Jump to content

Corona und so


sidewalksurfer
 Share

Recommended Posts

Gestern Biontech auf Astra bekommen und damit die Zweitimpfung um 3 Wochen vorziehen können. Heute war mir etwas flauschig. Wie die Art von Kater, der nach einem Frühstück und einem Spaziergang verschwindet. Das lässt jetzt nach und morgen mal sehen was geht.

Eben hatte sich eine Schnake auf meinen Oberarm gesetzt, hab natürlich aus Reflex draufgehauen → aua.

Link to comment
Share on other sites

Netter Zufall. Hab gestern auch Biontech nach AZ bekommen. Ebenfalls 3 Wochen früher als die Zweitimpfe mit AZ. Heute den ganzen Tag leicht durch den Wind. Nicht wie Kater. Sondern eher wie nach einer kurzen, schlecht geschlafenen Nacht. Aber alles nicht tragisch.

Im Arm deutlich mehr Schmerzen als bei AZ. Ich behaupte aber mal, das liegt nicht an der Impfe, sondern an der Nadel und/oder dem Impf-Metzger. Werden für beide Impfstoffe die gleichen Nadeln verwendet?

Link to comment
Share on other sites

Am 7.7.2021 um 18:41 hat benji folgendes von sich gegeben:

 

In diesem Kontext fällt mir auch der Dunning-Kruger-Effekt ein.

 

Dunning-Kruger-Effekt? Ist das nicht so was, was Typen, die gerne mit ihrer Bildung rumgeilen, ins Spiel bringen, wenn sie anderen klar machen wollen, dass sie falsch liegen? :wheeeha:

Link to comment
Share on other sites

Bin gespannt, Montag kommt meine Piekse mit Biontech auf die gesetzte Astra vor dann 9 Wochen. Chef sagte schon, schauen wir mal ob Du Dienstag hier bist :-D

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Ich fänd's ja voll gut, wenn die Entwicklung einer Schluckimpfung voran ginge. Dann könnte nämlich auch endlich die letzte meiner BewohnerInnen geimpft werden, die sich partout nicht stechen lassen will wegen Panik vor Nadeln.

 

Ich könnte mir vorstellen, dass die Zahl derer, die sich aus diesem oder ähnlichen Gründen nicht impfen (stechen) lassen wollen, vielleicht gar nicht so klein ist. Grade im Behindertenbereich ist es da schwierig bis unmöglich, da mit rationalen Argumenten aufklären zu wollen aufgrund kognitiver Einschränkungen.

Die kognitiven Einschränkungen sind allerdings nicht nur auf den Bereich der Behinderten beschränkt.

Ich glaube auch das viele einfach keinen Bock mehr haben. Zumal, so wurde es gestern bei Maybritt Illner in die Runde geworfen, die Politik und die Ärzteschaft suggeriert haben das die Pandemie vorüber sei. Was ich jetzt nicht feststellen kann! Aber so Dinge wie mit den eingesackten Zuschüssen durch diverse Kliniken für zusätzliche Intensivbetten welche dann final trotzdem nicht akut zur Verfügung stehen wir aber dadurch rechnerisch eigentlich über 40000 Intensivbetten haben müssten. Und dann wird ein Lockdown beschlossen weil zu wenig Intensivbetten vorhanden sind. ( ich bin zu blöd das hier zu verlinken, stand diese Woche bei Tagesschau de) Sowas macht auch impfmüde, weil es sämtliche Akteure unglaubwürdig macht. 

Link to comment
Share on other sites

vorgestern war Erna zum zweiten Mal auf Besuch bei mir. Nun ist sie entgültig eingezogen, aber das war kein schöner EInzug!

Am Stichtag noch einen beleidigten Arm wie beim ersten Mal, sonst nix. Aber der 2. Tag, also gestern, war nicht so lustig. In der Früh hatte ich auf einmal aus heiteren Himmel Kreuzschmerzen, die spür ich heute noch immer ganz leicht. Ausserdem war ich gestern den ganzen Tag komplett erschlagen. Habe praktisch den ganzen Tag mit Kreuzweh verschlafen.

Heute scheint wieder alles normal zu laufen.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat krankerfrank folgendes von sich gegeben:

Unser MP Hans hat heute eine Verlosung von zb einem Fahrrad oder Fremdsprachenkurs für impfwillige ins gespräch gebracht.

In Moskau wurde vor einigen Wochen als Anreiz unter den geimpften täglich ein Mittelklasse Pkw verlost. Hat aber auch nix gebracht.

Skeptiker wird man mit solch kleinen „Bestechungen“ auch nicht überzeugen können. Eher das Gegenteil: Wasser auf die Mühlen der Verschwörungstheoretiker a‘la: „Siehste! Jetzt zahlen sie dich aus Verzweiflung schon dafür, dass du dir den Chip einsetzen lässt. Sonst geht ihre Rechnung nicht auf, weil sie nicht genügende kontrollieren können!!!“:wallbash:

 

nee, da hilft nur sachliche überzeugungsarbeit. Etliche wird man damit halt nie erreichen, aber daran kannst halt dann nix ändern. Da geb ich dem Montgommery recht: die bekommen halt dann früher oder später Corona und überstehens oder auch nicht. Man sollte sich eher Szenarien überlegen, wie man solche dann effektiv von Menschen fernhalten kann, die - aus welchen Gründen auch immer - nicht geimpft werden können…

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

also ich hatte ja beim ersten mal Astra und aufgrund der dauernd anderen Empfehlungen jetzt meinen 2. Termin dann doch vorgezogen und nach langem hin und her eine Dosis Biontech gesichert. Ich hoffen nun allerdings, das ich jetzt nicht wieder die gleiche Impfreaktion bekomme wie bei der Astra Erstimpfung, die hat mich 2 Tage vom Sockel gehauen und ich war nicht annähernd Arbeitsfähig.

 

Positiv, auch in meinem Umfeld geht es jetzt zügig, aber es scheint auch mir so, das die Impfbereitschaft rapide abnimmt und das Problem der Pandemie sich nicht wirklich ersticken lässt.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat benji folgendes von sich gegeben:

Im Arm deutlich mehr Schmerzen als bei AZ.

Bei mir umgekehrt. Ich habe den Piekser deutlicher gespürt als bei Astra, dafür konnte eine halbe Stunde nach dem Schlag auf den Oberarm schon das Michelangelomännchen machen. Heute war es in der Stadt mit dem Fahrrad auf Kopfsteinpflaster etwas unangenehm, aber sonst deutlich angenehmeres Armgefühl als bei der ersten Spritze.

Link to comment
Share on other sites

ich schätze, dass die leute sich erst wieder zum impfen anstellen, wenn "die kacke am dampfen ist", also bei hohen inzidenzwerten. wie es aussieht schreiten letztere ja wieder langsam voran. ich selbst war auch noch nicht dran, denn ohne mein zutun gingen die zahlen ja trotzdem zurück.. :-D kümmere mich bald... bin aktuell leider seit exakt 14 tagen am flach liegen, heute zum 1. mal ein "ich werde gesund"-gefühl, yesss! 2 schnelltests waren negativ.

 

also mal abwarten mit der impfbereitschaft.

Link to comment
Share on other sites

Bei uns sind aktuell 67,5 % Erstgeimpft, gut 51% komplett. Weil aber kaum noch Termine gebucht werden ist ab Morgen "Tag der offenen Tür" im Impfzentrum. Ohne Voranmeldung kann jeder ab 16 hingehen und wird direkt geimpft. Bin gespannt, wie viele Menschen sich jetzt übers Wochenende noch impfen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke auch, dass es ab jetzt sehr "zäh" wird. Wobei man sagen muß, dass hier echt mal ein paar Sachen ganz gut gemacht worden sind. So gab's hier z.B. Impfungen mit Johnson in der evangelischen Sozialberatung, einer Anlaufstelle für Obdachlose. Da bestehen Vertrauensverhältnisse, da gehen halt Leute in schwierigen Lebenssituationen hin, weil ihnen geholfen wird. Da haben die Schlange gestanden um sich impfen zu lassen. Ich glaube kaum, dass alle die dort geimpft wurden, sich bei der Kassenärztlichen Vereinigung um einen Impftermin  bemüht hätten oder zum Impfzentrum gekommen wären.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Delta - Welle? Here we go!

 

image.thumb.png.9ba25edf8ee6050e27d0ab22ffddc47e.png

 

über dem blauen Strich = die Anzahl der Infektionen erhöht sich.

Sieht jetzt nicht so toll aus. Und das im Sommer.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat gertax folgendes von sich gegeben:

Delta - Welle? Here we go!

 

image.thumb.png.9ba25edf8ee6050e27d0ab22ffddc47e.png

 

über dem blauen Strich = die Anzahl der Infektionen erhöht sich.

Sieht jetzt nicht so toll aus. Und das im Sommer.

Na, das macht doch Hoffnung. Aber irgendwie absehbar. Nach den Ferien sind dann auch wieder die Schulen zu. 

Link to comment
Share on other sites

Ich checks echt nicht ! Ich freue mich auch tierisch wieder im Biergarten zu sitzen, mit echten Menschen zu sprechen, und nicht nur Arbeitskollegen, und dem kleinen Kreis des Vertrauens...

 

Aber trotzdem brauche ich noch kein HalliGalli, und packe mich an die Birne, das intelligente Menschen nach England reisen, Fussistadien voll sind, alle hin und her fliegen dürfen...

 

Natürlich wollt ihr Flachzangen gewählt werden, aber doch nicht mit einer Mordserie !

 

Mir tun alle Selbstständigen leid die über den Jordan gehen, und unsere Kinder, welche für die Fehlentscheidungen lange blechen müssen.

 

WIXXA !

  • Like 2
  • Thanks 5
Link to comment
Share on other sites

Am 1.7.2021 um 10:36 hat Champ folgendes von sich gegeben:

Und, was ist da jetzt so schlimm dran?

Weil es ein Irrglaube ist dass man damit raus ist aus der Corona Nummer, hilft wenn überhaupt nur einem selber und sonst niemanden. 

Aber jetzt Schluss  damit hier in diesem Topic.

 

Freue mich wenn die Veranstaltung möglich wird, das wäre so schön.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden hat px63 folgendes von sich gegeben:

Weil es ein Irrglaube ist dass man damit raus ist aus der Corona Nummer, hilft wenn überhaupt nur einem selber und sonst niemanden. 

Aber jetzt Schluss  damit hier in diesem Topic.

 

Freue mich wenn die Veranstaltung möglich wird, das wäre so schön.

 

Bei Terminen hat das wirklich nichts verloren, daher in dieses Topic verschoben.

 

Deine persönliche Meinung als vermeintlich abschließendes Statement stehen zu lassen obliegt nicht deiner alleinigen Entscheidung.

 

Auch wenn die Impfung keine 100%ige Sicherheit bietet, so kann man es wohl inzwischen als erwiesen ansehen, dass ein vollständiger Impfschutz sowohl das Risiko einer (schweren) Erkrankung deutlich reduziert, als auch die Verbreitung / Weitergabe massiv herabsetzt.

 

Die Theorie, dass die Impfungen keine positiven Auswirkungen auf das gesamte Infektionsgeschehen haben, gehört wohl eher ins Schwurbler-Topic

  • Thanks 4
Link to comment
Share on other sites

Seit heute Morgen zweite Dosis Moderna intus. Bis jetzt keinerlei Symptome. 
 

 

eDieta: Der Doc. meinte, dass eine Drittimpfung vielleicht schon im November möglich wäre. 

Edited by Dieta
m/M
Link to comment
Share on other sites

So prinzipiell fänd ich's ja schon gut, wenn man erst dem (ärmeren) Rest der Welt den Vortritt gewähren würde, damit die Menschen dort überhaupt erst mal geimpft werden können.

 

Also, anstatt jetzt gleich mit einem Booster nachzulegen um den Schutz vor Ansteckung von 85% wieder auf 92% zu schieben oder so in der Art 

 

Das wäre nicht nur "edel", sondern sogar noch aus Pandemie-Sicht sinnvoll, weil so weniger Ansteckungen statt finden und damit schlussendlich auch weniger Mutationen entstehen.

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Seh ich tatsächlich auch so. Ich war auch etwas überrascht. Er meinte, aber auch, dass genügend Kollegen dagegen sind, dass wir jetzt schon hier mit der Drittimpfung anfangen.

Er erzählte dann beiläufig, dass er seinen 12jährigen Sohn geimpft hat und auf die Nebenwirkungen gespannt war. Der hatte wohl Armschmerzen und etwas Muskelkater. Der Doc fragte uns, wie unsere Symptome beim ersten Mal waren und meinte dann, dass er nicht glaubt, dass wir diesmal was spüren werden. Tatsache, bis jetzt schmerzt weder der Arm, noch haben wir Gliederschmerzen oder Erkältungssymptome. 

Die Impfzentren dürfen AstraZeneca nur noch kreuzimpfen, weil AstraZeneca nicht gegen die Deltavariante schützt. 
Aber wisst ihr hier ja eh. :-) 


Wenn ich sehe, wie die Werte täglich wieder steigen…:???:

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Dieta folgendes von sich gegeben:

Seh ich tatsächlich auch so. Ich war auch etwas überrascht. Er meinte, aber auch, dass genügend Kollegen dagegen sind, dass wir jetzt schon hier mit der Drittimpfung anfangen.

Er erzählte dann beiläufig, dass er seinen 12jährigen Sohn geimpft hat und auf die Nebenwirkungen gespannt war. Der hatte wohl Armschmerzen und etwas Muskelkater. Der Doc fragte uns, wie unsere Symptome beim ersten Mal waren und meinte dann, dass er nicht glaubt, dass wir diesmal was spüren werden. Tatsache, bis jetzt schmerzt weder der Arm, noch haben wir Gliederschmerzen oder Erkältungssymptome. 

Die Impfzentren dürfen AstraZeneca nur noch kreuzimpfen, weil AstraZeneca nicht gegen die Deltavariante schützt. 
Aber wisst ihr hier ja eh. :-) 


Wenn ich sehe, wie die Werte täglich wieder steigen…:???:

 

Bin am Freitag Biontect worden.

 

Keine Stichkanalentzündung und sonst auch, als wäre nichts gewesen.

 

Das meinte aber auch nach Nachfrage die Ärztin.

Stichkanalentzündung gäbe es nur bei Astra was aber gar nicht mehr verimpft wird.

 

Bin zufrieden!

 

Mal sehen, was die zweite Dosis anrichtet.

Bin aber sehr zuversichtlich, das auch das ohne Symptome abgeht.

 

Sehr wahrscheinlich werden in Zukunft sowieso nur noch mRNA Impfstoffe verwendet werden.

Alleine schon, wegen der Anpassungsgeschwindigkeit.

 

Finaler(?) Impftermin am 06.08.

 

Vielleicht kommt ja noch ein Dritter Termin?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat Champ folgendes von sich gegeben:

 

Bei Terminen hat das wirklich nichts verloren, daher in dieses Topic verschoben.

 

Deine persönliche Meinung als vermeintlich abschließendes Statement stehen zu lassen obliegt nicht deiner alleinigen Entscheidung.

 

Auch wenn die Impfung keine 100%ige Sicherheit bietet, so kann man es wohl inzwischen als erwiesen ansehen, dass ein vollständiger Impfschutz sowohl das Risiko einer (schweren) Erkrankung deutlich reduziert, als auch die Verbreitung / Weitergabe massiv herabsetzt.

 

Die Theorie, dass die Impfungen keine positiven Auswirkungen auf das gesamte Infektionsgeschehen haben, gehört wohl eher ins Schwurbler-Topic

 

Und was ist die Quelle für "dass ein vollständiger Impfschutz sowohl das Risiko einer (schweren) Erkrankung deutlich reduziert, als auch die Verbreitung / Weitergabe massiv herabsetzt" ohne

alle die anderen Maßnahmen mit Maske, Abstand usw?

 

Eine irgendwelche Theorie hab ich nicht aufgestellt.

 

Ich finde nur das deine Forderung ein Rollertreffen nur für Geimpfte völlig daneben ist weil eben wahrscheinlich alle die teilnehmen wollen bis dahin gar nicht geimpft sind.

 

Und was ist mit den Leuten die dann schon vor mehr als einem halben Jahr geimpft wurden und überhaupt nicht mehr über einen ausreichenden Schutz verfügen? Oder seit mehr als einem halben Jahr Genesene?

Es ist ja wohl auch keine Schwurbelei dass die dann von den Geimpften infiziert werden können, oder?

 

Die sicherste Lösung wäre alle mit Test bei der Anreise und dann jeden Tag nochmal.

Jede andere Forderung ist meiner Meinung nach Quatsch und möchte nur besondere Privilegien ohne das man dafür etwas besonderes getan hätte.

Ebenso bin ich der Meinung das die Rollerszene so eine Spaltung nicht braucht.

 

Im übrigen muss man sich ja sowieso an die dann geltenden gesetzlichen Vorgaben halten

mit evtl. Freiräumen die man darin noch für eigene Vorgaben hat. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   1 member




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.