Jump to content
zerstörer ü30

Der BFA 250 ....Upgradezylinder für M200 Motoren

Recommended Posts

Der BFA 250ccm

Neuer Upgradezylinder für m200 Motoren. Es muss lediglich die Zylinderfussausfräsung angepasst werden. Zylinder hat einen 72 mm kolben und ist für 60hub  ausgelegt worden. Kann aber sicherlich auch mit 56.5mm oder  58mm Hub gefahren werden. Vorerst  wird allerdings  noch ein 118mm oder 120mm Pleul für 18mm Kolbenbolzen benötigt. 2Habe aber bereits ein 72mm Kolben mit 16mm Kolbenbolzen da liegen, sobald der Prototyp bei mir ist werden  wir an einer 16mm Kolbenbolzenvariante arbeiten . Auspuffe können alle vom m200 verwendet werden. 

 

Weitere Informationen und Details folgen sobald er fertig ist. 

 

FB_IMG_1578874316618.jpg

FB_IMG_1578874386454.jpg

FB_IMG_1578874323864.jpg

FB_IMG_1578874296504.jpg

  • Like 15

Share this post


Link to post

Nur 3 Jahre später....

Produktpiraterie mehr nicht

 

Aber eh gut dass ich mich schon vor einen halben Jahr entschlossen hab keine mehr für m200 Blöcke zu machen sondern nur mehr welche mit außen liegende  Stehbolzen für unsere Motorblöcke und dies hat spezielle Gründe die hier erst noch rausgefunden werden müssen ;-)

 

Nichts anderes war es ja mit dem 280BFA und mein 300er , ich brauche halt etwas länger mit meinen begrenzten Möglichkeiten .

 

Aber ich sehe es positiv, Konkurrenz belebt den Sport und man liefert einfach besser ab :-P

Man bekommt sogar bestätigt, dass man selbst nicht die falschen Gedanken für Innovationen hat. 

  • Like 13

Share this post


Link to post

72er Kolben mit 16er Kobo,

18er Kobo sieht mir vertauenserweckender aus

 

pr

Edited by powerracer

Share this post


Link to post

16 er kolbenbolzen ist garkein Problem fahr ich in meinem arcticat schon seit 2 jahren. Und ist für all diese die eh schon ne Kurbelwelle haben und nur der Kolbenbolzendurchmesser nicht passen würde . 

  • Like 4

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten hat zerstörer ü30 folgendes von sich gegeben:

16 er kolbenbolzen ist garkein Problem fahr ich in meinem arcticat schon seit 2 jahren. Und ist für all diese die eh schon ne Kurbelwelle haben und nur der Kolbenbolzendurchmesser nicht passen würde . 

 

Ist es sinnvoll einen schweren 72er Kolben noch an eine ungewuchtete Kingwelle zu hängen oder müsste man schon upgraden auf Schwermetall in den Wangen?

 

Gibt es schon einen Preisrahmen zu dem Kit?

 

 

Share this post


Link to post
vor 1 Minute hat zerstörer ü30 folgendes von sich gegeben:

Das ist erfahrungsgemäß absolut machbar. Bei der px mit m230 hängt der gleiche Kolben an einen viel schwächeren Welle 

 

Super, Danke für die Info :thumbsup:

Share this post


Link to post

16er Kobo hält genauso. Bin einen 72,5er Wiseco auf 62,5Hub eine Zeit lang auf 16er gefahren.

 

Finde ich auf jeden Fall sehr interessant als Upgrade. :thumbsup:

 

Wenn der Preis passt bin ich dabei !

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

sehr interessant!

 

wenn der zylinder unter die m200 haube passt, dann wird er auch in einen nicht verbreiterten rahmen passen nehm ich an?

behalte ich jedenfalls im auge :-)

 

Edited by Motorhead
  • Like 1

Share this post


Link to post

Jetzt muss er nur noch gleich schön unten drücken wir der m200.  

  • Like 1

Share this post


Link to post

Wird der Zylinder "oben" verschraubt, oder muss man die Gewinde im Block durchbohren und dann von unten Muttern dagegensetzen?

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten hat gertax folgendes von sich gegeben:

Wird der Zylinder "oben" verschraubt, oder muss man die Gewinde im Block durchbohren und dann von unten Muttern dagegensetzen?

Genau gleich wie m200. Also von oben verschraubt 

Share this post


Link to post

Sehr geil :inlove:

Da kann ich ja Plug&Play mein aufgebohrten M200 runterziehen, für den 72er Fuß ist eh gespindelt und den BFA einfach drauf stecken. Gleiche M200 Welle, gleiches Gehäuse, gleiche Zylinderhaube und gleicher Gadaffi Auspuff. ;-)
 

Wenn dem so ist, gönne ich mir auch den 250er BFA.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden hat pv211 folgendes von sich gegeben:

Jetzt muss er nur noch gleich schön unten drücken wir der m200.  

Do würd des Problem si ....

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten hat KingOfBurnout folgendes von sich gegeben:

Sehr geil :inlove:

Da kann ich ja Plug&Play mein aufgebohrten M200 runterziehen, für den 72er Fuß ist eh gespindelt und den BFA einfach drauf stecken. Gleiche M200 Welle, gleiches Gehäuse, gleiche Zylinderhaube und gleicher Gadaffi Auspuff. ;-)
 

Wenn dem so ist, gönne ich mir auch den 250er BFA.

 

Und was machen die mit dem kurzen 116mm Ding :crybaby:

Edited by Elias

Share this post


Link to post
vor 28 Minuten hat Elias folgendes von sich gegeben:

 

Und was machen die mit dem kurzen 116mm Ding :crybaby:

Je nach Steuerzeit Spacer raus Spacer rein oder bei der Zylinderfuss Bearbeitung gleich noch planen falls nötig.

Da empfehle ich die ersten Steckberichte abzuwarten. Weiss ja noch keiner wie wo was. Bin auch gespannt ;-)

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat BKFlash folgendes von sich gegeben:

Hm, ich hab auch ein gesteckter BFA288 und macht mir graue Haare. Gesteckt gibts halt nicht außer beim M200.

 

Kannst du das genauer beschreiben?

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.