Jump to content

Corona und so


sidewalksurfer
 Share

Recommended Posts

Was mir gerade einfällt: 

 

Bekommt man den neuen Impfpass (weil der eigene nicht mehr auffindbar ist) dann bei der Impfung, oder muß man sich die gelbe Pappe vorher besorgen? Also wenn man jetzt im Impfzentrum geimpft wird....

Link to comment
Share on other sites

3 hours ago, gertax said:

 

Hast du da zufällig eine Quelle dafür?

Ich habe nur gegenteilige Informationen gefunden

 

 

 

habe ich geteilt ein paar zeiten früher 

hier steht es einiges drüber. 

 

es geht um des mischungssubstans polysorbate 80 wie es in astra zeneca beeinhalt. 

deswegen war diesen auch nur vorbehalten gewissene altersgruppen zb max 65 jahre alt. 

 

in moderna und biontech sind es statt Polysorbate 80 eine andere stoff PEG (polyethylene glycol) wo die risk ist weniger. 

 

es ist auch weniger Risk beim ein sogennanten totimpstoff, daher den grund das leute wie ich mit eine autoimmune krankheit

warscheinlich gar nicht eine astrazeneca vaccine überstehen würde ohne schwere komplikationen. 

 

beim menschen die eine autoimmune krankheit haben und dazu noch eine immunsuppressive behandlung bekommen

muss entweder eine totimpstoff bekommen oder die behandlung abbrechen. 

 

warscheinlich ist das viel rätsel aber das ist allgemeine risken beim vaccinen. 

beim kinder und ältere die normalerweise vaccinen gut vertragen ist die risiko mit eine covid vaccine auch gering. 

 

ich habe von ein paar jahren die Hepathitis B vaccine bekommen, insgesamt 3 dosen und das war auch unproblematisch, 

selbst mit meine vorerkranungen. 

 

LG

Truls

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 28 Minuten hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

Was mir gerade einfällt: 

 

Bekommt man den neuen Impfpass (weil der eigene nicht mehr auffindbar ist) dann bei der Impfung, oder muß man sich die gelbe Pappe vorher besorgen? Also wenn man jetzt im Impfzentrum geimpft wird....

Beim Hausarzt hat man mir gesagt, wenn ich meinen verloren hätte, würde ich bei der 2. Spritze einen neuen dazu bekommen.

edit: wie es beim Impfzentrum ist wusste ich nicht. thx freerider

Edited by mintality
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

Was mir gerade einfällt: 

 

Bekommt man den neuen Impfpass (weil der eigene nicht mehr auffindbar ist) dann bei der Impfung, oder muß man sich die gelbe Pappe vorher besorgen? Also wenn man jetzt im Impfzentrum geimpft wird....

Impfzentrum stellt keine Pässe aus! Vorher zum Hausarzt und einen ausstellen lassen. Sonst musst hin und her und wieder…

 

Vorteil: dann stehst ja schon beim Hausarzt. Vielleicht sagt der ja gleich: „ach wegen Corona? Sie sind impfwillig? Ja dann machen se doch mal gleich den Ärmel hoch…“:-D;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Vorteil: dann stehst ja schon beim Hausarzt. Vielleicht sagt der ja gleich: „ach wegen Corona? Sie sind impfwillig? Ja dann machen se doch mal gleich den Ärmel hoch…“:-D;-)

 

Jung, lies meine Beiträge. Ist nicht überall so cool wie in Bayern. Hier nix Impfung weil man klingelt....

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten hat Truls221 folgendes von sich gegeben:

 

habe ich geteilt ein paar zeiten früher 

hier steht es einiges drüber. 

 

es geht um des mischungssubstans polysorbate 80 wie es in astra zeneca beeinhalt. 

deswegen war diesen auch nur vorbehalten gewissene altersgruppen zb max 65 jahre alt. 

 

in moderna und biontech sind es statt Polysorbate 80 eine andere stoff PEG (polyethylene glycol) wo die risk ist weniger. 

 

es ist auch weniger Risk beim ein sogennanten totimpstoff, daher den grund das leute wie ich mit eine autoimmune krankheit

warscheinlich gar nicht eine astrazeneca vaccine überstehen würde ohne schwere komplikationen. 

 

beim menschen die eine autoimmune krankheit haben und dazu noch eine immunsuppressive behandlung bekommen

muss entweder eine totimpstoff bekommen oder die behandlung abbrechen. 

 

warscheinlich ist das viel rätsel aber das ist allgemeine risken beim vaccinen. 

beim kinder und ältere die normalerweise vaccinen gut vertragen ist die risiko mit eine covid vaccine auch gering. 

 

ich habe von ein paar jahren die Hepathitis B vaccine bekommen, insgesamt 3 dosen und das war auch unproblematisch, 

selbst mit meine vorerkranungen. 

 

LG

Truls

Dann trifft es ja für die Jugendlichen nicht in erhöhtem Maße zu, da für die ja nur biontech zur Verfügung steht.

sind also die allgemeinen Risiken. ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

 

Jung, lies meine Beiträge. Ist nicht überall so cool wie in Bayern. Hier nix Impfung weil man klingelt....

Deshalb erzähl ich’s doch:

war bei meiner Mutter im Februar auch so. Hat meinen Vater begleitet und war noch nicht dran. Im impfzentrum „wollen sie auch gleich?“ „ja ich darf doch noch nicht“ Ärztin (resolut): „das entscheide ich, sie sind nachrückergruppe und es bleibt was übrig heute. Und sie sind schon mal hier!“

 

punkt, Zack, aus - Spritze im Arm.

 

im Moment weiß man nie, was passiert…;-)

Unterlagen halt einfach dabei haben.

 

jan

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten hat Gilbert folgendes von sich gegeben:

Und was machst du dann mit den Kindern, wo noch kein Impfstoff da ist? Scheiß drauf? Auch die haben ja zurück gesteckt, dass die geimpften Rentner endlich wieder Schweröl auf der Aida verbrennen können. 

Deswegen ist es so wichtig, dass sich die anderen impfen lassen. Die Kinder und Menschen mit Vorerkrankungen werden über eine Herdenimmunität geschützt, daher ist das nicht wollen den gegenüber unfair, die es nicht können. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 5 Stunden hat heizer folgendes von sich gegeben:

muss es 70% impfquote sein? oder reichen vielleicht auch 50% impfquote und der rest bekommt dann halt corona und bildet entweder antikörper aus oder stirbt?

 

ich frage mich ja schon inwieweit man das den leuten selbst überlassen könnte.

ich sehe es in meiner familie, meine mutter will auf teufel komm raus, keine impfung...

 

 

vor 2 Stunden hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

ich wiederhole mich da gern, sobald keine Impftermine mehr wahrgenommen werden, weil keiner mehr will - auf das Land. Keinerlei Regeln mehr. Wer sich dann ansteckt -Pech gehabt. Er/Sie/Es hätten ja können, wollten aber nicht. Ergebnis = eigene Schuld

 

...

 

Bitte nicht die Gefahr der Mutantenbildung vergessen. Da könnten dann gegen die bisherigen Impfstoffe Resistente entstehen. Je mehr Infektionen, desto wahrscheinlicher. Und dann haben wir wieder alle ein Problem...

Edited by milan
Link to comment
Share on other sites

Eine generelle Impfpflicht wird man in Deutschland kaum durchgesetzt bekommen. Eventuell für bestimmte Berufsgruppen, mehr aber auch nicht.

 

Ich denke deswegen wird ja momentan die Diskussion um Lockerungen für Geeimpfte so hoch gehängt, damit möglichst viele sich "freiwillig" impfen lassen. Momentan ist die Nachfrage noch größer, als die Impfkapazität. Wie man in Israel oder Amerika sehen konnte kann sich das aber schnell ändern. Bevor man also erst dann anfängt sich "Impfanreize" auszudenken, wenn die Nachfrage nachlässt, wird die Nachfrage halt durch solche Schlagzeilen wie "Rettet Astrazeneca den Urlaubs- und Party-Sommer?" Zitat wdr.de bereits jetzt schon weiter angeheizt, obwohl gar nicht jeder einen Impftermin bekommt, der ihn gerne hätte. Ist doch vielleicht gar nicht die schlechteste Taktik.

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten hat dirk_vcc folgendes von sich gegeben:

So wird das in SH nix. Es gibt nur rund 65.000 Impfdosen, Warteplatz >300.000. 

image.thumb.png.4319125d4fc293319af2d2705598c6ee.png

 

Ist halt nur die Frage, ob da tatsächlich >300.000 Impfberechtigte warten oder ob da auch viele ohne Berechtigung einfach mal so probieren ob sie nicht doch einen Termin bekommen und dann noch, weil man ja so schwer durchkommt, gleichzeitig mit zwei Handys, Laptop, Tablet und PC versuchen rein zu kommen.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Falsche Taktik?:

 

Unbenannt.thumb.JPG.19bb153518eecd148dffaa1212153bbc.JPG

 

Bis zB 17:40 gab es in Mölln noch 80 freie Termine und um 17:50 noch einen Termin in Stormarn 2 für eine Verwandte ergattert.

p.s.: Auf den Einladungen wird der Impfstoff nicht mehr wie früher genannt, aber es ist eine Erklärung über mRNA Impfstoff dabei.

Edited by CDI
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten hat pötpöt folgendes von sich gegeben:

Gerade hab ich nen Termin gekriegt - für Biontech. Nächste Woche Mittwoch. :thumbsup:

Darauf ein dreifaches Halleluja!

Freut mich für Dich!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Gerade läuft die Meldung durch den Ticker, das Astrazeneca für alle freigegeben wird.

War ja zu erwarten, auch nach der Erklärung vom Reusendrescher

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat milan folgendes von sich gegeben:

 

 

Bitte nicht die Gefahr der Mutantenbildung vergessen. Da könnten dann gegen die bisherigen Impfstoffe Resistente entstehen. Je mehr Infektionen, desto wahrscheinlicher. Und dann haben wir wieder alle ein Problem...

 

Ich glaube es ist nicht anzunehmen dass die Chose in 1-2 Jahren vorbei sein wird. Ich persönlich (absoluter Laie, man möge mich korrigieren) erwarte mehrere Jahre prophylaktischer Impfungen mit angepassten mRNA Impfstoffen. Das ist ja ständig ein Wettrennen die Mutanten zu bekämpfen die sich zwangsläufig bilden werden. Ich hoffe oder erwarte es besser gesagt, dass sich alle impfen lassen die geimpft werden können. Impfpflicht fände ich da auch nicht verkehrt, aber mit Anreizsystemen erreicht man die potentiellen Überträger vermutlich besser.

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten hat Herr Gawasi folgendes von sich gegeben:

 

Ich glaube es ist nicht anzunehmen dass die Chose in 1-2 Jahren vorbei sein wird. Ich persönlich (absoluter Laie, man möge mich korrigieren) erwarte mehrere Jahre prophylaktischer Impfungen mit angepassten mRNA Impfstoffen. Das ist ja ständig ein Wettrennen die Mutanten zu bekämpfen die sich zwangsläufig bilden werden. 

 

Grds. Hast du wohl recht. Aber bei allem, was ich bisher gelesen habe, sinkt die Gefahr von Mutationen mit der Zahl der Geimpften und insbesondere bei einer etwaigen Herdenimmunität signifikant.

Link to comment
Share on other sites

4 hours ago, freerider13 said:

Dann trifft es ja für die Jugendlichen nicht in erhöhtem Maße zu, da für die ja nur biontech zur Verfügung steht.

sind also die allgemeinen Risiken. ;-)

0-12 jahre risk und über 70 jahre risk. ;-)

 

weniger risk beim vaccinen die peg beeinhaltet als beim vaccinen die polysorbate 80 beeinhaltet. 

 

so würde ich das zusammenfassen

 

LG

Truls

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat CDI folgendes von sich gegeben:

Falsche Taktik?:

 

Unbenannt.thumb.JPG.19bb153518eecd148dffaa1212153bbc.JPG

 

Bis zB 17:40 gab es in Mölln noch 80 freie Termine und um 17:50 noch einen Termin in Stormarn 2 für eine Verwandte ergattert.

p.s.: Auf den Einladungen wird der Impfstoff nicht mehr wie früher genannt, aber es ist eine Erklärung über mRNA Impfstoff dabei.

 

Mein Schwager hat es heute auch probiert. Um 17.40 wurde ihm angezeigt, daß es keine Termine mehr gibt. Da war er auf Platz 140.000 Mittlerweile sind sogar Bankangestellte als systemrelevant eingestuft und damit Prio 3. Bevor ich mal dran bin ist vermutlich sogar der Zeitungsbote systemrelevant

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten hat Truls221 folgendes von sich gegeben:

0-12 jahre risk und über 70 jahre risk. ;-)

 

weniger risk beim vaccinen die peg beeinhaltet als beim vaccinen die polysorbate 80 beeinhaltet. 

 

so würde ich das zusammenfassen

 

LG

Truls

Nein. 5-12 Jahre no Risk weil nicht zugelassen bis jetzt. Zulassung erfolgt erst, wenn die Risiken bekannt sind.

desto jünger die Patienten, desto umfangreicher sind auch die prüfvorgaben der EMA. Deshalb dauert es auch länger - weil daran nicht gerüttelt wird.;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat CDI folgendes von sich gegeben:

Falsche Taktik?:

 

Unbenannt.thumb.JPG.19bb153518eecd148dffaa1212153bbc.JPG

 

Bis zB 17:40 gab es in Mölln noch 80 freie Termine und um 17:50 noch einen Termin in Stormarn 2 für eine Verwandte ergattert.

p.s.: Auf den Einladungen wird der Impfstoff nicht mehr wie früher genannt, aber es ist eine Erklärung über mRNA Impfstoff dabei.

 

Du konntest dich wohl schon vor 17:00 einloggen und ab 17:00 wurden dann die Termine vergeben. Jetzt bin ich natürlich am überlegen, wie ich als normaler Arbeitnehmer der bis 17:00 arbeitet jemals einen Termin bekommen kann.

Link to comment
Share on other sites

Wann man sich anmelden kann und was für Folgen das hat habe ich schon vor ein paar Seiten geschrieben.

Anmeldung geht auch über Handy und kann von jedermann erfolgen, der deinen Vornamen, dein Geburtsdatum und eine dir zugängliche Mailadresse kennt.

Wer Home Office macht (bei TÜVtlern eher selten) kann Firmenrechner, Heimrechner und Handys auch parallel nutzen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.