Jump to content

Corona und so


sidewalksurfer
 Share

Recommended Posts

vor 9 Minuten hat benji folgendes von sich gegeben:

 

Ich würde mich mit solchen Leuten auch nicht mehr abgeben. Auch wenn die Pandemie einmal besiegt sein sollte. 

 

Edit meint: Hab das falsche Zitat erwischt. Mir ging's nicht  um Beamte im Krankenstand, sondern Coronaleugner und Impfverweigerer. 

 

Hier ging's ja konkret um jemand, bei dem alles zusammen kommt: Beamtete Person in Krankenstand (ohne nachvollziebare Krankheit), die das "Establisment" ablehnt, Corona leugnet und Impfung verweigert.

 

Ich denke, bei so jemand ist das dauerhafte / endgültige Abbrechen jedweder "diplomatischen" Beziehungen die einzige sinnvolle Konsequenz

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Bei mir kommen die Einschläge grad ziemlich viel näher:

Wir waren am Samstag auf einer 2G Veranstaltung auf der wirklich jede App angeklickt und jeder Ausweis kontrolliert wurde und trotzdem hat eine Begleiterin aus unserer 6'er Gruppe einen positiven PCR Test. Höchstwahrscheinlich auf eben jener Veranstaltung angesteckt. Dank Impfung nur leichten Schnupfen. Ihre 6 Monate nach der 2. Dosis sind am 23.11. rum. 

Ich hab seit gestern mehrere Schnelltests verschiedener Hersteller gemacht. Noch alles negativ. Hoffen wir, dass das so bleibt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten hat re904 folgendes von sich gegeben:

Pressekonferenz in Österreich. Impfpflicht ab 1.2.2022. Finde ich gut.

 

Top :thumbsup:

Schön auch für die Querschwurbler,

die haben jetzt für weitere zwei Monate Planungssicherheit,

auch an Weihnachten was zu tun

und können ihr ungeimpftes Weltbild weiter durchkultivieren.

 

Was das wieder an CO2 verbraucht ...

 

Link to comment
Share on other sites

Jau. Ich spring dann eben mal schnell ins Auto und fahr Ski und Snowboards zurück nach Tirol, die ich zum präparieren da hatte. Und hol noch Klamotten für den Winter. An die 20 Tage mag ich noch nicht so recht glauben…:censored:

 

hätte ein schöner Winter werden können. Hätte, hätte, impfgegner.:wallbash:

 

(und bevor einer schreit: außer durch die Windschutzscheibe sehe ich von Österreich exakt meinen tiefgaragenstellplatz und mein Kellerabteil…)

 

Link to comment
Share on other sites

Ob den ganzen Impfgegner-Heinis bewusst ist, daß sie im Falle eines Falles (gemeint ist: Infektion mit Intensiv und allem Bla und Blub) mit Medikamenten versorgt werden, gegen welche das Spritzchen ein besseres Kräuterbonbon ist? War mir nicht wirklich bewusst, hab ich aber heute in einer Fensehsendung gesehen. Dort haben Intensivärzte hierauf aufmerksam gemacht und mal eine Palette von Medikamenten vorgestellt, welche die Patienten auf Intensiv verabreicht bekommen, damit eine Chance aufs Überleben besteht. Da stand die halbe Apotheke auf`m Tisch.

 

Umso weniger verstehe ich Leute, welche ohne triftigen Grund auf eine Impfung verzichten. Einerseits sehen sie ein Risiko bei einer Impfung, da z.B. noch keine Langzeitstudien bekannt sind, andererseits nehmen sie in Kauf, im Ernstfall mit einer ganzen Ladung von Medikamenten vollgestopft zu werden, bei welchen keiner die Nebenwirkungen bzw. die Wechselwirkung  mit anderen Medikamenten kennt. Halten sich solche Leute eigentlich für intelligent?

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

Umso weniger verstehe ich Leute, welche ohne triftigen Grund auf eine Impfung verzichten. Einerseits sehen sie ein Risiko bei einer Impfung, da z.B. noch keine Langzeitstudien bekannt sind, andererseits nehmen sie in Kauf, im Ernstfall mit einer ganzen Ladung von Medikamenten vollgestopft zu werden, bei welchen keiner die Nebenwirkungen bzw. die Wechselwirkung  mit anderen Medikamenten kennt. Halten sich solche Leute eigentlich für intelligent?

 

Besonders auch, weil noch nie Langzeitschäden bei Impfungen bekannt sind. Bei keiner Impfung. Und auch der Fakt, dass die Impfstoffeinführung bei anderen Epidemien (vlg. Polio in den 50ern) ähnlich schnell ging - und das vor knapp 60 Jahren. Gut, damals gabs noch einen Arzeimittelskandal, aber nichts desto trotz sind die Entwicklungszeiträume vergleichbar.

Link to comment
Share on other sites

Unsere alte Hausdame zog letztes Jahr nach Kroatien. Dort bekam sie wohl im September Corona. Hat nun ein Schreiben auf kroatisch dabei. Sie konnte gestern nur mit einem Schnelltest am Flughafen einreisen, weil ihr kroatischer Nachweis auf deutsch, englisch, spanisch oder italienisch hätte sein müssen, damit es am Flughafen auch einer der Kontrolleure versteht. 
Die ganze Familie - auch die in Stuttgart - sind absolute Impfgegner und sagen sich, dann chillen wir halt mit Freunden und Familie daheim. - Die stört also auch nicht einmal die neuen Regeln. Mich nervt gerade mega, dass man hier einreisen kann, ohne Nachweis und nur mit Schnelltest - warum braucht man keinen PCR Test? 
 

eDieta: Sie wollte jetzt morgen unbedingt ins Restaurant kommen, während wir dekorieren. Ich meinte dann, sie soll bitte ihren Nachweis mitbringen, da kam dann , dass sie nur einen Brief auf kroatisch hätte und dieser würde nicht anerkannt werden. Top! Ich kann sie aber ohne PCR Test oder Nachweis nicht reinlassen. 
Das ist mir jetzt schon wieder viel zu abgedreht. Entweder man hat einen Nachweis, oder nicht! - Bisschen schwanger geht nicht! 
 

 

 

 

 

Edited by Dieta
Link to comment
Share on other sites

Mal was anderes und weiß nicht ob es schon Thema war ... 

 

Schlimm oder vielmehr Schade finde ich ja eher, dass man die Leute die Ihre kruden Thesen, Links etc. hier (oder im Heulsusen oder Schwurbeltopic oder wo auch immer hier) vom Stapel lassen auch außerhalb des F&S anders wahrnimmt (geht zumindest mir so) ... 

Das können noch so altgediente Mitglieder oder technische Halbgötter sein, mit solchen Themen im Hinterkopf finde ich es schwierig das ganze dann auch im Technikbereich auszublenden auch wenn es im Prinzip nichts miteinander zu tun hat ... 

 

Würd mich mal interessieren wie Ihr das seht ... 

 

Ist ein bisschen so wie im Freundeskreis, da schwebt das Thema über gewissen (zum Glück nur sehr wenigen) Konstellationen wie ein Damoklesschwert und kann die Freundschaft vergiften ...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

grade im Radio (You-fm)  Reporter hat test gemacht für 20.-€

gefälschten Impfpaß vom Fälscher.....

war sicher, in der Apotheke aufzufliegen.... wurde aber anerkannt...

jetzt kann man sich fragen, wieviel % der (angeblich geimpften)

noch mit solchen Fälschungen unterwegs sind.....

 

:wallbash::wallbash::wallbash::wallbash:

:wallbash::wallbash::wallbash::wallbash:

 

Edited by Rita
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Flowson folgendes von sich gegeben:

Das können noch so altgediente Mitglieder oder technische Halbgötter sein, mit solchen Themen im Hinterkopf finde ich es schwierig das ganze dann auch im Technikbereich auszublenden auch wenn es im Prinzip nichts miteinander zu tun hat ... 

 

Würd mich mal interessieren wie Ihr das seht ... 

Naja, ist für mich jetzt keine neue Erkenntnis.

 

Für mich sind schon etliche Menschen gestorben, mit denen ich die halbe Schulzeit eng verbracht hatte, nachdem sie im Erwachsenenalter Nazi-shice auf sozialen Medien teilten und zu strammen AfDern wurden.

Wenn mir jemand unsympathisch ist, dann ist es auch egal wenn er/sie noch so gut Rollerschrauben kann, ich würde dennoch keine Zeit mit ihm/ihr verbringen wollen.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten hat M210 folgendes von sich gegeben:

Vollkommen idiotische Frage: wie setzt man/Staat eine Impfpflicht durch? 

 

Wird der Impfgegner aufgesucht, abgeführt und weggebracht? :lookaround:

Es gibt ja auch andere Pflichten, bei denen dem Staat die Umsetzung gelingt.

 

Schulpflicht zb.

Oder Steuerpflicht.

 

Über die Einwohnermeldeämter ist man gerade in Deutschland wohl gut aufgestellt.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Indem man kräftige Bußgelder bei Nichtimpfumg verhängt und reichlich kontrolliert. Das ganze mit der Auflage, innerhalb einer gewissen Zeit den Impfstatus nachzuweisen, ansonsten Androhung weiterer, deutlich empfindlicherer Bußgelder bis hin zur Haft. 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

 Einerseits sehen sie ein Risiko bei einer Impfung, da z.B. noch keine Langzeitstudien bekannt sind

Mal lesen. War der erste Treffer bei Google zum Thema.

 

https://www.dw.com/de/faktencheck-gibt-es-langzeitfolgen-von-corona-impfungen/a-59627413

 

Ist zwar jetzt die "Staatspresse" oder "Lügenpresse", hat aber genügend Links drin zu den Quellen, sollte also in Ordnung sein, wenn man sich denn damit beschäftigen möchte.

 

Hier noch was von MaiLab zu dem Thema:

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat vespakneevel folgendes von sich gegeben:

Langsam kommt man nicht mehr mit, wer hier das Kommando hat.

Zunächst erklärt ein Moderator wo es langgeht, monatelang immer die selbe Leier, dann übernimmt der "Gesundheitsminister" mit Einblick, jetzt wünscht sich der Uniformierte eine Haftstrafe, für was auch immer...

Bla Bla Blub. Ein Post flüssiger als Wasser, überflüssig.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Erklärt mir jemand, warum unsere gewählten Interessensvertreter jetzt den Hospitalisierungswert sehr isoliert als Messgröße für Maßnahmen nehmen? Also einen Wert, der für sich allein betrachtet 1-2 Wochen Verzögerung aufweist?

 

ist ja schlimmer als in meinem Job, wo Leute Abtastraten kleiner 10ms auch für Werte verlangen, die nur alle 100ms aktualisiert werden.

 

Gut, die Faxverzögerungen sind vermutlich eingerechnet…

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.