Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Nachdem ich mir im letzten Jahr den Motor meiner VNB revidiert hatte und nun fleißig unterwegs war hätte ich nun doch gerne etwas mit 4 Gang , etwas womit man am Berg nicht unbedingt verhungert und wohlmöglich für kurze Autobahnetappen und nicht zur Gefahr auf der rechten spur wird. 
 

Kurzum, ich habe mir einen 125er PX lusso Motor gegönnt und würde diesem nach einer Revidierung ganz gerne ein klein bisschen auf die sprünge helfen.

 

Ursprünglich war ein leichtes touren Setup mit 177 DR inkl 24er SI, angepasste Überströhmer, Polini Box Auspuff, einer neuen etwas stabilereren Welle und einer etwas längeren Übersetzung geplant. Nun hörte ich aber von vielen Ecken das der 177er Polini für ein paar Euro mehr wohl die bessere Wahl wäre. Daraufhin wühlte ich mich durch das Forum und hörte immer lautere Stimmen das der Kolben bzw. die Ringe beim polini Mist sei und gegen einen GS ausgetauscht werden sollte. Was zur Folge hätte das der Polini damit schon wirklich bedeutend teurer im Vergleich zum DR werden würde. Nun meine Frage: Ist der Kolben beim Polini wirklich so Mist das dieser definitiv getauscht werden sollte? Ich möchte einfach nur einen relativ zuverlässigen Roller für die ein oder andere Tour der gerne auch mal 100 auf der Autobahn rollen darf.

 

Mich würde da echt eure Meinung / Erfahrung in Bezug auf den Polini bzw. die Haltbarkeit seines Kolbens interessieren da ich in der Richtung keinenlei wirkliche Antwort gefunden habe. Oder ob ich eventuell doch lieber auf den DR gehen sollte.

 

Grüße,

Kalle

Edited by Kalle85
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Kalle85 folgendes von sich gegeben:

177er Polini für ein paar Euro mehr wohl die bessere Wahl

 

Der Polini (Grauguß) ist ein altbewährter,richtig montiert,abgedüst/Zündung eingestellt,

und sauber/diszipliniert eingefahren,tourentauglicher,haltbarer,dankbarer Zylinder,der auch schon mal Fehler verzeiht,

und auch,anders,als der DR,oben,wie untenrum,ausreichend Leistung hat.

Auch mit den original Ringen.

Einer hat ja immer was zu meckern/auszusetzen,vieles wird auch nur gehyped,und es gibt immer etwas tolleres/besseres...

Die Frage ist,ob man's braucht,oder wie man generell mit seinem Material umgeht,oder es bis Exodus modifiziert,

und somit anfälliger macht,oder durch seinen Fahrstil malträtiert.

Auf RMS wird auch oft zu unrecht,pauschal geschimpft,obwohl die auch Piaggio Originalteile verkaufen.

Auf die Getrenntschmierung wird ja z.B. auch oft,zu unrecht,geschimpft.

Bei HT Heavy Tuned,bekommst Du den Polini bereits für knapp unter 200€!!!

(das gesparte könnte man dann in den GS investieren)

Billiger bekommst Du ihn nur in Italien,dann aber mit teurerem Versand.

Wegen den nochmals gesparten ca.15€ würde ich aber nicht extra in Italien bestellen wollen.

Wenn Du also den Zylinder quasi nur steckst,mit dem von Dir beschriebenen Setup,kein Heizer bist,

alles sauber montierst,das Öl nicht vergisst,etc. dann kann,muß man aber kein GS haben.

Edited by Kosmoped
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Die Frage die Du Dir stellen musst ist eher die, ob Du mit der Leistung von DR oder Pollini am Ende zufrieden sein wirst?

Wenn Du denkst das passt dann schon, montiere die Plug n Play und gut.

Wenn Du denkst das es eher der Einstieg in mehr werden könnte/wird, würde ich dann schon von Beginn an darüber nachdenken wo ich hin will und ob es dann einer dieser Zylinder sei muss oder doch was ganz anderes. 

Link to post
Share on other sites

Wenn die VNB um die 12-15PS haben soll kannst du das auch wunderbar auf dem originalen VNB Motor realisieren.

Bin sowas über 7000km mit gestecktem BGM177 mit knapp 15PS gefahren, mit Welle mit dünnem Konus aber BGM Polrad für elektronsche Zündung (~1800gr.).

Das lief mit 23/68, BBT und Sprint Getriebe immer um die 110-115mk/h auf der Bahn, und der Motor wurde jeden Tag mit Dauervollgas über die Autobahn getreten.

 

Das aber nur nebenbei. Polini177 ist super und diese von allen Gebetsmühlenmässig wiedergekaute Mär das die Ringe bzw. der Kolben nichts taugen stammt aus den erlauchten Kreisen derjenigen die versuchen aus dem Ding Leistung zu holen. Sprich Auslaß noch breiter, lange Steuerwinkel und Resoauspuff. Da kommt das ganze wirklich an seine Grenzen. Wenn du das Ding aber einfach verbaust, eine Box drunter hängst und den Motor nicht zu kurz untersetzt rockt der Polini auch nach heutigen Maßstäben noch gut. 

Muß halt ordentlich bedüst sein und die Zündung muß stimmen, aber das sind ja Grundvoraussetzungen für jeden Motor.

 

DR177 würde ich im Leben nicht (mehr) empfehlen. DR lässt die Dinger inzwischen in Fernost fertigen, da habe ich schon alles mögliche an Qualitätsmängeln gesehen (in den Überströmern einlackierter Formsand (DR133), zu enges Laufspiel etc.). Dito beim VMC, billig aber...

 

Das habe ich mal vor einiger Zeit zwischen den Fingern gehabt das lief echt sehr schön.

Ansonsten einfach ne Rennwelle in den Motor, gebrauchten Polini 177, primär länger übersetzen, SI24 und Box drunter und Abfahrt :)


Gruß

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Wenn sich die Auswahl auf DR und Polini beschränken, dann ganz klar der Polini.

Der Polini funktioniert auch mit dem original Kolben sehr gut. Aufwerten kann man den immer, keine Frage. Notwendig ist das allerdings nicht.

Es gibt den Polini 177 in Grauguss oder in Alu.

Eine gute Alternative ist der VMC 177 Stelvio.

Mit Rennwelle, Polinibox und Si 24 hat der gut 20 PS! Übersetzung 23/65!

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat mrfreeze folgendes von sich gegeben:

Wenn sich die Auswahl auf DR und Polini beschränken, dann ganz klar der Polini.

Der Polini funktioniert auch mit dem original Kolben sehr gut. Aufwerten kann man den immer, keine Frage. Notwendig ist das allerdings nicht.

Es gibt den Polini 177 in Grauguss oder in Alu.

Eine gute Alternative ist der VMC 177 Stelvio.

Mit Rennwelle, Polinibox und Si 24 hat der gut 20 PS! Übersetzung 23/65!

Besten Dank für deine Einschätzung, es beschränkt sich nicht unbedingt auf die beiden Zylinder, bloß sind das die Zylinder die in Bezug auf mein Vorhaben (alltagstauglich / Haltbar) oft erwähnte Zylinder. Natürlich soll sich das ganze in einem Preislichen Rahmen halten. Mir ist bewusst dass es natürlich immer besser geht, das Preis-Leistungs-Verhältnis muss einfach stimmen. :lookaround:
 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Angeldust folgendes von sich gegeben:

Wenn die VNB um die 12-15PS haben soll kannst du das auch wunderbar auf dem originalen VNB Motor realisieren.

Bin sowas über 7000km mit gestecktem BGM177 mit knapp 15PS gefahren, mit Welle mit dünnem Konus aber BGM Polrad für elektronsche Zündung (~1800gr.).

Das lief mit 23/68, BBT und Sprint Getriebe immer um die 110-115mk/h auf der Bahn, und der Motor wurde jeden Tag mit Dauervollgas über die Autobahn getreten.

 

Das aber nur nebenbei. Polini177 ist super und diese von allen Gebetsmühlenmässig wiedergekaute Mär das die Ringe bzw. der Kolben nichts taugen stammt aus den erlauchten Kreisen derjenigen die versuchen aus dem Ding Leistung zu holen. Sprich Auslaß noch breiter, lange Steuerwinkel und Resoauspuff. Da kommt das ganze wirklich an seine Grenzen. Wenn du das Ding aber einfach verbaust, eine Box drunter hängst und den Motor nicht zu kurz untersetzt rockt der Polini auch nach heutigen Maßstäben noch gut. 

Muß halt ordentlich bedüst sein und die Zündung muß stimmen, aber das sind ja Grundvoraussetzungen für jeden Motor.

 

DR177 würde ich im Leben nicht (mehr) empfehlen. DR lässt die Dinger inzwischen in Fernost fertigen, da habe ich schon alles mögliche an Qualitätsmängeln gesehen (in den Überströmern einlackierter Formsand (DR133), zu enges Laufspiel etc.). Dito beim VMC, billig aber...

 

Das habe ich mal vor einiger Zeit zwischen den Fingern gehabt das lief echt sehr schön.

Ansonsten einfach ne Rennwelle in den Motor, gebrauchten Polini 177, primär länger übersetzen, SI24 und Box drunter und Abfahrt :)


Gruß

Über den BGM habe ich auch viel gelesen allerdings bewegt er sich auch ihn anderen preislichen Region und es zudem ein Alu Zylinder, wovon mir als Neuling in vielen topics abgeraten wurde. Zumindest war das so das was ich aus den ganzen Beiträgen so mitgenommen habe. Ob ich den originalen VNB Block nochmal anfasse hatte ich auch lange überlegt, mich aber dagegen entschieden da er so eigentlich super ist und ich mir für einen eventuellen Verkauf irgendwann mal ins Regal lege.

Edited by Kalle85
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

Die Frage die Du Dir stellen musst ist eher die, ob Du mit der Leistung von DR oder Pollini am Ende zufrieden sein wirst?

Wenn Du denkst das passt dann schon, montiere die Plug n Play und gut.

Wenn Du denkst das es eher der Einstieg in mehr werden könnte/wird, würde ich dann schon von Beginn an darüber nachdenken wo ich hin will und ob es dann einer dieser Zylinder sei muss oder doch was ganz anderes. 

Ich gehe davon aus dass mir die Leistung eines polini reichen würde, ich erfreue mich jetzt schon an der „Originalleistung“ der VNB in der Stadt jedoch passt mir die Endgeschwindigkeit und die stark abfallende Geschwindigkeit bei leichtem Anstieg überhaupt nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden hat Kosmoped folgendes von sich gegeben:

 

Der Polini (Grauguß) ist ein altbewährter,richtig montiert,abgedüst/Zündung eingestellt,

und sauber/diszipliniert eingefahren,tourentauglicher,haltbarer,dankbarer Zylinder,der auch schon mal Fehler verzeiht,

und auch,anders,als der DR,oben,wie untenrum,ausreichend Leistung hat.

Auch mit den original Ringen.

Einer hat ja immer was zu meckern/auszusetzen,vieles wird auch nur gehyped,und es gibt immer etwas tolleres/besseres...

Die Frage ist,ob man's braucht,oder wie man generell mit seinem Material umgeht,oder es bis Exodus modifiziert,

und somit anfälliger macht,oder durch seinen Fahrstil malträtiert.

Auf RMS wird auch oft zu unrecht,pauschal geschimpft,obwohl die auch Piaggio Originalteile verkaufen.

Auf die Getrenntschmierung wird ja z.B. auch oft,zu unrecht,geschimpft.

Bei HT Heavy Tuned,bekommst Du den Polini bereits für knapp unter 200€!!!

(das gesparte könnte man dann in den GS investieren)

Billiger bekommst Du ihn nur in Italien,dann aber mit teurerem Versand.

Wegen den nochmals gesparten ca.15€ würde ich aber nicht extra in Italien bestellen wollen.

Wenn Du also den Zylinder quasi nur steckst,mit dem von Dir beschriebenen Setup,kein Heizer bist,

alles sauber montierst,das Öl nicht vergisst,etc. dann kann,muß man aber kein GS haben.

Also wenn ich den Polini montieren würde dann würde ich lediglich die Überströhmer am Gehäuse anpassen und gegebenenfalls die überstehenden Kanten an der Vergaserwanne anpassen. Der Rest wäre für mich quasi Plug and play oder wäre da noch irgendwas gravierendes zu beachten? Bin eher neu auf dem Gebiet sorry für die dummen Fragen.:blink:

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat standgasfahrer folgendes von sich gegeben:

wieso nicht gleich vmc gg statt polini oder dr? hier müsste zumindest nicht der dremel nachhelfen um auf 15ps zu kommen

Von dem VMC GG höre ich gerade zum Beispiel zum ersten Mal :wacko:

Link to post
Share on other sites

Du kannst auch einen Aluzylinder nehmen, das ist wirklich keine Problem.

Und ja, du solltest die Überströmer anpassen und den Einlass natürlich auf den SI 24.

Mehr braucht es da eigentlich nicht.

Link to post
Share on other sites
Zitat

zudem ein Alu Zylinder, wovon mir als Neuling in vielen topics abgeraten wurde

 

Das kannst du getrost unter urban legends ablegen.
Grauguß mit dünner Bohrung klemmt halt viel schneller im direkten Vergleich als ein Aluzylinder.

 

Link to post
Share on other sites

Den DR schraubt man am besten auf eine robuste Platte, und nimmt ihn als Stifthalt, Schraubenzieherhalter, Pinselhalter oder Aschenbecher. Letztere Option taugt allerdings bestenfalls für die Werkstatt, denn aufgrund der Überströmer ist er schlecht zu reinigen, und stinkt selbst dann noch nach Qualm, wenn die letzte Kippe bereits vor Tagen ausgedrückt wurde. Ich würde mir jedenfalls nie wieder einen Motor mit DR-Zylinder aufbauen. Das Ding glänzt weder durch Leistung, noch durch gute Verarbeitung. 

 

Wenn du sparen willst, wirf mal einen Blick Richtung VMC. Ansonsten ist der Polini ein sehr guter und seit Jahrzehnten bewährter Zylinder. Mag sein, dass die Tuning-Nerds, die dem Teil abartige Leistungen entlocken, Probleme mit dem Kolben haben, für normale Motoren reicht er locker aus. 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat Kalle85 folgendes von sich gegeben:

Von dem VMC GG höre ich gerade zum Beispiel zum ersten Mal :wacko:

es gibt ein vmc topic wo nachlesen kannst

google mal, in IT gibt es den für ca. 130€ preis/leistung ist der ganz vorne

Link to post
Share on other sites

Ich danke euch allen zunächst erstmal vielmals für eure Einschätzungen. Da das ganze eingetragen werden soll und sich das im Raum Köln ohnehin als sehr schwierig erweist ( falls ihr übrigens einen TÜVer empfehlen könnt der das unter 400€ macht gerne PN an mich :satisfied:) und der Polini scheinbar einfach weiter verbreitet ist in der Hoffnung dass es mit einem Polini dadurch einfacher wird im Vergleich zu einem VMC werde ich mich denke ich am Polini versuchen und das ganze mit dem beiliegende Kolben :sigh: 

 

....wo wir gerade schon mal dabei sind, dachte an eine normale 57er mazzu Welle Oder gibt es da spontan irgendwas was ihr mir stattdessen empfehlen würdet, hatte auch einige Male etwas von der Polini Welle gelesen aber auch von BGM liest man relativ häufig.

 

P.S. Denke langhub fällt für mich raus da mir diese ganze Rechnerei irgendwie zu kompliziert wirkt :sigh:

Edited by Kalle85
Link to post
Share on other sites

Polini kannst du mit stinknormaler 57mm Rennwelle fahren. 

Du könntest auch einfach die Serienwelle abflexen wie in der Polinianleitung des Zylinder beschrieben.
Funktioniert sehr gut und die Werkskurbelwelle (sofern noch nicht 50000km alt) ist auch top.

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

Du kannst gerne auch eine 60mm Welle nehmen. Nimm die BGM, die sind sehr gut.

1,5mm Kopfdichtung rein und du brauchst auch nichts rechnen.

Hast dann 187ccm mit mächtig Drehmoment und bei guter Abstimmung einen haltbaren Motor.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Kalle85 folgendes von sich gegeben:

Ich danke euch allen zunächst erstmal vielmals für eure Einschätzungen. Da das ganze eingetragen werden soll und sich das im Raum Köln ohnehin als sehr schwierig erweist ( falls ihr übrigens einen TÜVer empfehlen könnt der das unter 400€ macht gerne PN an mich :satisfied:) und der Polini scheinbar einfach weiter verbreitet ist in der Hoffnung dass es mit einem Polini dadurch einfacher wird im Vergleich zu einem VMC werde ich mich denke ich am Polini versuchen und das ganze mit dem beiliegende Kolben :sigh: 

 

....wo wir gerade schon mal dabei sind, dachte an eine normale 57er mazzu Welle Oder gibt es da spontan irgendwas was ihr mir stattdessen empfehlen würdet, hatte auch einige Male etwas von der Polini Welle gelesen aber auch von BGM liest man relativ häufig.

 

P.S. Denke langhub fällt für mich raus da mir diese ganze Rechnerei irgendwie zu kompliziert wirkt :sigh:

Je nach Kölner Umfeld, kommste zu den Siegburgern in die Gruppe und dann schauen wir alle mal bei, dann wird das auch was mit eine VMC oder so. Dahin ging ja meine Frage mit dem mehr oder weniger. Das mit dem Berg und dem langsamer werden usw. ist alles machbar. Fragt sich halt wie und womit. Das mit dem nicht anfängertauglich ist auch so eine Sache. Waren alle mal Anfänger und die Fehler aufs der Zeit hochzurechen oder gar als Warnungen zu sehen, na ja. Wenn Du eh keine Tuningexzesse planst (das kommt dann noch :cheers:), dann ist alles was heute an neuen 177er Zylindern auf dem Markt ist auch gut zu verbauen und haltbar zu betreiben. Darüber würde ich mir die wenigsten Gedanken machen. Außerdem gibt es ja ein GSF und da wird Dir geholfen.

TÜV ist ein anderes Thema aber machbar. Allerdings dann mit dem Ing. VOR dem Einbau absprechen, sonst werden die leicht säuerlich. Es gibt in SU mind. einen TÜVler, der selbst Vespa fährt und Verständnis hat. Aber eben nur dann wenn er sehen kann was da passiert.

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden hat Kalle85 folgendes von sich gegeben:

Also wenn ich den Polini montieren würde dann würde ich lediglich die Überströhmer am Gehäuse anpassen und gegebenenfalls die überstehenden Kanten an der Vergaserwanne anpassen. Der Rest wäre für mich quasi Plug and play oder wäre da noch irgendwas gravierendes zu beachten? Bin eher neu auf dem Gebiet sorry für die dummen Fragen.:blink:


ja.....unbedingt den 24Si noch bezüglich der Spritversorgung aufbohren....gibt ein Topic hierzu.

 

Ansonsten würde ich auch, wenn’s der Polini werden soll, ne 60er Welle empfehlen, 1,5er Spacer unter den Kopf und gut ist. Hat dann ordentlich Druck von unten.

 

Der Kolben ist auch ok....ich würde trotzdem die paar EUR in GS Ringe investieren.

 

und nicht vergessen beim Polini die Fenster alle zu entgraten...das macht sich auf jeden Fall bezahlt.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Soooo Polini ist bestellt.....die GS Ringe werde ich denke ich für mein gutes Gewissen tauschen :thumbsup:

 

welche Frage ich mir jetzt noch stelle... LHW oder normal ... mir machen die vielen Berechnungen und Fräsarbeiten am neuen Zylinder etwas Kopfzerbrechen :wacko: und wie ich gelesen hab ist es mit der dicken kopfdichtung wohl nicht getan bzw. im Forum wird stets Gepredigt man sollte die 1,5 mm Als Fußdichtung unterlegen :???: , was dann wohl wieder rechenarbeiten und Zylinder Bearbeitungen zur Folge hätte... Habe ich das richtig verstanden oder ist das wirklich so :wacko:

 

was sagen die Experten unter euch?

Link to post
Share on other sites

Nein, keine Fußdichtung. Einfach die originale mitgelieferte Alufußdichtung + einen 1.5mm Kopfspacer => Abfahrt.

 

Die FuDi  würdest Du brauchen wenn Du die Zylindersteuerwinkel racemässig erhöhen willst. Dann würde sich das wichtige proportionale Verhältnis von Überstromwinkel zu Auslaßwinkel verschieben, zugunsten des Überstromwinkels.

 

Ist dieser zu hoch bricht Dir auf Drehschiebermotoren recht schnell das absolute Drehmoment weg, der Motor fährt sich wie eine Luftpumpe auf Rädern.

 

Meist dreht der Karren dann trotzdem nicht da der Vorauslaßwinkel (das ist der Auslaßwinkel minus den Überstromwinkel das ganze dividiert durch zwei [(170-120)/2= 25°]) geschrumpft ist.

 

Dann müsste man den Auslaß auffräsen um wenigstens wieder auf den originalen Vorauslaßwert zu kommen. Meist geht man aus Gründen der Leistungsteigerung da noch einen Schritt weiter und gibt noch ein paar Grad Auslaßwinkel zusätzlich um die Leistungsbereitschaft dem angestrebten Zweck und Komponenten anzupassen.

 

Das ist aber alles für einen kräftigen Alltagsmotor überhaupt nicht notwendig, sondern nur dem Bastel/Spieltrieb geschuldet.

Mein Alltagsmoped hat einen BGM177 der (bis auf das obligatorische öffnen der ab Werk teilweise verschlossenen Überstromfläche im Fußdichtungsbereich) so ist wie er aus dem Karton kam. Damit fährt der Hobel auf Drehschieber mehr als ausreichend schnell.

 

Man darf nur nicht immer sofort der Versuchung anheim fallen 'optimieren' zu wollen. Wenn man das Basismaterial nur durch clevere Komponentenwahl und gute Abstimmarbeit ausgelotet hat sollte man ans eingemachte, sprich Steuerwinkel und/oder Auslaß gehen.

 

Allein der Einbau einer 60mm Welle + Kopfspacer verlängert Dir bereits die Steuerwinkel des Polini.

Damit rennt das Ding schonmal so das Du ein Dauergrinsen im Gesicht hast.

Kernkompetenz des Polini ist sein bäriges Drehmoment im unteren bis mittleren Drehzahlbereich.
Deswegen harmoniert er hervorragend mit einem Box Auspuff ala Polini, BBT oder altem Sip Road.

Ein Resoauspuff würde hier bereits die ganze geile Traktorcharakteristik zerstören und ihm da wo er was kann (unten-mitte) alles klauen und obenraus nur wenig drauflegen da der Zylinder dafür nicht ausgelegt ist.

 

Hier ein kleines Beispiel:

Ich hab letztens noch einen PX125 Motor mit Parmakit TSV177 in den Fingern gehabt. Einlaß eher konservativ bis gar nicht bearbeitet, Welle mit kurzen Einlaßwinkel, PHBH28.
Da war im Grunde von der herangehensweise alles richtig dran gemacht. 
Auspuff war ein alter JL left. 60mm Drehschieber, Zylinder wurde mittels Fußspacer hochgesetzt um die vermeintlich zahmen Steuerwinkel des Zylinders zu liften, Auslaß gut und sanft gefräst um den Vorauslaßwinkel wieder anzupassen.

 

Mit dem JL (ROT) ist das klassisches 90'er Jahre Tuning, erst kommt nix, dann schiebt es kurz und das ist es auch schon wieder vorbei. Gepaart mit einer schlechten Abstimmbarkeit und Klingelneigung des Motors.

 

Der Umbau auf Box und Kopfspacer (BLAU) macht das schon besser, kann man fahren, aber 12PS bei 5000U/min und nie über 20Nm bei bereits einer ordentlich hohen Verdichtung war in meinen Augen nicht so der Knaller.

 

ROTE: TSV177 ( Auslaß +1mm), Fußspacer 1.0mm, JL left

BLAU: TSV177 (Auslaß +1mm), Kopfspacer, Box
 

TSV_BOX_JL.thumb.png.d738d92cf1013f35a3e1377b06522b3b.png

 

 

Umbau auf ungefrästen BGM177 (lediglich Überstömeröffnungen im Fuß auf das Maß des TSV gebracht).

ROT: TSV177 ( Auslaß +1mm), Box

BLAU: BGM177 (unbearbeitet bis auf Überströmer wie TSV), Box

BGM_VS_TSV.thumb.png.b6c61691d0bf681c44df17e650767877.png

 

Im Vergleich vorher zu nachher sah das dann so aus wie unten.

Am Motor ist bis auf Zylinder und Auspuff nichts geändert worden.

Einzig die Bedüsung wurde noch leicht angepasst.

 

GRÜN: TSV177 ( Auslaß +1mm), Fußspacer 1.0mm, JL left

BLAU/ROT: BGM177 ohne Fußdichtung, Kopfspacer, Box

 

BGM_TSV.thumb.png.f29b424488b305395486c476fc4bca3a.png

Die verwendete Box ist was selbstgebratenes, hab da hinterher eine BigBox Touring drauf gemacht. Die hatte dann nicht mehr ganz so viel Band dafür aber nochmal deutlich mehr Drehmoment (24Nm) und den deutlich besseren Ein/Anstieg.

Kurve reiche ich noch nach, hab ich gerade nicht auf dem Rechner.

 

 

Resümee des ganzen: Nicht immer so verwirren lassen sondern erstmal Basic beginnen. Manchmal ist es schon erstaunlich wie gut so unbearbeiteter Kram bereits läuft. Umso erstaunlicher wie wenig manche Tuningmaßnahmen bringen obwohl sie in der Vorstellungskraft mindestens 5PS hätten bringen müssen :-D

Ich zitiere hier mal Thomas (Schoeni230): "Weniger ist manchmal mehr"

 

Bei dem hier gezeigten Motor würde ich, wenn der Motor da nochmal ganz aufgemacht wird, mal an den Einlaß ran. Da schlummern locker noch 2-3 Pferde im Tiefschlaf.


Gruß Uwe

 

 

Edited by Angeldust
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

Nimm eine BGM Welle mit 60 Hub, dem Polini beigelegte Fudi und eine 1,5mm Kodi.

Es braucht weder Berechnungen noch komplizierte Fräsarbeiten. Steck den Polini auf den zerlegten Block und pass die Überströmer an. Das ist wirklich kein Hexenwerk und ist schnell erledigt.

23/65 Primär und PoliniBox mit 24ér SI.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hey Leute ich muss euch wirklich ein unfassbares Lob aussprechen.... ihr seit echt der Hammer wie ihr einem mit Rat und Tat zur Seite steht. :thumbsup:
 

Ihr habt mich überzeugt wird dann wohl auf eine 60er Welle hinaus laufen.

 

Was haltet ihr von der hier?

 

https://www.scooter-center.com/de/kurbelwelle-bgm-pro-touring-drehschieber-60mm-hub-105mm-pleuel-vespa-px125-px150-bgm031121g

 

vor 4 Stunden hat mrfreeze folgendes von sich gegeben:

23/65 Primär und PoliniBox mit 24ér SI.


Gibt es ein Primär bzw. einen Hersteller den ihr besonders empfehlen würdet?

 

Bezüglich des 24er SI was ist an dem Mythos dran die Bohrung auf 2 mm zu erweitern, denke dir regulären 1,5mm sollten ausreichend sein, oder? Was ist mit den Kanten an den Übergängen zur Vergaserwanne/ Block lohnt sich das dort die Übergänge frei zu Drehmeln?

 

Nochmals besten Dank euch allen!

Link to post
Share on other sites

2mm unbedingt!! Ist doof wenn dir der schöne Motor weg klemmt weil er bei Vollgas kein Nachschub kriegt. Si sprittechnisch anpassen ist bei deiner Konfiguration ein Muss!

 

Primär nimmst die von deiner PX, und lässt doppelte Federn der px200 rein setzen und ein 65er Ritzel aufbieten. Gibt hier im Forum Dienstleistungstopics dazu. 
 

Kupplung von 200er bzw. Cosa bzw. BGm Superstrong dann mit 23er Ritzel ordern.

 

Die BGM Wellen sind mittlerweile gut.

Edited by weissbierjojo
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.