Jump to content
Sign in to follow this  
jh5

VMC Zündung

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.

Ich habe vor ca. einem Jahr eine zum Teil zerlegte und durchgerostete Ape 50 Tl3t Handstarter erworben. Ich diese jetzt ca. ein Jahr restauriert. Jedoch streikt ein wenig die Elektrik. Ich habe die 6 Volt Unterbrecherzündung durch eine 12 Volt kontaktlose VMC Zündung (vgl. mit Vespatronic) ausgetauscht. Zündfunken ist vorhanden und auch der Killschalter funktioniert. Das Licht funktioniert auch, ich kann zwischen Stadtlicht und Nachtfahrlicht umschalten, die Blinker funktionieren auch, aber nur, wenn das Licht angeschaltet ist. Sind die Blinker zum Licht eingeschaltet, leuchtet das Licht viel heller. Bei der Blinkerkontrollleuchte habe ich auch ein Problem. Diese leuchtet nur in einer Blinkerstellung und wenn das Licht an ist. Bremslicht konnte ich leider noch nicht prüfen. Die Hupe funktioniert nur wenn das Licht ausgeschaltet ist und die Blinker dabei an sind.

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich das Kabel, welches für das Licht verantwortlich ist, abklemme, die Blinker wunderbar hell leuchten. Hier funktioniert auch die Kontrollleucht der Blinker für beide Blinkerstellungen. Wenn ich es jetzt genau andersherum mache, Licht anklemme und Blinkerkabel abklemme, funktioniert das Licht wunderbar. Es ist hell und die Hupe funktioniert auch. Kann es sein, dass die Zündung zu wenig Leistung liefert. Laut Datenblatt 90 Watt. Ich habe auch keine Batterie angeschlossen, da diese beim Handstartermodell nicht üblich ist.
Was ich aber dann nicht verstehe, ist, dass wenn alles angeschlossen ist, dass bei eingeschaltetem Licht und Blinker beides hell leuchtet. Auch dass bei ausgeschaltetem Licht die Bkinker nicht funktionieren. Hier müsste doch dann eigtl. genügend Leistung vorhanden sein?

Es geht hier zwar um die Elektronik der Ape aber diese ist doch vergleichbar mit einer Vespa mit Blinker und ohne Batterie, oder täusche ich mich da. Hat jemand hier im Forum vielleicht schonmal so einen Umbau mit originalem Kabelbaum und Schaltamaturen gemacht und könnte mir helfen oder hat sonst wer eine Idee was das sein könnte?
Vielen Dank schonmal für eure Bemühungen und Tipps
Bleibt gesund!

Grüße

Share this post


Link to post

Hi,

 

ließ mal

und 

 

Denke auch dass die Zündung ohne Batterie ein wenig überfordert ist.

Die 90Watt erreicht die Zündung auch erst ab einer bestimmten Drehzahl.

Aber dazu steht schon einiges in den verlinkten Topics.

 

Viel Erfolg!

Share this post


Link to post
vor 44 Minuten hat ZippeDiZapp folgendes von sich gegeben:

Die 90Watt erreicht die Zündung auch erst ab einer bestimmten Drehzahl.

Joa, 90W liegen lt. Waschzettel ab ca. 8.000U/Min an. :whistling:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Am 10.5.2020 um 19:47 hat jh5 folgendes von sich gegeben:

Hat jemand hier im Forum vielleicht schonmal so einen Umbau mit originalem Kabelbaum und Schaltamaturen gemacht und könnte mir helfen oder hat sonst wer eine Idee was das sein könnte?

Hi, ich hatte ein Tl3 umbau mit vespatronic gemacht. Hat genau wie bei dir functioniert.

Problem ist das die original zündung mehrere Spulen hat für die Strohmversorgung, und  deine Zündung nur eine. Zb eine für Bremslicht, ein für die Beleuchtung... Im elektrik diagramm kannst du das nachsehen.

Die schaltung  bei original Zündung wirkt mit Kurzschluss: Bremslicht brennt wen die verbindung mit dem schalter verbrochen wird. Leuchtung genauso.  Bremslichtschalter umbauen und kabelbaum anpassen ist kein problem, aber die von die leuchtung geht nicht.

 

Viel;leicht wäre ein Kabelbaum von ein späteres model mit e-zündung eine lösung.

 

Ich hoffe ich habe mir klar ausgedrückt.

PS  ich habe die Vespatronic wieder ausgebaut und benutze die original Zündung

Edited by John F.

Share this post


Link to post

Vorab: Ich bin kein Experte für die TL3-Handstarter ohne Batterie, glaube aber nicht, dass mangelnde Leistung der VMC-Anlage die Ursache des Problems ist.

 

Die Originalelektrik der Handstarter aebeitet - wie die späteren Ape auch - bei einigen Verbrauchern mit Wechselspannung (AC), bei einigen mit Gleichspannung (DC),. Leider kann ich dir nicht sagen, welcher Verbraucher AC und welcher DC benötigt.

 

Die Gleichrichtung erfogt nicht über einen Regler / Gleichrichter, sondern durch Zenerdioden - gespeichert wird DC mangels Batterie nicht.

 

Auch wenn ich Fehler bei der Anpassung beim Wechsel auf die VMC vermute, kann ich dir  nir insoweit weiter zu helfen versuchen, dass ich dir einen Stromlaufplan der TL3-Elektrik anzuhängen versuche ( habe ich hier noch nicht gemacht ).

 

 

Schaltplan_Einauge.bmp

Share this post


Link to post

Guten Abend,

 

vielen Dank für eure Hilfe und Ideen. Was ich dann bezüglich der Leistung nicht verstehe, ist, dass bei ausgeschaltetem Licht trotzdem die Blinker nicht funktionieren und, dass das Licht heller leuchtet wenn die Blinker dazu eingeschaltet sind.

Es kann natürlich auch daran liegen, dass ich die VMC Zündung falsch ins System integriert habe. Die Verbraucher, wie Licht, Blinker etc. habe ich am Kabelkästchen alle mit dem 12 Volt (AC out) über einen Spannungsregler verbunden.

Ich habe die Z-Diode immer als eine Art Sicherung verstanden und nicht als Gleichrichter.

Bleibt mir anscheinend nichts anderes übrig, als den Kabelbaum neu zumachen, wenn ich die VMC Zündung behalten will?

Grüße

 

Share this post


Link to post

Auch wenn ich mit der TL3 nicht vertraut bin: Eine Z-Diode ist keine Sicherung.

 

Auch wenn ich mich damit aufs Eis begebe: Ein Betrieb aller Komponenten allein mit AC halte ich bei der TL3 nur nach einem nahezu kompletten Umbau für möglich.

 

http://ape.schrauber1.de/

 

ist eine private HP, auf denen ein Umbau für eine TL2 beschrieben wird. Vielleicht hilft dir das weiter.

Share this post


Link to post

Nochmals vielen Dank für deine/eure Hilfe. Ich hab jetzt bei vielen Vespa-Umbauten gelesen, dass ein Conversions-Licht-Schnarrenschalter benötigt wird. Ich habe mal ein Bild von meinem Schalter hinzugefügt. Nach meiner Ansicht ist dies keiner. Kann dies auch helfen mein Problem zu lösen bevor ich jetzt einen neuen Kabelbaum stricke? Ein Dauerhupen bzw. schnarren, wie es oft beschrieben wird, kann ich nicht vernehmen. 

Grüße 

DSC_1088.JPG

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.