Jump to content
hannesp

Springt nicht mehr an ohne schieben

Recommended Posts

Ich schreib das mal runter, vielleicht hilfts mir :-) 

Mit der T4 heute 120km Ausflug gefahren. Ist innen PX Technik, 24er SI ect. Eigentlich 1,2 mal kicken und das Ding ist da. Bei der 2ten Pause nach 40 km, schon öfter kicken mit Gas aufreissen. Wurde schlimmer beim nächsten Mal mit anlaufen und letztendlich beim einbiegen in die Zufahrtstrasse, geht aus. Lässt sich nicht mehr durch anschieben starten.

Benzinprob kanns keines sein, hatte 20km vor Zuhause voll gemacht und unter Teil/Volllast sauber, kein stottern. War auch kein anfahrproblem 

Zuhause gleich Kerze raus. Sah etwas zu dunkel aus, aber funkt beim kicken.

Jetzt wo ich es so schreibe, irgendwas im Standgas Bereich?  Doch Vergaser ... ???

Share this post


Link to post

Same shit hatte ich vor einen Monat.

 

Symptome identisch: 1-Kick-Motor hat sich schon länger nicht mehr so gut starten lassen. Warm dann teilweise mehrmals kicken/Anschieben.

Zuletzt dann ausgegangen, unstartbar. Kerze funkt, Motor läuft aber nicht. CDI getauscht, Funken unwesentlich besser, Motor läuft. 
 

200 km später ging die ZGP dann komplett in die Knie.

 

Würde die Kerze tauschen, dann mal die CDI, falls du eine hast

 

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden hat Thall1 folgendes von sich gegeben:

Würde die Kerze tauschen, dann mal die CDI, falls du eine hast

wollte die T4 auf die Hebebühne... steht da noch PX  Millenium mit fehlender Kupplung... schnell fertigmachen - Keil zwischen die Finger ... und im Getriebe versenkt.

Dann ohne Hebebühne. 

Andere CDI- keine Änderung - Vergaser auf, Mischrohr raus... ja wo ist denn die Hauptdüse hin... rausgefallen. Die T4 vibriert auch recht stark (siehe anderen Thread) kleinere 120 (statt 122 ) eingebaut

Startet nicht,

Andere Kerze springt an...

Ich trau der Sache nicht und werd vorerst nur quasi im Kreis fahren..

 

und nun auf in der nächste Folge "die Suche nach dem verschwundenen Keil"

 

in der zwischenzeit nehm ich einfach die weisse PX ...

  • Sad 1

Share this post


Link to post

OT und nicht hilfreich, aber das druck ich mir aus und halt’s hoch, wenn meine Frau mal wieder fragt, ob’s denn wirklich vier sein müssen...

:wacko:

 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post

nachdem ich erfolgreich den Keil aus dem Gehäuse gefischt habe, (USB Kabelkamera und Magnet sei Dank) Kupplung festgezogen. Nochmal die T4 probiert, springt nicht an. Muss was elektrisches sein. Sobald Bühne frei, kommt der Schwung runter.

Share this post


Link to post

Kleines Update der wundersamen Dinge (die Millenium steht noch immer auf der Bühne)

Polrad runtergenommen, Pickup locker. 

Festgezogen mit Lack fixiert. Polrad wieder rauf für Knetetest, Keil weg. Fliesenboden rundherum alles sauber wie vom Erdboden verschluckt. Zündfunke gibts wieder keinen.

Share this post


Link to post

jetzt noch  Spacer verbaut. Nix

Dann noch Pickup umlöten, wobei so ein Ding bei mir noch nie...

Share this post


Link to post
vor 43 Minuten hat hannesp folgendes von sich gegeben:

jetzt noch  Spacer verbaut. Nix

Dann noch Pickup umlöten, wobei so ein Ding bei mir noch nie...

 

Ich leide mit dir...hab ich auch getauscht

Share this post


Link to post

3 Tage später

Kerze getauscht, 2 verschiedene CDI probiert (fliegend) 

Pickup getauscht (hatte 92 Ohm) jetzt 111 (ich sollte bei abnahme die Messwerte notieren um später über veränderungen...)

nix

funken bei kräftigen Antritt, springt aber nicht an selbst mit Powerschieben.

grün masse 300 ohm .. sollte das nicht 500 sein?

optisch nix zu sehen  an der ZGP (praktisch neu)

 

Share this post


Link to post
vor 17 Stunden hat hannesp folgendes von sich gegeben:

grün masse 300 ohm .. sollte das nicht 500 sein?

 

Sollte eigentlich 500 Ohm sein (+/- 20)

Hast du das bei montiertem oder demontiertem Polrad gemessen?

 

Ich hatte letztens:

Motor frisch eingebaut und geht nicht an, Zündfunke ist da, Sprit ist da, aber nur Fehlzündungen beim Kicken.

Grün-Masse bei demontiertem Polrad: 500 Ohm

Grün-Masse bei montiertem Polrad: mal 500 Ohm, mal 0 Ohm

What, wie geht das denn?

 

Hatte vorher die ZGP gerade mit neuen Kabeln versehen: hat doch tatsächlich die Lötstelle vom grünen Kabel an der ZGP am Konus vom Lüfterrad geschliffen.

Share this post


Link to post
Am Saturday, July 04, 2020 um 20:58 hat hannesp folgendes von sich gegeben:

 

Wieder gelöscht. Habe jetzt erst gesehen, dass Du schon mehrere Dinge versucht hast.

Edited by Dirk Diggler

Share this post


Link to post

heute abend aus dem untiefen meiner Regale

Polrad getauscht, dabei wieder einen Keil ruiniert, weil nur Handfest angezogen- Funke da aber, scheinbar nicht regelmäßig, nicht den Hauch einer Zündung

-Luftfilter runter. Ganz schöner Blowback- Benzin kommt

ZGP getauscht gegen eine ohne Stecker (geht leichter) hat zwar wunderbare Messwerte aber nun gar kein Funken mehr - liegts vielleicht an der Luft verkabelung nur per Krokodil...
Zwischenzeitlich die "alte" ZGP genauer angesehen. Bei der Papierumwicklung sind dunkle Stellen zu erkennen - durchgeschmort? oder ist die 300-90 Ohm kombi normal.

Nachdem ich schon 2 CDI alternativ drauf hatte gehen mir die Ideen aus.

ein LML ZGP neu habe ich noch. werds morgen probieren...

Share this post


Link to post

für mich die Diagnoseliste und Test- Reihenfolge Wahrscheinlichkeit

Kabelbruch - optisch kabel und Stecker wackeln auf Masseschluss messen grün, rot ggf blau

Ausschalter/Killswitch masseschluss- grünes Kabel an CDI abstecken.

Kerze /Stecker- abnehmen und Kabel direkt an Metall halten

Pickup- soll 110 Ohm -anderen einlöten

Pickup Polrad versatz- mit Knete Abdruck in Polrad mm messen ob in Übereinstimmung mit den versetzen Magneten am Polrad

 

ZGP - optisch , Kabelbrüche, vor allem Lötstellen, Schmauchspuren, Schleifspuren- tauschen

CDI: tauschen ggf messen für grobdiagnose 

Polrad- anderes Polrad (achtung versatz Pickup)

 

Was habe ich vergessen?

 

Edited by hannesp

Share this post


Link to post

Auflösung 

es war die ZGP 

Mich hat verwirrt das die CDI (SIP 12V Antik ) einen völlig falschen Ohm Wert lieferte (unendlich)

ein Schrott Piaggo ZGP genommen, neuen Kabelsatz verlötet, neuen Pickup

perfekt.. fast. die Kabel nun 10 cm zu lang. Aber so wie ich meine T4 Diva kenne, habe ich bald Gelegenheit sie zu kürzen

 

WIN_20200711_10_38_41_Pro.jpg

man sieht an der Kabeldurchführung schwarze Stellen auf der Erregerspule

Edited by hannesp

Share this post


Link to post

neugierig wie ich bin 

demontiert..

 

zahlt sich das aus dei Spule zu tauschen. Indien ZGP gibts für 25€ die Spule koste23

WIN_20200711_11_15_35_Pro.jpg

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.