Jump to content

Corona und so


sidewalksurfer
 Share

Recommended Posts

Die CoVid19-Sache brächte erstklassige Führungskräfte hervor, die aus einem Pool aus Erfahrungswerten und dem GMV (gesunden Menschenverstand) schöpfen könnten, sodass D spartenweise ruckzuck gesunden könnte. Würden sie sich zur Expertenfindung nur im GSF bedienen.

 

Leider hängt aber so viel mehr dran in der Folge, sodass ich nicht recht weiß, ob das GSF genügend Expertise ausweisen kann im Banken-,  Börsen- und Logistiksektor z.B.

 

In Sachen Juristerei fühlte ich mich hier z.B. schon mal sicher umgeben. Dann braucht es noch Profis in der Landwirtschaft und auf einigen anderen Sektoren. Aber das würde vermutlich sicher klappen.

 

GSF for Deutschlandentwicklung.

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Stimmt, Börsensektor. Absolut systemrelevant. Muss sofort mit einem Maßnahmenpaket gerettet werden. Ist ja ein scheues Reh dieses Kapital. Holt alle die Bazookas raus.

Durfte in Hamburg miterleben, was die Privatisierungswelle der Asklepios-Kliniken für die Mitarbeiter bedeutet hat. War ganz super für's Gemeinwohl. Bin ich ganz sicher.

Braucht man neuerdings Expertise für nen Führungsposten? Ministerposten sind da jedenfalls bisher ausgenommen..

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten hat Steuermann folgendes von sich gegeben:

Stimmt, Börsensektor. Absolut systemrelevant.

 

So scheint er ja offensichtlich. Genutzt als Spiegel der Paniksituation. Eine Schließung lässt wohl noch etwas auf sich warten. Wir sind nicht in 2001.

 

Und ob man neuerdings ne Expertise für ne Führungs-/Ministerposition benötigt? Ich hoffe ja schon. Sonst könnte man jedes best practice einstampfen.

Edited by M210
Link to comment
Share on other sites

Veränderte Situation!

Liebe Freunde, Kunden und Geschäftspartner,
bis vor ein paar Tagen sah ich dass mit der "Kriese" in Bezug auf die Arbeitssituation bei uns in der Werkstatt noch relativ entspannt. Die in ganz Europa und auch darüber hinaus explodierenden Zahlen an Neuinfektionen und Todesfällen zwingen mich dazu die Lage neu zu bewerten. Priorität hat jetzt der Schutz meiner Familie, Mitarbeitern und auch mein eigener Schutz.

 

In der Hoffnung dass das noch Ausständige und ungeklärte "Hilfspaket für EPU / KMU" (Österreich) uns über diese schwierige Zeit hilft, sowie dem sehr flexiblen Kurzarbeitsmodell für Mitarbeiter, habe ich mich dazu entschlossen die sozialen Kontakte, noch weiter, auf das ABSOLUTE MINIMUM zu reduzieren.

Ich werde selbst noch in der Werkstatt arbeiten, mein Mechaniker bleibt vorerst die nächsten beiden Woche komplett zu Hause. In zwei Wochen werden wir sehen wie es weiter geht - je vernünftiger jeder Einzelne jetzt agiert um so schneller kommen wir wieder der Normalität näher.

 

Fahrzeugannahmen und Ausgaben werden nur noch nach telefonischer Absprache und zu 100% Kontaktfrei abgewickelt.
Der Ersatzteilverkauf / Shop hat ja schon seit Montag geschlossen.

Bitte bleibts alle Zuhause.

P.S.: Persönlich finde ich es falsch dass manche "nicht Systemrelevanten" Branchen / Gewerbe weiter Arbeiten!

be strong - mosti

  • Like 2
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten hat M210 folgendes von sich gegeben:

...

Und ob man neuerdings ne Expertise für ne Führungs-/Ministerposition benötigt? Ich hoffe ja schon. Sonst könnte man jedes best practice einstampfen.

 

Da frage ich mich dann schon, wie AKK und ihre Amtsvorgängerin an die Ministerinnenposten gekommen sind. :lookaround:

Link to comment
Share on other sites

Das fragst Du Dich ernsthaft? 

Politischer Klüngel, wie immer... 

Finanzminister, die nicht rechnen können, Verteidigungsminister, die nicht gedient haben, plagiierte Doktoren überall, muss ich weiter machen? 

Ich hoffe, das wir lernen. 

Ich befürchte, dass nicht... 

Edited by Humma Kavula
Link to comment
Share on other sites

Blaulichter United: Polizei, Feuerwehr und Gesundheitswesen gehörten doch eigentlich gleichermassen in die öffentliche Hand, so, wie es 1949 mal für die soziale Marktwirtschaft beschlossen wurde. Wer käme denn darauf, die Polizei zu privatisieren, damit sie, z.B. über Bussgelder, Gewinn macht? Oder Feuerwehreinsätze nur noch direkt in Rechnung zu stellen, damit die schwarze Null stimmt? Klingt bescheuert, aber genau das haben ja private Akteure mit vormals öffentlichen Kliniken durchgezogen. Gesellschafter reicher, Gesellschaft ärmer. Und diese Herrschaften werden jetzt auf Kosten ihrer ohnehin schon knappen Belegschaft nochmal reichlich belohnt.... Jede Überstunde wird einfach mit, vermutlich saftigem, Verwaltungsaufschlag weitergereicht. :repuke: Letztlich zahlt also eh die Gesellschaft, was soll man da mit Aktionären als verteuerndes Zwischenglied? Und dass das Kassenprinzip letztlich auch eine äusserst lukrative Geldpresse ist, hat ja sogar der Spahn lange erkannt... Aber mit einer Publicity-tauglichen Rüge war's dann auch schon getan.

 

Seh' da nicht viel, was der Staat als Eigner schlechter oder teurer.machen könnte, wenn man von vornherein die Weichen richtig stellt... Naja, vielleicht nach der Krise. Denn ein Nachspiel wird sie wohl hoffentlich haben, je schwerer desto umfassender...

 

  • Like 2
  • Thanks 5
Link to comment
Share on other sites

Am 21.3.2020 um 18:10 hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

 

Hallo!
Das stimmt, die Jungs leisten echt sehr viel! Ich habe meinem regelmäßigen DHL-Boten letztes mal einen Fünfer in die Hand gedrückt.

Viele Grüße

Henning

Ich auch! Mega, hab ne slack line für die kinder bestellt!

Link to comment
Share on other sites

Tja, es gibt schon ein Haufen widerliches Pack das sich an der Krise bereichern will. Ich werde da mal in den kommenden Tagen schöne Stilblüten posten. Es steht jedem hier natürlich frei, die entsprechenden Anbieter via Google zu bewerten :)

 

Heute Abend , eine von vielen Mails....

 

50 OP Masken... 08/15 normalerweise im Laden für 10 oder 11 Euro inkl. 19% Mwst. zu kaufen...wahrscheinlich irgendwo anders noch etwas günstiger. Die grossen Anbieter (Paul Hartmann & Co) gerade ausverkauft, wahrscheinlich auf Wochen / Monate.

 

Der Anbieter bietet sich nun an für 39,95 Euro NETTO... würde ich nur einen Heiermann Aufschlag nehmen und die Mehrwertsteuer draufhauen sind wir bei einem VK von 53,49 Euro... für 50 Papiermasken...

 

Wer gerade lungenkrank ist und hat keinen Vorrat ist ziemlich angeschissen. Manche Kollegen kaufen ein, trotzalledem, denn in den  kommenden Wochen kosten die Dinger wahrscheinlich 49,95 im EK. Tendenz steigend

 

Eigentlich müsste der Staat bei denen vorbei und alles beschlagnahmen. Krisengewinnler. Bäh.

 

Zum "Desinfektionsmittel" sag ich mal garnix.

 

 

Nachtrag : es handelt sich um einen Apotheker aus Fellbach. Laut Homepage "Apotheker mit Leidenschaft" .

1.jpg

2.jpg

Edited by ulai
  • Sad 2
Link to comment
Share on other sites

"Unbekannte haben aus der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) am Sonntag nach Angaben des Wissenschaftsministeriums große Mengen an Schutzmasken und Desinfektionsmitteln gestohlen. ...

Konkret handele es sich um 40 Liter Flächendesinfektionsmittel, 100 Masken der Schutzklasse FFP2, 500 Mund-Nasenschutz-Masken sowie 150 Schutzbrillen." 

 

[KLICK]

  • Sad 2
Link to comment
Share on other sites

Mal ´ne ernst gemeinte Frage: wenn sich um die 70% der Bürger das Ding einfangen werden (müssen), ist es dann besser, das jetzt möglichst schnell zu erledigen oder zu hoffen, dass man möglichst erst zum Ende dran ist?

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat t4. folgendes von sich gegeben:

Mal ´ne ernst gemeinte Frage: wenn sich um die 70% der Bürger das Ding einfangen werden (müssen), ist es dann besser, das jetzt möglichst schnell zu erledigen oder zu hoffen, dass man möglichst erst zum Ende dran ist?

Das ging mir auch schon durch den Kopp. Lieber jetzt, wo noch Betten für den Ernstfall verfügbar sind oder später, wenn eh alles den Bach runter geht?

 

Ich lege es aber nicht drauf an.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat ulai folgendes von sich gegeben:

Eigentlich müsste der Staat bei denen vorbei und alles beschlagnahmen

 

Macht den Preis die Apotheke oder gibt diese ihn weiter, weil sie das Zeug selbst nicht billiger einkaufen kann? Also muss man sich in der Apotheke empören oder über den Hersteller/Großhändler?

Ich frage nur, weil Du konkret Fellbach postest und ich schon kurz überlegt habe, denen einen bösen Kommentar zu hinterlassen :dontgetit:

Link to comment
Share on other sites

Ich würde es auch auf die Vermeiden-Tour versuchen - letztendlich kann man es sich aber wahrscheinlich nur bedingt aussuchen...

Impfstoff wird es sicher erst nächstes Jahr geben, aber vielleicht gibt es in ein paar Monaten wenigstens wirksame Medikamente. Drum meine Devise: alles menschenmögliche tun, um so lange wie möglich verschont zu bleiben und darauf zu hoffen, dass es a) nicht so schlimm wird und b) es dann schon wirksame Medikamente gibt.

 

Bleibt gesund, und vor Allem: zu Hause!

 

Al.

Edited by wasserbuschi
Link to comment
Share on other sites

Frag mich gerade, was mit den Ausländern passiert, die teilweise bestens integriert seit Jahrzehnten nur mit nem Duldungsstatus hier leben und regelmäßig ihr Einkommen nachweisen müssen. Wenn jetzt deren Geschäft mal eben (ohne richtige Rechtsgrundlage wie mir scheint) geschlossen wird, müssen die dann wieder ins Geburtsland zurück? Dürfen deren Schulkinder dann hier bleiben? Hartz4 oder einen Schuss aus Olafs Bazooka kriegen sie jedenfalls nicht. Jemand Erfahrungen mit sowas?

Damit da bloß nichts falsch verstanden wird: Ich würd da gern jemand helfen, in Null-Umsatz-Zeiten über die Runden zu kommen und weiß nicht recht wie.

Edited by Steuermann
Link to comment
Share on other sites

ganz klar ja zu was?

ruhig auch mal den inhalt von so einem video posten.

nur videos posten ist so freaktype. das ist dann eher unnötig. youtubewissen kann sich ja jeder selbst aneignen, dazu muss man keine videos im forum posten.

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat t4. folgendes von sich gegeben:

Mal ´ne ernst gemeinte Frage: wenn sich um die 70% der Bürger das Ding einfangen werden (müssen), ist es dann besser, das jetzt möglichst schnell zu erledigen oder zu hoffen, dass man möglichst erst zum Ende dran ist?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

Frau Prof Moelling sagt ganz klar JAAA:

 


Wenn du das löscht Reusendrescher dann stimmt aber gewaltig was mit deiner Zäsur nicht: die Dame hat einen Lehrstuhl an der Uni Zürich 

 

 

Dann schreib doch mal bitte einen Extrakt von dem, zu dem sie JAAA sagt. Ein 30-Minuten-Video ist da sehr ermüdend, wenn man nebenbei was zu tun hat. Der Lehrstuhl in Zürich beeindruckt jetzt erstmal nicht - Wolfgang Wodarg galt bis um 2005 rum auch als Fachmann mit Ahnung.

 

Und: Zäsur oder Zensur? Is´n Unterschied ...

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.