Jump to content

Nur mal schnell ‘ne Smallframe-Technikfrage


Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Andreas-VS2:

Ich hoffe das passt unter thema technik .

 

Kann mir jemand sagen warum bei meinen neuen reifen , conti twist , der vordere reifen eine laufrichtung hat , und der hintere genau die umgekehrte haben soll ? Verstehe ich da was falsch oder macht das irgendeinen sinn ? 

 

Anbei ein foto von der reifenbeschriftung 

16948856379903983644832891977616.jpg

16948857056887039650876362868827.jpg

 

Sip hat im shop zum Conti Twist  folgendes vermerkt:

 

Wichtige Infos zur Laufrichtung:

Continental hat im Zuge ausgiebiger Tests bei einigen Reifen die Laufrichtung gedreht. Ins besonders bei Fahrzeugen mit hohem Schwerpunkt konnte eine erhöhte Abnutzung des Vorderrads festgestellt werden. Im Zuge dessen hat Conti die Laufrichtung des Reifens geändert. Wundert euch also nicht wenn sich diese zu eurer aktuellen unterscheidet.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Andreas-VS2:

Ich hoffe das passt unter thema technik .

 

Kann mir jemand sagen warum bei meinen neuen reifen , conti twist , der vordere reifen eine laufrichtung hat , und der hintere genau die umgekehrte haben soll ? Verstehe ich da was falsch oder macht das irgendeinen sinn ? 

 

Anbei ein foto von der reifenbeschriftung 

16948856379903983644832891977616.jpg

16948857056887039650876362868827.jpg

Bitte berichten, ob er dir bei Regen weg rutscht?

Bei mir war er Katastrophe

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

ich habe bei meiner 3 Gang 50R das Problem, das die Vespa im 2. und 3. Gang unter Vollgas „stottert“ (bei ca 44km/h.)

 

verbaut ist: 

75er zylinder

16.10 vergaser mit 65 HD

sito Auspuff 

 

Beim Choke Test wird die Vespa langsamer…

 

Laut Smallframe-Setup Datenbank haben die meisten eine HD 72 aufwärts verbaut.


Was meint ihr, weiter nach unten Düsen?

Oder kann es an etwas anderem liegen?

 

Link to comment
Share on other sites

Da die Dello-Düsen häufig streuen was die tatsächliche Bohrung angeht, hilft es, sie zu vermessen. Es ist durchaus möglich, dass deine 64er eigentlich eher einer 68 oder 70 oder auch einer 60 entspricht (daher vermutlich auch die Ausreißer bei SF-Setup).

Wenn du nicht vermessen kannst (Düsenlehre -> die hier ist grad sehr günstig: https://praezisionstools.de/mwgpt/schablonen/duesen/duesenlehren_V472220.html), musst du halt diverse Düsen testen und schauen, ob's besser wird. Dabei sowohl kleinere als auch größere (laut Aufschrift) versuchen. Ist dann eher so try&error.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb d-tom:

 

Sip hat im shop zum Conti Twist  folgendes vermerkt:

 

Wichtige Infos zur Laufrichtung:

Continental hat im Zuge ausgiebiger Tests bei einigen Reifen die Laufrichtung gedreht. Ins besonders bei Fahrzeugen mit hohem Schwerpunkt konnte eine erhöhte Abnutzung des Vorderrads festgestellt werden. Im Zuge dessen hat Conti die Laufrichtung des Reifens geändert. Wundert euch also nicht wenn sich diese zu eurer aktuellen unterscheidet.

 

 

Ja das hab ich auch gelesen. Die frahe ist nur , warum vorne so , und hinten andersrum ? Möchts verstehen

Link to comment
Share on other sites

Hallo! 

Ich habe meine Special auf Grimeca Scheibenbremse umgebaut. 

Ich frage mich wie das mit der Tachowelle funktionieren soll, da ist ja gar kein Platz mehr...

Ich habe den SIP 2.0 Tacho/Drehzahlmesser für Trapezlenker, könnte also auch den digitalen Geschwindigkeitssensor verbauen,

aber der wird von der Baugröße auch nicht mehr dahin passen.

Kann da jemand helfen?

 

Danke!

 

Sorry, bin in die falsche Rubrik gerutscht, kann das ein Admin verschieben?

 

 

379663062_304429252194828_8724222108041032773_n.jpg

Edited by nobbynobs
Link to comment
Share on other sites

Habe bei der Motorrevision meiner V50 zum ersten Mal die braunen FKM WeDi´s verwendet (meine bisherigen Erfahrungen basieren auf den üblichen blauen Corteco WeDi´s)
Bei der Montage habe ich mir schwergetan, der WeDi (KuLu-Seitig) wollte nicht bündig rein. Auch mehrere Überredungs-hiebe mit dem Gummihammer und Stück planen Rundmaterial blieben ohne erfolgt.
Steht letztlich etwa 7/10 über, habe zwischenzeitlich die KuWe eingezogen - wie zu erwarten liegt diese nun am WeDi an (respektive schleift leicht – drehen per Hand ist aber möglich)

Wie sind hier die Erfahrungen zu dem FKM WeDi´s? Müssen die bearbeitet werden um bündig mit dem Gehäuse abzuschließen oder gehen die letzten Zentel nur mit brachialer Gewalt rein?

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb nobbynobs:

Hallo! 

Ich habe meine Special auf Grimeca Scheibenbremse umgebaut. 

Ich frage mich wie das mit der Tachowelle funktionieren soll, da ist ja gar kein Platz mehr...

Ich habe den SIP 2.0 Tacho/Drehzahlmesser für Trapezlenker, könnte also auch den digitalen Geschwindigkeitssensor verbauen,

aber der wird von der Baugröße auch nicht mehr dahin passen.

Kann da jemand helfen?

 

Danke!

 

Sorry, bin in die falsche Rubrik gerutscht, kann das ein Admin verschieben?

 

 

 

 

Am besten den digitalen Sensor nehmen und mit so einem Halter befestigen.

Halter

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb andi2k:

Habe bei der Motorrevision meiner V50 zum ersten Mal die braunen FKM WeDi´s verwendet (meine bisherigen Erfahrungen basieren auf den üblichen blauen Corteco WeDi´s)
Bei der Montage habe ich mir schwergetan, der WeDi (KuLu-Seitig) wollte nicht bündig rein. Auch mehrere Überredungs-hiebe mit dem Gummihammer und Stück planen Rundmaterial blieben ohne erfolgt.
Steht letztlich etwa 7/10 über, habe zwischenzeitlich die KuWe eingezogen - wie zu erwarten liegt diese nun am WeDi an (respektive schleift leicht – drehen per Hand ist aber möglich)

Wie sind hier die Erfahrungen zu dem FKM WeDi´s? Müssen die bearbeitet werden um bündig mit dem Gehäuse abzuschließen oder gehen die letzten Zentel nur mit brachialer Gewalt rein?

Darf ich fragen warum du diese genommen hast?

Hab bis jetzt nur Blaue verbaut

 

Kenne das nur von der LF, daß die Blechernen runtergeschliffen werden müssen

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb nobbynobs:

Hallo! 

Ich habe meine Special auf Grimeca Scheibenbremse umgebaut. 

Ich frage mich wie das mit der Tachowelle funktionieren soll, da ist ja gar kein Platz mehr...

Ich habe den SIP 2.0 Tacho/Drehzahlmesser für Trapezlenker, könnte also auch den digitalen Geschwindigkeitssensor verbauen,

aber der wird von der Baugröße auch nicht mehr dahin passen.

Kann da jemand helfen?

 

Danke!

 

Sorry, bin in die falsche Rubrik gerutscht, kann das ein Admin verschieben?

 

 

379663062_304429252194828_8724222108041032773_n.jpg

Also ich hatte bei mir erst eine normale Tachowelle und jetzt auch die digitale Tachowelle drin. Ging beides ohne Probleme

 

Aber dein Schwingenwinkel sieht mir auch zu steil aus

 

Wurde die Gabel überhaupt gekürzt?

Screenshot_20230918-203504.png

Edited by Pk_driver
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Pk_driver:

Also ich hatte bei mir erst eine normale Tachowelle uns jetzt auch die digitale Tachowelle drin. Ging beides ohne Probleme

 

Aber dein Schwingenwinkel sieht mir auch zu steil aus

 

Wurde die Gabel überhaupt gekürzt?

 

 

Ja, so hat es der Verkäufer der Lenksäule gesagt. Das wäre natürlich der Hammer, wenn nicht. Rahmen ist noch beim Lackierer, deswegen kann ich nicht mehr dazu sagen. Kannst du mir Maße nennen, wie sie nach dem Umbau sein müsste?

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb nobbynobs:

 

Ja, so hat es der Verkäufer der Lenksäule gesagt. Das wäre natürlich der Hammer, wenn nicht. Rahmen ist noch beim Lackierer, deswegen kann ich nicht mehr dazu sagen. Kannst du mir Maße nennen, wie sie nach dem Umbau sein müsste?

Wie lang ist dein Stoßdämpfer?

Damit veränderst du den Winkel auch wenn der zu lang ist

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb nobbynobs:

 

Der Dämpfer ist 26,5 cm lang.

 

 

380232654_1291761218115771_1425234856319773187_n.jpg

Miss mal von der befestigungsbohrung unten(obere Bohrung)bis oben wo der gummipuffer anfängt

 

So wie hier in etwa (das ist ein gekürzter yss, den hatte ich vorher verbaut)

PXL_20220615_195538076.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb nobbynobs:

Sind bei meinem 19,5 cm.

Dann hast du einen 185mm Dämpfer

 

Hatte den damals auch und von einem Foren Mitglied kürzen lassen

 

Kannst ja mal testen, Dämpfer ausbauen und den winkel ändern. Dann solltest du sehen das es sich dann auch mit der tachowelle ausgeht

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb DeNiro:

Darf ich fragen warum du diese genommen hast?

Hab bis jetzt nur Blaue verbaut

 

Kenne das nur von der LF, daß die Blechernen runtergeschliffen werden müssen

Der Shop meines Vertrauens hatte nur die FKM vorrätig. Nach Angabe werden die FKM´s auch dort regelmäßig verwendet ohne Probleme.
Hilft mir jetzt wenig, ich werde die KuWe wieder rausdrücken und schauen ob ich was abnehmen kann - Im Zweifelsfall kommt ein Blauer rein. Ärgerlich aber besser so als alles zusammenbauen und nach den ersten KM ziehts mir den WeDi raus und ich darf wieder spalten und habe bei Unglück mehr Schaden.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Pk_driver:

Dann hast du einen 185mm Dämpfer

 

Hatte den damals auch und von einem Foren Mitglied kürzen lassen

 

Kannst ja mal testen, Dämpfer ausbauen und den winkel ändern. Dann solltest du sehen das es sich dann auch mit der tachowelle ausgeht

 

Meinst du das sie sonst vorne zu hoch steht? Würde es sonst erstmal so einbauen und schauen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb nobbynobs:

 

Meinst du das sie sonst vorne zu hoch steht? Würde es sonst erstmal so einbauen und schauen.

Der spitze Winkel macht halt die Vorderachse etwas nervös und die von dir beschriebenen Platzprobleme mit der Tachowelle

 

Aber ja klar kannst du es so ausprobieren

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Pk_driver:

Der spitze Winkel macht halt die Vorderachse etwas nervös und die von dir beschriebenen Platzprobleme mit der Tachowelle

 

Aber ja klar kannst du es so ausprobieren

 

Welche Dämpferlänge würdest du empfehlen?

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

wie könnte ich ein durchrutschendes Griffgummi (original und 42 Jahre jung) wieder fest bekommen?

Haarspray (haben wir früher schon für Fahrradgriffe genommen) hilft nicht. Sollte halt nicht sofort kleben, der Griff muss ja noch auf das Rohr. Dichtmasse hatte ich auch versucht, geht auch nicht.

Edited by Spiderdust
Link to comment
Share on other sites

Durchrutschende Griffgummis hab ich schon mal mit einem Eishockeytape wieder festbekommen. Einfach 2 oder 3 "Ringe die NICHT überlappen aufs Lenkrohr 

kleben und dann den Gummi wieder drüberschieben. Ging bei mir damals ganz gut. 

 

Wenn das nicht funktioniert würd ichs evtl mit 2 oder 3 Tropfen Epoxy probieren. Sollte der Griff aber später mal wieder demontiert werden, wirst du hier ums 

Aufschneiden nicht herumkommen. 

 

Ich glaub mit nem Tape oder auch Epoxy zum selber anmischen könnte ich dir aushelfen!

Edited by Sebi1111
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Sebi1111:

Ich glaub mit nem Tape oder auch Epoxy zum selber anmischen könnte ich dir aushelfen!

Epoxyharz hab' ich, Tape nicht. Aber das bringt mich auf die Idee, dass evtl. selbstverschweißendes Isoband auch gehen könnte.

Statt Epoxy könnte auch evtl. UHU Endfest gehen, falls das mit dem Isoband nicht klappt.

Link to comment
Share on other sites

Könnte ich mir auch beides gut vorstellen... wenn das Isoband halt recht "klebrig" und dick ist, könnte es halt bissl tricky mit dem Drüberstülpen vom Griff werden.

Ich würds einfach mal ausprobieren. Kleben geht ja zur Not immer noch!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   1 member




  • Posts

    • Mahlzeit,  Oktober scheint bei mir Reifenwechsel Zeit zu sein....  Nach ziemlich genau 2 Jahre und exakt 3077km ist der Dunlop Scootsmart nun am TWI und wurde soeben durch einen Mitas Touring Force getauscht.  Fazit für den Scootsmart: bisher beste Reifen bei Trockener Straße. Klare Schwächen bei Nässe mit schneller Blockierneigung hinten. vorne besser. Weg gerutscht ist er mir nicht, wenngleich ich es auch nicht darauf angelegt hatte. Man kann ihn also auch - wenngleich vorsichtiger - auch im Nassen fahren, ohne wie beim Twist Angst haben zu müssen.  Kein Sägezahn und die Laufleistung gehen für 14...15PS auch OK (hätte man jetzt vielleicht noch ein paar 100km fahren können).  Klare Empfehlung für den Schön Wetter-Ausflugs Roller mit Bums, zum Pendeln in die Arbeit auch zu empfehlen - als Touren Reifen aufgrund der Nässe Schwäche allerdings nicht.    Grüße,  Al. 
    • Drum wurmt es mich ja, von innen neu lackiert und versiegelt und von aussen ein Gemisch aus Fertenbehandlung, Oxiblock N und Schutzwachs... und da jetzt reinbohren ... und wieder neu versiegeln
    • Ja, immer, das dauert ja auch nicht lange... Kolbenringe und Kolben müssen immer zum Zylinder passen. Sind halt unterschiedlich gefertigte Teile.
    • Hinten war meiner in der Mitte bündig mit dem Verschleißanzeiger nach 3000km. PX mit DR 135
    • @Servus_wie_gehts   hab das grad durch, jedoch mit dem alu polini und 54 hub. der zylinder lief damals sportlich mit franz und 126/186 sowie breitem und voluminösem auslasskanal. aktuell wollte ich ihn an ein gemütliches setup einpflanzen.   ich habe den zylinder schrittweise herabgesetzt, weil der vierte gang (2,56) nur auf der geraden ohne gegenwind gezogen wurde, dann aber auch nur kraftlos. hab den zylinder nun schlussendlich 3mm herabgesetzt (der obere kolbenring hat noch nen knappen millimeter bis zur zyl.ok) was in steuerzeiten 109/176 bedeutet , ich weiß: liest man auch nicht alle tage. mit kurzem vierten wäre auch 1mm tiefergelegt ok gewesen, das war sogar von gang 1-3 wirklich "rasant" zu fahren.    der bock fährt nun unspektakulär, leise und gemütlich mit einem ansatz von sportlichem antritt 95 gps km/h, was mir völlig ausreicht.   rest ist 20er shbc und et3 banane mit 25er krümmer und originalem lochrohr.    was den verbrauch angeht, kann ich noch nichts sagen. ich hoffe, dass die komischen steuerzeiten nicht zu einem unnormal hohen verbrauch führen. das wär echt doof.   
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Privacy Policy und unseren Guidelines einverstanden.