Jump to content

Augsburg GS4 in perfektem restauriertem Zustand - Preis ?


Recommended Posts

vor 11 Minuten hat Howill99 folgendes von sich gegeben:

ich finde nicht dass die preiseinschätzungen hier zu niedrig sind, siehe die angebl olack rally, die man versucht hat 3 jahre zu putzen und es nicht geschafft hat.

 

Die ist doch ein gutes Beispiel für das was ich schrieb.

Ich glaube die meisten schätzten sie auf 7-8 Tausend, dafür hatte er sich dann wohl auch verkauft und eine Stunde später schrieb jemand, in München würden dafür problemlos 12000 bezahlt.

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

Ich hab nicht das Gefühl, das die Eigenheiten von deutschen Modellen im Ausland gewürdigt werden.

 

Wenn du damit mal nicht falsch liegst. Für Augsburg Teile wird aus Asien richtig Geld bezahlt.

 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

Ich hab nicht das Gefühl, das die Eigenheiten von deutschen Modellen im Ausland gewürdigt werden.

Genau, nur was für den Deutschen Markt 

Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten hat great8ride folgendes von sich gegeben:

Warum?

 

Weil es in ganz Asien hunderttausende neureiche Millionäre gibt, die ohne Ende Geld haben und Freunde beeindrucken wollen.

Da kommt Made in Germany grade recht, gerne Feinmechanik und Optik aus der Wirtschaftswunderzeit.

Photovergrößerer, Plattenkameras, Leica-Optiken, Thorens-Plattenspieler (OK, Schweiz), Grundig-Tonmöbel (die ganz großen), all das wird gerne gekauft zu hohen Preisen.

Vespa wird dort auch beliebt und teuer sein, wie viel besser ist es aber, eine seltene Vespa made in Germany zu haben?

Wenn man etwas so seltenes hat, lohnt es sich, mal aus der dunklen Stube des Vespaclubs Deutschland in die weite Welt zu schauen.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Arthur folgendes von sich gegeben:

 

Wenn du damit mal nicht falsch liegst. Für Augsburg Teile wird aus Asien richtig Geld bezahlt.

 

 

Kann das mit Asien bestätigen, wenn ich mal Teile nach Asien(Indonesien, Thailand, etc.) verkauft habe, dann spezielle deutsche Anbauteile. 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Und die Asiaten gucken auf eBay-Kleinanzeigen? Oder wo gucken die?

 

Möchte nächstes Frühjahr dann eine restaurierte Augsburger T4 veräußern, da wäre das natürlich ebenfalls interessant :whistling:

Edited by grua
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten hat grua folgendes von sich gegeben:

Und die Asiaten gucken auf eBay-Kleinanzeigen? Oder wo gucken die?

Genau, schon echt schräg:aaalder:

 

Aber das ist ja hier jetzt OT

Edited by citydick
Zurück zum Thema
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

[Zitate und Anmerkung entfernt, damit das nicht seitenweise weiter geht]

 

Am 24.8.2020 um 22:22 hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

 

Weil es in ganz Asien hunderttausende neureiche Millionäre gibt, die ohne Ende Geld haben und Freunde beeindrucken wollen.

Da kommt Made in Germany grade recht, gerne Feinmechanik und Optik aus der Wirtschaftswunderzeit.

Photovergrößerer, Plattenkameras, Leica-Optiken, Thorens-Plattenspieler (OK, Schweiz), Grundig-Tonmöbel (die ganz großen), all das wird gerne gekauft zu hohen Preisen.

Vespa wird dort auch beliebt und teuer sein, wie viel besser ist es aber, eine seltene Vespa made in Germany zu haben?

Wenn man etwas so seltenes hat, lohnt es sich, mal aus der dunklen Stube des Vespaclubs Deutschland in die weite Welt zu schauen.

 

Es gibt da genauso Liebhaber wie überall auf der Welt. Die sammeln auch gern seltene 

Fahrzeuge und Teile. German Engineering oder Messerschmitt haben die auch schon

gehört. In Wuppertal gibts eine 911er Werkstatt, die baut Autos auf mit seltener Renn Homologation,

die werden oft nach Japan oder Indonesien verkauft. Das nur so am Rande....

Edited by sähkö
[Zitate und Anmerkung entfernt, damit das nicht seitenweise weiter geht]
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Die Asiaten....vor allem Indonesien haben ein Faible für Augsburg...speziell T4. Zahlen für T4 Teile auch ordentlich....,...setz mal ne Hella Hupe bei Kleinanzeigen rein...nach spätestens 30 min hast erste Anfragen aus Indonesien.  Die suchen aber dieselben seltenen Anbauteile wie wir....Schriftzug original,  Hupen, Schalter, Scharlach usw.  Kommt wegen dem Congo Modell....quasi eine Mischung aus T4 und belgischer VGLA....,mit VDO Tacho usw.  Das waren keine 1:1 T4 Modelle, aber die bauen es jetzt so um.  ....bauen aus ner ich nenn es mal halben T4 nun ne komplette.  Haben aber nicht den deutschen Nummernkreis.  GS4 gibts ne handvoll Indonesier, die ihre normale GS160 nun optisch eindeutschen. 

 

Die GS4 hier würd ich realistisch zwischen 7000-8500 einschätzen.    

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Möchte den Roller nicht schlechtreden, im Gegenteil, schönes Modell.

Aber niemand sagt was zu den zulackierten Blechfalzen. Wer weiss, ob sie vorher zugekittet wurden.

Der Roller stand bislang im Wohnzimmer. Risse im Lack sind nach meinem Empfinden zu erwarten.

Ich sag das so klar, weil es bei mir auch so ist, lässt sich im normalen Fahrbetrieb nicht vermeiden.

 

Ist das in Eurer Preiseinschätzung vernachlässigbar ?

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat sucram70 folgendes von sich gegeben:

Möchte den Roller nicht schlechtreden, im Gegenteil, schönes Modell.

Aber niemand sagt was zu den zulackierten Blechfalzen. Wer weiss, ob sie vorher zugekittet wurden.

Der Roller stand bislang im Wohnzimmer. Risse im Lack sind nach meinem Empfinden zu erwarten.

Ich sag das so klar, weil es bei mir auch so ist, lässt sich im normalen Fahrbetrieb nicht vermeiden.

 

Ist das in Eurer Preiseinschätzung vernachlässigbar ?

 

 

 

IMG_5934.JPG.420708e320119e4287a37ee123863ee7.thumb.JPG.1afafb8b00b0de3ffd0138c3ce499a58.JPG

Link to post
Share on other sites
Am 25.8.2020 um 12:54 hat gattinator folgendes von sich gegeben:

Die Asiaten....vor allem Indonesien haben ein Faible für Augsburg...speziell T4. Zahlen für T4 Teile auch ordentlich....,...


nochmal OT:

 

indonesische Soldaten die früher im Kongo stationiert gewesen sind, haben im Anschluss eine T4 als Geschenk erhalten. Deshalb sind die Indonesier so hinter den Augsburger Teilen hinterher und pflegen teilweise enge Beziehungen zu deutschen Vespa Fahrern.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Wirklich schöner Roller. Perfekt restauriert ist sie offenbar nicht, das sieht man an ein paar Kleinigkeiten, wenn man die Bilder genau ansieht. Unklar auch, was mit dem Lack und zu zugespachtelten Sicken passiert, wenn sie dann tatsächlich im Fahrbetrieb unterwegs ist. 

Ich würde so bis 7'000 geben. 

Bei Fotodokumentation der Restauration (Zustand vor der Lackierung) und entsprechend vertrauenserweckendem Zustand auch bis 8'; max. 8.5K€. 

Link to post
Share on other sites

Wenn ihr euch hier schon auf 8 - 8,5K einigt, dann ist da draußen garantiert einer unterwegs, der ohne zu zucken eine fünfstellige Summe auf den Tisch legt.

Ob das jetzt 10 oder 12K sind ist dann auch egal.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.