Jump to content

das GROSSE Rally 175/180/200 -Topic


Recommended Posts

vor 9 Stunden hat elsimonell folgendes von sich gegeben:
hallo kann mir jemand schreiben was ist die zylinder durchmesse bei rally 180 motor, ich will einer px200 umbau machen hab leider der original 180 cc nicht dabei.
grusse 

 

Hi,

Ich versuche zu verstehen, was dein Plan ist. Du willst einen 200er Zylinder abdrehen, damit er in den Rally 180 Motor passt?

Die Öffnung für den Zylinder hat einen Durchmesser von ca. 71,5 mm.

Falls du dir die Arbeit sparen möchtest, nimm doch den hier:

https://www.sip-scootershop.com/de/product/zylinder-sip-200-ccm_41470600

VG

Andreas 

Link to comment
Share on other sites

16 hours ago, Kemal M. said:

 

Hi,

Ich versuche zu verstehen, was dein Plan ist. Du willst einen 200er Zylinder abdrehen, damit er in den Rally 180 Motor passt?

Die Öffnung für den Zylinder hat einen Durchmesser von ca. 71,5 mm.

Falls du dir die Arbeit sparen möchtest, nimm doch den hier:

https://www.sip-scootershop.com/de/product/zylinder-sip-200-ccm_41470600

VG

Andreas 

ok super! danke Dir! hab 5 oder mehr 200cc zylinder also kein sinn einer bei Sie zu kaufen. 

also soll ich original px200 zylinder zum 71,5 Anschluss umbauen ?
grusse  
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
vor einer Stunde hat cheesi77 folgendes von sich gegeben:

Guten Morgen,  bin aktuell dabei eine Rally 200 technisch zu restaurieren. Österreichisches Modell 1974 Femsa Zündung, Abstellknopf, Batterie, keine Zündschloss, Lichthupe und Batterie. 

wo gibts dafür nen passenden Kabelbaum? Leider nichts gefunden. 

Danke

 

 

 

 

Seine Internetseite, dort findet sich auch ein Rallykabelbaum:

 

https://kabel-schute.de/index.php?cPath=1_2_13

 

Am besten direkt kontaktieren, er entwickelt sich ja auch ständig weiter.

 

Edited by sucram70
Link to comment
Share on other sites

so Kabel Shulte kann leider nicht helfen. da kein Schaltplan und weil bei meinem schon was geändert wurde zumidest sieht es in natura so aus. Wo sind die österreichischen Rally Besitzer? 

Österreichisches Modell 1974 Femsa Zündung, Abstellknopf, Batterie, keine Zündschloss, Lichthupe und Batterie. 

Gleichrichter,

 . 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat cheesi77 folgendes von sich gegeben:

Guten Morgen,  bin aktuell dabei eine Rally 200 technisch zu restaurieren. Österreichisches Modell 1974 Femsa Zündung, Abstellknopf, Batterie, keine Zündschloss, Lichthupe und Batterie. 

wo gibts dafür nen passenden Kabelbaum? Leider nichts gefunden. 

Danke

 

Und wenn du diesen hier nimmst?

 

Blinker wirst Du ggf. sowieso nachrüsten müssen, wenn die Rally 200 auch in Österreich (wie in Deutschland) ab Werk mit Hella-Lenkerendenblinkern ausgeliefert wurde. Dafür spricht, dass deine Rally eine Batterie hat.

 

https://www.scooter-center.com/de/kabelbaum-bgm-original-vespa-rally200-electronic-deutsch-mit-batterie-blinker-und-killschalter-sc5002?number=SC5002

Edited by Dirk Diggler
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden hat cheesi77 folgendes von sich gegeben:

Österreichisches Modell 1974 Femsa Zündung, Abstellknopf, Batterie, keine Zündschloss, Lichthupe und Batterie. 

Gleichrichter

 

Kurze Verständnisfrage, wie macht sich eine Lichthupe, die es an deutschen Modellen ja nicht gibt, bemerkbar ?

Oder anders gefragt, wie schaltest Du ohne Zündschloss das Licht generell ein ?

Wenn es immer an ist, macht die Lichthupe ja keinen Sinn.

Link to comment
Share on other sites

Das Licht wird ganz normal über den Lichtschalter eingeschaltet, das Zündschloß bei der Rally ist ja nur ein besserer Killschalter und hat keine Schaltstellungen für das Licht wie bei einer GS z.B.

Fernlichtschalter schaltet Strom aufs Fernlicht egal was am Lichtschalter grad eingestellt ist. 

Edited by athanasius
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat athanasius folgendes von sich gegeben:

Das Licht wird ganz normal über den Lichtschalter eingeschaltet, das Zündschloß bei der Rally ist ja nur ein besserer Killschalter und hat keine Schaltstellungen für das Licht wie bei einer GS z.B.

Fernlichtschalter schaltet Strom aufs Fernlicht egal was am Lichtschalter grad eingestellt ist. 

 

 

Fernlichtschalter sollte immer, egal bei welcher Karre, Strom aufs Fernlicht schalten...;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat athanasius folgendes von sich gegeben:

Das Licht wird ganz normal über den Lichtschalter eingeschaltet,

 

Das heisst, am Lichtschalter wird ein- und zwischen Abblend- und Fernlicht umgeschaltet?

Zusätzlich mit einem Taster das Fernlicht betätigt? 

Im Schalter braucht der Taster ja nur ne Verbindung schaffen zwischen plus und Fernlicht Kontakt. Ist das in dem Schalter bereits vorgesehen? 

 

Ich frage deshalb so detailliert, @cheesi77, weil ich einen Kabelbaum entwerfen könnte. 

Selbstbauen wäre ja mit einer Tischplatte und einem alten Kabelbaum easy.

Wobei der alte Kabelbaum nur dazu dient, die Teilnehmer zu lokalisieren wegen der Kabellänge. 

Bougierrohr gibt es z.B. bei Polo.

Edited by sucram70
Link to comment
Share on other sites

Hallo

Hab mir im Frühjahr auch selbst den Kabelbaum für meine Ö-Femsa Rally (mit Zündschloss) gebaut-kein Problem.

Beim Original Kabelbaum gehen mehrere Kabel zum Lichthupen-Schalter, ich hab aber auch einfach Batterie-Plus

über den Taster ans Fernlicht geleitet. Benutzt hab ich die Lichthupe bisher nur beim "Pickerl"

LG Jochen

Link to comment
Share on other sites

Hallo miteinander,

Bin jetzt schon seit geraumer Zeit dabei, meine Rally 200 zu restaurieren. Wird wohl noch einige Zeit dauern, bis ich sie wieder zusammenbauen werde aber vorab schon mal eine Frage zum Blinkerschalter, den ich im Moment nicht finden kann. An meiner Vespa war aber derselbe Schalter wie an den Sprints mit Lenkerendenblinker verbaut, also der mit dem kleinen Zündschloss. Wenn ich nach Rally-Blinkerschalter suche, finden sich immer nur die runden, wie z.B. an der ET3. Außerdem hat sie zusätzlich zum Zündschloss noch den Killschalter am Benzinhahn. Kennt das jemand so. Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass da schon mal was umgebaut wurde. Besitze die Vespa seit 35 Jahren und da war sie schon so aber vom Lack her schon mal überpinselt. Vielleicht ist bei der Aktion auch der Lenker umgebaut worden. Die Kabel am Schalter scheinen mir aber auch original.

Grüße

Bernhard

Link to comment
Share on other sites

Hallo miteinander,

Bin jetzt schon seit geraumer Zeit dabei, meine Rally 200 zu restaurieren. Wird wohl noch einige Zeit dauern, bis ich sie wieder zusammenbauen werde aber vorab schon mal eine Frage zum Blinkerschalter, den ich im Moment nicht finden kann. An meiner Vespa war aber derselbe Schalter wie an den Sprints mit Lenkerendenblinker verbaut, also der mit dem kleinen Zündschloss. Wenn ich nach Rally-Blinkerschalter suche, finden sich immer nur die runden, wie z.B. an der ET3. Außerdem hat sie zusätzlich zum Zündschloss noch den Killschalter am Benzinhahn. Kennt das jemand so. Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass da schon mal was umgebaut wurde. Besitze die Vespa seit 35 Jahren und da war sie schon so aber vom Lack her schon mal überpinselt. Vielleicht ist bei der Aktion auch der Lenker umgebaut worden. Die Kabel am Schalter scheinen mir aber auch original.

Grüße

Bernhard

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat berpo folgendes von sich gegeben:

...An meiner Vespa war aber derselbe Schalter wie an den Sprints mit Lenkerendenblinker verbaut, also der mit dem kleinen Zündschloss. Wenn ich nach Rally-Blinkerschalter suche, finden sich immer nur die runden, wie z.B. an der ET3. Außerdem hat sie zusätzlich zum Zündschloss noch den Killschalter am Benzinhahn...

 

Hi 

Ich kenne nur Blinker-Rallys mit dem runden Schalter. Muss aber nichts heißen. Den anderen kenne ich nur von Sprints mit Trapezlenker. Möglich, dass der original Drehrgriff kaputt war und mit einem von der Sprint ersetzt wurde? Kommt ja vor, dass innen die Kabelöffnungen einreißen... 

Auch die Kombination Zündschlüssel und killschalter erscheint nicht so super logisch.

Wie auch immer, kann sein, dass ich noch so einen Schalter habe, müsste ich nachsehen.

Gruß 

Andreas 

Edited by Kemal M.
Kein text
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 21.3.2020 um 22:39 hat Stefan_73 folgendes von sich gegeben:

Fährt hier jemand eventuell eine Flytech oder Vespatronic? Wie sieht das mit dem Kabelbaum aus? Bekommt man das ohne Weiteres hin? Außerdem habe ich gehört, dass die Vape für die PX auch beim Femsamotor ohne Bearbeitung passen soll, kann das jemand bestätigen?

Ich habe meiner deutschen 200er Rally eine Flytech Zündung spendiert. Am Kabelbaum musste nichts verändert werden oder neue Kabel gelegt werden.

Lediglich auf der Seite mit dem CDI Kästchen musste etwas modifiziert werden.

Auch der Bremslicht und Lichtschalter waren schon Schließer. Bin begeistert. Springt an leuchtet und hupt perfekt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

 

ich will im Winter die Stoßdämpfer / Feder meiner Rally vorne und hinten modernisieren. Derzeit ist (vom Vorbesitzer) eine STO Feder vorne mit OEM Stoßdämpfer verbaut. Hinten ein Stoßdämpfer der auch recht "bockig" ist. Bei höheren Geschwindigkeiten eigentlich OK - aber in der Stadt hüft sie über Unebenheiten.  Ich bin relativ leicht (ca. 70 kg) und würde gerne vorne auf eine Standard Feder umrüsten.

Habe das Forum durchstöbert und wollte folgende Frage stellen: Bei der Vordergabel der Rally ist ja beim Dämpfer die Zug- und die Druckstufe im Vergleich zu einem normalen Stoßdämpfer (wie hinten) eigentlich vertauscht oder? Oder verstehe ich das was ganz falsch. Gibt es dazu vielleicht ein Topic?

 

2. Frage:  Gibt es im Forum wen der/die nicht allzu schwer ist und vorne von den harten Federn auf weiche/Standard-Federn gewechselt hat und mir einen Tipp geben kann welchen Stoßdämpfer ich in Kombination verwenden soll?

 

LG

Philipp

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat FlipFlop folgendes von sich gegeben:

Hallo,

 

ich will im Winter die Stoßdämpfer / Feder meiner Rally vorne und hinten modernisieren. Derzeit ist (vom Vorbesitzer) eine STO Feder vorne mit OEM Stoßdämpfer verbaut. Hinten ein Stoßdämpfer der auch recht "bockig" ist. Bei höheren Geschwindigkeiten eigentlich OK - aber in der Stadt hüft sie über Unebenheiten.  Ich bin relativ leicht (ca. 70 kg) und würde gerne vorne auf eine Standard Feder umrüsten.

 

2. Frage:  Gibt es im Forum wen der/die nicht allzu schwer ist und vorne von den harten Federn auf weiche/Standard-Federn gewechselt hat und mir einen Tipp geben kann welchen Stoßdämpfer ich in Kombination verwenden soll?

 

LG

Philipp

 

Ich habe zwar nicht von einer  harten auf eine weiche Feder gewechselt (sondern umgekehrt), aber schreibe trotzdem etwas dazu.

 

Ich habe bei der Rally200 sehr gute Erfahrungen mit einer 30% härteren Feder (statt original Feder) in Kombination vorne mit dem BGM Competition-Stoßdämpfer oder auch dem BGM F16-Stoßdämpfer gemacht.

Da sich diese beiden Stoßdämpfer für vorne hinsichtlich der Härte einstellen lassen, kann man für jeden Geschmack eine gute Einstellung finden.

 

Wenn man hierbei einen der beiden Stoßdämpfer auf relativ soft stellt, hat man bei Unebenheiten - ob nun über Land oder in der Stadt - eine gute Ein-/Ausfederung. Hinzu kommt, dass man damit das lästige Eintauchen der Gabel beim Bremsen minimiert.

Meine erste Wahl ist hier der BGM Competition-Stoßdämpfer, aber auch der BGM F16-Stoßdämpfer ist schon gut.

Edited by Dirk Diggler
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.