Jump to content

Projekt: Vespa Performance, BFA 306ccm, Aufbau-Topic


AIC-PX
 Share

Recommended Posts

Also in die Linke Seitenhaube kommt kein Tank! ;-) auch nicht wegen Gewichtsverteilung.... 

Das soll platz sein für "Gepäck" ….

Seit ich bei meiner Vjatka-PX das Seitenfach habe, mochte ich das nicht mehr missen. :inlove:

Das Tankvolumen was ich durch den Handschuhfachtank bekomme, mit um die 12 Liter, sollte Locker ausreichen.

 

Wegen dem Winkel am Lenkrohr:

Durch die angestrebte Tieferlegung vorne komm ich mit dem Lenkkopfwinkel um ca. 4° steiler (wird also kippeliger)

Jetzt habe ich den Winkel um 6° flacher gemacht (wieder Richtung Fahrstabilität).

Original hat man  ca. einen Lenkkopfwinkel von 65° bei der Vespa PX.

Ich sollte dann zum schluß auf ca. 63° kommen (Theoretisch)

Laut Infos aus dem "WWW" sollte ein Tourenorientierte Auslegung des Lenkkopfwinkels zwischen 63° und 66° liegen.

Also das sollte ziemlich gut passen. :satisfied:

 

Das mit der Hupe im Kodi ist ne gute Idee.... vorausgesetzt da ist wirklich Platz.

Da wird ich mal schauen wie ich das da unterbekomme.

In die Kaskade kommt dann nur die Blende da ja kein Platzt mehr ist für die Hupe. :thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

da fällt mir grade auf, dass Du die Position des oberen Lenkkopflagers beibehalten hast und unten nach vorne ausgewichen bist. D. h. Du hast die Gabel um das obere Lenkkopflager gedreht. dadurch verlierst Du "am Ende" wider ca. 2° an Lenkwinkel und landest am Ende dann nicht bei 6° flacher sondern bei ca. 4° flacher.
Ich denke die bessere Lösung wäre gewesen wenn den Rahmen auseinander geschnitten und verlängert hättest und den Lenkwinkel durch drehen um den unteren Steuerlager Punkt  (durch nach hinten biegen des Beinschildes)  geänedert hättest.
Ist aber nur meine persönliche Meinung.
Respekt auf jeden Fall für die Umsetzung .. ist ein geiles Projekt.

Edited by Vespa Lehrling
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Eigentlich kann das obere Lager überhaupt nicht mehr passen: beide Lager oben und unten sind doch exakt gegeneinander ausgerichtet 

 

Das schrottet jetzt schnell die Lagerkugeln wenn sich die Gabel überhaupt auch nur annähernd ordentlich festziehen lässt

 

Irre mich natürlich gerne!!

 

Ich hatte aber selbst mal einen Rahmen bei dem der untere Lagersitz nur minimal verzogen war: keine Chance oben fahrbar anzuziehen

Den Rahmen habe ich dann weggeschmissen 

Link to comment
Share on other sites

naja, was soll ich jetzt schreiben....:muah:

 

keine Panik.... ich weiß schon was ich da mache... :-D :cheers:

 

Die Lager sind immer noch parallel zueinender.

Es ist ein Rohr mit einem Lagersitz oben und unten. und dieses Rohr wurde halt im Gesammten in seiner Positzion bzw. Ausrichtung um 6 grad geändert zudem wie es vorher war. ;-)

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 10.1.2020 um 09:17 hat AIC-PX folgendes von sich gegeben:

Original hat man  ca. einen Lenkkopfwinkel von 65° bei der Vespa PX.

Nur zum Vergleich, weil Du Dir DORT kürzlich auch Lambretta-Daten zum Fahrwerk angeschaut hast  ....

Bei der Lambretta Ser.3 beträgt der Lenkkopfwinkel ca. 67°.

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die linke Backe ist jetzt soweit auch fertig.

 

Hier wurde nun eben der Gepäckfachdeckel samt Rahmen neu eingeschweißt und ein Bodenbelche eingesetzt um die Seitenhaube als Gepäckfach nutzen zu können.

 

1901740034_20191230_174112(Mittel).thumb.jpg.bde9b08aad7676e5a0e80cdf3beed825.jpg 2093580923_20200105_142605(Mittel).thumb.jpg.cd43e637ec59553bbc3c0d52619abacc.jpg

 

Dazu kommt noch eine Airbox um das Ansauggeräusch zu dämpfen.

Am Anfang wollte ich die noch separat verschrauben…. Aber warum ich gleich in die Backe integrieren?!?!

Also hab ich das eben gleich mit dran gebraten.

Das Ganze wird dann mit einem Gummi, so wie er eh an die Backen dran kommt, zum Rahmen hin abgedichtet.

Die Airbox bzw. der Rahmen/Motor wird so dann über 3 Stück 30mm Rohre versorgt.

 

1932886660_20200105_142539(Mittel).thumb.jpg.d9607803a3ed5f9dbc9787c3b99b745d.jpg 107759784_20200105_142614(Mittel).thumb.jpg.5d10aff82b9c968fe108c1904aee9cb8.jpg

 

1879628596_20200104_165433(Mittel).thumb.jpg.779d6e7ac36d9c1a80f795748740b0fd.jpg671454339_20200104_165438(Mittel).thumb.jpg.64bb16a2e52a10b15408823dad990163.jpg

 

Das obere Loch am Rahmen unter der Sitzbank und auch das Loch zum Rahmentunnel wird noch verschlossen, so dass er über die Airbox eben ansaugen „muss“.

Ob es Geräusch mäßig jetzt viel bringt weiß ich auch noch nicht….

Genügend Luft sollte er ja so bekommen und dann schreit er wenigstens unter der linken Seitenhaube raus und nicht unter der Sitzbank.

 

19008976_20200105_142531(Mittel).thumb.jpg.28e40e45b7a76da450c973e026d5262b.jpg

 

Zur Befestigung der Backe wurden 7 Stück M6 Mutter am Rahmen aufgeschweißt die dann über die Laschen an der Backe verschraubt werden. Bei fester Montage stützen sich dann die Laschen an der Mutter ab.

So kann man die Schrauben dann schön stramm anziehen und der Gummi liegt dicht an.

 

 

 

  • Like 13
Link to comment
Share on other sites

Ich würde an deiner Stelle alles mal vor dem lackieren zusammenstecken und eine Testfahrt machen.

Gerade die Veränderung der Rahmengeometrie und die Airbox kannst du nach dem lackieren nur schwer anpassen, ohne alles zu versauen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

Das Rahmenloch unter der Sotzbank würde ich nur provisorisch verschließen: dann kann man da noch mit der Luft spielen

 

das loch oben zu ist aus Fahrer sicht schon gut so, die Membran schreit da irgendwie direkt unter den helm rein, aber wie wäre es noch mit dem rahmenmitteltunnel nach unten auf, ähnlich wie ich das beim Wolpertinger gemacht hab?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat gravedigger folgendes von sich gegeben:

ich würde das projekt in "frankenstein" umbenennen.

 

 

ich hab anfangs 0,5 kg Karosseriezinn bestellt. :lookaround:

Jetzt hab ich nochmal  5,0 kg nach geordert.... :whistling:

das wird schon... :-D

 

 

 

Wegen Luft mach ich mir keine Sorgen.

Das sollte locker reichen um den Motor zu beatmen. Ich hab nochmal in ein paar schlaue Bücher geschaut und mir Luftfilterkasten von Kartmotoren angeschaut usw. 

Da ist das von mir überdimensioniert. 

Zudem hab ich bei meinen zwei andren Rollern die Lufteinlässe ähnlich gemacht  nur an anderer Stelle.

Da habe ich schon gute Erfahrung gemacht. (Unterscheid mit Luftfilter zu Rahmensauger unter 0,5 PS Unterschied) 

 

@px211 im Rahmenmitteltunnenl unten wie bei dir wäre auch ne Möglichkeit gewesen. aber da soll die Batterie hin.

und des Elektrik zeug sowie Benzinleitungen die von vorne kommen und die Pumpe.... also das wird zu eng. 

 

Die Airbox ist ja eigentlich der Rahmen.

Die Luftzufuhr ist jetzt so groß wie ein 50mm Loch. (3× 30mm Rohre) 

Ob es den Kasten in der Backe noch wirklich gebaucht hätte, weiß ich nicht.

Ich hätte die Rohrer auch einfach so nach unten ziehen können das sie unten aus der Backe raus kommen.

aber wenn ich eh schon dabei war, warum das nicht nochmal besser machen.

 

und wie sagt man so schön:

 

Wenn es auch nicht hilft, schaden tut es auch nicht...

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Jetzt hab ich die Rechte Backe soweit auch fertig.

 

Wie schon bei meinen andren Roller hab ich mich jetzt doch wieder dazu entschlossen diese auch zum Hochklappen zu machen. :rotwerd:

 

Dazu wurde Back vorne unten wo der Pin sitz durch eine „Scharnier“ ersetzt.

Hierfür wurde an die Karosse eine M12 Schraube geschweißt und an die Backe ein entsprechende Rohr mit 12mm Innendurchmesser.

Da kommt dann einfach eine selbstsichernden Mutter drauf und ein paar Beilagscheiben.

 

789253977_20200120_222649(Mittel).thumb.jpg.261142d16de2efa90d15c44c984b93d2.jpg

 

Dann wurde an der oberen Backenseite wo vorher die „Feder“ und der "Hacken" war, eine Stift in die Backe gesetzt der wiederum in ein Rohr an der Karosserie einfädelt.

Und am Heck nochmal das gleiche nur mit einem Verriegelungsmechanismus ähnlich wie bei einer Auto Motorhaube oder eben bei der Sitzbank.

Hört sich einfach an…. ist es aber nicht.... bei der Umsetzung kommt man an viele Kleinigkeiten die auf anhieb nicht so funktionieren wie gedacht. :whistling:

 

In den Rohren ist eine Druckfeder noch verbaut die das ganze nochmal auf spannung hält.

 

933844724_20200111_213822(Mitt1el).thumb.jpg.21763b5036332f018cc32acc9ffa0c7a.jpg 2012724768_20200111_213846(Mittel).thumb.jpg.08fad8192f27557a5e6b3a7e8d345849.jpg

 

Dann noch ein Gasdruckdämpfer.

Jetzt kann man die Verrieglung auslösen und die Backe springt aus der Verrieglung und wird dann langsam durch die Gasdruckfeder geöffnet und in der Endposition gehalten.

Beim Zukalppen einfach die Back wieder nach unten klappen und in die Verriegelung einrasten lassen.

Sitzt dann Bomben fest.

 

 

1723076610_20200120_222654(Mittel).thumb.jpg.16516165f44d8ffcfee01a0b58cc2151.jpg1458231190_20200111_213814(Mittel).thumb.jpg.d8fa019f864543d5bc00dac6660f96d8.jpg

1503535047_20200111_213840(Mittel).thumb.jpg.c4d820dc316eda1529f52aec79957636.jpg

 

 

Als näcshtes kommen dann noch die Blinker in der Backe und die Kaskade muss noch drangebruzelt werden....

 

.....und dann wird der Tank gemacht.... :shit::???: was wohl nochmal eine menge Arbeit machen wird...Ich hab da nähmlich noch ein paar Ideen die ich da umsetzten will... :wallbash:

 

 

 

  • Like 15
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.