Jump to content

Nur mal schnell ‘ne Smallframe-Technikfrage


Recommended Posts

  • Replies 32.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Es zwingt dich niemand diesen Scheiß zu machen

So ! Kiste läuft endlich . Habe die Elektrode der Zündkerze auf 0,3 eingestellt. Jetzt zündet sie auch im Zylinder und springt an 

Die Strebe heißt Strebe Eigenbau.

Posted Images

V125 mit Gangproblemen:

 

Ich habe einen Smallframe-Motor mit 133er Polini und der entsprechenden Peripherie aufgebaut. Alle Verschleißteile und auch Züge neu. Aber...

der 3. Gang rutscht immer wieder ab mittlerer Drehzahl Richtung 2. Gang raus Wenn man den Schaltgriff hält, kann man den Gang drin halten aber man spürt den Zug am Griff. Das Problem taucht direkt bei der ersten Fahrt auf.

 

Folgendes habe ich schon überprüft oder getauscht:

- zweimaliges Schaltklauenwechsel (Fa. Italia) 51mm eckig, 4-Gang

- Austausch der Schaltzüge mit Hüllen

- neuer 3. Gang

- neue Schubklötze 

- verstärkte Schaltfeder in der Hauptwelle

- Position der Gänge und Richtigkeit des Sitzes überprüft

- Zahnradspiel ausdistanziert

 

Die Schaltklaue schließt bei der Raste für den 3. Gang aussen mit dem Zahnrad ab, im 4. Gang genauso. Die Schaltklaue steht in Pos. 4. NICHT über die Welle

Es ist ein VMA-Motor aus einer PV125 (vor Nr. 150202) und eine eckige 51mm Klaue, so war er auch original verbaut.

 

Wo liegt das Problem? Was kann ich noch tun?

IMG_2927.JPG

IMG_2934.JPG

IMG_2928.JPG

IMG_2929.JPG

Link to post
Share on other sites

Gibt es einen Trick, das DRT / Fabbri / Falc Rep kit zu verbauen? Ich bekomme die F**king Federn nicht in den Taschen gehalten. Wenn die Federn in der Primär sind, dann bekomme ich die nicht in den Korb gedrückt...Die Federn sind so stramm, dass man nicht mit einem Schraubendreher dazwischen hebeln kann....

Link to post
Share on other sites
V125 mit Gangproblemen:
 
Ich habe einen Smallframe-Motor mit 133er Polini und der entsprechenden Peripherie aufgebaut. Alle Verschleißteile und auch Züge neu. Aber...
der 3. Gang rutscht immer wieder ab mittlerer Drehzahl Richtung 2. Gang raus Wenn man den Schaltgriff hält, kann man den Gang drin halten aber man spürt den Zug am Griff. Das Problem taucht direkt bei der ersten Fahrt auf.
 
Folgendes habe ich schon überprüft oder getauscht:
- zweimaliges Schaltklauenwechsel (Fa. Italia) 51mm eckig, 4-Gang
- Austausch der Schaltzüge mit Hüllen
- neuer 3. Gang
- neue Schubklötze 
- verstärkte Schaltfeder in der Hauptwelle
- Position der Gänge und Richtigkeit des Sitzes überprüft
- Zahnradspiel ausdistanziert
 
Die Schaltklaue schließt bei der Raste für den 3. Gang aussen mit dem Zahnrad ab, im 4. Gang genauso. Die Schaltklaue steht in Pos. 4. NICHT über die Welle
Es ist ein VMA-Motor aus einer PV125 (vor Nr. 150202) und eine eckige 51mm Klaue, so war er auch original verbaut.
 
Wo liegt das Problem? Was kann ich noch tun?
IMG_2927.JPG
IMG_2934.JPG
IMG_2928.JPG
IMG_2929.JPG


Hast du eventuell die schaltzüge zu straff gespannt? Die müssen ein paar mm Spiel haben. Sonst kann der Gang nicht einrasten.
Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Steely:

V125 mit Gangproblemen:

 

Ich habe einen Smallframe-Motor mit 133er Polini und der entsprechenden Peripherie aufgebaut. Alle Verschleißteile und auch Züge neu. Aber...

der 3. Gang rutscht immer wieder ab mittlerer Drehzahl Richtung 2. Gang raus Wenn man den Schaltgriff hält, kann man den Gang drin halten aber man spürt den Zug am Griff. Das Problem taucht direkt bei der ersten Fahrt auf.

 

Folgendes habe ich schon überprüft oder getauscht:

- zweimaliges Schaltklauenwechsel (Fa. Italia) 51mm eckig, 4-Gang

- Austausch der Schaltzüge mit Hüllen

- neuer 3. Gang

- neue Schubklötze 

- verstärkte Schaltfeder in der Hauptwelle

- Position der Gänge und Richtigkeit des Sitzes überprüft

- Zahnradspiel ausdistanziert

 

Die Schaltklaue schließt bei der Raste für den 3. Gang aussen mit dem Zahnrad ab, im 4. Gang genauso. Die Schaltklaue steht in Pos. 4. NICHT über die Welle

Es ist ein VMA-Motor aus einer PV125 (vor Nr. 150202) und eine eckige 51mm Klaue, so war er auch original verbaut.

 

Wo liegt das Problem? Was kann ich noch tun?

Was steht auf den Gangrädern?

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Smallframefan:

Gibt es einen Trick, das DRT / Fabbri / Falc Rep kit zu verbauen? Ich bekomme die F**king Federn nicht in den Taschen gehalten. Wenn die Federn in der Primär sind, dann bekomme ich die nicht in den Korb gedrückt...Die Federn sind so stramm, dass man nicht mit einem Schraubendreher dazwischen hebeln kann....

Welches repkit? Welche Federn?

Link to post
Share on other sites

Schraube Blechmutter Lüfterabdeckung Zylinderhaube V50

Hat von euch einer ne Ahnung was da für ne Schraube reingehört?

Die M Schrauben von der Abdeckung gehen da nicht rein. Hab leider nirgendswo was gefunden.

Danke

 

Edited by DeNiro
Link to post
Share on other sites

Ich komprimiere die Federn mit Kombizange und stecke sie dann in die Ausfräßung vom Getrieberad.

Dann den Korb und das Repkit draufstecken und alle Schrauben langsam gleichmesig anziehen, dann klappt das immer

 

Bei dem Eco also nicht Cnc kannst das auserhalb vom Motor machen und evntuell mit Gummihammer leicht nachhelfen, das cnc gefräßte muss man in Motor zusammenbauen und verschrauben

 

Du kannst die Kante vom  Repkit leicht anfasen, dann flutscht es auch leichter in den Sitz

 

Wichtig ist immer zu kontrollieren dass das Getrieberad die exakt selbe Länge der Ausfräßung hat wie das Repkit und Korb, sonst kann es in Leerlauf klackern 

 

Die Primäre Varieren da auch bis zu 1mm je nach Hersteller hab ich festgestellt

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb egig:

 

 

Du kannst die Kante vom  Repkit leicht anfasen, dann flutscht es auch leichter in den Sitz

 

Wichtig ist immer zu kontrollieren dass das Getrieberad die exakt selbe Länge der Ausfräßung hat wie das Repkit und Korb, sonst kann es in Leerlauf klackern :thumbsup:

 

Die Primäre Varieren da auch bis zu 1mm je nach Hersteller hab ich festgestellt:wacko:

Damit kann ich was anfangen. Danke

Link to post
Share on other sites

Hallo, was würdet ihr machen. Habe eine BGM Welle 51/105 mit ETS Stumpf. Würdet ihr das 6005 oder NU1005 Lager nehmen. Soll auf einen M1L-60.

Preislich würde ich eher das 6005 vorziehen. Is ja Horror was das NU Lager kostet. 

Oder die Welle wieder Verkaufen?  Distanzring drehen vom 2mm ist nicht das Problem für unters Lager im Gehäuse.

Edited by Ringracer1975
Link to post
Share on other sites

Suche mich in den diversen Shops gerade dumm und dämlich nach dem O-Ring der in den V50 Kupplungsdeckel mit zweiarmigem Andruckpilz neben dem Lager eingesetzt wird (nicht der O-Ring auf dem Betätigungsarm wie beim Kupplungsdeckel mit einarmigem Andruckpilz und kurzem Betätigungshebel).

 

Wo finde ich denn diesen O-Ring bzw. welche Dimensionen hat er? 

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Ringracer1975:

Hallo, was würdet ihr machen. Habe eine BGM Welle 51/105 mit ETS Stumpf. Würdet ihr das 6005 oder NU1005 Lager nehmen. Soll auf einen M1L-60.

Preislich würde ich eher das 6005 vorziehen. Is ja Horror was das NU Lager kostet. 

Oder die Welle wieder Verkaufen?  Distanzring drehen vom 2mm ist nicht das Problem für unters Lager im Gehäuse.

Oder eine Adapterbuchse von Stahlfix einbauen und ETS Lager verwenden...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   1 member




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.