Jump to content
Kotzerider

Nur mal schnell ‘ne Smallframe-Technikfrage

Recommended Posts

Hi,

mir wurde heute eine ET3 vorbeigebracht die "komisch" fährt, wurde anscheinend letztes Jahr neu aufgebaut. Hab dann mal ne Probefahrt gemacht, und ja, wenn man mit der Vorderradbremse bremst, taucht der Roller immer wieder vorne ein und gibt wieder frei. Jetzt muss ich morgen mal schauen ob die Bremstrommel eine Macke hat. Klötze sind neu, so ist alles gängig.

 

Aber bei was ich mal eure Hilfe brauche, schaut euch mal folgendes Bild an. 

 

Das ist ein BGM Dämpfer, mich schaut der so an als ist der unten falsch rum eingebaut. Der hat ne lange und ne kurze Seite.

 

Wenn ich die Grundplatte der Schwingenaufnahme  ranhalte habe ich Luft, da war nur die Scheibe verbaut, also Stossdämpferaufnahme / "Dämpferauge mit der Stange" und die Beilagscheibe. Dann kommt die Grundplatte der Schwingenaufnahme. 

 

Ich habe nur Largefrage da, ich kann daher nicht nachschauen wie das original ist. Die Explosionszeichnungen hab ich mir auch schon angeschaut aber daraus ist nicht ersichtlich wie rum der Stossdämpfer unten eingebaut werden muss.

 

Hat jemand vielleich ein Bild davon wie es richtig ist, bzw. ob es eh so passt?

 

Danke

Gruß

Toschi

 

 

et3.jpg

Edited by toschi

Share this post


Link to post

Ich baue hier gerade einen polini 133 Race auf. Wie sieht das mit dieser kupferdichtung am Kopf aus. Macht die Sinn? 
 

Des Weiteren brauch ich mal den Wert für die Quetschkante. Kann mir da mal jemand helfen?

Share this post


Link to post

Gesteckt mit 19er Dello, Mazzu Race, Drehschieber leicht bearbeitet- QK 1,2, Kupferdichtung drin mit dünn Dirko. Läuft schon ne Zeit lang problemlos... 

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Welches Öl hast du drin?

Mit Castrol MTX 75W140 wurden schon so manche Kupplungen zum Zupacken überredet. Alternativ das Pendant von Motul (Gear irgendwas 75W140).

SAE 30 BGM Pro habe ich bis jetzt verwendet... Werd gleich mal ein anderes bestellen... Danke!

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat konrektor folgendes von sich gegeben:

Ich baue hier gerade einen polini 133 Race auf. Wie sieht das mit dieser kupferdichtung am Kopf aus. Macht die Sinn? 

 

Ja, der Kopf ist so bearbeitet, dass dieser ohne Dichtung nicht abdichtet. 

Also benutzen.

 

vor 2 Stunden hat konrektor folgendes von sich gegeben:

 

Des Weiteren brauch ich mal den Wert für die Quetschkante. Kann mir da mal jemand helfen?

 

1.2mm nicht unterschreiten. Ändert nichts an der Haltbarkeit in dem Sinne aber alles unter 1.2 und über 1.3 kostet Leistung. 

Jetzt für 51mm Hub gesprochen.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Am 21.2.2020 um 18:26 hat toschi folgendes von sich gegeben:

Hi,

mir wurde heute eine ET3 vorbeigebracht die "komisch" fährt, wurde anscheinend letztes Jahr neu aufgebaut. Hab dann mal ne Probefahrt gemacht, und ja, wenn man mit der Vorderradbremse bremst, taucht der Roller immer wieder vorne ein und gibt wieder frei. Jetzt muss ich morgen mal schauen ob die Bremstrommel eine Macke hat. Klötze sind neu, so ist alles gängig.

 

Aber bei was ich mal eure Hilfe brauche, schaut euch mal folgendes Bild an. 

 

Das ist ein BGM Dämpfer, mich schaut der so an als ist der unten falsch rum eingebaut. Der hat ne lange und ne kurze Seite.

 

Wenn ich die Grundplatte der Schwingenaufnahme  ranhalte habe ich Luft, da war nur die Scheibe verbaut, also Stossdämpferaufnahme / "Dämpferauge mit der Stange" und die Beilagscheibe. Dann kommt die Grundplatte der Schwingenaufnahme. 

 

Ich habe nur Largefrage da, ich kann daher nicht nachschauen wie das original ist. Die Explosionszeichnungen hab ich mir auch schon angeschaut aber daraus ist nicht ersichtlich wie rum der Stossdämpfer unten eingebaut werden muss.

 

Hat jemand vielleich ein Bild davon wie es richtig ist, bzw. ob es eh so passt?

 

Danke

Gruß

Toschi

 

 

et3.jpg

 

Der Dämpfer gehört da nicht rein.

Ein passender Dämpfer müßte die gesamte Breite von dem blanken Zapfen überdecken.

Share this post


Link to post
Am 21.2.2020 um 18:26 hat toschi folgendes von sich gegeben:

Hat jemand vielleich ein Bild davon wie es richtig ist, bzw. ob es eh so passt?


Der Dämpfer ist, zumindest an dieser Stelle, richtig eingebaut.

 

CFA28984-8B8B-49EA-B372-231CDF81ACB7.jpeg

Edited by t5undtets

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat Polinizei folgendes von sich gegeben:

 

Der Dämpfer gehört da nicht rein.

Ein passender Dämpfer müßte die gesamte Breite von dem blanken Zapfen überdecken.

Doch, die BGM haben eine Hülse, die über die "Achse" der Schwinge geschoben wird.

sto_d_mpfer_vorne_bgm_pro_scf1_sport_200mm_vespa_v50_pv125_et3_schwarz_bgm7740b_600x600.jpg

Share this post


Link to post

Schaut so aus als liegt mein Problem doch bei der Schaltung, und meine rutschende Kupplung ist doch ein springender Gang. War mir bei der Diagnose eh unsicher, aber nachdem ich das Getriebe gecheckt hab, dachte ich ich muss/kann dieses eben ausschließen. Also: ich hab aus Versehen eine V50 Schaltgabel verbaut. Dachte die andere Form (Wippe statt Scheibe) sei halt einfach ein anderes Design eines nachbau Herstellers... Weiß jemand ob PK und V50 Schaltgabel unterschiedliche Bewegungsradien haben? Wenn ja, dann heißts wohl nochmal spalten..:wallbash:

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden hat legomensch folgendes von sich gegeben:

Die Keile der Kurbelwelle, sind diese identisch?

Kurzer und Langer Stumpf?

Lima- und Kupplungsseite bekommen den gleichen Halbmond, ja.

 

vor 1 Stunde hat FunkyGabe folgendes von sich gegeben:

Weiß jemand ob PK und V50 Schaltgabel unterschiedliche Bewegungsradien haben?

Haben sie. Das macht sich aber nur am Gangschema am Schaltgriff bemerkbar, die Markierungen passen nicht mehr zueinander. Gangspringen macht das nicht.

Share this post


Link to post

 

vor 54 Minuten hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

 

Haben sie. Das macht sich aber nur am Gangschema am Schaltgriff bemerkbar, die Markierungen passen nicht mehr zueinander. Gangspringen macht das nicht.

Hm... Bezieht sich das auch auf den Teil der Gabel, der im Motorblock sitzt? Weil wenn der Weg, den der Arm im Motorblock macht, nicht weit genug ist, könnte es doch sein, dass der 4. nicht ganz einrastet und deshalb springt... Unabhängig vom Weg des Schaltgriffs und der Wippe unterm Block... Bin ich auf dem Holzweg, oder könnte das mein Problem lösen? Will den Motor nicht nochmal umsonst spalten...

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden hat BABA'S folgendes von sich gegeben:

Was ist der Hintergrund von diesem Punkt auf der BGM-Schaltklaue ?

Vielleicht, um zu markieren, wo die Feder sitzt? Sieht man ja im eingebauten Zustand nicht.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   1 member



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.