Jump to content

Corona und so


sidewalksurfer
 Share

Recommended Posts

Ich ziehe mein Wissen diesmal aus der Tagesschau (vom Wochenende) inkl. Impfquote.
Dachte bis dahin nämlich auch, dass die Schweiz weiter ist und viel besser organisiert. 
Dieser Aufstand, dass man sich in seiner Freiheit eingeschränkt fühlt, wo es wissentlich, seit fast einem Jahr, so gut wie keine Maßnahmen mehr in der Schweiz gibt. Nunja! 
Ich halte hier nichts von den Märchentheorien und fand es daher auch nur befremdlich. 
So lange die Menschen sich darum sorgen, eine Maske tragen zu müssen und Abstand zu halten, bin ich ja beruhigt. :wacko:

NZZ Wie schnell die Länder impfen.


 

LZ: Nächste Kundgebung in Zug.
 


 


Ich hatte vor ein paar Wochen einen Schweizer ev. Pfarrer im Hotel, der Sektenforscher ist. Der erzählte, dass allein in Frankreich weiter über 500 (ich meine sogar 600) neue Sekten entstanden während der Pandemie. Wahnsinn! 
Und wenn ich die ganzen Theoretiker so anschaue - gerade in Deutschland und der Schweiz, wundert mich nichts mehr. Statt mal die Füße still zu halten und halt auf dem Sofa sitzen und Netflix zu schauen, haben die Menschen nichts besseres zu tun, als die Gebrüder Grimm 2.0 zu spielen.  


Bei dem Bericht am Wochenende sprach man übrigens von einem deutlichen Impfrückgang. 

 

 

Und @Tanatos, noch kleineres Land, aber große Wirkung! ;-) :cheers:  

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Aktuell, zeichnet sich bereits wieder ein Anstieg der Neuinfektionen ab. Die Impfquote ist (nach Bundesländern stark variierent) wohl noch unzureichend, überall werden fleissig viele Maßnahmen zurückgefahren und mehr und mehr Menschen tun so, als wäre das Thema Corona erledigt.

 

Wenn ich vor diesem Hintergrund dann das hier lese:

 

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Hospitalisierungsrate-zeigt-nur-noch-die-Haelfte-der-Corona-Patienten,hospitalisierungsrate102.html

 

 

Gebe ich mal eine Prognose ab: Die Zahlen werden wieder deutlich ansteigen. Vor allem in den Gegenden, in denen die Impfquoten eher niedrig sind und der Anteil der Menschen, die viele Maßnahmen ablehnen eher hoch ist, werden schon in wenigen Wochen die ersten Krankenhäuser wieder an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen.

 

 

Editha fügt noch hinzu, dass die verantwortliche Entscheidungsträger auf allen Ebenen wieder viel zu spät reagieren werden, weil "konnte ja keiner ahnen, dass es so kommt...."

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Zitat von der Webseite Radio Emscher Lippe:

 

"Bilanz nach Schließung der Impfzentren

  • Bottrop NRW-weit an der Spitze

86 % der Bottroper vollständig gegen Corona geimpft. Der Bundesdurchschnitt liegt aktuell bei 64 %.

Nach der Schließung der Impfzentren hat das die Kassenärztliche Vereinigung ausgerechnet. Gerade in Bottrop ist man sehr stolz auf die hohe Quote. Mit diesen Zahlen liege man an der Spitze in NRW, sagte uns der Leiter des Impfzentrums. Auch die Impfquote bei den 12- bis 17-Jährigen in Bottrop ist hoch. 60 % in dieser Altersgruppe haben sich bisher schon gegen das Corona-Virus impfen lassen."

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:

...und die Tatsache, dass sie viel später angefangen haben. Da geht noch einiges! :thumbsup:

 

@Champ: Werfe die Frage aus Interesse mal an dieser Stelle zurück: 86% ohne U18?

 

Kann ich nicht mit Gewissheit sagen, da steht halt nur das, was ich zitiert habe. Da aber der direkte Vergleich zu den gesamtdeutschen 64% gezogen wird, sollte es eigentlich auch auf die Gesamtbevölkerung bezogen sein, also alle Altersklassen.

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Aktuelle Impfquote Ü18 in D, 1. Dosis 79%, 2. Dosis 75,5%

 

Aktuelle Impfquote 12-17 in D 58% 

 

(Quelle: so nirgends gefunden, deshalb eigene Berechnungen, ausgehend von folgender aktueller Übersicht (rki, zitiert im Spiegel, s.o., dazu Basisdaten zur Bevölkerungsstatistik von statista)

 

 

IMG_1789.PNG

Link to comment
Share on other sites

C12 (bzw. das was zukünftig daraus hervormutiert) steht schon in den Startlöchern um Delta abzulösen (doppelt so schnelle Mutationsrate wie der Wildtyp, die meisten Unterschiede zum Wildtyp unter allen Varianten). Die 21 Twitter Beiträge die der Herr Dr. Ding da hintereinander abgesetzt hat haben es in sich.

 

weiterhin steht dort z.B. dass die neuen Varianten in der Regel aus Regionen mit einer geringen Impfquote stammen (Indien, Südafrika etc.)

Und dass neue Varianten besonders gut bei immungeschwächten Personen auftreten können, da diese das Virus in der Regel deutlich länger in sich tragen (zum Teil über 100 Tage, die sind dann auch so lange ansteckend) was dem Virus eine größere Zeitspanne gibt, um sich durch zufälliges aber fleißiges Mutieren anzupassen. Bis zu 20 Mutationen pro infizierter immungeschwächter Person sind nachgewiesen. -> Personen mit Immunschwäche sollen unbedingt eine Boosterimpfung bekommen.

 

 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Interessant:

 

portugal hat eine impfquote von 98% bei der Bevölkerung über 12 Jahren erreicht.

Schlüssel war scheinbar die Einbeziehung des Militärs in das Marketing der impfkampagne.:thumbsup:

https://www.google.de/amp/s/www.rnd.de/gesundheit/portugal-was-machte-die-impfkampagne-so-erfolgreich-CMLJOGQ5MBBNLPAEWUTKUKQDFE.html%3foutputType=amp

 

ob das bei uns auch klappen würde? Wahrscheinlich eher leider nicht…:???:

 

Link to comment
Share on other sites

Ach ja: mein Antikörpertest war letzte Woche da. Wert: 139.

 

die Spanne reicht von unter 26 = keine Antikörper, 26-35 = Grenzwertig, über 35 = Impfschutz vorhanden.

Skala geht dann bis (glaube) 386 oder so, darüber wird kein Wert mehr angegeben.

viele (besonders jüngere Leute) haben einen Wert ü 386.

 

sprich: mein Impfschutz ist etwa Mittelklasse im Moment.

 

da davon auszugehen ist, dass er im Lauf des kommenden Monats weiter abbaut, stehe ich für November auf der nachrückerliste. (Worum meine Praxis eigentlich recht froh ist - die schaffen es aktuell kaum, an einem impftag 6 Alte  zusammen zu kratzen für den dritten Stich, damit sie ein viol komplett wegbringen…:wallbash:)

 

ach ja, noch was:

 

KEINESFALLS (!) sollte die dritte Impfung vor Ablauf der empfohlenen 6 Monate durchgeführt werden! Hier gab es in diversen Studien tatsächlich heftige impfreaktionen.

rumänien macht gerade dieses Experiment und haut die dritte früher rein - keine Ahnung ob das wirklich gut geht…

 

jan

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Über die sechs Monate nach Zweitimpfung bin ich demnächst hinaus. Wer trackt, dass ich zuvor in einer der Prioritätengruppe stand? Kann ich einfach irgendwo antreten und wollen, oder braucht es wieder wie damals die Empfehlung vom z.B. Lungenfacharzt?

Link to comment
Share on other sites

Am 30.9.2021 um 23:59 hat Dieta folgendes von sich gegeben:

Die einen gehen wieder in die Disco

Wir gehen auch wieder in die Disco, wenn der Discothekenbetreiber 2G in seinem Laden einhält. Ois easy :thumbsup:

 

Finde ich auch richtig so. Warum soll die Mehrheit der Bevölkerung länger auf ihre Freiheiten verzichten, nur weil eine kleine Gruppe renitenter und, nach meiner persönlichen Erfahrung, häufig fehlinformierter und bornierter Personen in diesem Land die Impfung verweigert?

Mittlerweile ist genügend Impfstoff für alle da, und wer in diesem Land, wo einem Information und Impfstoff an jeder Ecke nachgetragen wird, jetzt noch meint auf die Impfung verzichten zu müssen, der mag gerne leicht vereinsamt und mit schrägem Weltbild in seiner Bude hocken bleiben. Ist ja schön da, gibt ja Delivery Hero und man braucht den Jogger nicht mehr auszuziehen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten hat M210 folgendes von sich gegeben:

Über die sechs Monate nach Zweitimpfung bin ich demnächst hinaus. Wer trackt, dass ich zuvor in einer der Prioritätengruppe stand? Kann ich einfach irgendwo antreten und wollen, oder braucht es wieder wie damals die Empfehlung vom z.B. Lungenfacharzt?

Keiner Trackt dieses mal. Muss man selber machen.

wer impft muss man gucken…

 

Zumindest für Bayern gilt:

nachdem die Regierung Ende August die drittimpfung spontan angekündigt hat gabs erst mal nen Aufschrei bei den Ärzten - eine dritte Impfung war in der impfverordnung gar nicht vorgesehen. Statt die aber abzuändern hat man sie Anfang September kurzum aufgehoben - und damit auch die priorisierungsgruppen.

 

im Prinzip kann sich also im Moment jeder impfen lassen, bei dem die 6 Monate rum sind…

 

haken: von der EMA gibt es momentan noch keine allgemeine Empfehlung für die dritte - nur für die älteren. Es gibt nur die Empfehlungen der Hersteller.

 

damit ist das Ganze ein sogenannter „off Label use“ - sprich: bei etwaigen Problemen haftet der Arzt und nicht der impfstoffhersteller. Macht halt nicht jeder…

 

in impfzentren könnte man deshalb durchaus abgewiesen werden.

 

bei Hausärzten, die ältere impfen und dann am Ende wieder impfdosen übrig haben die vernichtet werden müssten schaut’s da oft anders aus - eben wieder mit nachrückerliste. Einfach im Umkreis nachfragen, wer es aktuell schon macht…;-)

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat heizer folgendes von sich gegeben:

die impfzentren in bw haben geschlossen, da wird ab jetzt jeder abgewiesen :-D

In Bayern gibts aktuell noch etliche.;-)

 

Eltern von nem guten Freund sind da letzte Woche hin - nahe München. Beide ü 80 und damit in der empfohlenen Gruppe - kein Termin, einfach Impfpass dabei haben - dritte Spritze rein und wieder ab nach Hause. Meine Mutter hat sie in der hausarztpraxis bekommen, mein Vater (Pflegefall daheim) von seinem Hausarzt beim letzten Hausbesuch.

in der Summe deutlich einfacher als die letzten Male alles.:thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Uuuuuuuuups! Korrektur. So schnell kann’s gehen, tickert in der Sekunde rein:

https://liveblog.tt.com/414/coronavirus/109638/ema-gab-grunes-licht-fur-dritte-impfung-mit-biontech-pfizer
 

also los gehts!;-)

Hoffentlich bekommst Du dann nicht die tödliche Dosis :-D

 

Melbourne ist seit 246 Tagen im Lockdown :aaalder:

Ist das noch'n Rechtstaat?

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir Mitte September schon den 3. Schuss geholt. War im Einsatz mit ner netten Notärztin, die meinte zum Patienten "Na, mit über 80 können Sie ja bald zur 3. Impfung..." "Joa, könnte ich als Risikopersonal auch brauchen, war ja schon im Januar durch geimpft..." meinte ich zu ihr, darauf Sie: "Du kommst morgen zu mir in die Praxis...". Völlig unproblematisch hier bei uns im Rheinland.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten hat ss90 folgendes von sich gegeben:

was kommt nach der 3. impfung?

die 4., 5., 6.?

 

mir kommt das alles vor wie „probieren wir es mal, mal schaun was passiert….“

 

Du schreibst vollkommen korrekt: "mir kommt das alles vor wie"...

Aber das ist nur deine persönliche Wahrnehmung.

Mit Fakten hat das nichts zu tun.

Bei der klassischen Grippe wird der Impfstoff auch fast jedes Jahr angepasst, weil sich ja auch der Virus verändert.

Und nichts anderes geschieht hier beim Coronavirus und seinen Impfstoffen auch.

Und bei den klassischen Grippeimpfstoffen regt sich keiner drüber auf, dass die Wirksamkeit teils nur bei 50 bis 70% liegt. Bei den mRNA Impfstoffen gegen Corona liegt sie weit über 90%. So gute Impfstoffe gab es in der ganzen Geschichte der Medizin noch nicht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Hoffentlich bekommst Du dann nicht die tödliche Dosis :-D

 

Melbourne ist seit 246 Tagen im Lockdown :aaalder:

Ist das noch'n Rechtstaat?

nee ein Land voller Idioten, die sich ohne Zwang net vernünftig benehmen können...

 

Ruta

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Hoffentlich bekommst Du dann nicht die tödliche Dosis :-D

 

Erstes Antesten von neuem Material für die Büttenrede?

 

vor 4 Stunden hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

 

Melbourne ist seit 246 Tagen im Lockdown :aaalder:

Ist das noch'n Rechtstaat?

 

Junge, wo hast Du denn jetzt diesen Blödsinn wieder her, dass Australien kein Rechtsstaat ist? Russky TV?

 

Australien verfolgt eine rechtsstaatlich verankerte und von der Bevölkerung allgemein akzeptierte No-Covid-Strategie, die bis zum Eintrudeln von Delta auch wunderbar funktioniert hat. Und weil besonders viele Leute gerade in Melbourne sich, wie von Rita erwähnt, am liebsten danebenbenehmen, wird getan, was man kann. 

 

Geniess doch lieber Deine hart erarbeiteten Freiheiten auf der Kö, anstatt Dir den Kopf zu zerbrechen, wie eine demokratisch gewählte Regierung am anderen Ende der Welt zum Schutz der Bevölkerung seine teils wirklich militant organisierten Schwurbler in den Griff bekommt. Deutschland scheint das zum Glück weitestgehend hinter sich zu haben... während dort unten noch ein Abrücken von No-Covid mit den bekannten Konsequenzen diskutiert wird, geht es in D allerorten um 2G. (Hamburg, Berlin und Frankfurt waren am WE offenbar wieder tanzen, als wenn 2017 wäre... Läuft doch! :cheers:).

 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.