Jump to content

Corona und so


sidewalksurfer
 Share

Recommended Posts

vor 19 Minuten hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Besagte Dame heute zu einer Mutti beim Abholen des Kindes: Sie hat sich ganz bewusst nicht impfen lassen, da ja allgemein bekannt sei, dass sich die Impfstoffe hauptsächlich in der Gebärmutter ablagerten und zu einem Absterben der Eizellen führen würden.

Aber da das ja alles Absicht sei, wolle sie dem bewusst entgegen treten. Denn schließlich versuche eine kleine mächtige Minderheit auf diesem Wege die Erdbevölkerung zu dezimieren.

 

Leider leider leider war ich bei diesem Gespräch nicht zugegen. :censored:

Wegen eines solchen RIESENBULLSHIT wurde eine ganze Kita-Gruppe für zwei Wochen geschlossen.

Nur weil diese strunzdumme Blunz sich zu schade ist ihr verdammtes Spatzenhirn zu benutzen.

 

Ganz ehrlich: aus jedem Schuldienst wäre die kurz vor Abschuss, aber in der Kita darf sie ihren Rotz verbreiten, in zweierlei Hinsicht.

Könnte grad im Strahl kotzen. :repuke:

Jaja, es lebe deutschland.:wallbash:

wie schon mal erwähnt: in Österreich wäre die fristlos gefeuert. Spätestens jetzt - eher aber schon bei der Weigerung, sich impfen zu lassen.

aber so was geht ja bei uns nicht mehr… persönliche Freiheit und so…:whistling:

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Jaja, es lebe deutschland.:wallbash:

wie schon mal erwähnt: in Österreich wäre die fristlos gefeuert. Spätestens jetzt - eher aber schon bei der Weigerung, sich impfen zu lassen.

aber so was geht ja bei uns nicht mehr… persönliche Freiheit und so…:whistling:

Ich finde ihren Einwand angemessen, aber damit stehe ich ja wieder alleine da:-D

Bei uns haben schon Lehrer freiwillig gekündigt oder ins Nachbarland gewechselt...

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten hat freibier folgendes von sich gegeben:

Geh doch bitte woanders nerven. Danke. 

Wieso denn jetzt nerven bitte???

 

findest du es vielleicht ok, dass die dumme Trulla ABSICHTLICH nicht nur eine Quarantäne verursacht, sondern auch noch dutzende Kinder und deren Familien einem potentiell tödlichen Gesundheitsrisiko aussetzt???:sly:

 
ich sag: raus mit so was! Mit nem Riesen Tritt in den Arsch!!!:censored:

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat Nakkl folgendes von sich gegeben:

Also langsam solltet ihr das Topic mal umbenennen wenn es so weitergeht.

"Corona REGIERUNGSKONFORM und so"

Ne, „Corona mit Hirn.“

passt du da auch mit rein?:sly::whistling:;-)

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Wieso denn jetzt nerven bitte???

 

findest du es vielleicht ok, dass die dumme Trulla ABSICHTLICH nicht nur eine Quarantäne verursacht, sondern auch noch dutzende Kinder und deren Familien einem potentiell tödlichen Gesundheitsrisiko aussetzt???:sly:

 
ich sag: raus mit so was! Mit nem Riesen Tritt in den Arsch!!!:censored:

dich meint doch niemand. Entspann dich.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat gertax folgendes von sich gegeben:

 

 

Ich meine, nur die Variante Astra + Biontech ist in D als Kreuzimpfung zugelassen (und nur in der Reihenfolge, und nur für diejenigen die unter 60 sind und ihre erste Dosis Astra vor dem Bekanntwerden der Thrombosen bekommen haben).

 

Ob man darüber hinaus mischen kann, und ob auch diejenigen, die sich (trotz u60 und bekanntem Thromboserisiko) für Astra entschieden haben als zweite Dosis Biontech bekommen können / dürfen, weiß ich nicht. Weiß hier jemand Bescheid?

 

Ich kann deinen Frust nachvollziehen. Proaktiv umschauen könnte man so definieren, ja. Zur Zeit scheint das aber noch vom Aufwand her überschaubar zu sein, denn in Perleberg, 90min von Hamburg, bekommt man aktuell (noch) sehr gut an einen (drei) mRNA Termin(e) (und das auf den 1. Versuch)

 

image.thumb.png.81e6641cd2cd2cadec1c142ce77325df.png

 

Sollte einer der Terminvorschläge die dir dann angeboten werden im passenden Zeitfenster liegen (3-6 Wochen bei Biontech) spricht in deinem / eurem Fall nichts dagegen würde ich sagen. Viel besser als sich auf eine Zitterpartie mit ungewissem Ausgang beim Arzt einzulassen. Vorteil könnte sogar sein, dass man schneller mit dem Impfen "fertig" ist, weil man so zwischen den beiden Impfungen weniger als 6 Wochen Wartezeit haben kann.

 

hier gehts zum Impfzentrum Perleberg

Zu den Kreutzimpfungen noch:

zugelassen ist eigentlich alles, wenn man es freiwillig macht.

 

Aaaaaaaaaaber:

 

J&J ist bei der Frage schon mal komplett raus, da es ne einmalimpfung ist. Wäre wohl zu heftig als zweitimpfung, kann man dann im nächsten Jahr drüber nachdenken.

 

bleiben Astra, biontech und moderna.

 

jedem unter 60, der als erstes Astra bekommen hat, MUSS als zweites was anderes angeboten werden. Dass sich daran was ändert, obwohl man Astra als erstes freiwillig genommen hat, weiß ich zwar nicht genau, hab es aber auch noch nie gehört und ist für meine Begriffe auch juristisch schwer durchsetzbar.

 

anders bei Ü60 - da bekommst du Astra. Punkt.

 

nun zu biontech oder moderna:

 

moderna ist halt einfach am wenigsten verfügbar in der EU. Wurde erst vorwiegend den alten verimpft, hier in Bayern nun vorwiegend den Leuten aus gastro oder lebensmittelbranche. Fragt mich bitte nicht, warum. Aber ich kenn jetzt in der ganzen Zeit einen(!) Mittvierziger, der moderna bekommen hat - meinen Gemüsehändler… sonst nur alte und meist in Heimen.

 

bleibt also nur biontech nach Astra in der Realität.

 

in meinen Augen wäre „Astra nach biontech“ wohl - nach den aktuellen Ergebnissen - genau so vernünftig und auch zulässig - da kommt aber wieder das ü60 bei Astra. Da trauen sich wieder kaum Ärzte ran - und falls ja werden sie wohl 4 mal so viel diskutieren müssen wie jetzt schon bei Astra.

deshalb einfach unwahrscheinlich. 

 

für die anderen Stoffe gilt das gleiche wie oben.;-)

 

jan

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

aber so was geht ja bei uns nicht mehr… persönliche Freiheit und so…:whistling:

 

Ja stimmt, es gab Zeiten in Deutschland, da wurde auf die persönliche Freiheit geschissen.

 

Hau’ doch bitte nicht solche Stammtischparolen raus. Da fällt es mir  echt schwer, zu entscheiden was scheisserer oder am scheissigsten ist, Nakkls Stumpfsinn oder solche platten Sätze. DU kannst das besser. Nakkl nicht.

 

Nur am Rande, die Rechtsprechung beschäftigt sich gerade mit genau der Frage. Bundeswehrmitglieder wurden bereits „verurteilt“,  die Entscheidung vom Bundesverwaltungsgericht gehalten. Es wird diskutiert, inwieweit das auf andere Berufsgruppen allgemein übertragen werden kann, zuvörderst mal auf Beamte, ggf. aber auch auf „normale“Arbeitnehmer. Ich bin froh, dass es diese Diskussionen gibt. Und nicht die alten Zeiten, als alles ohne Diskussion viel besser war...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Besagte Dame heute zu einer Mutti beim Abholen des Kindes: Sie hat sich ganz bewusst nicht impfen lassen, da ja allgemein bekannt sei, dass sich die Impfstoffe hauptsächlich in der Gebärmutter ablagerten und zu einem Absterben der Eizellen führen würden.

Aber da das ja alles Absicht sei, wolle sie dem bewusst entgegen treten. Denn schließlich versuche eine kleine mächtige Minderheit auf diesem Wege die Erdbevölkerung zu dezimieren.

 

Leider leider leider war ich bei diesem Gespräch nicht zugegen. :censored:

Wegen eines solchen RIESENBULLSHIT wurde eine ganze Kita-Gruppe für zwei Wochen geschlossen.

Nur weil diese strunzdumme Blunz sich zu schade ist ihr verdammtes Spatzenhirn zu benutzen.

 

Ganz ehrlich: aus jedem Schuldienst wäre die kurz vor Abschuss, aber in der Kita darf sie ihren Rotz verbreiten, in zweierlei Hinsicht.

Könnte grad im Strahl kotzen. :repuke:

Da wir keine impfpflicht haben, auch nicht an Schulen, wird ja wohl noch jeder machen dürfen wie er mag.

Das sollte legitim sein.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat Torto folgendes von sich gegeben:

wird ja wohl noch jeder machen dürfen wie er mag.

Privat schon, in der Rolle der Erzieherin.. eher NEIN.

Zumindest solchen Impfstoff-Gebärmutter-Eizellen-Bullshit für sich behalten, das darf im Beruflichen verlangt werden. Für die Beamten mit Bildungsauftrag heißt das wohl Neutralitätspflicht und ist dort keinen ernstlichen Rechtszweifeln ausgesetzt.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Bei der Begründung geb ich dir recht, die hätte sie wohl besser so nicht gegeben. Aber egal in welcher Rolle muß sie sich nicht impfen lassen. Ob man das gut findet oder nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat milan folgendes von sich gegeben:

 

Ja stimmt, es gab Zeiten in Deutschland, da wurde auf die persönliche Freiheit geschissen.

 

Du, nur um das klarzustellen:

ich spreche nicht von gewissen Kriegszeiten. Ich spreche von Ära Brandt/Schmidt/Kohl.

 

da war alles recht Bene, bis es irgendeine Krise gab. Dann wurde ne Parole Ausgegeben, was zu tun ist - und die Leute haben das gemacht. Punkt. Und das hat irgendwie auch geklappt - wir sind schließlich alle noch hier, oder??


mein erster Impfpass fängt 1978 an. Falls du auch noch so einen hast: schau mal auf Seite 8&9, was da unten für Felder stehen bezüglich der Pockenimpfung. Zitat: „der gesetzlichen impfpflicht ist damit genügt.“…

 

hat sich wer drum geschissen? Nein.

 

ich erinnere mich auch noch, wie ich als Kind vorm Arztzimmer in der Schule Schlange gestanden bin für Impfungen. Mit der ganzen Klasse. Und keiner hat geschrien, es war normal. Und alle leben noch…

 

heute ist ein drosten ein schwerverbrecher und bekommt morddrohungen, weil in der offiziellen Empfehlung nicht der Beitrag von „shanti Yoga Guru ichfühledieweltbesser“ (seineszeichens homöopathischer podologe, ornitologe und steinheiler nach der Methode der göttin tschitschataschrum)

nicht genügend gewürdigt worden ist.

 

und weil das alles so ist, sind unser aller freiheitsrechte verletzt und entrissen.

 

mal ehrlich: auf solch einem Niveau bewegen wir uns doch inzwischen im Rahmen dieser Pandemie. Und sorry: DAS hat für mich nix mehr mit dem Ruf nach Freiheitsrechten zu tun. Es ist einfach nur beschämend, dass sich unser Rechtssystem mit solchem blödsinn herumschlagen muss. Sorry, wenn ich da „hardliner“ bin. 
jan

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten hat Steuermann folgendes von sich gegeben:

Für die Beamten mit Bildungsauftrag heißt das wohl Neutralitätspflicht und ist dort keinen ernstlichen Rechtszweifeln ausgesetzt.

 

Anekdote am Rande: Eine Berufsschullehrerin unserer Auszubildenden wirbt wohl mächtig mit dubiosen Argumenten (Genveränderungen) gegen Impfungen. Ich bin sehr unschlüssig, wie ich damit umgehe. Alleine schon, um im Falle einer „Anzeige“ persönliche Nachteile für unsere Auszubildende zu vermeiden. Und die Entscheidung über eine Meldung an die Schule möchte ich auch nicht der Azubine auferlegen. Aber ohne deren Freigabe?

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten hat Torto folgendes von sich gegeben:

Da wir keine impfpflicht haben, auch nicht an Schulen, wird ja wohl noch jeder machen dürfen wie er mag.

Das sollte legitim sein.

Wenn er damit andere nicht gefährdet - klares ja.

dieses Beispiel ist ja aber der Präzedenzfall des Gegenteils…

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat milan folgendes von sich gegeben:

 

Anekdote am Rande: Eine Berufsschullehrerin unserer Auszubildenden wirbt wohl mächtig mit dubiosen Argumenten (Genveränderungen) gegen Impfungen. Ich bin sehr unschlüssig, wie ich damit umgehe. Alleine schon, um im Falle einer „Anzeige“ persönliche Nachteile für unsere Auszubildende zu vermeiden. Und die Entscheidung über eine Meldung an die Schule möchte ich auch nicht der Azubine auferlegen. Aber ohne deren Freigabe?

So was geht auch als anonymer Hinweis.

in wie fern der Dienstherr dann aber aktiv wird sei dahingestellt - macht aber keinen Unterschied, ob anonym oder mit Nennung des Namens in Deutschland.

bezweifle, dass der Dienstherr der Dame die eigene Meinung ausreden kann. Aber zumindest das „aktive werben“ könnte vielleicht unterbunden werden. Auch schon was gewonnen…

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 9 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Es ist einfach nur beschämend, dass sich unser Rechtssystem mit solchem blödsinn herumschlagen muss. Sorry, wenn ich da „hardliner“ bin. 

 

Lass mal stecken, dein falsches Mitleid mit dem Rechtssystem. Das ist sehr glücklich, hat es mir heimlich gesteckt, dass es sich mit solchen grundlegenden Fragen befassen darf. Und nicht von den selbsternannten „Hardlinern“ einfach ignoriert werden kann.

Edited by milan
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

So was geht auch als anonymer Hinweis.

 

Ja, was anderes fällt mir auch nicht ein. Aber glücklich bin ich mit anonymen Hinweisen ganz und gar nicht...

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat milan folgendes von sich gegeben:

 

Ja, was anderes fällt mir auch nicht ein. Aber glücklich bin ich mit anonymen Hinweisen ganz und gar nicht...

Ich ja auch nicht eigentlich.

 

habe in der ersten Welle hier im Dorf (40.000) auch die einzige Post schließen lassen - nach 2 Wochen schon geschlossen stand der „Stammbeamte“ fröhlich hinterm Tresen und hat berichtet, dass er ja trotz Husten und Kurzatmigkeit jetzt halt weitermachen muss - obwohl ein zweiter PCR Test nicht gemacht wurde. „Muss ja irgendwie weitergehen!“ war genau an dem Tag, an dem alle Rentner ihre rentenschecks holen…

um 14.00Uhr hab ich bei der Rennleitung angerufen, um 16.00 Uhr war der Laden wieder dicht. Für weitere 8 Wochen…

 

hat Unmut gebracht. Für alle min. 5 km fahren bis zur nächsten Post…

 

habe das unter Nennung meines vollen Namens und Adresse getan, auch komplett im Kreis kommuniziert, dass ich das war.

übel genommen hat es mir am Ende keiner - nicht mal die Jungs und Mädels von der Post selbst, die man am Dorf ja eh gut kennt eigentlich.

 

gut, ich war in der Situation auch nur mir selbst gegenüber verantwortlich. Wäre das auf dem Rücken meiner Mitarbeiter oder gar Azubis ausgetragen worden hätt ich’s sehr sicher anonym gemacht.

aber gemacht hätt ich’s auf jeden Fall…

 

jan

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat milan folgendes von sich gegeben:

 

Ja, was anderes fällt mir auch nicht ein. Aber glücklich bin ich mit anonymen Hinweisen ganz und gar nicht...

 

Ich würde da mal das direkte Gespräch mit dem Schuldirektor suchen. Aktive Werbung für irgendwelche Theorien gehört, genauso wenig wie Werbung für politische Parteien, sicher nicht zum Lehrauftrag im Rahmen der Berufsausbildung. Falls da die Einsicht fehlt mal vorsichtig nach den Kontaktdaten vom nächsten Vorgesetzten fragen. Als letzes Mittel mal für ein Interview in der Lokalzeitung zur Verfügung stehen, die füllen mit solchen Geschichten gerne Sommerlöcher. Spätestens dann muss sich die Schule deutlich positionieren.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

 

 

bleiben Astra, biontech und moderna.

 

jedem unter 60, der als erstes Astra bekommen hat, MUSS als zweites was anderes angeboten werden. Dass sich daran was ändert, obwohl man Astra als erstes freiwillig genommen hat, weiß ich zwar nicht genau, hab es aber auch noch nie gehört und ist für meine Begriffe auch juristisch schwer durchsetzbar.

 

 

 

Wie "muss" etwas anderes angeboten werden? Wo steht das? Wenn mein Doc aber nix anderes bekommt um seine Termine zu bedienen? Wie kann er dann müssen? 

 

Als ich am bei der Erstimpfung war, hab ich direkt den Zettel mit Termin für die 2te bekommen. Als kurz nachdachte, ob ich da aus dem Urlaub schon wieder zurück bin, kam direkt der Satz von der Dame "Da ist nix mit schieben, das ist alles durchgetaktet und jede Ampulle abgezählt".

 

Wenn ich da jetzt anrufe und sage "Pass mal auf, als 2te Piekse will ich Biontech" und Sie antwortet "dann bring selber mit das Zeug, hier liegt nur Astra für Dich", soll ich dann sagen "Du MUSST aber"?

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat Nakkl folgendes von sich gegeben:

Ich finde ihren Einwand angemessen, aber damit stehe ich ja wieder alleine da

Womit wir wieder beim Thema Glaube wären.

Du darfst gerne daran glauben, das verbietet dir ja niemand.

Allerdings muss man dafür die eigenen Ansprüche eben ein wenig herunterschrauben, so man denn überhaupt welche hat.

Im Lehramtsstudium, glaube ich zumindest aus Erfahrungsberichten aus dem Freundeskreis zu wissen, lernt man eben auch wie wissenschaftliches Arbeiten auszusehen hat. Da geht es in mehreren Arbeiten darum, Quellen zu finden, zu prüfen und zu benennen.

Klar kann man das nicht von jedem erwarten. Ich weiß jetzt auch ehrlich gesagt überhaupt nicht, wie so eine Erzieherausbildung fachlich/pädagogisch/didaktisch im Detail aussieht.

Es gibt aber, in meinem Fall, auch einige Erzieherinnen, die einen akademischen Hintergrund haben, auch wenn das keine Zugangsvoraussetzung in diesen Beruf ist. Spätestens von denen erwarte ich ein gewisses Gespür und Umgang mit bestimmten Aussagen/Behauptungen/Theorien.

Besagte Erzieherin hat keinen akademischen Hintergrund und wünscht sich noch ein zweites Kind.

Und hat sich, ganz offensichtlich, von irgendjemandem Angst einjagen lassen. Scheinbar ist sie einigermaßen anfällig für Verschwörungstheorien.

Das darf sie, ist ist gutes Recht. ABER: Sobald 10 Kleinkinder, deren Familien und wiederum deren Arbeitgeber darunter leiden, weil sie sich, aufgrund kruder Behauptungen von selbsternannten Experten auf youtube, dazu entschließt bewusst gegen eine Empfehlung von StIKo, der Landes- und Bundesregierung sowie ihres Arbeitgebers zu agieren, dann muss man sich imo schonmal fragen ob diese Person nicht vielleicht in anderen Berufen ohne solch weitreichende Konsequenzen besser aufgehoben wäre.

 

Zum Inhaltlichen: wenn du schon eine solche Bemerkung rauslässt, dann erwarte sicher nicht nur ich, dass so etwas auch minimal nachvollziehbar mit Fakten und Quellen untermauert wird.

Ich bin medizinischer Laie, traue mir aber wissenschaftliches Arbeiten zu und lese mich gerne ein. Wenn du also in der Lage bist das Gesabbel irgendwie zu stützen, dann bitte her mit den Links. Gerne auch ohne Links und als Ablaufschema was nach einer Impfung so alles im Körper passiert. Es sollte nur nachvollziehbar bleiben.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

 

vor 9 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Aber ich kenn jetzt in der ganzen Zeit einen(!) Mittvierziger, der moderna bekommen hat - meinen Gemüsehändler… sonst nur alte und meist in Heimen.

Unsere Behinderten-WG komplett inkl. MA mit Moderna.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.