Jump to content

GT240 (250)


 Share

Recommended Posts

Am 24.5.2020 um 08:39 hat Champ folgendes von sich gegeben:

Den Zylinder gibt es ja nun schon eine Weile, hier jetzt mal ein paar mehr Infos. Grauguss ist ja bei der breiten Masse eher unbeliebt und es gibt verschiedene Motorkonzepte die mehr Leistung haben. Dennoch ist der GT eine interessante Alternative für alle, die einen gut fahrbaren, drehmomentstarken Motor möchten, der auch preislich noch in einem überschaubaren Rahmen liegt.

 

Mein persönlicher Ansatz war der Wunsch nach einem gut fahrbaren Motor, der durchaus Spaß macht, wenn mal Gas gibt, aber dennoch eine möglichst hohe Reisegeschwindigkeit bei moderater Drehzahl ermöglich. Außerdem sollte auch weiterhin der 11 Liter Tank für rund 200 km ohne Tankstopp reichen.

 

Der Motor ist jetzt schon eine Weile auf der Straße unterwegs und die hier gezeigte Kurve ist nicht für den Prüfstand optimiert, sondern entspricht genau dem Setup, wie es sich auf der Straße bewährt hat und zuverlässig läuft. Eine maximale Spitzenleistung war nicht das Ziel, weswegen auch die verbauten Komponenten eher zurückhaltend gewählt wurden:

 

30er Dellorto Vergaser mit Luftfilter

Zündung mit statischem Zündzeitpunkt von 17°

TSR Auspuff

GP Getriebe mit 20/46, entspricht Gesamtübersetzung im 4. Gang von 4.6

 

Der GT Zylinder ist komplett unbearbeitet, im Auslieferungszustand auf den Motor gebaut

 

IMG-20200523-WA0000.thumb.jpeg.0ad0c03b831275462c2898d948bbfe22.jpeg

Hab mir die letzten Tage Diagramme von Simonini-Motoren angeschaut und der GT250 kommt bis ca 6000 U/min gut an die Werte ran....bei höheren Dtehzahlen ist meiner Meinung nach der geringe Vorauslass etwas die Bremse-sollte aber leicht machbar sein über die 30PS zu kommen und weiter auszudrehen! Ich finds richtig geil für den telativ geringen Aufwand im Vergleich !

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
vor 21 Minuten hat Stampede folgendes von sich gegeben:

@Champ: wie steht es bei dem Kit eigentlich um die Ersatzteilversorgung mit Membranplättchen, etc?

 

Membranplättche, komplette Membran, Dichtungen u.s.w. habe ich eigentlich immer in ausreichender Menge an Lager und sofort lieferbar, siehe hier

 

Ersatzkolben in der Regel auch, ab Herbst werde ich dann voraussichtlich auch Übermaßkolben da haben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Stampede folgendes von sich gegeben:

Gibts inzwischen schon weitere Erfahrungen mit dem GT240?

Ist ein Betrieb durch die (Tool-)Airbox möglich?


Von mir noch nicht! Hab gerade erst alles für den Motor (250er) auf der Werkbank. Gehäuse geht dann noch zum spindeln.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:


Von mir noch nicht! Hab gerade erst alles für den Motor (250er) auf der Werkbank. Gehäuse geht dann noch zum spindeln.

 

 

Gespindelt wird wg. der 62er / 64er Welle oder brauchts da was auch wg. dem Zylinderfuß?

 

Gebraucht wird eine mind. 62-64 Hub mit 110/18 Pleuel?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten hat Stampede folgendes von sich gegeben:

 

Gespindelt wird wg. der 62er / 64er Welle oder brauchts da was auch wg. dem Zylinderfuß?

 

Gebraucht wird eine mind. 62-64 Hub mit 110/18 Pleuel?

 

 

 

Zylinder paßt auf alle 200er Blöcke plug und play.

 

Je nach verwendetem Gehäuse muß halt im Bereich des Pleuls nachgearbeitet werden. Bei den GT Gehäusen passen beide Wellen ohne weitere Bearbeitung. Bei Originalen ist das unterschiedlich. Für die 62er Welle (GT240) teilweise keine oder geringe Nachbearbeitung. Bei der 64er Welle (GT250) muß bei allen originalen Gehäusen das Kurbelgehäuse aufgespindelt werden, da das Pleul deutlich zwischen den Wangen herausragt. Gilt für die GT Wellen, wie es bei anderen Wellen mit 62 oder 64 Hub aussieht kann ich nicht sagen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich bin mit dem Zylinder letztes Jahr (clubman, 25er PHBL, originale airbox) 3000km ueber die Seealpen nach Florenz und Venedig, dieses jahr nach Rom (noch nicht zurueck, sollte aber ohne Probleme gehen) nochmal 3500km gefahren. ich dachte die karre hatte geklemmt um Venedig, war aber nicht so. ansonsten keine Probleme. 130 Vollgas geht bis der tank leer ist.

 

ein bgm RT mit ansonsten gleichem setup ist allerdings fast genauso schnell und zuverlässig.

Edited by Arne
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten hat Arne folgendes von sich gegeben:

Ich bin mit dem Zylinder letztes Jahr (clubman, 25er PHBL, originale airbox)...

 

ein bgm RT mit ansonsten gleichem setup ist allerdings fast genauso schnell und zuverlässig.

 

Bei welcher Übersetztung? Ich kann mir "echte" 130 mit RT und Alpentauglichkeit irgend wie schwer vorstellen.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Arne folgendes von sich gegeben:

Ich bin mit dem Zylinder letztes Jahr (clubman, 25er PHBL, originale airbox) 3000km ueber die Seealpen nach Florenz und Venedig, dieses jahr nach Rom (noch nicht zurueck, sollte aber ohne Probleme gehen) nochmal 3500km gefahren. ich dachte die karre hatte geklemmt um Venedig, war aber nicht so. ansonsten keine Probleme. 130 Vollgas geht bis der tank leer ist.

 

ein bgm RT mit ansonsten gleichem setup ist allerdings fast genauso schnell und zuverlässig.

Also ich kenne keinen RT der so eine Kurve wirft wie Champ sie eingestellt hat oder habe ich da was verpasst?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Kolben kürzen ist definitiv nötig. Hoffe aber das da nicht mehr wie 1-2 mm weg muß, denn der Auslass (ohne FuDi) hat im OT nur eine Überdeckung von ca. 3,3 mm. 


Werd den wohl mit 1 mm FuDi fahren, dann könnten bis 2 mm weg und der Auslass wird vom Kolbenhemd noch 2,3 mm verschlossen.

 

Ich find das Gehäuse echt geil, ohne Frage, aber sowas darf einem Hersteller nicht passieren. Es wird ja für P&P ihrer 64 Hubwelle ohne zu spindeln angepriesen. Dann sollte natürlich auch ihr hauseigener Zylinder passen.

Ist ja nicht so, das ich mir da technisch nicht helfen kann, aber was macht der Schrauber ohne großen Maschinenpark? 

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

Kolben kürzen ist definitiv nötig. Hoffe aber das da nicht mehr wie 1-2 mm weg muß, denn der Auslass (ohne FuDi) hat im OT nur eine Überdeckung von ca. 3,3 mm. 


Werd den wohl mit 1 mm FuDi fahren, dann könnten bis 2 mm weg und der Auslass wird vom Kolbenhemd noch 2,3 mm verschlossen.

 

Ich find das Gehäuse echt geil, ohne Frage, aber sowas darf einem Hersteller nicht passieren. Es wird ja für P&P ihrer 64 Hubwelle ohne zu spindeln angepriesen. Dann sollte natürlich auch ihr hauseigener Zylinder passen.

Ist ja nicht so, das ich mir da technisch nicht helfen kann, aber was macht der Schrauber ohne großen Maschinenpark? 

 

P&P wird der GT240 "angepriesen". Das ist die 62er Welle mit dem Zylinder und das kann ohne weitere Bearbeitung zusammengesteckt werden.

 

Die 64er Welle paßt ohne Spindeln ins GT Motorgehäuse, was bei anderen Gehäusen nicht der Fall ist.

 

Die 64er Welle hat Richard ursprünglich nur einzeln auf Anfrage angefertigt. Da die Nachfrage aber relativ groß war hat er (und ich auch) sie dann auch regulär ins Programm aufgenommen.

 

Jedem, der bei mir einen GT240 Zylinder kauft bekommt von mir die Unterschiede zwischen 62er und 64er Welle dargestellt und wird auch darauf hingewiesen, das man bei der 64er Welle entweder Material im Motorgehäuse wegnehmen oder den Kolben um 1mm kürzen muß.

 

Wenn es Anbieter gibt, die diese Info beim Verkauf nicht weitergeben, dann kann man das nicht Richard vorwerfen.

Link to comment
Share on other sites

Ah, ok! Das ist dann natürlich doof, wenn der Verkäufer das so nicht weiter gibt. Da hast du vollkommen recht.

 

Aber, wenn schon so viel Anfrage nach 64 Hub da ist, könnte doch der Hersteller so schlau und nett sein, die Gehäuse gleich dafür vor zu bereiten. Das ist eine kleine Korrektur im CNC Programm, mehr nicht. So flexibel und Vorallem Kundenfreundlich, wäre doch nicht schlecht. 
 

Ich will am Zylinder & Gehäuse usw nichts schlecht reden. Gefällt mir sehr gut, besser als das Casa, aber in dem Belang könnte man es perfekt machen. Findest du nicht auch?

Link to comment
Share on other sites

Am 24.5.2020 um 10:39 hat Champ folgendes von sich gegeben:

Die Laufrauhe ist sehr schön. Allerdings trägt da auch zu einem nicht unerheblichen Teil die Vape Zündung bei. Zunächst hatte ich eine alte indische Zündung Ducati Style mit etwas abgedrehtem Lüfterrad drauf. Damit lief der Motor bei weitem nicht so "gleichmässig".

 

Bild von der Vergaserposition kann ich nacher gerne mal machen.

 

Gibt es für den gleichmäßigeren Lauf der Vape eine Erklärung? War das abgedrehte indische Lüfterrad ausgewuchtet?

Oder liegt es „einfach“ an einem besseren/stabileren Zündfunken?

Edited by Big Lebowski
Link to comment
Share on other sites

Am 23.10.2021 um 20:18 hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

Ah, ok! Das ist dann natürlich doof, wenn der Verkäufer das so nicht weiter gibt. Da hast du vollkommen recht.

 

Aber, wenn schon so viel Anfrage nach 64 Hub da ist, könnte doch der Hersteller so schlau und nett sein, die Gehäuse gleich dafür vor zu bereiten. Das ist eine kleine Korrektur im CNC Programm, mehr nicht. So flexibel und Vorallem Kundenfreundlich, wäre doch nicht schlecht. 
 

Ich will am Zylinder & Gehäuse usw nichts schlecht reden. Gefällt mir sehr gut, besser als das Casa, aber in dem Belang könnte man es perfekt machen. Findest du nicht auch?

 

Also "viel" Anfrage ist relativ. Im Vergleich zu anderen Zylindern / Anbietern geht's bei Granturismo nach wie vor um eher kleine Auflagen. Bei den Motorgehäusen hatte die Lieferung, die ich im Sommer bekommen habe, Seriennummern zwischen 250 und 260. Die Gehäuse verteilen sich dann auf die verschiedensten Zylindern. Manche benutze die ja auch als Ersatzgehäuse für TS1 oder Supermonza Zylinder. Bei den GT Zylindern ist der 240, so wie er ursprünglich gedacht war mit 62er auch immer noch die gängigere Variante. Auch wenn es technisch überschaubarer Aufwand wäre, es ist ja mit dem Gehäuse nicht getan. Das Maghousing muß ja entsprechend genauso bearbeitet werden wie das Gehäuse, aber auch bei den Maghousings kommen ja die verschiedensten zum Einsatz, ob altes Originales, indisches oder was auch immer.

Wie aufwändig das Kürzen des Kolbens wäre, bzw. um wieviel der im Verkauf teurer werden würde, kann ich nicht abschätzen. Allerdings kommt natürlich da auch, unabhängig von der Produktion, noch Lagerhaltung, Logistik etc. dazu. GT ist jetzt kein riesen Laden, sondern mehr oder weniger ein 1-Mann Betrieb und Richard ist definitiv mehr so der Techniker als der Betriebswirt.

Wer einfach nur einen Motor Plug&Play zusammen stecken möchte, ist mit dem GT240 gut bedient. Da muß nichts nachbearbeitet werden und man erhält nur mit Zusammenstecken einen drehmomentstarken Motor, der sich nicht hinter anderen modernen Konzepten verstecken muß. Wer noch eine Schippe drauf legen möchte (und sei es auch nur um den psychologischen Wert von 250ccm zu knacken) muß eben noch ein wenig Hand anlegen. Im Vergleich zur erforderlichen Nacharbeit von vielen anderen Teilen im Lambretta-Bereich, die teilweise in ganz anderen Größenordnungen produziert werden, halte ich den Aufwand dafür noch überschaubar.

 

Am 23.10.2021 um 23:56 hat Big Lebowski folgendes von sich gegeben:

 

Gibt es für den gleichmäßigeren Lauf der Vape eine Erklärung? War das abgedrehte indische Lüfterrad ausgewuchtet?

Oder liegt es „einfach“ an einem besseren/stabileren Zündfunken?

 

Seit die Vape auf dem Markt ist habe ich einige davon verbaut. Bei allen Motoren ist das Startverhalten deutlich besser, als mit anderen, gängigen elektronischen Zündungen. Auch das (zumindest subjektiv) sauberere / gleichmässigere Hochdrehen empfinde ich so und wurde mir auch von anderen, die auf Vape umgestiegen sind bestätigt.

Von daher denke ich, dass es bei der Vape schon an einem "besseren / stabileren" Zündfunken liegt.

  • Like 2
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Die Tage bin ich einen GT240 auf 200er Indergehäuse SZ119/177 mit Curly KRP3 mumifiziert

und 28 Smartcarb und Vape gefahren

 

Das war für mich eine ordentliche Offenbarung: so viel gleichmäßigen Druck und so ein dermaßen ruhiger Motorlauf! Kein Resoloch und er war auch nicht schwachbrüstig untenrum

 

Bester Lambretta Motor den ich je gefahren bin! 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

Die Tage bin ich einen GT240 auf 200er Indergehäuse SZ119/177 mit Curly KRP3 mumifiziert

und 28 Smartcarb und Vape gefahren

 

Das war für mich eine ordentliche Offenbarung: so viel gleichmäßigen Druck und so ein dermaßen ruhiger Motorlauf! Kein Resoloch und er war auch nicht schwachbrüstig untenrum

 

Bester Lambretta Motor den ich je gefahren bin! 

 

Obligatorische Frage:

 

Gibt es eine Prüfstandskurve? 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 13.3.2022 um 19:38 hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

Die Tage bin ich einen GT240 auf 200er Indergehäuse SZ119/177 mit Curly KRP3 mumifiziert

und 28 Smartcarb und Vape gefahren

 

Das war für mich eine ordentliche Offenbarung: so viel gleichmäßigen Druck und so ein dermaßen ruhiger Motorlauf! Kein Resoloch und er war auch nicht schwachbrüstig untenrum

 

Bester Lambretta Motor den ich je gefahren bin! 

 

Ich bin gestern eine kurze Runde mit meinem 250er gefahren.

 

Selbes Erfahrung wie bei Crank-Hank .........einfach nur cool.  Mit BGM Sport Box deutlich leiser als der 231er RT und viel viel mehr Druck in jeder Lebenslage.  Bin sehr sehr begeistert. 

 

Mit 2000 U/min in der City rumgurken ohne Ruckeln & Zuckeln. Fährt sich ähnlich wie der M244 mit Box.

 

Muss gestehen, obwohl Grauguss......bester Zylinder. Jetzt mal die Saison einige XXXX Kilometer aufspulen, dann sieht man ggf. auch den Verschleiß.

 

Würde den Zylinder jederzeit nochmal kaufen.

  • Like 5
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.