Jump to content

Nur mal schnell ‘ne Smallframe-Technikfrage


Recommended Posts

vor 14 Stunden hat Rambe folgendes von sich gegeben:

Hallo,

habe gerade festgestellt das der untere kolbenring in den Einlass fährt und auch noch der pin in der Öffnung sitzt.

was meint ihr ?

-Pin versetzen 

-unteren kolbenring weg lassen

oder anderen Kolben holen …

 

 

9E3542A9-593E-4EB1-8703-77B77A311C24.jpeg

Habe das Problem beim vmc procup auch - verstehe nicht, wie man sowas konstruieren kann. Vermutlich wurde irgendwann der überblick über die ganzen Kolben verloren die dort in den Sets beigelegt wurden. Bei 4 Zylindern 3 verschiedene Kolben. Nur bei einem passt der kolbenringpin. Lief erstaunlicherweise viele tausend Kilometer ohne Probleme. 

Ring entfernen würde ich nicht - der trägt auch einiges dazu bei die Hitze aus dem Kolben an den Zylinder abzugeben. Wenn du die möglichkeit hast, versetze ihn! Und sag mir dann wie das geht 😉

Link to comment
Share on other sites

Danke Sammba,

schuld bin ich da selber. Hab von 51 auf 54 Hub gewechselt das lief auch schon mit dem Kolben der mitgeliefert wurde allerdings mit einem Kolbenring....

also würd ich mir nichts denken wegen der Wärmeabfuhr, aber der Ringpin könnte sich lösen.

Das neu setzen denk ich wäre nicht das Problem aber den alten Pin rausbekommen

Edited by Rambe
Link to comment
Share on other sites

Am 18.1.2023 um 09:48 hat Pez folgendes von sich gegeben:

Welche Kupplung auf Polini 75 mit 16.16er Gaser und BGM Banane?

Kupplungsdeckel ist PK nicht XL2.

Sollte sehr leicht zu ziehen sein.

 

Aktuell 4 Scheiben mit Polin Wave Feder verbaut.

die geht schon fast zu  knackig.

 

 

 

 

Habe mich für die Stoffis kupplung entschieden. 

9 weiche federn für polini 75 hab ich eingebaut. 

Super einfach zu ziehen. 

Trennt sehr sauber.

Ein Gedicht. 

 

 

20230123_133828.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten hat Pez folgendes von sich gegeben:

Habe mich für die Stoffis kupplung entschieden. 

9 weiche federn für polini 75 hab ich eingebaut. 

Super einfach zu ziehen. 

Trennt sehr sauber.

Ein Gedicht. 

 

 

20230123_133828.jpg

 

ja, verbaue auch nur noch die Stoffi. Die funktioniert wirklich super!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

6V elektronische Zündung. Hat diese einen kleinen oder großen Konus? 

 

Hintergrund ist, es soll ein wirklich günstiger Langhub Motor werden mit möglichst wenigen Neuteilen. 

 

Vorhanden ist ein PK 2-Zug Gehäuse mit XL2 Kupplung, der besagten 6V Zündung, ein 24er Vergaser sowie eine Primär mit Rep.-kit.

 

Ich stelle mir jedoch die Frage, ob ein 130ccm Motor mit der Zündung harmoniert. Und falls besagte Zündung einen kleinen Konus besitzt, ob dieser ausreicht oder mit der Minderleistung überfordert ist. Ich möchte ungern eine neue Zündung kaufen und Kabelbaum sollte ebenfalls erhalten bleiben. Würde alles nur Kosten nach sich ziehen. Das 6V Licht reicht mir zudem aus.

 

Was mir vorschwebt:

- Günstige (nicht billige!) Kurbelwelle welche auch mit der Zündung passt. Was nimmt man aktuell? Mazzu?

- VMC GS 55 (preiswert sowie Leistung zufriedenstellend). Zylinder soll original bleiben. Die Bearbeitung würde nur Geld  fressen da ich selbst weder Werkzeug noch Skills dafür besitze.

- Polini Membran (oder gibt es eine preiswertere Alternative?) ITALKAST ist schon fast wieder zu teuer. DS wäre ebenfalls noch eine Möglichkeit und ich bin nicht abgeneigt davon. Schön oldschool.

- DRT Schaltklaue

- Auspuff drei ?¿?. Kein Reso, da unauffällig wichtig ist.

 

Ergebnis soll ein unauffälliger Begleiter sein. Leistung irgendwas um die 12-15 PS und dies verhältnismäßig leise.

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten hat Knowbody folgendes von sich gegeben:

6V elektronische Zündung. Hat diese einen kleinen oder großen Konus? 

 

Hintergrund ist, es soll ein wirklich günstiger Langhub Motor werden mit möglichst wenigen Neuteilen. 

 

Vorhanden ist ein PK 2-Zug Gehäuse mit XL2 Kupplung, der besagten 6V Zündung, ein 24er Vergaser sowie eine Primär mit Rep.-kit.

 

Ich stelle mir jedoch die Frage, ob ein 130ccm Motor mit der Zündung harmoniert. Und falls besagte Zündung einen kleinen Konus besitzt, ob dieser ausreicht oder mit der Minderleistung überfordert ist. Ich möchte ungern eine neue Zündung kaufen und Kabelbaum sollte ebenfalls erhalten bleiben. Würde alles nur Kosten nach sich ziehen. Das 6V Licht reicht mir zudem aus.

 

Was mir vorschwebt:

- Günstige (nicht billige!) Kurbelwelle welche auch mit der Zündung passt. Was nimmt man aktuell? Mazzu?

- VMC GS 55 (preiswert sowie Leistung zufriedenstellend). Zylinder soll original bleiben. Die Bearbeitung würde nur Geld  fressen da ich selbst weder Werkzeug noch Skills dafür besitze.

- Polini Membran (oder gibt es eine preiswertere Alternative?) ITALKAST ist schon fast wieder zu teuer. DS wäre ebenfalls noch eine Möglichkeit und ich bin nicht abgeneigt davon. Schön oldschool.

- DRT Schaltklaue

- Auspuff drei ?¿?. Kein Reso, da unauffällig wichtig ist.

 

Ergebnis soll ein unauffälliger Begleiter sein. Leistung irgendwas um die 12-15 PS und dies verhältnismäßig leise.

such dir ein anderes hobby wo dein "es muss günstig bleiben " besser passt.

sorry , aber du hast eine neues level von gejammer erreicht

 

:wallbash:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Der Motor ist für einen Freund der sich langsam an das Thema Vespa herantasten möchte. Die vorhandenen Teile waren beim Kauf mit dabei. 

 

Das mit dem nicht p&p passen ist mir neu, danke für den Hinweis. Dann ist dieser Zylinder nichts für dieses Vorhaben. D.R. 130 wäre eine günstige Lösung. Ich befasse mich damit. Grazie

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Knowbody folgendes von sich gegeben:

Leistung irgendwas um die 12-15 PS

Bei den gesetzten Rahmenbedingungen kannst du das Ziel vergessen. 9-11 PS wären realistischer.

Bezüglich XL2 Kupplung: da muss die Primär ausgedreht werden, sonst trennt die nicht. Kostet wieder.

Warum DRT Klaue? Bei der Minderleistung geht auch eine Billigklaue. Die hält auch ein paar Jahre, zumal der Roller wegen magelndem Fahrspaß vermutlich nicht arg viel bewegt werden wird.

Link to comment
Share on other sites

Servus zusammen,

 

hab hier n PK 50 Motor mit einem VMC GS56 drauf.

Vergaser ist ein PHBL 24. Ansaugstutzen diese Verison von Polini:

https://images5.1000ps.net/p-000246-p_W2468809-ansaugstutzen-polini-fuer-phbl-24-fuer-vespa-pk50-xl-fl-hp-n-rush-xl2-125-ets-n-xl-2-fuer-vespa-pk50-xl-fl-hp-n-rush-xl2-125-ets-n-xl-2-637817518037296294.jpg?mode=max&maxwidth=800&maxheight=400

 

Der Vergaser steht auf diesem Stutzen aber da wie harry.

 

Weder Mittig im Loch, noch annähernd waagrecht.

Luftfilter passt so auch nicht.

Gibts für den PHBL 24 und PK Gehäuse mit 3-Loch einen anderen passenderen Stutzen?

Gruß und Danke

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat Habibi_Blocksberg folgendes von sich gegeben:

Seitenständerverstärkungsplatte vor der Montage zu lackieren

Sind die nicht aus Edelstahl?:lookaround:

Das wird wohl eher nicht gammeln. Gesammelter Dreck in den Ritzen und Moosbildung wäre natürlich möglich, grade bei einem Ganzjahresfahrzeug.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Sind die nicht aus Edelstahl?:lookaround:

Das wird wohl eher nicht gammeln. Gesammelter Dreck in den Ritzen und Moosbildung wäre natürlich möglich, grade bei einem Ganzjahresfahrzeug.

Also meine ist aus Edelstahl.

Hab da nichts lackiert.

 

Aber hab zwischen Verstärkungsblech und Rahmen eine dünne dichtfolie angebracht. Aber auch nur das nichts verkratzt wird.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Sowohl die Platten von @FOX Racing als auch von @takuya sind aus 3mm Edelstahl. Dass die Edelstahl Platte nicht gammelt ist mir klar. Die Frage die mich beschäftigt ist aber, wenn diese Platte direkt auf nicht mehr ganz taufrisches, knapp ~45 Jahre altes Blech gelegt wird, welches doch hier und da ein paar blanke Stellen hat, ob das Edelstahl nicht dazu führt, dass es evtl schneller gammelt.

 

Meine Überlegung ist, ob ich auf die Auflageseite der Platte eine dünne Folie (Plotterfolie von Oracal) klebe, damit nicht Metall auf Metall aufliegt. Das selbe würde ich auch bei den Gepäckösen machen.

 

Meinungen hierzu?

 

@Pk_driver Was für eine Folie ist das? Hast du mal nen Link?

Edited by Habibi_Blocksberg
Link to comment
Share on other sites

@Habibi_Blocksberg

 

Ich hab mir aus meiner Arbeit eine EPDM Dichtfolie mitgenommen und zugeschnitten.

Die wird im Fensterbau verwendet

 

Die hab ich unter den Gepäckösen und unter der Verstärkung angebracht um den Lack nicht zu verkratzen

 

Den teilweise blanken Unterboden habe ich mit Multifilm lackiert /beschichtet

 

 

Screenshot_20230129-112527.png

Edited by Pk_driver
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK