Jump to content

Corona und so


Recommended Posts

  • Replies 7.7k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich seh ihn täglich, und er steht schon wieder.

Wow. So eine dämliche Analogie hab ich ja noch nie gelesen. Wenn du säufst wie bisher, werden davon nicht 400 Leute nach einem Monat zum Alkoholiker. Wenn du ungeschützt vögelst, werden davon nicht 40

vollkommen richtig!   meine Eltern (70+) haben es hinter sich. meine Mutter Rentnerin, muss sich im Frisörsalon noch Kröten dazuverdienen, geht fleissig auf arbeit. mittwoch 16.12: lockdown.

Posted Images

vor 22 Minuten hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Nur ne kurze Frage (bin nämlich selbst sehr unentschieden): Sollen mehr Lockerungen kommen? Und wenn ja welche?

Sollen ist vielleicht falsch formuliert - müssen trifft’s wohl eher. Auch, wenn ich eher zu den vorsichtigen gehöre - die Gesellschaft hält das nicht mehr lange durch. Ist irgendwie die Wahl zwischen Pest und Cholera. 
wenn ich entscheiden müsste würde ich alles (mit entsprechenden hygienekonzepten versteht sich) zulassen, was an der frischen Luft oder in großen Räumen stattfindet. zB. Große Biergärten oder Baumärkte. Alles eben, was mit sehr viel Abstand gemacht werden kann.

das Problem ist halt aber, dass so was immer schnell ein Wunschkonzert wird. Dürfen die einen klagen gleich die anderen, dass sie auch wollen. Das wird dann auch wieder zu so ner Spirale.
Siehe Österreich: die sind schon wieder bei über 2000 täglichen Infektionen (vorher ca. 1100) und einer inzidenz von 150 (vorher 90).

ist halt echt schwer zu sagen mit den Mutationen.

 

wie haben se vorhin so schön im Radio gesagt: „die momentane Situation ist wie damals zu schulzeiten:

du willst dich nachmittags mit deinem ungeliebten Klassenkameraden Corona zu ner gepflegten prügelei treffen. Und dann bringt der Kerl auf einmal unangekündigt seinen doppelt so großen Bruder „Mutante“ mit, der nebenher in der muckibude arbeitet und Steroide spritzt. Da hilft dir jetzt dein schnell gemachter Judo Grundkurs auch nix mehr...“

Link to post
Share on other sites

Es gibt richtig viele Menschen, denen die Existenzgrundlage entzogen wurde. Da sollte man anfangen ihnen diese wiederzugeben. Ich denke ich könnte genauso sicher einen Pullover oder eine Hose kaufen, wie z.B ein Kilo  Hackfleisch.

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Weiterhin fände ich es schon super, wenn meine Kinder zeitgleich ihre Lebensabschnittspartner empfangen dürfen ohne das unser Haushalt gegen Pandemiebestimmungen verstößt.

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten hat Torto folgendes von sich gegeben:

Es gibt richtig viele Menschen, denen die Existenzgrundlage entzogen wurde. Da sollte man anfangen ihnen diese wiederzugeben. Ich denke ich könnte genauso sicher einen Pullover oder eine Hose kaufen, wie z.B ein Kilo  Hackfleisch.

Genau deshalb unterscheide ich ja da nicht nach Branchen, Geschäften, etc. Ganz ehrlich: wo „Click and Collect“ geht kannst du auch kurz in den Laden zum angucken. Halt immer nur ein Kunde bei kleinen Geschäften.

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten hat Torto folgendes von sich gegeben:

Weiterhin fände ich es schon super, wenn meine Kinder zeitgleich ihre Lebensabschnittspartner empfangen dürfen ohne das unser Haushalt gegen Pandemiebestimmungen verstößt.

Ach komm, die sind doch eh lieber zu zweit...:-D:-D:-D

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Ach komm, die sind doch eh lieber zu zweit...:-D:-D:-D

Stimmt, aber wir sind mit mehreren Zimmern beglückt. 
die können so zu zweit, und wahlweise natürlich nur wenn nicht gerade Pandemie ist, sogar zu viert.

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Genau deshalb unterscheide ich ja da nicht nach Branchen, Geschäften, etc. Ganz ehrlich: wo „Click and Collect“ geht kannst du auch kurz in den Laden zum angucken. Halt immer nur ein Kunde bei kleinen Geschäften.

Würde ja auch ohne click und so gehen. 

Link to post
Share on other sites

Schwiegermutter (86) bekommt diese Woche ihre zweite Impfung

Heute: „und genau in zwei Wochen will ich dann meine Corona Party!!!“

“was willst du bitte???:blink:

“ja! Da komm ich zu euch, wir sitzen im Garten und es gibt euren selbstgemachten Schweinsbraten mit Kartoffelknödel!!!“

:muah:

 

jan

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Gibts schon Fotos?:-D

Ne lohnt nicht der Mühe, die interessanten und gutgekleideten Frauen sind ja eher 40+, aber zurück zum Thema hab ich nur den Eindruck oder ist diesen Jahrgängen die Pandemie echt egal?

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten hat Beatnik66 folgendes von sich gegeben:

Ne lohnt nicht der Mühe, die interessanten und gutgekleideten Frauen sind ja eher 40+, aber zurück zum Thema hab ich nur den Eindruck oder ist diesen Jahrgängen die Pandemie echt egal?

So und so schon erlebt. Ist halt irgendwie so: „uns trifft’s ja nicht oder nur leicht im Zweifel. Und wenn wir unter uns sind können wir ja keinem was tun...“

Gerade so fatale fehlmeinungen sind es halt, die zu so vielen Ansteckungen im privaten Bereich führen.

 

seh das zB. Bei unserem türkischen Gemüsehändler ums Eck. Er (so um die 40) ist nur noch genervt von der Maske. Hat 2 Angestellte Jungs hier aus’m Ort, der eine so 21, der andere 16/17. 

sobald Kunden im Laden sind haben alle brav Maske auf. Sobald keiner da ist - Lappen runter und quatschen.

 

was du da auch sagst: „jaja, weiß schon, hast ja recht, aber... machen wir dann anders...“ nächster Tag das gleiche Spiel.

hab mir inzwischen abgewöhnt, den Oberlehrer zu spielen. Ich mag die Jungs zwar, aber da müssen se selber wissen was sie machen. Ich Kauf halt bloß noch mit FFP3 bei denen ein. Er: „Ey, Oida - wieso kommst du mit Gasmaske hier rein? Was sollen denn die Leute denken???“ „mir scheiss Wurscht. Wenn DU deine Maske nicht ordentlich trägst Trag ICH halt die große...“:-D

 

jan

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Gut, dass wir eine Gesellschaft sind, die doch ab und an auch mal nach ihren Schwächsten schaut und versucht was zu verbessern.

Dein Vorschlag läuft leider komplett gegen das Prinzip der Solidargemeinschaft und wird hoffentlich nicht umgesetzt

Solidarisch und gerecht ist es auch nicht unbedingt niemanden ein Stück weit "Normalität" zukommen zu lassen weil einige wenige nicht geimpft werden können. Wenn von den Geimpften kein erhöhtes (durchaus zu definierendes) Risiko für die Gesellschaft mehr ausgeht, dann sehe ich keinen Grund diesen nicht ein Stück weit der Grundrechte wieder zuzugestehen. Den Begriff "Privilegien" finde ich in dem Zusammenhang nicht korrekt. Der Allergiker kann auch nicht dahin verreisen wo es eine Impfung braucht die er nicht verträgt. Ich verstehe es ehrlich gesagt nicht was da dran solidarisch sein soll. Wieviele Jahre soll man das durchziehen? Wer nicht geimpft werden kann, der wird die nächsten Jahre andere Sorgen haben als aufs Konzert zu gehen. Für den ändert sich in Sachen Corona ziemlich wenig. 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Gut, dass wir eine Gesellschaft sind, die doch ab und an auch mal nach ihren Schwächsten schaut und versucht was zu verbessern.

Dein Vorschlag läuft leider komplett gegen das Prinzip der Solidargemeinschaft und wird hoffentlich nicht umgesetzt.

 

Bei der Umsetzung eines barrierefreien Zugangs zu öffentlichen Einrichtungen/ÖPNV/Schulen/Unis/etc. für Leute mit Gehbehinderung oder Rollstuhlfahrer/innen hast du doch zuvor auch nicht gesagt "Pech gehabt". Oder?

 

Und sicherlich sind die eine relativ kleine Minderheit.

Wie groß muss eine Minderheit deiner Meinung nach sein, damit sie ein Anrecht darauf hat, dass Maßnahmen zur Gleichbehandlung/Gleichstellung getroffen werden?

 

Ehrlich....man kann das jetzt auch vollkommen falsch verstehen und an allem ein Haar finden. Ich glaube es ist doch deutlich raus gekommen was ich sagen wollte. Was hat denn jetzt bitte ein Rollstuhl mit einer Impfung zu tun? Barrierefreiheit mit einer Impfung zu vergleichen, die halt jemand nicht verträgt ist doch Äpfel und Birnen?

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Genau deshalb unterscheide ich ja da nicht nach Branchen, Geschäften, etc. Ganz ehrlich: wo „Click and Collect“ geht kannst du auch kurz in den Laden zum angucken. Halt immer nur ein Kunde bei kleinen Geschäften.

 

 

Bei uns erst ab Montag, 1 Kunde mit voranmeldung, dann 15 minuten kein Kunde. Die zeit zum Desinfizieren halt. Dann wieder 1 kunde. Hab ettliche Kunden, Geschäftsinhaber, die sich das nicht antun werden. Rechnet sich quasi überhaupt nicht. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten hat krankerfrank folgendes von sich gegeben:

 

 

Bei uns erst ab Montag, 1 Kunde mit voranmeldung, dann 15 minuten kein Kunde. Die zeit zum Desinfizieren halt. Dann wieder 1 kunde. Hab ettliche Kunden, Geschäftsinhaber, die sich das nicht antun werden. Rechnet sich quasi überhaupt nicht. 

15 min. Desinfizieren? In was für einer Branche arbeitest du wenn ich fragen darf?

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

15 min. Desinfizieren? In was für einer Branche arbeitest du wenn ich fragen darf?

In den Geschäften soll ja alles desinfiziert werden, könnte vom Kunden ja sozusagen infiziert sein.

Der Bub muss Geschäfte beliefern, welcher Dienstleister bzw. Auftraggeber dahinter steckt, keine Ahnung.

DHL, UPS, HERMES, DPD ?

Edited by spondy
Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

15 min. Desinfizieren? In was für einer Branche arbeitest du wenn ich fragen darf?

 

Ich bin nicht betroffen. Das ist ab Montag im Saarländischen Einzelhandel so vorgesehen.

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat spondy folgendes von sich gegeben:

In den Geschäften soll ja alles desinfiziert werden, könnte Kunden ja sozusagen infiziert sein.

Der Bub muss Geschäfte beliefern, welcher Dienstleister bzw. Auftraggeber dahinter steckt, keine Ahnung.

DHL, UPS, HERMES, DPD ?

 

 

So ist es.

 

Und es ist kein Geheinmiss das wir unter anderem für DPD tätig sind.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat krankerfrank folgendes von sich gegeben:

 

 

So ist es.

 

Und es ist kein Geheinmiss das wir unter anderem für DPD tätig sind.

Müsste doch eigentlich FPD heißen  :-D seit Jahren, ist doch in französischer Hand.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten hat krankerfrank folgendes von sich gegeben:

Das hieß auch vor den Froschfressern nicht mehr Deutscher Paket Dienst.

 

Das DPD steht für Dynamic Parcel Distribution

Klingt halt modern, Schwester von mir hat da Ausbildung gemacht.  Damals hieß es noch :

Deutscher Paket Dienst 

Ende 80 Jahre 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.