Jump to content

Recommended Posts

In der Zwischenzeit habe ich schon mal neue Achslager eingebaut. 

 

Nachdem ich neue Teile (unter anderem diesen Filzring) verbaut habe und alles wieder montiert ist, kann ich nicht davon sprechen, daß das Rad auf der Achse völlig frei läuft.

 

FRAGE: Liegt das an der neuen Filzdichtung? Habe das Gefühl die schleift noch und hemmt den freien Lauf.

 

 

filzring_f_r_vordere_bremstrommel_oem_qualit_t_vespa_wideframe_v98_v1_bis_v15_v30_bis_v33_vn_vm_vb_vl_vna_vnb_vba_vbb_gs150_gs3_vs1t_bis_vs5t_gl_vla1t_7674509.jpg

Share this post


Link to post

Schwingenlager Raus!

So nächstes Kapitel für alle die den Scheiß zum ersten Mal machen hier dokumentiert...

Mit viel Hitze und DW40 hat es am Ende geklappt. (Ja ein grosser Hammer und Hitze sind dein Freund!!!)

 

Erst das Lager auf der Seite bearbeiten welche bündig zum Lenkrohr ist. Die Seite hat eine kleine Schulter im vergleich zur anderen Seite die komplett zylindrisch ist.

 

Stelle um das Lager erhitzen, Steuerrohr so einspannen, dass die Lagerhülse auf einer 24er Nuss liegen kann. (Innen ist genug Platz für die Hülse wenn sie rauskommt, Aussen liegt man auf dem Rand der Nuss auf.) Dann mit einem Schlagdorn und großen Hammer immer im Kreis klopfen bis die Sau irgendwann raus kommt.

 

Für die zweite Lagerhülse kann man den unteren Teil des Steuerrohres einspannen und innen mit Hilfe einer 14er Nuss schlagen. Auch wieder vorher erhitzen natürlich.

 

Um mich vorher des Kotflügels zu entledigen habe ich erst den Staubschutzring vom unteren Lenkkopflager mit einer kleinen Trennscheibe etwas kürzer gemacht. und dann die untere Lagerschale herunter geklopft. (Denn das Lager wird auch gewechselt... sonst muss man wahrscheinlich mit entsprechendem Werkzeug oder sonstwie vorgehen.)

 

  

 

IMG_5011.JPG

IMG_5002.JPG

IMG_5016.JPG

Share this post


Link to post

Ich habe dieses Teil von scootercenter vor einigen Tagen bei meiner GL eingebaut. Hat gut funktioniert. Die schwarzen Scheiben ersetzen den Bördel an der alten Lagerhülse.

Das Austreiben der alten Lagerhülsen habe ich an der verbauten Gabel vorgenommen: mit WD40 einsprühen, mit Flamme von außen gut erhitzen, möglichst nicht die Lagerhülse selbst, mit einem Hammer+Meißel von innen heraustreiben. Habe dabei kleine Kratzer in die Lageraufnahme gemacht, die mit der Rundfeile wieder egalisiert.

Lager einziehen geht prima mit einer Gewindestange. Schraubstock geht im eingebauten Zustand ja schlecht:sigh:

 

Franko

 

PS: ok prima, ich sehe es hat schon geklappt!!

Edited by 63fraenki

Share this post


Link to post

Zwei wichtige Fragen:

 

1. Ursprünglich war bei meiner Schwinge zwischen Messingscheibe und Schwinge noch eine Unterlegscheibe verbaut.

Gehört die da hin? Ich bekomme sie bisher nicht zusätzlich mit eingefädelt. Gleichzeitig hat die Schwinge von rechts nach links ca 1mm Spiel wenn ich sie weglasse.

 

2. Ich Depp habe leider die Mutter etwas fest angezogen und die flache Kante an der Schwinge, welche den Bolzen blockiert leicht beschädigt. Ist das ein Problem, solange ich die Mutter fest bekomme?

 

 

SCHWINGE 3.jpg

SCHWINGE 2 Kopie.jpg

Share this post


Link to post

Nachtrag, ich habe jetzt neue Lager mit Distanzscheiben verbaut und ansonsten brems-seitig die asymmetrische Unterlegscheibe und auf der anderen Seite eine neue Messingscheibe mit eingelegter 'alter' Beilegscheibe verbaut...

Share this post


Link to post

zu 1. : Spiel sollte schon weg sein, hat ja auch geklappt!

zu 2.: ist mir auch passiert, weil die Achse zuerst nicht ganz ganz rein ging und dann mit ein paar Umdrehungen das Alu weggehobelt hat. Das geht so was von schnell!

Ich musste dann die Achse manuell fixieren um die Mutter auf der Achse anziehen zu können. Macht ja eigentlich nichts aus, aber beim nächsten Achsentausch dürfte es einen Flucher mehr geben:angry:

 

Franko

Edited by 63fraenki

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden hat 63fraenki folgendes von sich gegeben:

zu 1. : Spiel sollte schon weg sein, hat ja auch geklappt!

 

Da ich eine neue Achse und neue Messingscheibe habe, sind die Toleranzen leicht anders. Die alte Beilagscheibe passt leider nicht mehr. 

 

Die Messingscheibe lässt sich nur bis zur Schulter der Lagerfläche auf den Bolzen schieben. Somit ist ein wenig Spiel jenseits und diesseits der Messingscheibe...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.