Jump to content

Corona und so


sidewalksurfer

Recommended Posts

@Austria 1933

 

 

Sakra, jetzt hast Du mir Alle bereits vor der Nase weggeschnappt, wobei Du die wichtigste nur im Schatten operierende allermaechtigste Gruppe wohl mit Absicht nicht erwähnt hast.

Jedoch ich fürchte mich nicht vor dem Zorn der Unaussprechlichen und spreche deren Namen aus: (morgen werde ich vorsorglich Kabbala Formeln am Türstock anbringen denn man kann ja nie wissen!)

"Die Illuminaten"

Überdies bin ich mir sicher das in den covid RNA sequenzen an jeder 23. Allele auch etwas manipuliert wurde.

 

Rlg

 

Christian

Edited by Yamawudri
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Fahrbrecher folgendes von sich gegeben:

Wir!!!! sind es

Reich an Erfahrungen , und immer suchen,d immer in Bewegung .... Wenn es immer so einfach wär..... Demokratie is soooo schwer .Sie Lebt , sie muss gekitzelt werden sie muss in den Arsch getretten werden. Es geht ab....., in der Demokratie.....sie ist Schweißtreibend  Ich entschuldige mich dafür:   das ich sie nicht versteh........................................................................ Gibt es eine Frau die Demokratie heißt ?

 

Erst tippen, dann Alkohol trinken.

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

Das geile ist ja, dass die von der NWO die Herrscher der unterschiedlichsten Staaten und Politischen Systeme auf Spur gebracht haben, aber unfähig sind Typen wie Xavier Naidoo oder Ken Jebsen zum Schweigen zu bringen.:-D

 

Das Leben ist halt voller Widersprüche, vor allem für Aluhüte. Hat man ja am 31.08. gesehen: Da stürmen Typen, die schwarz-weiß-rote Flaggen schwenken, also offensichtlich mit dem Deutschen Kaiserreich sympathisieren, dass eine konstitutionelle Monarchie (also faktisch eine Diktatur) war, den Reichstag. Und warum? Weil sie unseren demokratischen Staat für eine Diktatur halten und Demokratie wollen. Hä? 

Edited by kuchenfreund
  • Like 5
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Am 18.9.2020 um 14:45 hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

 

Das Leben ist halt voller Widersprüche, vor allem für Aluhüte. 

 

Und Aluhüte trage auch immer nur die anderen?! Man kann alles in wenige Schubladen packen, sofern die Schubladen nur groß genug sind. 

 

Nehmen wir doch unseren frischgebackenen Träger des Bundesverdienstkreuzes. Seine einzig sinnvolle Aussage zur Pandemie besteht aktuell darin, dass er eingesteht, dass keiner wüsste, wie es mit dieser weitergehe. Statt hier aber besonnen ein situatives Handeln anzumahnen, schlägt er wie Lauterbach in die Kerbe derer, die vor Panik nur noch die Gesäßmuskel in Daueranspannung halten. 

 

Fakt ist jedenfalls, dass wir aktuell wieder viele Infizierte, wenig Kranke und kaum Todesfälle haben. Selbst in Frankreich, wo Corona jetzt wieder wütet, sterben laut einem Telefonat mit einem Freund vor Ort gegenwärtig rund 50 Menschen pro Tag an Corona. Setzt man dies aber mit der "normalen" Sterblichkeit in Frankreich in Relation, sterben dort auch ohne Corona rund 1.700 Menschen pro Tag.

 

Corona ist gefährlich, kann Langzeitschäden verursachen, aber gegenwärtig deutet doch immer mehr darauf hin, dass es nicht viel gefährlicher ist als keinen Sport zu betreiben, übergewichtig zu sein, zu rauchen oder zu viel Alkohol zu konsumieren *** duck weg ***

  • Sad 3
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten hat Rote PV folgendes von sich gegeben:

sterben laut einem Telefonat mit einem Freund vor Ort gegenwärtig rund 50 Menschen pro Tag an Corona.

..und für die isses halt irgendwie blöd. Wenn einer stirbt, isses ne Tragödie, wenn tausende sterben bloß Statistik. Ich kann nicht anders, als Corona auch dann noch Scheiße zu finden, wenn ich mit einem milden Verlauf gesegnet sein sollte. Mit meiner Maske schütze ich ja auch nicht mich selbst, sondern die anderen. Und ich trage sie, obwohl ich gerade zweimal negativ getestet worden bin. Wenn's andere beruhigt, ist's mir schon den Aufwand wert.

 

vor 7 Minuten hat Rote PV folgendes von sich gegeben:

dass es nicht viel gefährlicher ist als keinen Sport zu betreiben, übergewichtig zu sein, zu rauchen oder zu viel Alkohol zu konsumieren 

Gibt dann ja noch die Theorie von den kumulativen Ursachen. Grippe und andere Krankheiten gehen ja nicht einfach weg, weil gerade was anderes populär ist. Aber zum Glück ist an meinem Übergewicht noch kein anderer gestorben.

Aber gerade Frankreich ist ein nettes Beispiel. Als ich hingefahren bin, war's noch kein Risikogebiet. Aber mein erster Eindruck vom Verhalten dort war, dass es kein Wunder ist, wenn bald das ganze Land wieder in Quarantäne muss. Mich hat es persönlich zwar enorm genervt, dass ich in Quarantäne musste, weil hundert Kilometer von meiner Urlaubs-Düne entfernt ein Ausbruchsherd war und ich mir sicher war, mich nirgendswo angesteckt zu haben und trotzdem finde ich die Maßnahmen weiterhin richtig.

  • Like 4
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Rote PV folgendes von sich gegeben:

 

Und Aluhüte trage auch immer nur die anderen?! Man kann alles in wenige Schubladen packen, sofern die Schubladen nur groß genug sind. 

 

 

Also ich sag es mal so: Leute, die Kaiserreichsfahnen schwenkend  versuchen, den Reichstag zu stürmen, weil sie sich in einer Diktatur wähnen, sind Aluhutspinner. Und das sind aus meinem Blickwinkel natürlich auch die anderen, denn ich gehöre nicht zu denen. ;-)

 

Dasselbe gilt für alle, die sagen, dass Corona nur eine Erfindung der Reptiloidjudenweltherrscher ist, mit der das Volk unterjocht werden soll. Übrigens auch eine Personengruppe, zu der ich mich nicht zähle. :thumbsup:

 

Wenn man einzelne Schutzmaßnahmen kritisch sieht, ist das natürlich etwas anderes. Aber da wir alle sehen, welche katastrophalen Folgen Corona haben kann, wenn die Politik versagt (über 200.000 Tote in den USA), sollte man vielleicht anerkennen, dass das eigentlich alles gar nicht so doof ist. 

 

Man kann es selbstverständlich auch wie Grünen-Politiker Boris Palmer beteachten, und sagen: "Wir retten Menschen, die in einem halben Jahr sowieso gestorben wären." Aber ob man damit näher an der Realität ist, als die Jungs mit den schwarz-weiß-roten Fahnen? Ich kann es mir kaum vorstellen... 

 

  • Like 3
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Steuermann folgendes von sich gegeben:

 Aber zum Glück ist an meinem Übergewicht noch kein anderer gestorben.

:thumbsup:großartiger Satz!

 

Obwohl, da war damals die kleine sehr zierliche, da wäre es beinahe schief gegangen - aber das ist auch schon Jahrzehnte her...

  • Like 1
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

Man kann es selbstverständlich auch wie Grünen-Politiker Boris Palmer beteachten, und sagen: "Wir retten Menschen, die in einem halben Jahr sowieso gestorben wären."

Ganz entschiedenes NEIN, das kann man nicht so betrachten. Wer schon den ersten Satz im Grundgesetz nicht versteht, ist als Volksvertreter leider ungeeignet. Und der Vergleich mit Ebola ist nicht viel weniger dümmlich. Jeder Infizierte ist unabhängig vom Krankheitsverlauf ein Wirt für mögliche Mutationen. Es ist damit keineswegs ausgeschlossen, dass SARS-CoV2 seine Effizienz noch entscheidend "verbessert".

 

vor 7 Stunden hat gravedigger folgendes von sich gegeben:

du bist auch swinger?

Hier auch ein Nein, es schwingt zwar weit und kräftig, aber da sind mir im Ernstfall einfach zu viele Beine im Weg. Eher so Untergrundkämpfer..

 

vor 4 Stunden hat pötpöt folgendes von sich gegeben:

Obwohl, da war damals die kleine sehr zierliche, da wäre es beinahe schief gegangen - aber das ist auch schon Jahrzehnte her...

Hab ich gleich gesagt, dass wir niemanden hätten zuschauen lassen dürfen. Das kommt alles irgendwann raus..

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

bei der nächsten Krise (Corona20 oder Covid19Splus) werde ich in DIY oder Farbhersteller investieren. Ein Freund arbeitet in der Farb-Branche, und die haben nach Q2/2020 schon ihr Jahresziel erreicht. Scheinbar pinselt grad jeder im Garten (weil HomeOffice oder Kurzarbeit) die Hütte, den Zaun, das Haus und alles was bei 3 nicht auf Baum ist mit Farbe an. 

Dito in den Baumärkten: Bastelmaterial wird knapp, weil alle am heimwerkeln sind.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Herr Gawasi folgendes von sich gegeben:

War ne super Zeit. Hab mehr als die Hälfte meiner Todo Liste für Haus und Garten abgearbeitet. Und natürlich auch Geld im Bauhaus gelassen.
Problem...

und wenn die andern kein Brot haben, solln sie doch einfach Kuchen essen. Den Jubel würd ich mir ein wenig unterdrücken.

Ich weiß noch, als der Mitarbeiter vom Ordnungsamt gefragt hat, ob ich nicht nen Friseur kenne, der schwarz arbeitet. Der Tüp hat die Ironie auch nicht gesehen. Wenn die Behörden reichlich von den Betriebsschließungen und Quarantäneanordnungen Gebrauch gemacht haben und jetzt über sinkende Steuereinnahmen jaulen, find ich das intellektuell auch nur schwer zu verkraften. Im Internet bestellen und die Karstadt-Schließungen ne Riesen-Sauerei finden, Gegen Atomkraft sein und bei Vattenfall bleiben, Waffen in Krisengebiete verkaufen und Flüchtlingskrise doof finden.. Weiß nicht mehr genau, was man von der Menschheit als Krone der Schöpfung so halten soll..

Ich persönlich glaube, Klopapier stärkt das Immunsystem. Die Franzosen haben Rotwein gebunkert und nu guck dir das Ergebnis an.

  • Like 4
  • Thanks 5
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

 

Also ich sag es mal so: Leute, die Kaiserreichsfahnen schwenkend  versuchen, den Reichstag zu stürmen, weil sie sich in einer Diktatur wähnen, sind Aluhutspinner.

 

 

Aluhut und Rechte, sind für mich zwei paar Stiefel. Die einen sind vielleicht verschroben, aber insgesamt eher harmlos und die Rechten sind genauso gefährlich wie Autonome. 

 

@Steuermann

Natürlich stellt der eigene Fitnesslevel nur für einen selbst eine unmittelbare Gefahr dar. Dennoch deutet immer mehr darauf hin, dass der persönliche Lebensstil in Relation zur COVID-19 ein wesentlich höheres Risiko darstellt, als man anfangs angenommen hatte. Und ich frage mich dann, warum man die Dinge schulterzuckend hinnimmt, die einen massiv selbst gefährden, aber nicht davor zurückschreckt anderen Vorschriften zu machen, wie sie einen selbst am besten schützen können.

 

Um Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich aber auch ausführen, dass ich kein Maskenverweigerer bin, denn auch ich trage immer brav Maske, weil ich partout verhindern möchte, dass ich selbst für andere zur Gefahr werde. Dennoch würde ich es begrüßen, wenn jeder auch selbst etwas mithilft, sein persönliches Risiko zu minimieren und damit das Risiko für alle zu verkleinern. Es ist doch kein Zufall, dass jetzt immer mehr Sportmuffel plötzlich joggen gehen und ähnliches. Die AHA-Regel ist zwar die bequemste Art, die Verbreitung des Virus einzuschränken, aber eben nicht der einzige Weg. Dennoch muss jeder für sich entscheiden, wie er sein persönliches Risiko und damit auch indirekt das Risiko für andere noch weiter verringern kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten hat Steuermann folgendes von sich gegeben:

und wenn die andern kein Brot haben, solln sie doch einfach Kuchen essen. Den Jubel würd ich mir ein wenig unterdrücken.

 

Auch war und werde in nächster Zeit noch häufig im Baumarkt sein. Wäre Corona nicht gewesen, hätte ich wohl weniger gekleckert und eher geklotzt. Mit anderen Worten werden wohl viele jetzt auch dieses oder jenes "flicken", was sie sonst ohne Corona eher von Handwerkern professionell hätten neu machen lassen.

 

Mit anderen Worten volle Zustimmung zu Deiner Aussage.

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten hat Rote PV folgendes von sich gegeben:

 

Aluhut und Rechte, sind für mich zwei paar Stiefel. Die einen sind vielleicht verschroben, aber insgesamt eher harmlos und die Rechten sind genauso gefährlich wie Autonome. 

 

@Steuermann

 

Ach komm, das ist ja wohl in zweierlei Hinsicht Blödsinn. Den verschrobenen Spinner, der an UFO-Sichtungen oder Hohlwelttheorie glaubt, gibt es zwar auch. Aber die heutigen Verschwörungstheorien sind zum überwiegenden (!) Teil verfassungsfeindlich, rechtsradikal oder antisemitisch. Da wird geglaubt, dass jüdische Eliten die Finanzmärkte kontrollieren, Flüchtlinge in 

Wahrheit Soldaten sind, die eines Tages unser Land übernehmen werden und unser demokratischer Staat zum Unrechtsregime erklärt, das es schleunigst abzuschaffen gilt. 

 

Und nein, Rechte sind nicht "genauso gefährlich" wie Autonome, sondern wesentlich schlimmer. Das sage ich nicht, weil ich irgendwie mit den Autonomen sympathisiere oder so (ich bin CDU-Wähler ;-)), das liegt einfach in der Natur der Sache. Rechte Gewalt richtet sich gegen Menschen, "linke Gewalt", eher gegen Sachen und Institutionen. Radikale Linke begehen weniger, und weniger gravierende Straftaten als Rechtsextremisten, das ist  untersucht und erwiesen. 

  • Like 4
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

Rechte Gewalt richtet sich gegen Menschen, "linke Gewalt", eher gegen Sachen und Institutionen.

 

Das war für die Vergangenheit richtig und ist es wohl grds. auch heute noch. Wobei man wohl sagen muss, dass dieser in der autonomen Szene früher (weitestgehend) herrschende Konsens in letzter Zeit zu bröckeln scheint (Hörensagen/Hörenlesen).

Link to comment
Share on other sites

Sagt mal:
Hat einer ne Datenquelle für die 7 Tagesinzidenz in Österreich nach BUNDESLÄNDERN??? Ich such mir nen Wolf und find nix...
Speziell interessiert mich der Vergleich zwischen Vorarlberg (was vom RKI auf die rote Liste gesetzt wurde) und Tirol (was unter Beobachtung steht).

Problem dabei: Österreich gibt die inzidenz nur nach Bezirken an, nicht aber nach Bundesländern.

Das RKI gibt dagegen keine inzidenz für Regionen raus, die unter Beobachtung stehen.

Einzig bei der Stadt Rosenheim hab ich für Tirol nen Wert von 57,3 oder so gefunden, aber nix für VA...

Demnach hätte aber Tirol auch schon auf rot gesetzt werden müssen, daher stellt sich die Frage ob der Wert stimmt...

Hat da wer ne Quelle für mich???

Danke schon mal,

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Schwierig. Das blöde an dem Motor ist, dass da keine normalen Zylinder ohne Aufspindeln drauf passen.  Das geile sind die riesigen Überströmer werksseitig und die echt seltene 3,25er Übersetzung sowie dier ETS-Lagersitz. Wenn da schon mal ein Polini DoA verbaut wurde, wurde der auch schon mal aufgespindelt. Die spannende Frage: Welche Übersetzung iat da noch drin? Angeboten werden die eigentlich nicht. Ich schmeiß mal aus dem Bauch raus 300 Euro in den Raum. Ist jetzt aber keine eigentliche Markteinschätzung, sondern Bauchgefühl bzw. das, was ich dafür bezahlen würde.
    • Motor lief bei ausbau. Es war ein Polini Doppelansauger verbaut. Kuwe scheint nicht Original zusein. Ansonsten ist das teil versifft und steht im weg.   Was ist sowas in etwa wert?   Lg Frank
    • "mit heißer Nadel gestrickt" - Kann mir jemand sagen, wo dieses Sprichwort herkommt?
    • Ich habe es gemacht, aber nicht mit Loctite. Nach Recherche im Netz war klar, dass es ein Cyanacrylat-Kleber sein muss. Uhu Blitzschnell Mini flüssig ist so einer. Gibt bestimmt noch tausend andere.  Habe es mit einem neuen O-Ring ausprobiert, hält min. 2kg Zug aus. O-Ring im 90Grad Winkel durchgeschnitten, an die gewünschte Stelle gelegt und dann am besten mit Hilfe arbeiten. Beide Ende mit abgewinkelter Spitzzange greifen, entfetten mit Wattestäbchen und Aceton, Kleber einseitig drauf und dann auf Stoß zusammefügen. Man kann rechts und links der geplanten Schnittstelle mit dünnem weißen Edding je eine Markierung setzen, damit man den Ring nicht in sich verdreht. 2 Minuten ruhig halten, dabei anhauchen, denn der Kleber härtet mit Luftfeuchtigkeit aus. Dann vorsichtig in die Nut gleiten lassen und etwas fetten. Hält seit 2 Jahren.  Habe irgendwie vergessen, das hier zu berichten.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Privacy Policy und unseren Guidelines einverstanden.

Hallo,

 

das GSF finanziert sich maßgeblich aus den Einnahmen, die durch Werbeanzeigen generiert werden.

Durch die Verwendung eines Adblockers entzieht ihr dem GSF die Existenzgrundlage.

Bitte deaktiviert für das GSF euren Adblocker, um wieder Zugriff auf das GSF zu haben.

In den Adblocker Einstellungen kann man bestimmte Seiten angeben, wo Werbeanzeigen weiterhin dargestellt werden dürfen.

 

 

OK