Jump to content

Corona und so


Recommended Posts

@SchaltfreundIch steh' auch unter der Dusche (ok, daneben) mit einem Rollifahrer, Tetraplegie, geistige Behinderung, der kann sich den Bauch waschen, Rest mache ich. Inkl. Transfer Rolli-Duschstuhl, Duschstuhl-Rolli-Bett, ausziehen, anziehen etc. pp.

Ich trage dennoch die Maske, die mir vom Arbeitgeber vorgegeben und gestellt wird, und zwar die ganze Zeit und korrekt, so wie es vom Hersteller vorgegeben wird. Das war bis vor Kurzem die typische 3-lagige OP-Maske und ist jetzt eine FFP2 Maske ohne Ventil.

 

Sorry, aber deine "Argumente" erscheinen mir als Ausreden von jemandem, der uneinsichtig ist und sich das (Arbeits-) Leben auf Kosten anderer durch Gefährdung ebenjener leichter machen will.

Und ich weiß, dass Pflege hart ist. Ich bin keine Pflegekraft, sondern hab' mich als Ergotherapeut auf Behinderte spezialisiert. Grundpflege mache ich aber auch und ich war lange genug im segregativen Demenzbereich unterwegs, um zu wissen, wie es dort abgeht.

 

Deine Fake-Maske darfst du dir meinetwegen dennoch gern sonstwohin stecken und ich möchte dich tunlichst dazu aufrufen, nein bitten, die Masken deines Arbeitgebers zum Vorteil aller korrekt zu tragen. Tunen kannste dann gern weiter an deinen Zweirädern oder wo auch immer.

  • Like 1
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites
  • Replies 5.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Wow. So eine dämliche Analogie hab ich ja noch nie gelesen. Wenn du säufst wie bisher, werden davon nicht 400 Leute nach einem Monat zum Alkoholiker. Wenn du ungeschützt vögelst, werden davon nicht 40

Ich seh ihn täglich, und er steht schon wieder.

vollkommen richtig!   meine Eltern (70+) haben es hinter sich. meine Mutter Rentnerin, muss sich im Frisörsalon noch Kröten dazuverdienen, geht fleissig auf arbeit. mittwoch 16.12: lockdown.

Posted Images

vor einer Stunde hat Schaltfreund folgendes von sich gegeben:

Von Moderatoren in einem Forum erwarte ich einen anderen Sprachgebrauch, welcher eine hitzige Diskussion abkühlt, aber nicht aufheizt.

 

Bitteschön:

vor 21 Stunden hat sähkö folgendes von sich gegeben:

Wie steht denn nun deine Arbeitgeberin zu der Freiheit, die du dir herausnimmst? So rein fachlich?

 

Also mal Butter bei die Fische. Offensichtlich hast du ein fachliches Defizit im Bezug auf die Verhinderung und Bekämpfung der Ausbreitung übertragbarer Krankheiten. eDieter hat das für dich kurz anhand der Handlungsempfehlung des Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (als beliebiges Beispiel) nachgeschlagen:

Zitat

 

2.4. Generelles, richtiges Tragen eines gut sitzenden medizinischen Mund- Nasen-Schutzes (MNS)

 

Siehe auch: Erweiterte Hygienemaßnahmen im Gesundheitswesen im Rahmen der COVID-19 Pandemie, www.rki.de.

Alle in der Pflege und Betreuung eingesetzten Mitarbeitenden sollen in allen Bereichen mit möglichem Kontakt zu anderen Personen einen medizinischen Mund-Nasen- Schutz (MNS) tragen.


Durch das korrekte Tragen von MNS während der Arbeit kann das Übertragungsrisiko auf andere Personen reduziert werden. Achten Sie auch im Sozialraum und in den Pausen auf das richtige An- und Ablegen des MNS und auf ausreichendes Lüften.
Es wird dringend empfohlen, dass zusätzlich zu oben genannten Personen alle weiteren Personen, die in der Einrichtung tätig sind, in allen Bereichen mit möglichem Kontakt zu anderen Personen, einen medizinischen MNS tragen. Das Tragen von MNS für Personen, die die Einrichtung betreten, erfolgt nach Maßgabe des „Schutzkonzepts für Pflegeeinrichtungen und besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe vor der Übertragung von Infektionen durch Besucherinnen und Besucher zur Ermöglichung von Besuchen“ des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration.


Hinweise:
Da der Mund-Nasen-Schutz mit der Dauer der Tragezeit durchfeuchtet, soll dieser regelmäßig erneuert werden. Wie stark oder schnell die Durchfeuchtung einsetzt, kann von verschiedenen Faktoren wie z. B. der Umgebungstemperatur oder der körperlichen Belastung der tragenden Person abhängen. Als Richtwert können zwei bis vier Stunden angegeben werden. Durchfeuchteter, verschmutzter oder kontaminierter Mund-Nasen-Schutz sollte sofort erneuert werden. Da es sich bei Mund-Nasen-Schutz um ein Medizinprodukt handelt, sind die Angaben des Herstellers, sofern vorhanden, zu beachten.
Sowohl die Innen- als auch die Außenseite der gebrauchten Maske sind potentiell erregerhaltig. Wichtig ist darauf zu achten, dass die Außen- und Innenfläche eines gebrauchten MNS beim Wiederaufsetzen mit den Händen nicht berührt werden, um eine Kontamination der Hände zu vermeiden. Daher sind die Nutzenden in die besonderen Maßnahmen zur Wiederverwendung gebrauchter Masken zu unterweisen. Der Ressourcen-schonende Umgang ist geboten (siehe hierzu die aktuellen Vorgaben des Arbeitsschutzes sowie die aktuellen Empfehlungen des RKI).

 

 

vor 33 Minuten hat milan folgendes von sich gegeben:

mich schüchtert der bloße Modstatus auch immer ziemlich ein.

 

Das ist aber weder erwünscht noch von uns Moderatoren herbeigeführt :satisfied:.

Edited by sähkö
Jetzt mit eDieter™ Rechercheservice
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat Schaltfreund folgendes von sich gegeben:

Hinzu kommt Dein teilweise überzogenes schriftliches Verhalten. Ein angeblich "Hohles Gejammere" ,welches ich in meinen Texten nicht erkenne, ist doch keine Argumentationsgrundlage. Von Moderatoren in einem Forum erwarte ich einen anderen Sprachgebrauch, welcher eine hitzige Diskussion abkühlt, aber nicht aufheizt. Sonst hast Du hier bald einen Aggressions-Hot-Spot.

 

Ernsthaft? Sei froh, dass die Moderatoren Dein Geschwurbel und Deine Anleitungen zur Ansteckung so entspannt hinnehmen. IMHO solltest Du Deinen Beitrag editieren. 

Link to post
Share on other sites

 

 

vor 6 Minuten hat sähkö folgendes von sich gegeben:

Offensichtlich hast du ein fachliches Defizit im Bezug auf die Verhinderung und Bekämpfung der Ausbreitung übertragbarer Krankheiten.

Ich meine, da liegen weitere Defizite mehr vor: Die Ignoranz, die Selbstherrlichkeit und insbesondere die Rücksichtslosigkeit gegenüber den pflegebedürftigen Klienten/Patienten finde ich zum  :repuke:

 

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten hat milan folgendes von sich gegeben:

mich schüchtert der bloße Modstatus auch immer ziemlich ein.

Ach Quark. Wenn mich ein Mod in seiner Funktion anspricht, dann wird er (keine Vergenderung hier, ich glaub', wir haben tatsächlich nur Kerle im Verwaltungsapparat) das sicher deutlich kenntlich machen. Bis dahin sind das alle "nur" normale User, die man genauso anpöbeln kann wie jeden anderen hier.:-D

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Ach Quark. Wenn mich ein Mod in seiner Funktion anspricht, dann wird er (keine Vergenderung hier, ich glaub', wir haben tatsächlich nur Kerle im Verwaltungsapparat) das sicher deutlich kenntlich machen. Bis dahin sind das alle "nur" normale User, die man genauso anpöbeln kann wie jeden anderen hier.:-D

Kurzer Zwischen Kommentar .

Fehlt nen anpöbeln Topic :-D.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Schaltfreund folgendes von sich gegeben:

Du kannst Dir eine Maske aufsetzen und dann eine Ganzkörperpflege durchführen bei einer Person, die 90 kg wiegt, im Bett liegt und sich nicht mehr bewegen kann. Ich vermute, Du hast gar nicht die Erfahrung, welche Du hier vorgibst.


Gebe das Kompliment mal zurück. Du hast offensichtlich noch nie unter Zeitdruck Transfersituationen mit adipösen MRSA-Patienten/Bewohnern alleine durchgezogen, weil Kollegen gerade nicht zugänglich waren oder selbst nur 40kg auf die Waage bringen.

 

Wo hast Du eigentlich gelernt? Pflegepersonal, das bei der Hygiene bescheisst (gibt kein besseres Wort dafür), fliegt bei uns normalerweise in der ersten Praxis von der Schule....

 

 

Zitat

 

Der Aufgabenbereich des Pflegepersonals ist ein ganz anderer als der eines Chirurgen.

 

Und das restliche Personal im OP sind Schaufensterpuppen? Bist Du also auch nie dabeigewesen, alles gut. Und als Pfleger: Noch nie 4 Wochen MRSA oder Noro auf Station erlebt? Jeden Tag Marathon mit Maske? Völlig (!!!) problemlos? 
 

Mal abgesehen davon, dass es hier nicht um Pflegepersonal mit Maske ging, sondern um medizinisches Personal. Oder Laboranten. Oder Lackierer. Oder Maurer beim Mörtelansetzen. Eben Leute, die bei der Arbeit Masken tragen, ohne sich künstlich aufzuregen, sondern einfach machen.
 

Zitat

 

 

Ich übertreibe nun ein wenig und behaupte, wenn Du beim Pflegepersonal Kilometergeld bekämst, würdest Du mehr Geld verdienen als ein Chirurg;-). Aus Deiner "Argumentation" klingt es so heraus, als sei eine Maske der ultimative Schutz. Und das ist schlicht und ergreifend nicht richtig.

 

 

Alter, muss ich Dir die Infektionskette echt erst aufmalen??? Jede Maßnahme, die helfen kann, die Kette zu unterbrechen, ist eine gute Maßnahme. Das ist ein grundlegendes Prinzip, wird in keinem Haus diskutiert und gehört doch zum ganz kleinen Einmaleins der basalen Pflegeassistenz? 
 

Jetzt würde ich Dich echt mal gerne zur Arbeit mitnehmen. Aus Dir würden wir auch noch‘n Pfleger machen... ;-) 

 

Aber falls Du doch Fachkraft sein solltest: Rollerfahrer oder nicht, ich würde Dich umgehend als „ungeeignet“ melden. Wegen Deiner mangelhaften Haltung und fehlendem Verantwortungsbewusstsein/Verständnis für den Aufgabenbereich. Bin sonst echt für jeden Spaß  zu haben, aber bei fehlendem Respekt/Selbstrespekt in der Pflege hört jeder Spaß auf (was gerade erst Thema der von mir zuletzt abgehaltenen Schulung war).

 

 

Zitat

 

 

 

kommt Dein teilweise überzogenes schriftliches Verhalten. Ein angeblich "Hohles Gejammere" ,welches ich in meinen Texten nicht erkenne, ist doch keine Argumentationsgrundlage. Von Moderatoren in einem Forum erwarte ich einen anderen Sprachgebrauch, welcher eine hitzige Diskussion abkühlt, aber nicht aufheizt. Sonst hast Du hier bald einen Aggressions-Hot-Spot.

 

Vermittlung medizinischer Kompetenz gehört nicht zur Moderation. Wenn moderiert wird, dann sieht das schon ganz anders aus. Bin privat hier. Edit: @Zu spät, @Spiderdustwar schneller
 

Kritik, Argumentation, Gegenkritik, These, Antithese, Synthese- das gehört hier alles her. Im GSF allgemein auch gern mal etwas leidenschaftlicher/deutlicher. Wenn Du mit Kritik schlecht umgehen kannst, solltest Du Dir vielleicht besser vorher überlegen, was Du überhaupt posten möchtest.
 

Zitat

 

 

@ Reusendrescher. Vielleicht kannst Du dem Freerider13 das mit dem Zitieren erklären :thumbsup:

 

 


Nö, unter Mitgliedern wird hier nicht delegiert. Mach Dein Problem also bitte nicht zu meinem, und wenn Dich was stört, dann erklär‘s ihm einfach selbst. 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Schaltfreund folgendes von sich gegeben:

Du kannst Dir eine Maske aufsetzen und dann eine Ganzkörperpflege durchführen bei einer Person, die 90 kg wiegt, im Bett liegt und sich nicht mehr bewegen kann. Ich vermute, Du hast gar nicht die Erfahrung, welche Du hier vorgibst. Der Aufgabenbereich des Pflegepersonals ist ein ganz anderer als der eines Chirurgen. Ich übertreibe nun ein wenig und behaupte, wenn Du beim Pflegepersonal Kilometergeld bekämst, würdest Du mehr Geld verdienen als ein Chirurg;-). Aus Deiner "Argumentation" klingt es so heraus, als sei eine Maske der ultimative Schutz. Und das ist schlicht und ergreifend nicht richtig. 

 

Hinzu kommt Dein teilweise überzogenes schriftliches Verhalten. Ein angeblich "Hohles Gejammere" ,welches ich in meinen Texten nicht erkenne, ist doch keine Argumentationsgrundlage. Von Moderatoren in einem Forum erwarte ich einen anderen Sprachgebrauch, welcher eine hitzige Diskussion abkühlt, aber nicht aufheizt. Sonst hast Du hier bald einen Aggressions-Hot-Spot.

 

 

@ Freerider13. Corona ist keine Tröpfcheninfektion. Das habe ich auch nicht behauptet. Weitere Informationen zu diesem Begriff findest Du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Tröpfcheninfektion

 

Bitte demnächst richtig zitieren. Danke.

 

@ Reusendrescher. Vielleicht kannst Du dem Freerider13 das mit dem Zitieren erklären :thumbsup:

 

 

Ja. Gut. Und weiter???

Das was du da treibst kann gegen eine Tröpcheninfektion wirken - niemals aber gegen aerosole. Lies deinen Link mal genau durch - da steht im Prinzip auch nix anderes drin.

 

und wo mein Problem beim zitieren sein soll weiß ich nicht. Zumindest hab ich schon genau deinen Beitrag genommen, den ich auch haben wollte....

 

aber Heyhey: schau doch mal nach Gesichtsmasken aus „Eisseide“. Wär vielleicht was für dich als Schummler...

 

meine Frau hatte das Zeug bei Amazon  bestellt, weil ihr zu heiss war unter der Maske.

es kamen Masken mit Löchern, dass das Sonnenlicht durchgescheint hat. In schönen Punkten. 
ne befreundete Ärztin gefragt ob das wirksam sein kann - die lag erst mal 10min. Am Boden vor lachen...

 

jan


ps: NEIN !!!!!!!!!  Kauf das NICHT!!!!!!! Du glaubst am Ende auch noch, dass so was taugt. TUT ES NICHT!!!!!!!

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat milan folgendes von sich gegeben:

 

 Frag mal einen chirurgen, mit wievielen zusätzlichen Kilos der stundenlang am OP-Tisch steht.

 

Das klingt so, als würden Leute aus dem Pflegepersonal nackig arbeiten. Hier mal ein ordentlicher Beitrag zur Situation von Pflegekräften: https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-sind-am-ende-krankenpfleger-berichten-von-pflegenotstand-12808260.html

 

vor 1 Stunde hat milan folgendes von sich gegeben:

 

... Aber du stimmst zumindest insoweit überein, dass Masken das Risiko mindern und eine der Wirksamsten Maßnahmen sind ....

Sofern Masken so gebaut sind, dass sie die Übertragung von Viren verhindern, ja. 

vor einer Stunde hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

@Schaltfreund

 

Deine Fake-Maske darfst du dir meinetwegen dennoch gern sonstwohin stecken...

Wer die Hosen runter lässt, zeigt sein wahres Gesicht :-)

 

vor einer Stunde hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

 

 

Ich meine, da liegen weitere Defizite mehr vor: Die Ignoranz, die Selbstherrlichkeit und insbesondere die Rücksichtslosigkeit gegenüber den pflegebedürftigen Klienten/Patienten finde ich zum  :repuke:

 

Lesen ist eine Grundvorraussetzung, um meine Inhalte zu verstehen. Du musst nicht nur von Reusendrescher oder anderen "Andersbegabeten" hier lesen, dann würdest Du auch verstehen, was ich meine ;-)

 

Ich habe meine Maske so überarbeitet, dass diese ihre ab Werk produzierte Filterwirkung nicht verlieren. Leider hatten wir zwischenzeitlich nicht FFP2 Masken (der Markt war ausverkauft) und mussten auf Billigmasken umsteigen, welche bei Weitem nicht die Filterwirkung einer FFP2 Maske hatten. Und so eine Billigmaske habe ich umgebaut.

 

Wenn Du richtig mitgelesen hättest, dann hättest Du auch gelesen, dass Reusendrescher mich dazu aufforderte, überhaupt keine Maske zu tragen und das wäre dann eine Rücksichtslosigkeit gegenüber anderen Menschen.

---

 

Ich für meinen Teil bin aus dieser "Diskussion" raus. Ihr könnt hier gerne noch weiter mit Kraftausdrücken um Euch werfen.

Edited by Schaltfreund
Link to post
Share on other sites
Am 9.11.2020 um 18:32 hat Schaltfreund folgendes von sich gegeben:

Jetzt habe ich mich spezialisiert auf Maskentuning und eine handelsübliche Maske -innen weiß und außen blau, 2 Gummibänder und an der Nase ein dünner Blechstreifen -wurde von mir umgebaut. Ich habe die Maske gedreht, so dass der Blechstreifen nicht mehr an der Nase sitzt, sondern am Kinn. Die alten Gummibändchen wurden entfernt und durch ein einzelnes Gummibändchen ersetzt, welches ich nun auf Höhe der Nase um den Kopf spannen kann und nicht an die Ohren..... Die Maske fällt nicht auf und muss auch nicht vom TÜV eingetragen werden :-) Für den "Ernstfall" habe ich immer eine originale Maske dabei.

 

Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten hat Schaltfreund folgendes von sich gegeben:

Und so eine Billigmaske habe ich umgebaut.

Um weitere Glaskugelbeschwörungen zu vermeiden: hast du mal ein Foto deiner umgebauten Maske?

 

Im Übrigen: eine popelige OP-Maske soll keine Viren filtern, stellt jedoch trotzdem einen wirksamen Fremdschutz dar. Und darum geht's vor allem: seine Mitmenschen zu schützen.

Bei der FFP2 (oder auch FFP3) ist es demgegenüber tatsächlich so, dass diese auch Viren filtert und sowohl Eigen- als auch Fremdschutz bedeutet, sofern nicht mit Ventil ausgestattet. FFP (egal ob 1, 2 oder 3) mit Ausatemventil sollte man meiner Meinung nach im Anti-Corona Einsatz verbieten.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten hat Schaltfreund folgendes von sich gegeben:

Sofern Masken so gebaut sind, dass sie die Übertragung von Viren verhindern, ja. 

 

Das musst du mir erklären. Du akzeptierst also nur Maßnahmen, die einen 100%igen Schutz geben, alles darunter nicht?

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat sähkö folgendes von sich gegeben:

Das ist aber weder erwünscht noch von uns Moderatoren herbeigeführt :satisfied:.

Bearbeitet vor 1 Stunde von sähkö

 

vor 1 Stunde hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:
vor 2 Stunden hat milan folgendes von sich gegeben:

 

Ach Quark. Wenn mich ein Mod in seiner Funktion anspricht, dann wird er (keine Vergenderung hier, ich glaub', wir haben tatsächlich nur Kerle im Verwaltungsapparat) das sicher deutlich kenntlich machen. Bis dahin sind das alle "nur" normale User, die man genauso anpöbeln kann wie jeden anderen hier.:-D

 

Muss ich jetzt echt öfter  Smileys nutzen?;-)

 

 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Ach Scheisse.

jetzt beim neuerlichen zitieren des „ersten“ Beitrags vom schaltfreund hab ich mich dann doch ertappt, dass ich drauf reingefallen bin...:rotwerd::rotwerd::rotwerd:

mannmann - ja ok - solch SCHWACHSINN kann ja eigentlich gar nicht ernst gemeint sein. Don‘t Feed the Troll. Voll auf den Leim gegangen. Sorry...:rotwerd:

Link to post
Share on other sites
Am 13.11.2020 um 18:05 hat milan folgendes von sich gegeben:

 

Ich unterstell jetzt einfach mal, dass Moderatoren hier auch ab und an - bzw zumeist - in ihrer Eigenschaft als schnöde GSF-Mitglieder schreiben. Dann können wir uns doch mit so manch Emotionaler Argumentation besser anfreunden. Hilft.

 


OT on, weil es ja zumindest hier im Topic immer mal wieder für Verwirrung sorgt: So isses! In genau dieses Thema bin ich eh viel zu emotional eingebunden und deshalb, wie schon mehrfach erwähnt, selbstdisqualifiziert. Und ja, bei einer Moderation ist der Ton natürlich ein ganz anderer, das soll man schon subjektiv klar unterscheiden können. Ist aber wie gesagt von dieser Seite hier im Topic nicht zu erwarten. Schiri und Feldspieler zugleich geht gar nicht.
 

Wirklich Ärger gibt‘s außerdem nur bei groben oder auch (trotz deutlich ausgesprochener Warnung/en) mehrfach wiederholten Verstößen gegen die Forumsregeln und den guten (GSF-) Ton, also Spamming, Zweitaccounts, Ehrverletzungen, Rassismus, deutliches und anhaltendes mutwilliges Trollen/Stören/Stalken, zitieren aus PN usw. Man muss sich da also schon etwas anstrengen, umsonst gibt‘s gar nichts... :sly:

 

Für die Moderation zählt also nur die Pflege der Forumskultur, so, wie sie in den Regeln definiert ist. Deshalb bin ich letztes Jahr nach mehreren Jahren stiller Hintergrund-Moderation voll aus der Deckung gekommen, weil immer mehr Leute das GSF mit FB, Twitter, Insta & Co. verwechselt haben, wo keine wirklichen Diskussionen stattfinden (sollen), sondern nur noch kurze, knackige und kernige Selbstbetrachtungen zählen. Für zunehmend mehr Leute war auch hier jeder Post ein abgeschlossenes Statement in die eine oder andere Richtung. Das kann, will und darf das GSF nicht leisten, alle anderen großen Blechschaltroller-Foren (international) sind daran zugrunde gegangen. Und dann kam Corona...

 

Haltungen und Meinungen sind allgemein also natürlich von allen erwünscht, aber wenn man etwas postet, dann muss man sich eben auch der sachlichen Kritik daran stellen wollen. Alles andere stört nur die Diskussion, einen unserer größten Vorteile gegenüber den asozialen Medien.

 

Genau diese Einstellung schwingt dann natürlich auch in den kritisierten Member-Beiträgen mit, bitte aber zu beachten, dass diese dann ausdrücklich nicht annähernd das gleiche Gewicht haben, wie eine Mod-Ansage.

 

Grundsätzlich aber mal: Und klar, wer austeilt, muss auch einstecken können! Das gilt eh für alle. Solange es einen sachlichen (Ontopic-) Bezug gibt, ist zumindest bei mir (als Member) kein Schlag zu tief. Mit (sachlicher) Gegenwehr darf allerdings gerechnet werden, also alles normal. Alles nur Rollerschrauber hier. Und wenn Covid erst vorbei ist und sich die neumodischen Querfühler auch unter Kontrolle haben/bringen, wird‘s eh wieder ruhiger. ;-)
 

 

Zitat


 

Geb dir aber Recht, mich schüchtert der bloße Modstatus auch immer ziemlich ein. 


Bitte nicht! Wenn Dir einer querkommt, dann machen wir den zusammen klar! :laugh:


OT off. Und nu’ wieder Member...

  • Like 2
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites

Bin während der Arbeit von der Gurtpflicht befreit. Aber da ich mal frontal, weil nicht angeschnallt, in der Frontscheibe eingeschlagen bin und mit 13 Stichen überall im Gesicht genäht werden musste. Habe immer noch 2 Glasstückchen in der Stirn die lustig wandern. Ansonsten nutze ich den Gurt  immer. Kann es auch nicht verstehen das es immer noch Gurtmuffel gibt.

 

Genug ot.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat zimbo folgendes von sich gegeben:

Das haben die italiener wirklich getragen als die Gurtpflicht in Italien eingeführt wurd.... :muah:

 

Vor einiger Zeit mal in Salo Taxi gefahren. Der Taxifahrer war nicht angeschnallt. Habe mich kurz gewundert, weil es ein relativ neuer VW Touran war, so Karren habe ja eigentlich alle mehr oder weniger penetrante Gurtwarner. Da steckte halt eine abgeschnittene Gurtschnalle im Gurtschloss.

 

Überträgt man diese Mentalität (sich total clever vorkommen, weil man Wege findet um Regeln zu umgehen), darf man sich nicht wundern, wenn trotz der Erfahrungen aus dem Frühjahr die Zahl der Infizierten und die Sterbefälle in vielen Ländern aktuell so stark ansteigen (und da ist Deutschland jetzt auch nicht toller als andere Länder).

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten hat Champ folgendes von sich gegeben:

 

Vor einiger Zeit mal in Salo Taxi gefahren. Der Taxifahrer war nicht angeschnallt. Habe mich kurz gewundert, weil es ein relativ neuer VW Touran war, so Karren habe ja eigentlich alle mehr oder weniger penetrante Gurtwarner. Da steckte halt eine abgeschnittene Gurtschnalle im Gurtschloss.

 

Überträgt man diese Mentalität (sich total clever vorkommen, weil man Wege findet um Regeln zu umgehen), darf man sich nicht wundern, wenn trotz der Erfahrungen aus dem Frühjahr die Zahl der Infizierten und die Sterbefälle in vielen Ländern aktuell so stark ansteigen (und da ist Deutschland jetzt auch nicht toller als andere Länder).

So was ist bei den Kroaten auch ganz Hipp.

die stecken den Gurt einfach ins Schloss und hocken sich auf den Gurt...:wallbash:

Link to post
Share on other sites

Wenn Du beispielsweise im Wald rumfährst (Jäger, Förster,...), dann nervt das ständige anschnallen schon. Allerdings fährt man da auch äusserst geringe Geschwindigkeiten (quasi Schrittgeschwindigkeit). Auf öffentlichen Straßen bin ich aber jedenfalls immer angeschnallt, verstehe auch nicht weshalb es immer noch Leute gibt welche das hartnäckig ignorieren ("wenn ich einen Unfall habe und es mal brennt komm ich nicht ausm Auto raus!".   "Ja, aber wenn du nicht angeschnallt bist, dann bist du vermutlich verletzt oder bewusstlos. Wärest du angeschnallt, dann löst Du den Gurt und kommst raus!".   Stille...)

 

Aber ähnlich sinnbefreite Diskussion wie mit "Nicht-Masken-Trägern".

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.