Jump to content

Recommended Posts

vor 21 Minuten hat tingeltangeltoll folgendes von sich gegeben:

Bremszug unten an der Bremse lösen. Dann Bremshebel am Lenker lösen und etwas aus dem Lenker ziehen. Anschließend den Bremzug aus dem Hebel fädeln. Zu guter Letzt, wenn die Lenkkopfabdeckung entfernt ist, die Bremszughülle aus dem Lenkkopf in Richtung Gabelrohr ziehen. Zum Gabelausbau kann der Zug in der Gabel verbleiben.

 

War gerade in der Werkstatt nachsehen - es geht wirklich nicht, den Bowdenzug von unten auszufädeln?

Wäre für mich der einfachere Weg. Falls nicht, folge ich natürlich deinem Rat!  :thumbsup:

 

Gehört da wirklich eine hin? Habe sie so gekauft! Aber wundern würde es mich nicht :lookaround:

Link to post
Share on other sites
  • Replies 128
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ging zu meiner Verwunderung ohne größere Probleme: Tachowelle, Vorderbremse und ein Gangseil ausgehängt - den Lenkkopf vorsichtig abgenommen und auf einem Karton "abgestellt". Selbst die Kab

Hey Red, hast du dir schon mal überlegt alle deine kleinen Topics zur VNB4T in „1 großes“ zusammenzulegen? Nicht das die dann untergehen oder so  Sind ja jetzt teilweise nicht die größte  

Hi Manuel!   Ja, du hast vollkommen Recht, eine VNB4T sollte keinen geteilten Lenker haben - Bj. 1963.   Laut Vorbesitzer kommt sie aus dem skandinavischen Raum - die Hülse am Lenk

Posted Images

vor 39 Minuten hat tekeshi folgendes von sich gegeben:

Schon versucht die Hülse mit ner Rohrzange oder so gegenzuhalten? Und dann am Schraubenkopf zu drehen?

Im schlimmsten den Kopf runterschleifen. 
Wär jetzt meine Vorgehensweise. Aber die Profis liefern bestimmt noch bessere Tipps:thumbsup:

 

Hat schon eine kleine Ewigkeit gedauert, die 2-3mm am Zapfen frei zu bekommen.

Der Schrauben sitzt komplett fest mit der Hülse und ich möchte auch nicht noch mehr beschädigen.

 

Wie sieht es aus mit Hitze? Komm ich damit weiter?

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten hat Red70 folgendes von sich gegeben:

 

Hat schon eine kleine Ewigkeit gedauert, die 2-3mm am Zapfen frei zu bekommen.

Der Schrauben sitzt komplett fest mit der Hülse und ich möchte auch nicht noch mehr beschädigen.

 

Wie sieht es aus mit Hitze? Komm ich damit weiter?

 

Viel hilft viel . Schleif die Hülse mit einer Flex einfach an einer Stelle über die ganze Breite flach. Dann mit einem Meißel die Hüse längs aufstemmen.

 

Edited by tingeltangeltoll
Link to post
Share on other sites

Geflext, gebohrt und geklopft - nachdem die Zapfenaufnahme schon eingerissen war, ist sie jetzt hinüber ...   :crybaby:

 

Was tun? Gibt es einen Trick für die Dämpferaufnahme oder muss eine neue/gebrauchte Schwinge her?

 

Eines ist mir auch unklar: Wie bekommt man Beschädigungsfrei den Dämpfer rein? Stoffis Feder +30 und Sprint Dämpfer.

Wir haben uns zu zweit beinahe in die Hosen gemacht...

 

Btw: Es gibt wieder eine Mutter am Schwingenbolzen!  :thumbsup:

 

 

Schwinge_4.jpg

Schwinge_3.jpg

Schwinge_1.jpg

Schwinge_2.jpg

Schwinge_5.jpg

Link to post
Share on other sites

Scheinbar wurde am Kabelbaum schon geflickt - einige Kabel sitzen so knapp, dass ich den Lenkerkopf nicht abmontieren kann.

Wo gehen die Kabel - 1x gelb dick, 1x gelb dünn, 1x weiss dünn - hin?

 

 

Lenkerkopflager_1.jpg

Lenkerkopflager_2.jpg

Lenkerkopflager_3.jpg

Link to post
Share on other sites

Danke Arnelutschki, der 2. Links ist mehrfach ein bringer! 

 

Mein dickes gelbes Kabel beginnt grün geht auf gelb und dann (wahrscheinlich, ist so geflickt dass man kaum hinsieht) wieder auf grün.

Wenn am Weg nicht nochmals die Farbe geändert wurde, wäre es die Hupe.

 

...und nachdem meine ja ein skandinavisches Model ist, habe ich diese Bezeichnung bis jetzt noch nie gesehen:

VNB4 125 Popolino 1962-1963   = sehr spannend!

 

 

Link to post
Share on other sites

Muss ich beim Lenkerkopf-Abbau noch etwas beachten?

Lenkeroberteil ist ab, Tacho somit auch, Vorderbremse wie von tingeltangeltoll beschrieben.

 

Steht sonst noch etwas im Weg? Gangseile, Gasseil?

Link to post
Share on other sites

Ging zu meiner Verwunderung ohne größere Probleme:

Tachowelle, Vorderbremse und ein Gangseil ausgehängt - den Lenkkopf vorsichtig abgenommen und auf einem Karton "abgestellt".

Selbst die Kabeln haben das alles mitgespielt.

 

Mit Stoffis Gabellagerschlüssel die Kronenmutter abgenommen (zu meinem Glück war nichts verschlagen), die darunterliegende relativ fest angezogen,

eine starke 1/4 Umdrehung geöffnet und siehe da, das Spiel ist weg!  :whistling:

 

Mit Liqui Moly Langzeitfett geschmiert und wieder zusammengebaut.

 

Alles in allem keine Hexerei!  :thumbsup:

 

 

Kopflager_1.jpg

Kopflager_2.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hey Red,

hast du dir schon mal überlegt alle deine kleinen Topics zur VNB4T in „1 großes“ zusammenzulegen?
Nicht das die dann untergehen oder so;-) 

Sind ja jetzt teilweise nicht die größte  Sonderthematik. 
So hättest Du n kleines Wiederherstellungs- bzw. Aufbautopic von deiner VNB4T

Edited by tekeshi
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden hat tekeshi folgendes von sich gegeben:

Hey Red,

hast du dir schon mal überlegt alle deine kleinen Topics zur VNB4T in „1 großes“ zusammenzulegen?
Nicht das die dann untergehen oder so;-) 

Sind ja jetzt teilweise nicht die größte  Sonderthematik. 
So hättest Du n kleines Wiederherstellungs- bzw. Aufbautopic von deiner VNB4T

 

Ich wüsste ehrlich gesagt gar nicht wie das geht - Neuzugang halt!  :sigh:

Aber vielleicht treffen meine Fragen/Anregungen ja auch auf andere VNBler zu, die dann nicht reinsehen würden,

bzw. schaut ja keiner mehr auf lange Geschichten rein!?

 

Und ja, das dauert sicher noch bis sie so ist wie ich sie will  :rotwerd:

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden hat Black83 folgendes von sich gegeben:

Hallo, 

Ich kenn die VNB 4T nur mit einteiligem Lenker aus Aluguss? :sigh:

Was für ein Baujahr ist deine?

 

Hi Manuel!

 

Ja, du hast vollkommen Recht, eine VNB4T sollte keinen geteilten Lenker haben - Bj. 1963.

 

Laut Vorbesitzer kommt sie aus dem skandinavischen Raum - die Hülse am Lenkerschloss und der versetzte Bremslichtschalter sprechen dafür.

Dann dürfte sie auch den geteilten Lenkerkopf haben.  :sigh:

 

Die Vorgeschichte ist schwer zu eruieren. Ich habe keine Originaldokumente, sondern nur eine Einzelgenehmigung...

Meines Wissens gab es sie in blau oder rot.

 

Auf den Bilder der Restauration war sie blau mit verdecktem rot (zB. hinter dem Emblem). Aber mach dir selbst ein Bild:

 

 

 

Lenkschloss.jpg

HECU1351.JPG

MXPI2560.JPG

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten hat Red70 folgendes von sich gegeben:

Ich wüsste ehrlich gesagt gar nicht wie das geht - Neuzugang halt!  :sigh:

 

Vorschlag: Ein Topic eröffnen mit dem Titel „Ich und meine VNB4T :: Ein Kessel bunte Fragen …“ :-D

 

vor 32 Minuten hat Red70 folgendes von sich gegeben:

Aber vielleicht treffen meine Fragen/Anregungen ja auch auf andere VNBler zu, die dann nicht reinsehen würden,

bzw. schaut ja keiner mehr auf lange Geschichten rein!?

 

Falsch gedacht, das Gegenteil ist der Fall.

 

vor 6 Stunden hat tekeshi folgendes von sich gegeben:

hast du dir schon mal überlegt alle deine kleinen Topics zur VNB4T in „1 großes“ zusammenzulegen?
[…]

Sind ja jetzt teilweise nicht die größte  Sonderthematik. 
So hättest Du n kleines Wiederherstellungs- bzw. Aufbautopic von deiner VNB4T

 

Genau das! :thumbsup:

 

@Red70 Für‘s nächste mal, wenn du wieder ein neues Topic aufmachen willst ;-).

Link to post
Share on other sites

@Red70 Das könnte dir ein Moderator auch machen. Also alle deine Einzeltopics zusammenlegen. Das wäre weniger verwirrend. Und Projekttopics sind immer nett zu lesen ;-)

 

Das Lager nachstellen wäre auch ambulant ohne Lenkkopf komplett abnehmen gegangen. Kann man lösen, Lenker anheben und mit kleinen Hakenschlüsseln nachziehen. Auch nachfettennfunzt prima. Hab ich unlängst bei meiner Sprint auch so gemacht. Vorteil ist dass man die Kabelei und die Seile nicht lösen muss.

Edited by greenfrog
Link to post
Share on other sites

Erlaydiggt :satisfied:. Wenn du, @Red70, nun deine Beiträge selbst entsprechend editierst, wird das ein nettes

Am 9.8.2020 um 14:52 hat tekeshi folgendes von sich gegeben:

Wiederherstellungs- bzw. Aufbautopic von deiner VNB4T

Punkt.

Link to post
Share on other sites
Am 10.8.2020 um 17:12 hat greenfrog folgendes von sich gegeben:

Das Lager nachstellen wäre auch ambulant ohne Lenkkopf komplett abnehmen gegangen. Kann man lösen, Lenker anheben und mit kleinen Hakenschlüsseln nachziehen. Auch nachfettennfunzt prima. Hab ich unlängst bei meiner Sprint auch so gemacht. Vorteil ist dass man die Kabelei und die Seile nicht lösen muss.

 

Ok, wär sicher einfacher - wenn man das richtige Werkzeug hat...

Aber mit jedem Schrauben lern ich meine Vespa besser kennen und lerne dazu  :-)

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden hat Horstmax folgendes von sich gegeben:

Moin Red,

 

das hier schon gesehen?

Die Popolino ist ein besonderes Modell.

Recht spannende Geschichte.

 

 

Du sagst es - eine spannende Geschichte.

 

Meine wahr zuerst rot und dann blau - leider wurde letztere Farbe nicht erhalten.

Aber da mehr rauszufinden ist da fast nicht möglich.

Link to post
Share on other sites

Es gibt wieder etwas Neues:

Nach knapp 2 Wochen!!! den Lenkerkopf aus der Lackiererei bekommen - dunkelblau durch hellblau ersetzt - konnte es einfach nicht mehr sehen.

War für mich so, als ob ich ein Loch am Lenker hätte.

 

Streamliner montiert - die einfache Version ohne Klappmechanismus.

Ist natürlich Geschmacksache, aber so ist sie optisch sportlicher und der Schwerpunkt - vorallem zu zweit - wesentlich besser.

...und rückbauen ist falls gewünscht, auch gleich erledigt!

 

Jetzt möchte ich meine Lady noch flachlegen  :lookaround:

Seitenständer: was habt ich bei 8'' verbaut?

Denke eine Montage am Motorbolzen kommt für mich nicht in Frage.

Sympatisch wäre die Version, bei der der Hauptständer erhalten bleiben könnte.

 

 

Streamliner_3.jpg

Streamliner_1.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat Red70 folgendes von sich gegeben:

Jetzt möchte ich meine Lady noch flachlegen  :lookaround:

Seitenständer: was habt ich bei 8'' verbaut?

Denke eine Montage am Motorbolzen kommt für mich nicht in Frage.

Sympatisch wäre die Version, bei der der Hauptständer erhalten bleiben könnte.

 

 

Würde ich an deiner Stelle nicht machen, der Motorbolzen-Ständer ist Müll und die anderen Versionen verbiegen dir das Trittbrett.

 

Wenn ich ne Karre auf den Faulenzer stellen will, fahr ich Fahrrad oder Motorrad...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.