Jump to content
Kotzerider

Nur mal schnell ‘ne Smallframe-Technikfrage

Recommended Posts

die zgp die ich habe hat 6v. falsch geschrieben. ich meinte natürlich ne 6v elektronische in eine v5a1t. 

 

https://www.scooter-center.com/de/zuendung-oem-qualitaet-grundplatte-vespa-et3-vmb1t-1186974?number=1186974

 

also muss man bei einer 6v elektronischen zgp eine spezielle cdi verwenden?passt eine 12v cdi mit einer 6v zgp zusammen( zgp natürlich elektronisch)??

Edited by klappskalli

Share this post


Link to post

Das passt, ja.

Bei der ET3 Zündung brauchst du auch keinen Spannungsregler, da die sich über die Verbraucher selbst regelt (sofern die Verbraucher alle die richtige Leistungsaufnahme haben).

Share this post


Link to post

Birne 6v 25w. das passt alles. kein Regler. Kabelbaum richtig angeschlossen. trotzdem läuft die karre bes..............bzw .

springt an aber dreht nicht hoch. hd und nd sauber bzw nochmal  gereinigt. 

kann es das falsche Polrad sein oder cdi obwohl funke da??????

mein Vermutung geht dahin dass es mit der cdi nicht hinhaut (12v) wenn die zgp nur 6v hergibt. aber ist es nicht scheiss egal da  ja Zündfunke kommt ??

Edited by klappskalli

Share this post


Link to post

Wenn ein Kolben 3,0mm Feuersteg hat, wie dick darf dann die Kopfdichtung maximal sein?

Share this post


Link to post

Habe heute u.a. endlich vorne neue Bremsbacken montiert, was viel leichter ging als ich dies in Erinnerung hatte. Obwohl jetzt neue Bremsbacken drin sind und ich auch den Seilzug nachgespannt habe, habe ich den Eindruck, dass die Bremswirkung stärker sein könnte. Vielleicht fahre ich aktuell zu viel Fahrrad und bin daher eine kräftige und sehr direkte Bremswirkung gewohnt. Wenn ich vorne zumache, taucht das Vorderrad sofort ein, aber es blockiert nicht bzw. muss ich da noch ein Stück schieben, bis eine Art Anschlag kommt. Ist das Normal oder kann hier etwa die Bremstrommel hinüber sein und zuviel Spiel haben? 

Share this post


Link to post

gibt es zu dem original et3 Polrad  6V.  (elektronisch ) einen unterschied zu dem 12v elektronischen Polrad? also kann ein 12v elektronisches Polrad bei 6v (auch elektronisch ) einwandfrei funktionieren?

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden hat klappskalli folgendes von sich gegeben:

gibt es zu dem original et3 Polrad  6V.  (elektronisch ) einen unterschied zu dem 12v elektronischen Polrad? also kann ein 12v elektronisches Polrad bei 6v (auch elektronisch ) einwandfrei funktionieren?

 

So,wie Du das ET3 Lüra,welches übrigens auch in der deutschen,kontaktgesteuerten12V Special

mit 4-fach Blinkern verbaut ist,mit einer elektronischen 12V ZGP aus der PK XL fahren kannst,

so kannst Du das auch genau umgekehrt!

Da spielt es keine Rolle,ob 6V,oder 12V.Das Polrad hat ja keine Volts.Nur Magnete,die jehnachdem,was für Spulen,

mit wieviel Wicklungen,Durchmesser des Spulendrahtes,größe des Spulenkerns,etc.,und für verschiedene Zwecke,

unterschiedlicher Verdrahtung untereinander,diese erregen,welche dann die entsprechenden Spannungen,und Ströme erzeugen.

Es gibt bei italienischen PX,und PK,und sogar deutsche Si/Bravo auch Zwitterzündungen,die 12V Blinker,und 6V Fahrlicht haben!

Den Magneten ist das quasi scheißegal,was für eine Art Spule sie gerade erregen.

Nur die Polzahl/Anzahl der Magnete muß mit der Anzahl der Spulenpole übereinstimmen,

und für die e-Zündung natürlich die Triggerzungen im Lüra vorhanden sein.

Mit einem Wort zu Deiner Frage: Nein! Da besteht diesbezüglich kein Unterschied.

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden hat Rote PV folgendes von sich gegeben:

Habe heute u.a. endlich vorne neue Bremsbacken montiert, was viel leichter ging als ich dies in Erinnerung hatte. Obwohl jetzt neue Bremsbacken drin sind und ich auch den Seilzug nachgespannt habe, habe ich den Eindruck, dass die Bremswirkung stärker sein könnte. Vielleicht fahre ich aktuell zu viel Fahrrad und bin daher eine kräftige und sehr direkte Bremswirkung gewohnt. Wenn ich vorne zumache, taucht das Vorderrad sofort ein, aber es blockiert nicht bzw. muss ich da noch ein Stück schieben, bis eine Art Anschlag kommt. Ist das Normal oder kann hier etwa die Bremstrommel hinüber sein und zuviel Spiel haben? 

Stück 60er Schleifpapier mit Sprühkleber oder doppelseitigem Klebeband in die Trommel kleben, Trommel drauf, Zug leicht vorspannen, so dass die Beläge ganz leicht am Schleifpapier schleifen und immer hin und her drehen. Wenn kein Kontakt mehr besteht, nachspannen. Zwischendurch immer mal Trommel runter, Staub entfernen (Mundschutz tragen, egal, ob mit oder ohne Totenköppe), ggf. frisches Schleifpapier rein, Prozedur wiederholen. Wenn die Schleifspuren auf dem vollen Belag sichtbar sind, alles reinigen, Schleifpapier raus, montieren, fahren.

 

Von Haus aus liegen neue Beläge nie ganz an in der Trommel. Erst das Einschleifen verhilft zu einer griffigen Bremswirkung.

Ist eine Fleißarbeit, macht man aber ja nicht so oft.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Böses erwachen nach dem Sandstrahlen.

leider hatte die V50 mal einen Unfall. konnte ich beim kauf leider alles nicht sehen.

Hat evtl jemand diese Bereiche aus einem Schrottfahrzeug über und kann das herausschneiden und mir verkaufen???

 

 

P5040010.JPG

P5040011.JPG

Share this post


Link to post

Die linke Seitenbacke gibts als Reparaturblech.

Die rechte Seite kann man gut schweißen. Da braucht es kein Reparaturblech.

 

Wie sah die Karre denn vor dem Strahlen aus? 

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Stück 60er Schleifpapier mit Sprühkleber oder doppelseitigem Klebeband in die Trommel kleben, Trommel drauf, Zug leicht vorspannen, so dass die Beläge ganz leicht am Schleifpapier schleifen und immer hin und her drehen.

 

Vielen Dank für den Tipp. Werde ich am Wochenende gleich probieren. Mir kommen die neuen Beläge ohnehin ziemlich billig vor (Newfren Aqua). Habe mich hier von der Empfehlung des Onlineshops und dem Begriff Aqua wohl zu sehr verleiten lassen.

 

Mir ist noch etwas weiteres in den Sinn gekommen, was sie Bremsleistung vermindert haben könnte. Letztes Jahr hat meine Vespa neue Seilzüge incl. Hüllen bekommen. Der Seilzug für die Vorderradbremse kommt mir persönlich etwas lang vor bzw. macht dieser auch etwas einen Bogen. Könnte dies zusätzlich die Bremswirkung verringern oder ist das egal, weil es vielleicht nur auf den Drahtzug selbst ankommt. Falls nicht, könnte ich den ja auch noch ein Stück kürzen und die Seilhülle notfalls ohne Endstück direkt in den Schraubnippel stecken.

 

BTW: Deine Tipps sind wirklich immer klasse und fundiert. Bist Du privater Schrauber oder Profi?

 

 

Share this post


Link to post

Kann man auch so richten + alles schweißen.

Geht meißt auch ohne Rep.Blech.

 

Share this post


Link to post
vor 59 Minuten hat nussgratscher folgendes von sich gegeben:

die war halt gespachtelt und überlackiert. ein totaler blender.

ich frag mal einen Karosseriespengler.  was der sagt.

Genau deshalb kauft man o—Lack :-D

Share this post


Link to post
vor 20 Stunden hat Rote PV folgendes von sich gegeben:

Habe heute u.a. endlich vorne neue Bremsbacken montiert, was viel leichter ging als ich dies in Erinnerung hatte. Obwohl jetzt neue Bremsbacken drin sind und ich auch den Seilzug nachgespannt habe, habe ich den Eindruck, dass die Bremswirkung stärker sein könnte. Vielleicht fahre ich aktuell zu viel Fahrrad und bin daher eine kräftige und sehr direkte Bremswirkung gewohnt. Wenn ich vorne zumache, taucht das Vorderrad sofort ein, aber es blockiert nicht bzw. muss ich da noch ein Stück schieben, bis eine Art Anschlag kommt. Ist das Normal oder kann hier etwa die Bremstrommel hinüber sein und zuviel Spiel haben? 

Vorne Blockieren:muah:

  • Confused 1

Share this post


Link to post
vor 1 Minute hat great8ride folgendes von sich gegeben:

Vorne Blockieren:muah:

 

Muss ich das jetzt verstehen. Normalerweise bremst man 2/3 vorne und 1/3 hinten. Und wenn das Vorderrad sich nicht mal mit Anschieben richtig blockieren lässt, läuft was schief.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden hat Rote PV folgendes von sich gegeben:

 

Vielen Dank für den Tipp. Werde ich am Wochenende gleich probieren. Mir kommen die neuen Beläge ohnehin ziemlich billig vor (Newfren Aqua). Habe mich hier von der Empfehlung des Onlineshops und dem Begriff Aqua wohl zu sehr verleiten lassen.

 

Mir ist noch etwas weiteres in den Sinn gekommen, was sie Bremsleistung vermindert haben könnte. Letztes Jahr hat meine Vespa neue Seilzüge incl. Hüllen bekommen. Der Seilzug für die Vorderradbremse kommt mir persönlich etwas lang vor bzw. macht dieser auch etwas einen Bogen. Könnte dies zusätzlich die Bremswirkung verringern oder ist das egal, weil es vielleicht nur auf den Drahtzug selbst ankommt. Falls nicht, könnte ich den ja auch noch ein Stück kürzen und die Seilhülle notfalls ohne Endstück direkt in den Schraubnippel stecken.

 

BTW: Deine Tipps sind wirklich immer klasse und fundiert. Bist Du privater Schrauber oder Profi?

 

 

Die Anti Aqua sind nicht die besten. Ich würde da zum Hause Piaggio tendieren oder BGM, die haben wohl jetzt auch eigene.

Wenn dir der Zug zu lang vorkommt, kannste den kürzen. Endkappe drauf sollte aber trotzdem sein, bekommt man auch einzeln.

 

Ich bin ganz normaler Schrauber, meinen Pfusch sieht man nur nicht immer so leicht wie bei manch anderem.:-D

 

vor 2 Stunden hat great8ride folgendes von sich gegeben:

Vorne Blockieren:muah:

Schaffe ich durchaus bei meiner originalen V50 mit Heidenau K58. Gerne, wenn ich die mal mit dem Dampfstrahler abgeduscht habe und die Bremsen trockenbremse auf den ersten paar 100m.

Share this post


Link to post

Also ich hab den Pick up bestellt und eingebaut. Dann lief der Motor wieder "normal" also Zündung zumindest. Aber leider kann ich den Vergaser im eingebauten zustand nicht richtig gut einstellen. kommt mir so vor, dass der komplette Sprit über die Leerlaufdüse kommt. Obwohl ich den Vergaser im Vorfeld schon x mal auseinander hatte und im Ultraschallbad und und und. Wie ich darauf komme: Bei Start versuchen (nicht angesprungen) war die Zündkerze trocken.... Jemand ne Idee??

Share this post


Link to post

Servus, hab eine Frage zu einem Motorgehäuse:

 

Muss ich da was machen oder kann ich das Lager einfach reinlegen und es läuft auch so?

AAB6E923-C7FC-430B-9CF3-994EE2DD363C.png

7B73656E-A319-447E-BDD5-F689FE4660C8.png

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten hat Kobe24 folgendes von sich gegeben:

Servus, hab eine Frage zu einem Motorgehäuse:

 

Muss ich da was machen oder kann ich das Lager einfach reinlegen und es läuft auch so?

Das sieht mir nach dem Außenring des N204 Lagers aus, der muss raus.

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Das sieht mir nach dem Außenring des N204 Lagers aus, der muss raus.

Okay dann passt das neue Lager ganz normal rein?

 

Und wie ist das mit den Conversion Gummis für den Vergaser? Da ich ja einen PK Motor in einen V50 Rahmen machen möchte, finde ich nur einen 30mm Ansaugstutzen der passen würde. Funktioniert das mit den Gummi dann wenn ich einen 24 PHBL fahren möchte? Wird der dann beim Vergaser drüber geschoben und in den Ansaugstutzen reingesteckt? Kann mir da jemand weiterhelfen.Ist das einzige an was es noch hackt, Ansaugstutzen von PK in V50... habe auf den Seiten (MR parts etc) nichts gefunden, hat alles 30mm

 

 

Edited by Kobe24
.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Endkappe drauf sollte aber trotzdem sein, bekommt man auch einzeln.

 

Danke auch für diesen Tipp. Hoffe, die Endkappen treffen vorm Wochenende mit neuem Sicherungssplint fürs Vorderrad bei mir ein. Hinsichtlich Deiner Bremsbackenempfehlung kaufst Du vermutlich eher beim SC ein, was ich jetzt wegen der Kleinteile auch mal getan habe.

 

Mal kurze Rückfrage wegen dem Schmirgelpapier für die Bremsbacken. Habe nur 40´er und 80´er da. Da wird es wohl sinnvoll sein mit 40´er kurz vorzuarbeiten und dann mit 80´er wieder alles etwas zu glätten?

 

An Deinen Tipps merkt man aber schon, dass Du wohl mehr als nur an einem Roller schraubst ;-) Aktuell bin ich dagegen bereits froh, dass ich mit meinen bescheidenen Schraubererfahrungen am Wochenende endlich meinen Vergaser wieder dicht bekommen habe. Heute war jedenfalls kein Fleck auf dem untergelegten Karton :-) 

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden hat Kobe24 folgendes von sich gegeben:

Okay dann passt das neue Lager ganz normal rein?

 

Und wie ist das mit den Conversion Gummis für den Vergaser? Da ich ja einen PK Motor in einen V50 Rahmen machen möchte, finde ich nur einen 30mm Ansaugstutzen der passen würde. Funktioniert das mit den Gummi dann wenn ich einen 24 PHBL fahren möchte? Wird der dann beim Vergaser drüber geschoben und in den Ansaugstutzen reingesteckt? Kann mir da jemand weiterhelfen.Ist das einzige an was es noch hackt, Ansaugstutzen von PK in V50... habe auf den Seiten (MR parts etc) nichts gefunden, hat alles 30mm

Das passt dann normal rein.

Nimm einen 30er ASS. Hast du den PHBL zum Stecken mit Schelle oder den für Gummiverbinder? Bei ersterem wird's wohl schwierig, hab' ich aber noch nie versucht, den mit Gummi zu montieren.

 

vor 6 Stunden hat Rote PV folgendes von sich gegeben:

Mal kurze Rückfrage wegen dem Schmirgelpapier für die Bremsbacken. Habe nur 40´er und 80´er da. Da wird es wohl sinnvoll sein mit 40´er kurz vorzuarbeiten und dann mit 80´er wieder alles etwas zu glätten?

Ich würde dann zum 80er tendieren.

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Das passt dann normal rein.

Nimm einen 30er ASS. Hast du den PHBL zum Stecken mit Schelle oder den für Gummiverbinder? Bei ersterem wird's wohl schwierig, hab' ich aber noch nie versucht, den mit Gummi zu montieren.

Ich hab den mit Schelle, könnte ihn aber loswerden und mir einen ohne besorgen.

Das macht aber auf jeden Fall mehr Sinn als das Gehäuse oder den Stutzen zu bearbeiten oder?

Wird das dann auch Dicht? Und muss ich dann auch mit den Düsen hochgehen?

 

Und wie läuft das dann mit dem Gummi? Kann mir das nicht vorstellen wie ich den Dicht bekomme

Edited by Kobe24
.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   1 member



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.