Jump to content
tom2304

Papiere Empolini Dreirad

Recommended Posts

Das das Thema Gurte Diskussionswürdig ist hab ich ja von Anfang an geschrieben (Bei Fahrzeugen vor 2003!).

 

@Freerider13

 

Sag doch nochmal was zu dem anderen Kram den du hier geschrieben hast

 

-1975 gabs noch keine E-Prüfzeichen.

-Scheiben werden ohne Prüfzeichen verkauft also brauchen die bestimmt keins.

-Als Datum der ersten Inbetriebnahme gilt die Verbringung in die EU.

-Was hat ein COC mit dieser Geschichte zu tun.

-Warum ist ein Trike ein dreirädriges Fahrzeug, eine Ape bis 45 km/h aber nicht (Nationales Recht, um das geht es hier bei der Abnahme, nicht EG!)

 

Hab ich dich überzeugt das das alles Blödsinn war?

Share this post


Link to post
Am 8.1.2020 um 14:37 hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Demnach darf ein solches Fahrzeug mit Sicherheitsgurten ausgestattet sein, muss aber nicht. (Darauf bezogen lieferte Piaggio Deutschland auch einige Jahre die Ape 50 von vornherein ohne Sicherheitsgurt aus.)

Da das Fahrzeug bei der Einzelabnahme wohl in diese aktuelle Fahrzeugklasse eingestuft wird gilt wohl auch die Richtlinie - unabhängig vom ursprünglichen Baujahr. Gesetz dem Fall, das Gewicht stimmt auch bei diesem Fahrzeug - kann mir aber schwer vorstellen, dass das Ding mit nem 50er Motor schwerer ist...

 

 

Leute ich muß zu meiner Schande eingestehen das ich mal wieder aus der Erinnerung geschrieben habe und nicht nachgeschlagen habe. Ist natürlich Blödsinn was ich erzählt habe.

 

Eine APE 50 braucht genauso Gurte wie die Empolini. Alles was der Herr Freerider13 hier aus anderen Foren zitiert hat stimmt so nämlich nicht. Das Problem ist das die Grenze für die Gurtbefreiung 250kg sind und nicht die 400 wie der Herr Freerider13 schrieb und ich auch im Kopf hatte. Eine APE wiegt aber 300kg Leer.

 

Die hier zitierte Richtlinie 77/541/EWG sagt nur aus das Fahrzeuge bis 400kg 3-Punkt Statikgurte anstelle von 3-Punkt Automatikgurten haben dürfen und für die Mittelsitze Statik-Beckengurte ausreichen an Stelle von 3-Punkt Automatikgurten. Was anderes steht in dem zitierten Textschnippsel nicht drin.

 

Entscheidend für die Ausrüstung mit Gurtverankerungen ist nämlich 97/24/EG und da steht das alle Dreirädrigen Fahrzeuge Gurtverankerungen haben müssen, ausgenommen die bis 250kg.

 

Könnte für Aufregung in APE Kreisen sorgen wenn ich das verbreite.

 

 

Share this post


Link to post
 
Leute ich muß zu meiner Schande eingestehen das ich mal wieder aus der Erinnerung geschrieben habe und nicht nachgeschlagen habe. Ist natürlich Blödsinn was ich erzählt habe.
 
Eine APE 50 braucht genauso Gurte wie die Empolini. Alles was der Herr Freerider13 hier aus anderen Foren zitiert hat stimmt so nämlich nicht. Das Problem ist das die Grenze für die Gurtbefreiung 250kg sind und nicht die 400 wie der Herr Freerider13 schrieb und ich auch im Kopf hatte. Eine APE wiegt aber 300kg Leer.
 
Die hier zitierte Richtlinie 77/541/EWG sagt nur aus das Fahrzeuge bis 400kg 3-Punkt Statikgurte anstelle von 3-Punkt Automatikgurten haben dürfen und für die Mittelsitze Statik-Beckengurte ausreichen an Stelle von 3-Punkt Automatikgurten. Was anderes steht in dem zitierten Textschnippsel nicht drin.
 
Entscheidend für die Ausrüstung mit Gurtverankerungen ist nämlich 97/24/EG und da steht das alle Dreirädrigen Fahrzeuge Gurtverankerungen haben müssen, ausgenommen die bis 250kg.
 
Könnte für Aufregung in APE Kreisen sorgen wenn ich das verbreite.
 
 

Sag mal: Du hörst nich auf mit deinen Fantasien, oder?????

Ist das hier deine frühzeitige Bewerbung für die Knallcharge 2020 oder was???

Piaggio verkauft die Dinger neu ohne Gurt ganz offiziell.
Meine Apes sind - für dich - Bj. 1996 und 2000 und ohne jegliche Schwierigkeiten mit Einzelgenehmigung abgenommen und zugelassen worden.
Alle Foren, Google, Erfahrungswerte, Berichte bestätigen, dass für diese Fahrzeuge keine Ausrüstungspflicht für Gurte besteht.

Aber DU - nur DU OH GÖTTLICHER WEISER - hast etwas gefunden, was die gesamte Gemeinschaft der Apefahrer erzittern lassen wird, was alle seit Jahren übersehen haben. Ein Erdbeben wird kommen, ein Feuersturm!!!

KOMMT DIR IRGENDWIE WAS?????????


BTW: Dein Name in anderen Foren ist nicht zufällig „Logo“ oder „Kettwiesel“??

Und zu deinem vorigen Post:
NEIN! Du hast mich keinesfalls davon überzeugt, dass meine Aussagen Unsinn waren. (Auch, wenn du alles Vogeleis durcheinandergeschmissen hast...)

Aber ich hab auch noch ein anderes Leben außer GSF - komme vielleicht morgen zu den Themen.

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ich denke meine Reputation hier ist ziemlich gut. Ich habe es schon öfter ins „Wo gehts ab“ topic geschafft aber zu den Knallchargen wirst du mich nicht kriegen.

Aber ich freue mich falls du mich widerlegst.

Ich muß dich allerdings warnen, du befindest dich in meinem Dschungel und bisher hab ich mich da sehr gut behauptet auch gegen deutlich schwerere Gegner.

Und ja auch google, Erfahrungsberichte und Foren bringen mich nicht davon ab meine Meinung gestützt auf die EU-Richtlinien zu vertreten

.

Und ja ich hab die Eier das durchzustehen und auch evtl. einen Fehler einzugestehen, Du auch?

Share this post


Link to post

Die C80 Ape wurde übrigens 2011 mit Gurten genehmigt. So wie ich das gelesen habe legt Piaggio die ja auch bei damit die Händler die montieren.

 

Aber du als APE Experte kannst mir dann ja bestimmt einen EG-Typgenehmigten Typ nennen der ohne genehmigt wurde dann haben wir das ja schnell geklärt das ich mich irre. Ich brauch dafür nur den Typ oder die EG-Typgenehmigungsnummer, dann schau ich da rein.

 

Achja, mein Nickname ist in allen Foren der Selbe. Doppelnamen habe ich nicht nötig.

 

2B9913DE-8659-4426-905E-A2AE946EE35F.thumb.jpeg.ed063ad9c7c82145684fde8081d2659b.jpeg

 

 

 

 

Edited by matzmann

Share this post


Link to post
Am 8.1.2020 um 10:40 hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

der Scheinwerfer kann zB. Keine E Nummer haben, da es die 1971 noch nicht gab.

 

Am 8.1.2020 um 10:43 hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Ach ja: Scheiben für die Apes kann man als Ersatz sowohl mit Fenster- als auch mit (teurerem) Sicherheitsglas ordern. Glaube nicht, dass das gehen würde wenn Sicherheitsglas Pflicht wäre...

 

Am 8.1.2020 um 14:37 hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Importierst du dagegen eine - sagen wir - 125 TS aus Indien mit Bj. 1971, dann ist das "erstes in Verkehr bringen in die EU" und das aktuelle Datum wird als Erstzulassung eingetragen. Damit gelten auch die Regeln von heute

 

 

Am 8.1.2020 um 19:05 hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Und klar. Ja. COC Papiere wurden innerhalb der EU rein aus Spaß eingeführt. Logisch. klar.

 

vor 12 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:


Da hast du auf den ersten Blick zwar recht - das ist der 35a StVZO. Der gilt in erster Linie schon für Dreiräder, zB. Für Trikes.

Edited by matzmann

Share this post


Link to post

Habe mal die Original Zitate rausgesucht, nicht das ich noch Blödsinn erzähle. Was ist damit? Hab ich dich überzeugt das das Blödsinn ist?

Share this post


Link to post
Am 9.1.2020 um 22:48 hat matzmann folgendes von sich gegeben:
Habe mal die Original Zitate rausgesucht, nicht das ich noch Blödsinn erzähle. Was ist damit? Hab ich dich überzeugt das das Blödsinn ist?


Nö, durch wiederholtes zitieren bekommt man auch nicht recht. Durch etliche Posts zu versuchen, die Aussagen von anderen zu verdrehen um selber zwanghaft recht zu behalten auch nicht.

Mir tut nur der TE leid, dass du unbedingt sein Topic zerreißen musst, obwohl deine Rechthaberei nun mal gar nix mit seiner Fragestellung zu tun hat...

Aber gut, du scheinst ja nicht wenig Ahnung im sinnlosen zerfleddern von topics zu haben, wenn du es ja nach eigener „rühmlicher ich hab die dicksten Eier“ - Angabe schon so oft ins „wo gehts grad ab“ geschafft hast.

Von mir aus. Aber nicht mehr heute junger Padavan (oder hieß es Pavian? Bin ja nicht so ein hochheiliger Krieger und die Wortwahl ist mir sicher manchmal fremd. Das verstehst du altehrwürdiger aber sicher.)

Aber heute wälz ich keine Paragraphen mehr umsonst. Vielleicht morgen wieder wenn ich Zeit habe.

Wirst dich wohl gedulden müssen. Hoffentlich verträgt das dein Ego.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Edited by freerider13

Share this post


Link to post

Langsam hab ich keinen Überblick mehr. Ich habe aber morgen einen Termin mit einem Prüfer vom TÜV. Vielleicht kann dieser die eine oder die andere Aussage untermauern.  Vom Prüfer der KÜS war ich bis jetzt eher enttäuscht. 

Share this post


Link to post

Der Überblick ist ganz einfach, der KÜS Prüfer hat mit seinen Aussagen zu 99% Recht gehabt. Also sollte der TÜV das Selbe sagen. Wenn nicht, fahr zum TÜV. 

Share this post


Link to post
Ich befürchte sogar das man sich um Abgas noch Gedanken machen müsste, ohne das aber verifiziert zu haben.


Was für ein völliger bullshit!!!
Aber damit hilfst du keinem - scheint dir aber auch völlig schnurz zu sein. Hauptsache, die Kauleiste wackelt...
@tom2304:
Richtige Entscheidung.
Stell das ganze einfach vor, sei höflich und lass dich beraten. Ruhig mit dem Wissen bezüglich Gurte/ape 50/ Befreiung.
Merke: mit dem Hut in der Hand kommt man durchs ganze Land.

Du wirst dann recht schnell merken, ob dein gegenüber darauf offen und wissend reagiert, oder ob er auch keinen Peil oder Bock hat.
Wenn du merkst, dass der Ahnung hat kannst du auch die anderen Punkte vertrauensvoll und verlässlich besprechen...

Schöne Grüße und viel Glück,

Jan



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post

@tom2304

Mit dem rchtigen,erfahrenen Prüfer erreichst Du da sicher mehr als bei der Alternativorganisation.

Und nach der EG-Typ-Genehmigungs-Fachkraft  dürfte ja bei uns eh nichts mehr auf die Straße:-D.

Share this post


Link to post

Kommt auch noch was Konstruktives? Viel Text, nur noch Beleidigungen, keine Antworten auf meine Fragen/Anmerkungen. Typisches Trollverhalten oder? Das mit dem Abgas hab ich selber noch nachgeschlagen und deshalb nach 5 min gelöscht. Ganz von der Hand zu weisen war die Idee aber nicht, 75 galten Dreiräder noch als PKW/LKW und sind damit in der Abgasgesetzgebung drin. Ich bin da auch noch nicht durch mit und werde da nochmal genauer nachschlagen.

 

@Merde Vela

 

Ich denke ich habe hier oft genug Tips gegeben um Roller auf die Strasse zu bringen, mir stinkt nur ganz gewaltig wenn richtige Auskünfte mit „such dir nen anderen Prüfer“ kommentiert werden. Ist leider mein absoluter Reizpunkt.

Wenn dann hinterher aus welchen Gründen auch immer auffällt das die Scheiben ein Prüfzeichen gebraucht hätten ist das Geheul dann groß.

 

Ausgedacht hab ich mir den ganzen Sch**ß auch nicht. 

Edited by matzmann
  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden hat matzmann folgendes von sich gegeben:

A713DB02-EEDD-4ED9-B1AD-4AA287715079.thumb.jpeg.a9a078aa482bfeb97d28d129395a3a44.jpeg

 

 

@freerider13

 

Noch eine verlässliche Quelle das das oben genannte anzuwenden ist. Ich hab meinen Fehler zugegeben und du?

 

 

12E6AEB4-1A5A-4DC4-9D22-BA2674604EBA.thumb.jpeg.7e441cd284bccbd6b7487cfe2c38cb7e.jpegDE74D60A-D31F-4D17-84D9-F0554C3B3878.thumb.jpeg.bfaa06ebce9b3bf25c537ebaec0a4e0e.jpeg

 

Davor waren Gurte ja sowieso Pflicht, Datum dazu ist übrigens tatsächlich der 01.04.1974 und nicht 1970 wie hier geschrieben wurde.

Share this post


Link to post

Nochmal was konstruktives, bei meinen Recherchen habe ich jetzt rausgefunden das das KBA 1992 Ausnahmen für die vorgeschrieben Gurte bei einem Lastendreirad erteilt (50ccm,40km/h) das hilft eine Ausnahme auch für dein Dreirad zu begründen.

 

B25FE992-C399-47DB-B0E0-9B4B02E2AB89.thumb.png.e1afad4f09d241dc39fd42e3400c5777.png

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt unter die Räder komme, aber hier handelt es sich doch um ein Dreirad mit 50cm³.

Seit wann muss man mit so einem Gefährt zum TÜV-Prüfer??

Die braucht doch ein kleines Versicherungskennzeichen und dafür genügt doch eine Betriebserlaubnis (soweit vorhanden - weis einige, die haben ihr Kennzeichen auch ohne B-Erl. erhalten ) und ab zum Versicherungsvertreter deines Vertrauens. Nummernschild kaufen und ab die Post.

 

Grüße

Hans-Jürgen

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten hat Faro-Basso folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen,

 

auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt unter die Räder komme, aber hier handelt es sich doch um ein Dreirad mit 50cm³.

Seit wann muss man mit so einem Gefährt zum TÜV-Prüfer??

Die braucht doch ein kleines Versicherungskennzeichen und dafür genügt doch eine Betriebserlaubnis (soweit vorhanden - weis einige, die haben ihr Kennzeichen auch ohne B-Erl. erhalten ) und ab zum Versicherungsvertreter deines Vertrauens. Nummernschild kaufen und ab die Post.

 

Grüße

Hans-Jürgen

wenn keine Betriebserlaubnis vorhanden ist....dann mußt Du zum Tüv, damit der ein "Gutachten zur Erlangung einer Betriebserlaubnis" erstellt

 

Rita

Share this post


Link to post
Am ‎10‎.‎01‎.‎2020 um 06:15 hat matzmann folgendes von sich gegeben:

Das mit dem Abgas hab ich selber noch nachgeschlagen und deshalb nach 5 min gelöscht. Ganz von der Hand zu weisen war die Idee aber nicht, 75 galten Dreiräder noch als PKW/LKW und sind damit in der Abgasgesetzgebung drin.

stimmt zum Teil...

Ape (über 50cm³ war als LKW offener Kasten)

Ape 50 wurde ja hier nicht vertrieben

aaaaber

Ciao Porter war als "Lastenmoped" typisiert

 

Rita

 

Share this post


Link to post

Das Problem ist das es diese Dreiräder nicht offiziell in Deutschland verkauft wurden, deshalb gab es keine ABE. Das Fahrzeug muß also mit einer Einzelbetriebserlaubnis in den Verkehr gebracht werden. Das die Versicherungen auch einfach so Kennzeichen rausgeben schützt da leider vor Strafe nicht.

Share this post


Link to post

Fahrzeug hat italienische Papiere (manch Ganuner schreibt da auch gern mal "original italienische Papiere"). 

D.h. legal in D kann das Fahrzeug nur mit einer Vollabnahme nach § 21 betrieben werden. 

Share this post


Link to post
vor 53 Minuten hat Rita folgendes von sich gegeben:

stimmt zum Teil...

Ape (über 50cm³ war als LKW offener Kasten)

Ape 50 wurde ja hier nicht vertrieben

aaaaber

Ciao Porter war als "Lastenmoped" typisiert

 

Rita

 

 

 

Dreirädriges Fahrrad mit Hilfsmotor, also 2 Räder vorne und vor allem Pedale. Musste ich mich mal mit auseinandersetzen als ich mich damit beschäftigen durfte. Aber klar hast Recht, nicht alle Dreiräder galten als LKW.

 

 

8AF5A2F5-6E1E-4FED-8784-122712DC92D8.jpeg.c8b54d1ec05a826bbbab0a9f7f17076c.jpeg

 

Edited by matzmann

Share this post


Link to post
vor 56 Minuten hat tom2304 folgendes von sich gegeben:

Fahrzeug hat italienische Papiere (manch Ganuner schreibt da auch gern mal "original italienische Papiere"). 

D.h. legal in D kann das Fahrzeug nur mit einer Vollabnahme nach § 21 betrieben werden. 

in den einschlägigen Anzeigen ist das meist:

!originale Schlüssel und Papiere"

ich weiß dann schon was Sache ist.... der laie eher nicht

zumal da oft Fotos das Fahrzeug mit versicherungskennzeichen zeigen

Rita

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.