Jump to content

Corona und so


Recommended Posts

  • Replies 7.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich seh ihn täglich, und er steht schon wieder.

Wow. So eine dämliche Analogie hab ich ja noch nie gelesen. Wenn du säufst wie bisher, werden davon nicht 400 Leute nach einem Monat zum Alkoholiker. Wenn du ungeschützt vögelst, werden davon nicht 40

vollkommen richtig!   meine Eltern (70+) haben es hinter sich. meine Mutter Rentnerin, muss sich im Frisörsalon noch Kröten dazuverdienen, geht fleissig auf arbeit. mittwoch 16.12: lockdown.

Posted Images

Gerade eben hat nasobem folgendes von sich gegeben:

Weiß ich nicht, bin Keiner.

Was macht der Hausarrest? Weinkeller noch gefüllt?

Weinkeller noch genug  da, Hausarrest  endet  Mittwoch 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Klingelkasper folgendes von sich gegeben:

 

Sozialkontakte auf Minimum und Abstand halten ist angesagt für Alle. Ohne Ausnahme.

persönliche Kontake, also die im echten Leben auf NULL setzen wo es immer geht. D.h. Freunde und Bekannte einfach nicht im echten Leben treffen, ausnahmslos. Ebenso mit der Familie wo es geht.

Teileübergabe / Lebensmittelübergabe z.B. funktioniert auch ohne direkten Kontakt.

Einkaufen und Arbeiten leider zum Teil noch nicht.

 

Je früher JEDER von uns das in seinen Kopf reinbekommt und das einfach durchzieht umso weniger große Auswirkungen wird das Ganze haben.

Die drastischen und deutlichen Worte sind notwendig.

Edited by lehrbua
Rechtschreibung verfeinert
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Klingelkasper folgendes von sich gegeben:

Sozialkontakte auf Minimum und Abstand halten ist angesagt für Alle. Ohne Ausnahme.

 

Zum Glück bin ich eh passionierter Internetrollerfahrer ohne wirkliche Sozialkontakte im realen Leben.

 

Spaß beiseite: Ich denke mit dieser Einstellung bei allen würde man schon sehr weit kommen.

Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

Mein Cheffe kommt dieses WE vom Schiurlaub aus AT zurück. Bin mal gespannt ob er am Montag auf Arbeit kommt, es wurde ja geraten daß Urlaubsheimkehrer (u.a. aus AT) erstmal zuhause bleiben sollen.


Kurzes Feedback aus dem Noch-Urlaub aus dem Salzburger Land/AT: Skizirkus und Hotels beenden ihre Wintersaison am kommenden Montag, d.h. frühstücken geht wohl noch, danach wird alles geschlossen und alle reisen ab! Wir fahren morgen früher eh heim war auch so gebucht also: Punktlandung! :blink:
 

Uns als Touristen aus DE wird ja lt. Gesundheitsminister geraten (nein, noch nicht befohlen!), die nächsten 14 Tage in Quarantäne zu gehen bzw. sich so zu verhalten und alles nicht unmittelbar Notwendige zu unterlassen!
 

Ich finde, genau HIER fängt die Verantwortung doch spätestens an! Klaro, scheisse gelaufen da ich eh noch ne Woche Urlaub habe und viele Dinge erledigen/machen/unternehmen wollte (Roller tüven, große Zahn-OP etc,) aber hey wisst ihr was: drauf geschissen, mach ich halt alles das, was sowieso irgendwann mal daheim oder im Garten anfällt und erledigt werden müsste - nur halt früher als geplant! Und die sozialen Kontakte haben dafür eh Verständnis: „ hey Du warst ja in AT - sehen  wir uns also frühestens in zwei Wochen“?  „Logo!“ Wenn kein Verständnis = dann auch nicht wichtige Kontakte oder?

 

Fazit: es geht uns doch noch den (zugegebenermaßen nachdenklich machenden) Umständen relativ gut, also keine Panik oder vor allem keine unnötigen oder idiotischen Hamsterkäufe - die werden dann in 6 Monaten doch eh weggeschmissen, oder?? Gerade  erfahren, dass Freunde in Spanien unter Notstand/Ausgangssperren (Ausnahme Job, Einkäufe etc.) gestellt werden und somit die Regierung die Möglichkeit hat, u.a. auch Einkäufe zu rationieren! DA ist die Kacke aber mal so richtig am dampfen!

 

Also nehmt einfach mal Rücksicht, jeder auf seine eigene Weise, ok?


Kann doch nicht wirklich so schwer sein, Teil einer hoffentlich baldigen Lösung zu sein und nicht wie unzählige andere ein Teil des Problems!

 

Danke! Over and out!


:-)

 

 

  • Like 3
  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites

ich halte den harten schnitt auch für absolut wichtig zu diesem zeitpunkt. ich befürchte aber, dass das ähnlich der klimawandel-problematik ist: viele einzelne haben kein gefühl der verantwortung. :???:

als vegan-essender super-poluter hatte ich übrigens auch heute um 18:00uhr noch alles nötige in den regalen. der gesunde kram bleibt halt liegen. hackfleisch und eiernudeln waren aber schon weg :laugh:

Link to post
Share on other sites

Die "Hamsterkäufe" kommen wohl daher, dass

- die Kinder zu Hause beköstigt werden müssen

- die aufpassenden Eltern und Homeofficearbeiter zu Hause kochen müssen

- die Alten sich bevorraten, weil der Supermarkt für sie zu gefährlich geworden ist, während bisher der tägliche Einkauf auch eine Tagesabwechslung/ Schritt aus der Alterseinsamkeit war

- alle Angst haben, das sie irgendwann unvorhersehbar ab dem nächsten Tag im Haus bleiben müssen und niemand weiß, wie er dann an Nahrungsmittel kommen kann

- die Supermärkte möglichst wenig Ware bestellen, weil es sonst totes Kapital ist/ vernichtet werden muß/ an die Tafeln verschenkt wird, wenn es nicht verkauft wird. Und gerade die Tafeln und ihre Kunden könnten jetzt ein Problem bekommen...

 

In den amerikanischen Läden für amerikanische Militärangehörige (zB Rammstein Airbase) sieht es deshalb genauso aus wie bei Aldi, Lidl oder Penny nebenan. Und alle hatten wieder einen sehr geschäftigen Tag (alle Kassen überall voll besetzt, während die anderen Kollegen aus dem Lager holten, was noch vorhanden war) wie gestern oder vorgestern. Klopapier hätten sie auch direkt vom LKW verkaufen können...

 

 

Falls sie irgenwann einmal alle Geschäfte - außer Lebensmittel und Apotheken - schließen sollten, dann bleiben hoffentlich ein paar Baumärkte offen, damit die einen renovieren und die anderen einen geplatzten Wasserschlauch oder eine durchgebrannte Sicherung ersetzen können...

Edited by CDI
Link to post
Share on other sites

Wer hamstert so spät bei Nacht und Wind?
Es ist der Deutsche, der wieder spinnt.

Er hat die Nudeln wohl in dem Arm,
und Klopapier, für seinen Darm.

Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht?
Siehst Vater,du, denn Nachrichten nicht?

Die Pandemie von Corona sie naht....
Mein Sohn Hygiene dich bewahrt.

Mein Vater, mein Vater, doch hörest du nicht
wie die Grundversorgung zusammen bricht?

Sei ruhig, bleibe ruhig mein Sohn.....
es reicht die Seife zur desinfektion.

Mein Vater, mein Vater, und siehst du nicht dort...
Mehl und auch Nudeln, sind längst schon fort.

Mein Sohn mein Sohn bedenke wir geh´n
nicht gleich für Jahrzehnte in die Quarantä´n

Bleib ruhig, bleibe besonnen mein Kind,
wenn beim Hände waschen wir sorgsam sind,
dann leiden wir alle auch keine Not,

Also horte nicht Klopapier wie ein Idiot.

  • Like 3
  • Thanks 1
  • Haha 3
Link to post
Share on other sites

Ich kann nur eines nicht verstehen, ALLE Paketdienstleister (DPD DHL,GLS,UPS,HERMES usw) Arbeiten.

Der Scanner und der Scannerstift geht täglich durch hunderte hände. Jetzt raten sie zur "Kontaktlosen übergabe", ja aber das ist doch auch blödsinn. Die Pakete gehen ja auch durch hunderte hände.

Dann höre ich immer öfter "ja wenn ich zuhause bleiben muss, dann bestell ich halt alles", haben diese leute den knall nicht gehört ? Oder ist ihnen das Schicksal der Paketfahrer einfach egal ?

 

Warum ist noch kein Paketfahrer Positiv getestet worden? Die sind täglich an der Front. Darf von denen keiner Krank werden ? 

 

In diesem Sinne

  • Like 1
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites

@krankerfrank: Dein Beitrag ist so drüber, dass er schwer einzuschätzen ist. Wenn das Satire sein sollte, bitte deutlicher kennzeichnen, z.B. mit Humor. Wenn Du das ernst meinst: Das klingt genau nach der Panik, die hier berechtigterweise durch den Kakao gezogen wird, mach Dich mal locker!

 

Erstens wird die kontaktlose Übergabe sicherlich flächendeckend eingeführt werden. Zweitens ist das Virus nicht virulenter, als dass bei einem normalen Krankheitsverlauf eine Ansteckungsrate von 2-3 angenommen wird. Du schreibst, als wären es tausende. Klar, gibt ein paar Super-Spreader, die an einem geselligen Abend unter ungünstigen Umständen wesentlich mehr Leute als der Durchschnitt erwischen. Und auch bei Paketen könnten sich natürlich biologische Anhaftungen finden, genau wie überall wo Leute was anfassen. Eben deshalb haben wir doch die Hygienevorschriften! Einfach auch hier befolgen. Aufmachen, Hände waschen und gut. 

 

Ist das jetzt echt ein Problem für Dich?

 

Ach ja, angestrebt wird eine vorläufige Ansteckungsrate von 1,3. Damit ist die Epidemie soweit verlangsamt, dass alle Systeme auf lange Sicht geschützt sind. Zur Not bis zum Impfstoff.

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat krankerfrank folgendes von sich gegeben:

Paketdienstleister

Geht aber schon los:CCI15032020_0002.thumb.jpg.413f10d0d614ac66351ebfecfadcfb22.jpg

 

Ganz blöd nur, dass die Tonne grad zur Leerung draußen war. Keine Ahnung, wer mir da was geschickt hat und was es war. Werd ich wohl nur über spätere Mahnungen rausfinden..

An den Supermarktkassen trifft man jetzt aber wieder öfter solche lustigen Kameraden, die der Kassiererin zum Spaß ins Gesicht husten um die Pointe mit "keine Angst, hab kein Corona" abzuschließen. Da fragt man sich schon mal, mit wem man sich eigentlich so den Planeten teilen muss..

Edited by Steuermann
  • Confused 2
Link to post
Share on other sites

@krankerfrank: Vom Arbeiten an/mit Dingen wird man sich bei angemessener Hygiene wohl kaum anstecken, wie @reusendrescher ja richtig ausführt. Und völligen Stillstand kann und will man sich sich nicht leisten. Reduzierung der Sozialkontakte ist angezeigt, besonders für Ältere. Um so erstaunlicher/unverständlicher: Ich war Freitag Morgen im Discounter. Hab selten so viele alte Leute gleichzeitig einkaufen gesehen. Nichts mit konzentriertem, schnellem Einkaufen. Schlenderten alle rum, als wenn nichts wär.

Link to post
Share on other sites

Ernst gemeinte Frage: Ich wohne auf dem Land, direkt am Feldrand, spricht etwas dagegen mit meinen Kindern im Feld spazieren zu gehen? Eigentlich ja nicht.... Ich stehe grad ein bisschen auf dem Schlauch :lookaround:

  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat krankerfrank folgendes von sich gegeben:

Ich kann nur eines nicht verstehen, ALLE Paketdienstleister (DPD DHL,GLS,UPS,HERMES usw) Arbeiten.

 

Darf von denen keiner Krank werden ? 

Die letzten beiden hier trugen Handschuhe. Ebenso wie das Personal im Supermarkt und beim Bäcker.

 

 

vor 1 Stunde hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:

angestrebt wird eine vorläufige Ansteckungsrate von 1,3. Damit ist die Epidemie soweit verlangsamt, dass alle Systeme auf lange Sicht geschützt sind. Zur Not bis zum Impfstoff.

 

 

Wie lange würde es dann dauern bis 2/3 aller Personen angesteckt sind / waren und die Anzahl der Ansteckungen weiter zurück geht?

 

 

Hier kann man sich noch schöne Simulationen zu verschiedenen Szenarien anschauen.

Corona Simulator

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.