Jump to content

Ape Umbau aus Pentaro, ist das machbar?


Recommended Posts

Schönen guten Tag zusammen,

ich bin der Atze und bin mit meiner PX vor paar Jahren von Alaska nach Feuerland gefahren. Nun rattert es in meinem Kopf und ich plane ein neues Reiseprojekt. Beruflich bin ich Tischler und mache Reisemobilbau, verarbeite auch viel GFK, Polyester, Epoxi und all den shit.

Ich würde mir gerne eine Ape als Reisemobil umbauen. Die Idee ist eine Ape die als Kipper diente, in eine Ape Rentaro Umzubauen, also einen kleinen Auflieger. Und der Plan ist dann nen Auflieger/Wohnwagen aus GFK zu fertigen. Das mit dem Auflieger traue ich mir zu, zumal ich Schweisser und Karosseriebauer kenne.

Es geht mir vielmehr um die Zugmaschine selbst. Weiß einer, ob ich einen solchen Umbau machen darf und vom TÜV abgenommen bekomme?

Muss der Auflieger auflaufgebremst sein? Ist eine Auflaufbremse mit einer Sattelschlepper-Kupplung überhaupt machbar?

Wisst Ihr wo ich Zeichnungen oder Bilder von der originalen Sattelschlepper-Kupplung herbekomme? Am liebsten hätt ich ja gute Explosionszeichungen, die ich dem TÜV als Vorlage zeigen kann.

Oder glaubt Ihr die halten mich für für verrückt?

 

Freu mich auf jeden Fall über euren Senf, den ihr dazu gebt!

 

Grüße und Danke

 

Atze

 

 

Die 84 besten Bilder von Calessino | Vespa, Mobile cocktailbar und  Verkaufswagenimage.png.3a6c72cdd8fa31ac86ff7cdd2128c4da.pngimage.thumb.png.df3b42e1a214ea630b934151c16d1c68.png

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Der verlinkte Jürgen Kamm ist sicher der kompetenteste Ansprechpartner.

 

Aber ein "Aufliegerneubau" unterliegt heutigen Zulassungsvorschriften, auch wenn er an ein Altfahrzeug gekoppelt wird.

 

Ich bin übrigens nicht sicher, ob die Pentaro-Modelle jemals in D zulassungsfähig waren - und sie hatten nach meiner Kenntnis schon ein aufwendig mit der Zugmaschine gekoppeltes hydraulisches Bremssystem. Eine Zulassung mit Auflaufbremse halte ich für unmöglich.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat Fantine folgendes von sich gegeben:

Ich bin übrigens nicht sicher, ob die Pentaro-Modelle jemals in D zulassungsfähig waren

 

Zumindest eine,wenn auch neuere...  :cheers:

Da würde ich auch eher die italienische Feuerwehr Ape,mit der nach vorne überstehenden Drehleiter,

als in DE nicht zulassungsfähig halten.

Gedanken würde ich mir zunächst über Motorleistung,nicht nur Bremsleistung machen,

denn danach wird sich ja wohl auch die Anhängelast richten.

 

Am 1.9.2020 um 20:27 hat Atzecolonia folgendes von sich gegeben:

Freu mich auf jeden Fall über euren Senf, den ihr dazu gebt!

 

Vielleicht kann Dir da ja auch jemand weiterhelfen...

 

1534433406_Screenshot_2020-04-20dreitrucksattelzugfrontjpg(JPEG-Grafik1024691Pixel)-Skaliert(91).thumb.png.029f17683745fa15226a6b4c17a66061.png

 

To-yo-ta,wie der Japse zu sagen pflegt.- Nichts ist unmöglich...  :-D

Irgendwie,wird's gehen.Ist halt auch immer eine Frage von Geduld,Zeit,Nerven,richtige Adressen,passende Prüfer,

Material/Schweiß/Gutachten,und vor allem - KOHLE...  :whistling:

Wo ein Wille,da ein Weg!

Wenn man bedenkt,was manche auch aus z.B..den Enten,und anderen Fahrzeugen schon so gemacht haben,

und auch Zulassungen dafür bekommen haben...

Atze,ich glaub an Dich...  :wheeeha:

Link to post
Share on other sites

Das wird halt nur in der Ebene zu fahren sein.

Bei der Minderleistung kommst mit so

einem rießigen Auflieger keinen Berg hoch.

Der Auflieger ist ein schweres Trumm.

Hab schon mehrere live gesehen.

Aufm Teilemarkt haben die das Teil zu viert

rumgeschoben und angehängt.

Link to post
Share on other sites

Hier wird eine Restauriert:

https://m.bild.de/regional/thueringen/leipzig-news/ich-fahre-den-kleinsten-sattelschlepper-der-welt-72377810,view=amp.bildMobile.html

Und hier auch:

https://www.schlepperhof.de/Dreiraeder/Ape-AD1-Pentaro/

Kann mir schwerlich vorstellen, dass die Jungs den Aufwand betreiben, wenn eine Zulassung in Deutschland von vornherein völlig aussichtslos ist...

Aber frag die doch auch mal nach Plänen oder Explosionszeichnungen - vielleicht hast du ja Glück!

;-)
Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites

Hallo Atze,

 

cooles Projekt! :thumbsup:Jürgen hast Du schon angemailt/angerufen? Er war letztens an einem Pentaro dran und hatte den Auflieger fit gemacht. Er kennt auf jeden Fall die Maße und Formen der Profile dafür. Wenn es nicht das originale Pritschenblech werden soll, wird das wohl auch einfacher. Die Auflieger Kupplung hat er schon nachgießen lassen.

 

...mein Favorit für solche Verkleidungen/Flügeltüren ist Alublech mit feineren Wellen, als was so an Hausfassaden verbaut wird. Vielleicht machst Du lange Flügeltüren dran und kannst den Wetter-geschützten Raum neben dem Anhänger erweitern. 

ape_offen-1024x678.thumb.jpg.02013b3f5b9720a55145cfb0eced43e2.jpg

... Pizza-Ape, mein Traum! ;-)

 

Gemacht werden diese Food-Ape hier in Holland

 

Am AD1 Motor, - der erste mit Heizung! - kann man schon auch was machen mit mehr Leistung, wenn man es darauf anlegt. Für die älteren Drei-Stehbolzen-Motoren gibt es inzwischen auch Tuningzylinder, die dann etwa so um die 15PS abwerfen können...

 

/V

mn-katalog_dt.pdf

Edited by volker
Link to post
Share on other sites
Am 3.9.2020 um 13:06 hat Fantine folgendes von sich gegeben:

Der verlinkte Jürgen Kamm ist sicher der kompetenteste Ansprechpartner.

 

Aber ein "Aufliegerneubau" unterliegt heutigen Zulassungsvorschriften, auch wenn er an ein Altfahrzeug gekoppelt wird.

 

Ich bin übrigens nicht sicher, ob die Pentaro-Modelle jemals in D zulassungsfähig waren - und sie hatten nach meiner Kenntnis schon ein aufwendig mit der Zugmaschine gekoppeltes hydraulisches Bremssystem. Eine Zulassung mit Auflaufbremse halte ich für unmöglich.

 

Den Pentaro gabs offiziell in Deutschland, also ist der Zulassungsfähig gewesen. Löst allerdings nicht das Problem hier im topic, da Neubau und da sehe ich ziemlich schwarz für.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden hat matzmann folgendes von sich gegeben:

Löst allerdings nicht das Problem hier im topic, da Neubau und da sehe ich ziemlich schwarz für.

 

...läuft also nur über ein vergammeltes Schrottteil, an dem noch eine Rahmennummer zu erkennen ist?

 

/V

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat volker folgendes von sich gegeben:

 

...läuft also nur über ein vergammeltes Schrottteil, an dem noch eine Rahmennummer zu erkennen ist?

 

/V


Nicht wirklich, Bremse und Kupplung müsste ja auch dem Original entsprechen.

Link to post
Share on other sites
 
Den Pentaro gabs offiziell in Deutschland, also ist der Zulassungsfähig gewesen. Löst allerdings nicht das Problem hier im topic, da Neubau und da sehe ich ziemlich schwarz für.

Also da kenn ich mich zwar nicht wirklich aus, aber nur so als Gedanke:

Er möchte ja eine bestehende Ape UMbauen als „Zugfahrzeug“. Wäre das dann nicht ein Umbau und kein Neubau?

Wenn’s so wäre, dann wäre ja nur der Auflieger ein Neubau. Da wäre dann interessant, ob dafür heute „strengere“ Regeln gelten als seinerzeit, oder?

Aber im Prinzip wären es zwei Fahrzeuge - wie bei nem Sattelschlepper. Oder liege ich da falsch?

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Link to post
Share on other sites

Genau, das Problem ist der Anhänger. Und ja seit 1960 haben sich die Vorschriften auch für Anhänger geändert. (Da werden noch mehr Probleme auftauchen, so wie das es die Sattelkupplung nicht mehr gibt usw.) Das Hauptproblem ist aber die Bremse des Anhängers.

Link to post
Share on other sites
Genau, das Problem ist der Anhänger. Und ja seit 1960 haben sich die Vorschriften auch für Anhänger geändert. (Da werden noch mehr Probleme auftauchen, so wie das es die Sattelkupplung nicht mehr gibt usw.) Das Hauptproblem ist aber die Bremse des Anhängers.

Nun, die Sattelkupplung ist vom Kamm bereits nachgegossen worden sofern ich es mitbekommen habe. Die sollte also in irgendeiner Form erhältlich sein.
Und zur Bremse: Ich gehe mal davon aus, dass ein Auflieger generell gebremst sein muss - unabhängig vom zGG. gebremst ist der Auflieger der Pentaro ja.
Wo ich überfragt bin: ist die Originalbremse hydraulisch - wie bei der Ape selbst an der Hinterachse - oder ist das per Druckluft verbunden?

Und: wäre heutzutage eine Druckluftanlage Pflicht, oder wäre hydraulisch auch zulässig?

Selbst, wenn es Druckluft sein müsste: Da es ja eh ein Neubau ist könnte man sich da ja was einfallen lassen. Am kompliziertesten wäre wahrscheinlich der Anschluss an die bestehende Bremsanlage der Ape...

Was meinst du?

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Link to post
Share on other sites

Ich meine das das nicht ganz trivial wird, da EG/ECE Bremse nachgewiesen sein muß. Ich werde mich damit jetzt aber nicht Stundenlang beschäftigen wie das genau auszusehen hat. Kannst dich ja mal mit der ECE 13 auseinandersetzen, sind nur 262 Seiten. Im Anhängerbau läuft das über Vergleichbare Bremsanlagen, wird bei 8-Zoll aber schwierig werden da was zu finden.

Edited by matzmann
Link to post
Share on other sites
Ich meine das das nicht ganz trivial wird, da EG/ECE Bremse nachgewiesen sein muß. Ich werde mich damit jetzt aber nicht Stundenlang beschäftigen wie das genau auszusehen hat. Kannst dich ja mal mit der ECE 13 auseinandersetzen, sind nur 262 Seiten. Im Anhängerbau läuft das über Vergleichbare Bremsanlagen, wird bei 8-Zoll aber schwierig werden da was zu finden.

Ah, die 8 Zoll...

Ja gut, das könnte natürlich ein Problem sein. Hatte ich so gar nicht auf dem Schirm...

Aber gut. Es waren bis jetzt nur Gedanken - nachdem sich der TE seit damals nicht mehr gemeldet hat wühl ich mich jetzt auch nicht durch die 13er. (Auch, wenn ich so was prinzipiell interessant finde...)
;-)

Vielleicht war die Idee ja auch nur ne Bierlaune und ist längst wieder ad Acta.

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.