Jump to content

Corona und so


Recommended Posts

vor 6 Minuten hat Steuermann folgendes von sich gegeben:

Ich kenn mich da nich aus.. müssen Beatmungspatienten zwischendurch eigentlich auch pissen und kacken?

 

Man darf übrigens nicht den Fehler machen, davon auszugehen, dass 10582 qualvoll während der Beatmung im Intensivbett gestorben sind.

Insofern trägt es nicht zu einer nüchternen Diskussion bei, wenn man immer wieder dieses Bild in den Köpfen hervorholt.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 9k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Wow. So eine dämliche Analogie hab ich ja noch nie gelesen. Wenn du säufst wie bisher, werden davon nicht 400 Leute nach einem Monat zum Alkoholiker. Wenn du ungeschützt vögelst, werden davon nicht 40

Ich seh ihn täglich, und er steht schon wieder.

Ganz großartig. Genau das ist es doch letztendlich, warum diese Pandemie nicht in den Griff zu bekommen ist. Natürlich ist es leicht über unsere unfähigen Politiker zu schimpfen. Aber im Endeffekt ist

Posted Images

vor 34 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

Die Professorin hat im Wesentlichen für den Zusammenhalt der Gesellschaft plädiert und dass sich die Menschen zuhören sollen.

Die Professorin ist Politikwissenschaftlerin und bemängelt evtl. zu Recht den mangelnden politischen Diskurs bzgl. und in der Pandemie. Ob sie jedoch dessen medizinische Tragweite beurteilen kann, vermag ich nicht zu bewerten.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten hat thisnotes4u folgendes von sich gegeben:

Aber man darf davon ausgehen, dass 10582 wegen Covid-19 gestorben sind, oder? ;-)

 

Ich verstehe, in welches Messer Du mich laufen lassen willst.

Das sagt meines Wissens niemand. Das kann der Test ja nun auch wirklich beim besten Willen nicht bestimmen.

Sicher ist, dass alle Verstorbenen, die getestet wurden und den Coronavirus mindestens in sich trugen als Coronatote gezählt werden.

Davon müsste man noch die bei jedem Test anfallenden falsch positiven subtrahieren (und wenn es nur einer sein sollte) und das weite Feld, ob beispielsweise eine 98-jährige Dame mit durch Demenz zerfressenem Hirn und allgemein sehr schwacher Konstitution nun mit dem fraglichen Coronavirus oder grade an Covid-19 (der durch den Virus hervorgerufenen Krankheit) gestorben ist, darauf will ich nicht eingehen.

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat klausio folgendes von sich gegeben:

Die Professorin ist Politikwissenschaftlerin und bemängelt evtl. zu Recht den mangelnden politischen Diskurs bzgl. und in der Pandemie. Ob sie jedoch dessen medizinische Tragweite beurteilen kann, vermag ich nicht zu bewerten.

 

Das finde ich gut, wie Du das schreibst. So sehe ich das auch.

Link to post
Share on other sites

Ergänzend: eine Todesursache kann nur mit einigermaßen hinreichender Genauigkeit durch einen erfahrenen Pathologen im Rahmen einer Obduktion bestimmt werden. Die Pathologen waren schon immer überlastet weswegen mutmaßlich hunderte Morde jährlich in Deutschland nicht entdeckt werden.

Ein Test, der einen Virus im Körper nachweist, ist nun wirklich beim besten Willen kein Beweis, dass jemand an ihm starb.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

Ein Test, der einen Virus im Körper nachweist, ist nun wirklich beim besten Willen kein Beweis, dass jemand an ihm starb.


Wenn ich mir aber dann fundierte Berichte und wissenschaftliche Studien zur Übersterblichkeit anschaue, bin ich anderer Meinung.

Link to post
Share on other sites

Ich denke das ist nur die nächste Rückzugslinie. Zuerst die niedrigen Infektionszahlen, dann die wenigen Hospitalisierten, dann die Wenigen an den Beatmungsgeräten und jetzt sterben die halt nicht an Covid, bestenfalls mit oder waren eh schon so gut wie tot. 

Edited by Herr Gawasi
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten hat gertax folgendes von sich gegeben:

@PX-FL-HH worauf willst du hinaus?

 

Ich will auf nichts hinaus. Doch, vielleicht in Richtung Objektivität.

 

vor 1 Minute hat klausio folgendes von sich gegeben:

Wenn ich mir aber dann fundierte Berichte und wissenschaftliche Studien zur Übersterblichkeit anschaue, bin ich anderer Meinung.

 

Du kannst natürlich der Meinung sein, dass es richtig ist, eine Übersterblichkeit zu sehen. Aber Du wirst mir Recht geben, dass eben nicht jeder, der nun tot ist und Corona-positiv ist automatisch an Corona gestorben ist.

Dann müsste ja auch jeder, der tot ist und HIV-positiv ist automatisch an HIV gestorben sein. Das sagt ja auch niemand.

Wir sollten eben alle möglichst genau bleiben und nüchtern. Darauf muss man sich doch in der westlichen Welt im 21. Jahrhundert einigen können.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

Dann müsste ja auch jeder, der tot ist und HIV-positiv ist automatisch an HIV gestorben sein. Das sagt ja auch niemand.

An HIV stirbt ja auch niemand. Nichtmal an AIDS. Also ist diese Kondomhystetie Quatsch, weil die alle an Tumoren und Lungenentzündungen und höchstens mit AIDS sterben?

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten hat Herr Gawasi folgendes von sich gegeben:

Ich denke das ist nur die nächste Rückzugslinie. Zuerst die niedrigen Infektionszahlen, dann die wenigen Hospitalisierten, dann die Wenigen an den Beatmungsgeräten und jetzt sterben die halt nicht an Covid, bestenfalls mit oder waren eh schon so gut wie tot. 

 

Ist doch eigentlich auch eine unschöne Diskussionskultur: gertax fragt mich direkt etwas und zwei fühlen sich berufen zu antworten, was ich im Schilde führen würde.

Kannst ja mal 100 Seiten zurückblättern, ich war ziemlich panisch und bin nun eben etwas entspannter. Ist mein gutes Recht.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

An HIV stirbt ja auch niemand. Nichtmal an AIDS. Also ist diese Kondomhystetie Quatsch, weil die alle an Tumoren und Lungenentzündungen und höchstens mit AIDS sterben?

 

Stimmt, das ist ein blödes Beispiel. Dann eben Grippe.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

 

Stimmt, das ist ein blödes Beispiel. Dann eben Grippe.

Nee, wirklich perfektes Beispiel! Und zwar dafür, dass Menschen mit Vorerkrankungen eben verfrüht sterben, wenn sie sich Covid19 einfangen.

'Blöd', also für dich, ist nur, dass du damit deine eigene Argumentation unterläufst.

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

Kannst ja mal 100 Seiten zurückblättern, ich war ziemlich panisch und bin nun eben etwas entspannter. Ist mein gutes Recht.

Ich bin ebenso größtenteils entspannt und nicht panisch. Trotzdem würde ich mich dagegen verwehren Argumentationslinien aufs Tableau zu bringen die nun schon wirklich leidlich durchgekaut wurden. 

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

Ich will auf nichts hinaus. Doch, vielleicht in Richtung Objektivität.

 

Das ist gut, ich bin immer für Objektivität. Und ich halte es es zur Not auch aus wenn andere Leute eine andere Meinung als ich haben. 

 

Was mich interessieren würde:

Wie stellt sich deiner Meinung nach die aktuelle Coronasituation objektiv betrachtet dar?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

Wir sollten eben alle möglichst genau bleiben und nüchtern. Darauf muss man sich doch in der westlichen Welt im 21. Jahrhundert einigen können.

Ich will leider öfters garnicht nüchtern bleiben. Aber nüchtern betrachtet, wird da in den nächsten Wochen/Monaten einiges auf uns zukommen. Da braucht man nur nüchtern die Zahlen zu verfolgen.

vor 6 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

ich war ziemlich panisch und bin nun eben etwas entspannter.

Ich war bezüglich Covid19 nie panisch, werde aber zunehmend unentspannter.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

Nee, wirklich perfektes Beispiel! Und zwar dafür, dass Menschen mit Vorerkrankungen eben verfrüht sterben, wenn sie sich Covid19 einfangen.

'Blöd', also für dich, ist nur, dass du damit deine eigene Argumentation unterläufst.

 

Wie Didi Hallervorden schon sagte: "Das ist nur Ihre Meinung!".

Was ich meine ist eine frische Corona-Infektion, der empfindliche Test spricht an, die Person stirbt aber schon, bevor sich der Virus nennenswert vervielfältigt hat.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

 

Wie Didi Hallervorden schon sagte: "Das ist nur Ihre Meinung!".

Was ich meine ist eine frische Corona-Infektion, der empfindliche Test spricht an, die Person stirbt aber schon, bevor sich der Virus nennenswert vervielfältigt hat.

Und wie würdest du, so völlig nüchtern und unpanisch, die Teilmenge derer auf die das zutrifft unter den 10.000 Opfern hierzulande beziffern? Mehr als 3?

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten hat gertax folgendes von sich gegeben:

Wie stellt sich deiner Meinung nach die aktuelle Coronasituation objektiv betrachtet dar?

 

Weiß ich nicht, ich bin kein Epidemiologe.

Sind wir alle hier nicht.

Das ist das einzige was ich objektiv sagen kann.

Alles andere wäre subjektiv. Und das wird eben auch andauernd verwechselt.

Kein Mensch kann das objektiv überblicken. Man kann sagen "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste." Hinterher ist man immer schlauer, der Ball ist rund, das Spiel dauert 90 Minuten...

In zwanzig Jahren wird man einigermaßen genau wissen, was heute Sache war.

 

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

 

Wie Didi Hallervorden schon sagte: "Das ist nur Ihre Meinung!".

Was ich meine ist eine frische Corona-Infektion, der empfindliche Test spricht an, die Person stirbt aber schon, bevor sich der Virus nennenswert vervielfältigt hat.

Welchen Anteil an den mit Corona verstorbenen schätzt Du? 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

Und wie würdest du, so völlig nüchtern und unpanisch, die Teilmenge derer auf die das zutrifft unter den 10.000 Opfern hierzulande beziffern? Mehr als 3?

0 bis 10000. Mehr weiß ich nicht, bin leider weder Rechtsmediziner noch Epidemiologe.

Und Du? Was schätzt Du?

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat PX-FL-HH folgendes von sich gegeben:

 

Weiß ich nicht, ich bin kein Epidemiologe.

Sind wir alle hier nicht.

Das ist das einzige was ich objektiv sagen kann.

Alles andere wäre subjektiv. Und das wird eben auch andauernd verwechselt.

Kein Mensch kann das objektiv überblicken. Man kann sagen "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste." Hinterher ist man immer schlauer, der Ball ist rund, das Spiel dauert 90 Minuten...

In zwanzig Jahren wird man einigermaßen genau wissen, was heute Sache war.

 

Das ist genauso erbärmliches blabla wie die rote pv. Lachhaft! 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.