so einfach wohl nicht rein, also einfach reinschieben wird nicht funktionieren, die anderen werden aber noch kürzer sein?
...

 

Doch, passt.

20171011_180341.jpg

Link to post
Share on other sites

Ich stand vor 3 Jahre vor der gleichen Herausforderung, mir einen Hochdachkombi aussuchen zu müssen. Hier mein Leidensweg: :-D

 

Unser 3. Kind war im Anflug und unser C-Klasse-Kombi packte nunmal keine 3 Kindersitze. Obwohl überzeugter Diesel-Betreiber, war zu der Zeit der Kauf eines Diesels eher Lotto-spielen. Die Diesel-Thematik kochte damals gerade richtig hoch und es war nicht klar, ob man am Ende überhaupt noch mit Dieseln in die Stadt fahren durfte - da bin ich beruflich drauf angewiesen. Damit waren sämtliche "großen" Kisten à la Bully, Vito, Trafic, Vivaro ohnehin raus. Also habe ich mich als Notlösung bei den "Kleinen" umgesehen.

 

Ich weiß nicht, ob das immer noch so ist, aber fast sämtliche Benziner dieser Kategorie (Ford, Renault, Citroen) waren damals lediglich mit 1,2-Liter-Motoren zu bekommen. Das hat mich ein wenig abgeschreckt. Der Doblo hat immerhin "stattliche" fast 1,4 Liter Hubraum.  :muah:  Gut, macht den Kohl jetzt auch nicht fett. VW, also Caddy war wegen der Dieselei und der inzwischen 3 Steuerkette auf 120 Tkm beim 1,4er-Touran meines Schwiegervater-Benziners auch raus. Keine Ahnung, ob im Caddy der gleich Motor verbaut wurde, ich hatte einfach keine Lust auf VW.

 

Nach einigem hin und her und einigen Probefahrten bin ich beim Doblo gelandet.

Pro-Argumente für den Doblo waren damals:

  • Der Doblo ist insgesamt der größte der Hochdachkombis. Einfach etwas mehr "Kasten".
  • Keine Starrachse, sondern eine Verbundlenkerachse. Angeblich mehr Komfort auf der HA. Ob das wirklich so ist...
  • Der einzige Motor dieser Klasse mit klassischer Saugrohreinspritzung. Die Direkteinspritzer-Benziner waren damals wegen Partikelbildung angeblich auch auf der roten Liste.
  • Beim kurzen Doblo waren 7 Sitze, also 2 Zusatzsitze bestellbar. Das ging z.B. beim Kangoo nur in der langen Version.
  • Preis! Der Wagen hat damals (fast) vollausgestattet neu 18,8 K€ gekostet.

Ob das nun die beste Entscheidung war, muss jeder selbst für sich beurteilen. Für mich ist das Auto nur ein billiges Transportmittel und ich bin bisher sehr zufrieden.

Nach jetzt 3 Jahren und 45 Tkm kann ich folgendes Fazit ziehen:

Vergiss die 95 PS. Selbst die 120 PS ziehen zwar auch keinen Hering vom Teller, reichen aber für Urlaubsfahrten vollbeladen mit 3 Kindern und Fahrradträger. Das geht schon ganz gut. Der Kofferraum ist groß. Wirklich groß. Eine abnehmbare Anhängerkupplung von Brink habe ich selbst nachgerüstet. Die Technik in dem Auto ist simpel und man kommt echt problemlos an alles ran, wenn mal was zu machen sein sollte. War bis jetzt nicht außer einer Sicherung für die Innenraumsteckdose. Nachteil: Der Benziner hat nur 60 kg Stützlast und darf nur 1 Tonne ziehen. Das kann der Caddy besser. Was richtig nervt ist die Getriebeabstimmung. Der Erste ist Ultra-kurz übersetzt und der zweite eher lang. Jeder Reisebus zieht beim Ampelstart schneller weg. Außerdem wird erst ab dem 4. Gang die volle Leistung freigegeben. Warum, weiß ich nicht. Den 3. Gang benötigt man eigentlich nicht. Zum Überholen jedenfalls kann man den vergessen. Saufen kann er: Der Wagen nimmt sich echte (ermittelte) 9,6 Liter Super auf 100 km. Die Stirnfläche ist aber auch deutlich größer als bei allen anderen Hochdachkombis. Die meisten Menschen nehmen aber auch ungefragt die Verbrauchsanzeige im Kombiinstrument als wahren Verbrauch an. Von wegen "Nee, ich bin neulich wirklich mit 5,3 Liter/100 km gefahren". Ich kenne kein Auto, bei dem das passt.

Ich habe inzwischen eine Prins-Gasanlage nachgerüstet. Damit nimmt er sich 10,6 L LPG/100km. Mal sehen, wie lange die Auslassventile das mitmachen. Laut Aussage des Umrüsters ist dieser Zylinderkopf stressfrei. Der Doblo wird mit dem gleichen Motor auch als Erdgasvariante angeboten. Selbst, wenn ich alle 3 Jahre einen neuen Kopf benötige, läuft der so günstiger als auf Super. :-D

 

Ich bin mit dem Auto bereits mehrmals mit zwei SF im Kofferraum in die Alpen gerfahren. Fotos davon gibt es hier im Topic:

Mit zwei Largeframes wird das in Bezug auf die Länge schon sportlich knapp. Kann ich aber gern mal nachmessen.*

 

Bei Fragen zum Auto, gern PN!

Jan

 

*lt. @Sgt. Floyd Pepper Erfinder der legendären Transportplatte passen 2 PXen in den Doblo. Auch nachzulesen im Roller-Transporttopic. Sorry, hatte ich vergessen.

 

 

Edited by Roggi
Link to post
Share on other sites

Das Thema an sich ist ja im Moment auch nicht gerade dankbar, "damals" war es relativ einfach und es hieß klar Candy, insofern Budget vorhanden war. 

Heute sieht die Welt anders aus und meiner Meinung nach kann man im Prinzip keiner Karre mehr über den weg trauen. 

Ich würde es heute, wenn möglich glaube ich gleich anders machen und mir so ein Toyota/Citroen/Peugeot/Opel Busteil angucken. 

Ob das jetzt auch alles so geil ist kann ich nicht beurteilen, aber die gibt es in verschiedenen Größen, da passen (glaube ich) auf jeden Fall zwei Largeframes rein und ausserhalb des Hobbys auch noch die ganze Bagage auf dem weg zum Fussballplatz. 

VW Bus ist kacke und Stern unbezahlbar, da bleibt nicht mehr viel übrig, aber so gerne ich meinen Hochdachkombi mag, würde ich heute gleich Statt zwei Autos wenn möglich auf ein größeres mit, sagen wir mal kompromissloseren Möglichkeiten zurückgreifen. 

 

Müsste man nur noch rausfinden, ob die Dinger brauchbare Benzinmotoren haben, die LPG abkönnen und ob die Automatikgetriebe halten. 

Agrarhaken dran und fertig 

Link to post
Share on other sites

Ohne es zu wissen tippe ich auf eine osb platte welche den laderaum über den füßraum des Fonds verlängert...

 

 

Ich wollte unbedingt einen Diesel 

und der VW hat halt den 2l Motor, Ford nur 1.6l

Hubraum ist beim Hängerziehen immer ein plus

 

Anhängelast 1600kilo sind auch recht passend für meinen Hänger.

 

 

Kannman beim dublo mittlerweile die Sitze hinten ohne werkzeug ausbauen?

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten hat Werner Amort folgendes von sich gegeben:

Ohne es zu wissen tippe ich auf eine osb platte welche den laderaum über den füßraum des Fonds verlängert...

@broncolor Genauso ist es. Ich habe mich einfach sehr darüber gefreut, dass schon jemand so eine Transportmöglichkeit genau passend für mein Auto gebaut hat und hab es kopiert. Der Begriff "legendär" war vielleicht etwas über-euphorisiert. :-D Ist einfach eine sehr simple und flexible Lösung.

 

PS: Infos dazu gibt es im bereits verlinkten Transporte-Topic.

Edited by Roggi
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat Werner Amort folgendes von sich gegeben:

Kannman beim dublo mittlerweile die Sitze hinten ohne werkzeug ausbauen?

 

Nö. Nicht, dass ich wüsste. Bei meinem (Bj. 2018) sind die jedenfalls immer noch verschraubt. Das nervt tatsächlich.

Link to post
Share on other sites

der caddy 1.4 benziner hat wieder zahnriemen und macht einen wertigeren eindruck als fiat und ford.

mein vater hat einen 2020er als eu import mit tageszulassung gekauft. er hatte vorher den doblo.

sind ja grad im abverkauf wegen modelwechsel.

 

ford hat als benziner nur den 1l mit zahnriemen im ölbad. soll nicht so der bringer sein.

 

hatte von ford 2x den vorgänger mit 90 und 110ps diesel. bis auf ein paar roststellen ein völlig unaufälliges auto.

 

hab mir aber statt eines hochdachkombis einen 2016er renault trafic gekauft.

fährt trotz 95 diesel ps überraschend gut und ist in der anschaffung günstig. platz ist da genügend.

 

persönlich würde ich aber so eine möhre als diesel fahren.

 

 

 

Edited by gravedigger
Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden hat butze folgendes von sich gegeben:

Dacia vielleicht Mal den Lodgy ins Auge fassen, mein Kumpel hat so einen Ofen, sehr groß und ebenso günstig. Den kann man ja auch als 7sitzer nutzen. 

 

Der Lodgy kommt nicht in Frage....da kann ich mir auch einen Transporter kaufen von der Form her......trotzdem Danke

Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden hat Werner Amort folgendes von sich gegeben:

hab seit heuer nen Caddy 2K 2016 mit 2lt Diesel, und find den vom Nutzwert ziemlich geil.


wenn ich was messenn sol sag an.

2LFs gehen da so einfach wohl nicht rein, also einfach reinschieben wird nicht funktionieren, die anderen werden aber noch kürzer sein?
Mit fummeln könnte das trotzdem klappen.


 

 

Hab am Anfang ja geschrieben kein Caddy, die sind mir leider viel zu teuer....

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.