Jump to content
Sign in to follow this  
Fatzke

„Turboloch“ bei V 50 / zögerliche Gasannahme

Recommended Posts

Moin Zusammen!

Konnte leider explizit zu meinem Phänomen nix finden und der Begriff „Turboloch“ trifft es ganz passend.

Habe bei meiner V 50 nach einer langen Strecke ( eine Tankfüllung ohne Stopp komplett verblasen ) plötzlich das Problemchen dass sie quasi im unteren Drehzahlbereich erst nach einer Gedenksekunde Gas annimmt und ab und zu auch ohne Vorwarnung an der Ampel kurz aus geht. Das Standgas ist auch recht hoch ohne dass ich an der Einstellung irgendwas geändert habe. Beide Phänomene treten erst bei warmem Motor aus. Ankicken lässt sie sich kalt und warm bestens. Neu kamen vor der langen Fahrt Zündkerze, Kondensator, Öl, Filzring mit ordentlich Fett und der Vergaser inkl. Düsen wurde vor ca. 1000km zerlegt und gereinigt. Es fühlt sich allerdings nicht nach Spritmangel oder der Zündung an.....

danke für Tipps wie ich die Suche eingrenzen kann!!

 

Share this post


Link to post

Guten Morgen. Original Motor? Kein Tuning verbaut? Beim zusammenbauen des Vergasers eventuell was schiefgelaufen? Falschluft kann ausgeschlossen werden? Tankentlüftung zu? Eventuell bei Reserve ein Spritversorgungs Problem wegen Dreck im Tank?

Share this post


Link to post

Danke für die schnelle Antwort.

motor bzw Zylinder nicht mehr original, sollte ein 75er sein. Aber wie gesagt, knapp 1000km lief sie einwandfrei, erst nach der langen Strecke ging das los.

ckecke nachher mal die Sache mit dem Tank/ dreck. Aber wie gesagt, es fühlt sich nicht nach irgendwas in Sachen Sprit an, im Zusammenhang damit reagierte die fuffi Träger als ich mal nen verstopfen Filter hatte....

Share this post


Link to post

Vergessen zu erwähnen; die habe ich auch nochmal gereinigt- ohne Erfolg. Habe allerdings mal ne neue bestellt....

Share this post


Link to post

Die Geschite wiederholt sich ja immer.

 

Stelle doch bitte alle technischen Informationen hier zu Verfügung!

Zylinder?

Vergaser / Bedüsung?

Übersetzung?

Geschwindigkeit max?

Andere Veränderungen?

...dann kann man / frau besser auf deine Probleme eingehen.

 

Share this post


Link to post

Wenn du den Tank komplett leer gefahren hast, ist vielleicht Dreck im Vergaser. Ich hatte das selbe Phänomen und da hatte sich ein Staubkorn in der Hauptdüse festgesetzt.

 

Unten am Tank setzt sich halt der ganze Dreck ab und wenn du ihn wirklich komplett leer gefahren hast, kommt der irgendwann in Vergase.

 

Share this post


Link to post

Leerlauf einstellen:

Zitat

Zuerst muss der Motor warm gefahren werden (mind. 3km).
Roller gerade aufbocken (Hauptständer).
Die seitliche Leerlaufgemischschraube ganz herein drehen, Motor geht aus.
Schraube wieder 3 Umdrehungen rausdrehen. Motor starten, obere Standgasschraube etwas reindrehen, bis man leicht erhöhtes Standgas hat.
Seitliche LLG ganz langsam reindrehen. Die Drehzahl sollte sich langsam erhöhen. So lange reindrehen, bis der höchste Punkt bei der Drehzahl erreicht ist und diese nicht mehr steigt, auch bei weiterem Reindrehen.
An diesem Punkt wieder 1/4 Umdrehung rausdrehen.
Nun die obere Standgasschraube langsam rausdrehen, die Drehzahl sinkt. So weit herunter regulieren, bis der Motor schön ruhig und gleichmäßig das Standgas hält. Zwischendurch mit dem Gas spielen, um zu prüfen, ob er sauber von der Drehzahl runter kommt und nicht gleich ausgeht, sondern weiter das Standgas hält. Hier können auch 1/8 Umdrehungen viel ausmachen.

Richtig eingestellt hat man einen ruhigen Leerlauf und der Motor verschluckt sich nicht beim Hahnaufreißen.

Die Einstellung bezieht sich nur auf das Standgas, Startverhalten (warm und kalt) und den unteren Lastbereich.

 

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

Die Geschite wiederholt sich ja immer.

 

Stelle doch bitte alle technischen Informationen hier zu Verfügung!

Zylinder?

Vergaser / Bedüsung?

Übersetzung?

Geschwindigkeit max?

Andere Veränderungen?

...dann kann man / frau besser auf deine Probleme 

 

 

die Umbauten erfolgten alle lange vor meiner Zeit, von daher kann ich zu Zylinder, Übersetzung usw nix sagen. Max Geschwindigkeit liegt bei knapp 80km/h,

nebendüse ist ne 42er.

Werde dann mal Tank und Leitungen reinigen und den Leerlauf einstellen ( habe dahingehend) aber nichts verändert....

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat Elias folgendes von sich gegeben:

Wenn du den Tank komplett leer gefahren hast, ist vielleicht Dreck im Vergaser. Ich hatte das selbe Phänomen und da hatte sich ein Staubkorn in der Hauptdüse festgesetzt.

 

Unten am Tank setzt sich halt der ganze Dreck ab und wenn du ihn wirklich komplett leer gefahren hast, kommt der irgendwann in Vergase.

 


hab nen zusätzlichen Filter in der Leitung, da dürfte ja eigentlich nix durchkommen fällt mir gerade noch ein...

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Kommt auf den Filter an. Ein 8mm OMG funktioniert bei mir mit 33er Keihin und 20PS problemlos.

Bei der Angabe vom 80kmh und 42 düse gehe ich von nem SHB 16.16 oder 18.18 aus. Da kann ich mir vorstellen was da für ein Filter in der Leitung steckt. Das tut nicht gut glaub ich

Share this post


Link to post

Servus!

sodele, auch wenn mir die selbstgeschaffene Ursache peinlich ist so

möchte ich euch darüber informieren dass es wohl tatsächlich am Filter lag! Musste vorhin voll tanken und siehe da; die Kiste läuft einwandfrei. Drückt jetzt wohl wieder ausreichend den Sprit nach. Meine Fresse, es ist meistens soooo einfach :-)


brauche nur nen neuen Schlauch und dann fliegt das Ding wieder raus!

 

danke euch für die Antworten und anderweitig angebotene Hilfe..... TOP!!!!

  • Like 1

Share this post


Link to post

Schlauch solltest du u. a. bei Bluel Autoteile als Meterware bekommen. Nimm den schwatten Gewebeummantelten.

Share this post


Link to post

..... danke, habe den aber bereits für kleines Geld mit diversen Kleinteilen wo anders bestellt. Sollte heute eintrudeln.

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden hat Fatzke folgendes von sich gegeben:

Servus!

sodele, auch wenn mir die selbstgeschaffene Ursache peinlich ist so

möchte ich euch darüber informieren dass es wohl tatsächlich am Filter lag! Musste vorhin voll tanken und siehe da; die Kiste läuft einwandfrei. Drückt jetzt wohl wieder ausreichend den Sprit nach. Meine Fresse, es ist meistens soooo einfach :-)


brauche nur nen neuen Schlauch und dann fliegt das Ding wieder raus!

 

danke euch für die Antworten und anderweitig angebotene Hilfe..... TOP!!!!

Jawohl freut uns und danke fürs Feedback u allzeit gute Fahrt.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde hat Fatzke folgendes von sich gegeben:

..... danke, habe den aber bereits für kleines Geld mit diversen Kleinteilen wo anders bestellt. Sollte heute eintrudeln.

Wie ist die Qualität des Schlauches? Nach den einbau beobachten , ob der schrumpft und hart wird. Ansonsten da bestellen,

 

vor 3 Stunden hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Schlauch solltest du u. a. bei Bluel Autoteile als Meterware bekommen. Nimm den schwatten Gewebeummantelten.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.