Jump to content
Kotzerider

Nur mal schnell ‘ne Smallframe-Technikfrage

Recommended Posts

@XMaX So langsam solltest du begreifen, dass du nicht für jedes Wehwehchen ein eigenes Topic brauchst. Alle deine Fragen ließen sich bisher leichtens hier

beantworten. Für Newbies besonders hilfreich ist die Forumssuche, so kann man sich auch übergreifendes Wissen aneignen.

Share this post


Link to post
vor 14 Stunden hat XMaX folgendes von sich gegeben:

Und das Pleuel hat auch noch spiel am Nadellager.

?... Das versuche mal anders zu beschreiben?! Es ist auch nett mehr Informationen zu erfahren, welcher Zylinder, Maße, Stoßspiel, Durchmesser Kolben / wo genau.....

Grundsätzlich reinigen, von Ölkohle befreien. Sieht für mich so aus, als ob die Kolbenringe gewechselt wurden. Die Abtragungen am Kolben haben keine Spuren an den Ringen? Zylindersatz könnte daher nach Revision durchaus noch laufen, wer dies möchte - ohne Gewähr.

Share this post


Link to post

Ist es denn der original kolben der ets oder Repro (lml) etc? Die gibt es in verschiedenen Stärken. Bei manchen brauchst du die orginal clips. Manche haben c clips, g clips oder doppel g clips (also Drähte). 

Edited by MarkusThVespa

Share this post


Link to post

Hallo liebe gsf-Gemeinde,

ich habe folgendes Problem:

Bei Vollgasfahrt im 4. Gang scheint die Kupplung kurz zu rutschen. Alle 3 Sekunden erhöht sich die Drehzahl ganz kurz, bis sich die Kupplung wieder fängt. Dachte erst der Gang würde springen und hab den Motor deswegen auch schon gespalten, Getriebe ausdistanziert, 4. Gang getauscht und Schaltklaue getauscht. (BGM rund)Jetzt ist wieder alles beisammen und das Phänomen ist leider weitestgehend gleich. Vorher ist mir das Ganze sprungartiger vorgekommen, jetzt fühlt es sich aber eindeutig so an, als würd die Kupplung rutschen... Das war wohl auch vorher das Übel und die Spalterei hätt ich mir sparen können... Egal. Verbaut ist Pollini Grauguss, Pollini Schnecke, Kupplung Stoffi (zuerst 12 weiche Federn, jetzt 6 weiche und 6 harte), Malossi 4 Scheiben, 2.56 geradeverzahnt... Irgendwelche Ideen? Achso, Genau. PK XL 1 Bj. 1986...

Share this post


Link to post

Kupplungszug hat genug Leerweg? Harte Federn sollte für die erwartete Leistung ja locker reichen...

 

Edited by skinglouie

Share this post


Link to post

Hab zumindest etwas Spiel am Kupplungshebel... Mich wunderts halt warum sie nur beim 4. rutscht... 3. Bergauf war kein Problem...

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden hat legomensch folgendes von sich gegeben:

Wie erkenne ich einen Original Kolben?

 

Ich benötige diese Clips, nur ist mir die Größe noch nicht bekannt.

 

 

s-l500-7.jpg

 

Das sind sog. "G-Clips".

Bitte auf die nötige Drahtstärke achten.

Gibt es in 0.8 (seeehr selten beim Roller), in 1.0mm und in 1.25mm.

Das nötige Maß bezieht sich auf den Durchmesser vom Kolbenbolzen. Also eher einfach zu ermitteln. 

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden hat legomensch folgendes von sich gegeben:

Für einen Piaggio ETS 125 Zylinder, welche Sicherungsgröße benötige ich?

15 MM? 

 

Sofern hier ein 15mm Kolbenbolzen noch Verwendung findet, ja, 15mm Clips

Share this post


Link to post

Erstmal Hallo zusammen. Ich heiße Claudio, komme aus Stuttgart und bin frischer Besitzer einer Primavera ET3, die ich gerade auf Vordermann bringe. Oder besser gesagt versuche auf Vordermann zu bringen...

 

Erstes Problem war, dass der Motor ohne Gas deutlich hochgedreht hat. Beim Zerlegen vom Vergaser wunderte es mich schon eher, dass die gute überhaupt noch lief vor lauter Dreck im Vergaser und außerdem war vom Vorbesitzer kein FIlzring verbaut (=Falschluft)  :wallbash:

 

Mit frisch entrostetem Tank, sauberem Vergaser und Filzring ist das unkontrollierte Hochdrehen nun Vergangenheit aber obenraus kommt die Gute noch immer nicht so richtig aus den Puschen... Vmax auf der Ebene ist ca. 70-75km/h laut jetzt funktionierendem Tacho. War vorher mit der Falschluft gefühlt ähnlich.

Choke ziehen macht es dabei tendenziell noch etwas schlimmer. Was mich verwundert ist, dass es selbst bei hohen Drehzahlen keinen spürbaren Unterschied macht, ob man Halb oder Vollgas gibt. Das ist doch nicht normal oder?

 

Hauptdüse ist eine 80er verbaut. Bis auf den Auspuff (Sito Banane) ist alles original an der ET3.  Bei niedrigen Drehzahlen zieht sie eigentlich echt gut weg (auch bei Vollgas), weswegen ich mir eher nicht vorstellen kann, dass die HD so viel zu groß ist, dass es den Leistungsverlust obenraus erklären könnte.

Bei der Recherche zum Auspuff bin ich darauf gestoßen, dass es die Sito Banane einmal für 50er  und für 125er gibt. Wäre es denkbar, dass der Vorbesitzer die falsche Version verbaut hat und der Auspuff obenraus zuschnürt? Ist ja letzlich ein Auspuff mit Zulassung, sprich die 50er Version müsste entsprechend drosseln.

 

Auf meinem Auspuff steht folgende Nummer: LAV 2TM.227/228/213 CN Aber leider ist Tante Google nicht wirklich aufschlussreich bei der Frage, um welche Version es sich dabei handelt.

 

Für sonstige Ideen bin ich natürlich auch dankbar, da ich ansonsten etwas planlos bin, was da los ist und wie ich am besten vorgehen sollte.

 

Share this post


Link to post

Herzlich Willkommen im GSF.  :-P

 

vor 51 Minuten hat clhei folgendes von sich gegeben:

keinen spürbaren Unterschied macht, ob man Halb oder Vollgas gibt. Das ist doch nicht normal oder?

 

Ich sag' mal,die ca.letzten 2/5tel vom Gasweg machen nur lauteres,röhrendes Geräusch,aber keine Leistung.

 

vor 51 Minuten hat clhei folgendes von sich gegeben:

50er  und für 125er

 

"50er" paßt beim Langhubzylinder gar nicht drunter,da der Krümmer etwas anders ist...  ;-)

Edit: Die Töpfe sind aber bei den Bananen/Schnecken eh' gleich.

Edited by Kosmoped

Share this post


Link to post
vor 49 Minuten hat clhei folgendes von sich gegeben:

Hauptdüse ist eine 80er verbaut.

Original ist eine 76er HD verbaut, also ist die 80er eher auf der fetten Seite. Auspuff evtl. zu? Zündung schon kontrolliert?–19 Grad v.OT kannst mal als Hausnummer verwenden.

Wobei man Leistungsmässig bei ner originalen ET3 auch keine Wunder erwarten darf, Rakete ist das ohne Handauflegen eher nicht.:-D

 

Edited by Ralle9

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden hat FunkyGabe folgendes von sich gegeben:

Hallo liebe gsf-Gemeinde,

ich habe folgendes Problem:

Bei Vollgasfahrt im 4. Gang scheint die Kupplung kurz zu rutschen. Alle 3 Sekunden erhöht sich die Drehzahl ganz kurz, bis sich die Kupplung wieder fängt. Dachte erst der Gang würde springen und hab den Motor deswegen auch schon gespalten, Getriebe ausdistanziert, 4. Gang getauscht und Schaltklaue getauscht. (BGM rund)Jetzt ist wieder alles beisammen und das Phänomen ist leider weitestgehend gleich. Vorher ist mir das Ganze sprungartiger vorgekommen, jetzt fühlt es sich aber eindeutig so an, als würd die Kupplung rutschen... Das war wohl auch vorher das Übel und die Spalterei hätt ich mir sparen können... Egal. Verbaut ist Pollini Grauguss, Pollini Schnecke, Kupplung Stoffi (zuerst 12 weiche Federn, jetzt 6 weiche und 6 harte), Malossi 4 Scheiben, 2.56 geradeverzahnt... Irgendwelche Ideen? Achso, Genau. PK XL 1 Bj. 1986...

 

Kontrollier mal Deinen Kupplungszug ob der leichtgängig ist.

Hat genau dieses Phänomen und habe ALLES versucht und natürlich nicht an das banalste gedacht.

Bei mir war der Zug in die Hülle rein gerostet.

Zug tauschen und alles war wieder tutti!

 

 

vor 47 Minuten hat clhei folgendes von sich gegeben:

Erstmal Hallo zusammen. Ich heiße Claudio, komme aus Stuttgart und bin frischer Besitzer einer Primavera ET3, die ich gerade auf Vordermann bringe. Oder besser gesagt versuche auf Vordermann zu bringen...

 

Erstes Problem war, dass der Motor ohne Gas deutlich hochgedreht hat. Beim Zerlegen vom Vergaser wunderte es mich schon eher, dass die gute überhaupt noch lief vor lauter Dreck im Vergaser und außerdem war vom Vorbesitzer kein FIlzring verbaut (=Falschluft)  :wallbash:

 

Mit frisch entrostetem Tank, sauberem Vergaser und Filzring ist das unkontrollierte Hochdrehen nun Vergangenheit aber obenraus kommt die Gute noch immer nicht so richtig aus den Puschen... Vmax auf der Ebene ist ca. 70-75km/h laut jetzt funktionierendem Tacho. War vorher mit der Falschluft gefühlt ähnlich.

Choke ziehen macht es dabei tendenziell noch etwas schlimmer. Was mich verwundert ist, dass es selbst bei hohen Drehzahlen keinen spürbaren Unterschied macht, ob man Halb oder Vollgas gibt. Das ist doch nicht normal oder?

 

Hauptdüse ist eine 80er verbaut. Bis auf den Auspuff (Sito Banane) ist alles original an der ET3.  Bei niedrigen Drehzahlen zieht sie eigentlich echt gut weg (auch bei Vollgas), weswegen ich mir eher nicht vorstellen kann, dass die HD so viel zu groß ist, dass es den Leistungsverlust obenraus erklären könnte.

Bei der Recherche zum Auspuff bin ich darauf gestoßen, dass es die Sito Banane einmal für 50er  und für 125er gibt. Wäre es denkbar, dass der Vorbesitzer die falsche Version verbaut hat und der Auspuff obenraus zuschnürt? Ist ja letzlich ein Auspuff mit Zulassung, sprich die 50er Version müsste entsprechend drosseln.

 

Auf meinem Auspuff steht folgende Nummer: LAV 2TM.227/228/213 CN Aber leider ist Tante Google nicht wirklich aufschlussreich bei der Frage, um welche Version es sich dabei handelt.

 

Für sonstige Ideen bin ich natürlich auch dankbar, da ich ansonsten etwas planlos bin, was da los ist und wie ich am besten vorgehen sollte.

 

 

Wenn ich es richtig im Kopf habe hat die ET3 eine 76er HD original, kann durchaus sein das die 80er zu groß ist und sie deshalb im oberen Drehzahlbereich das drossel anfängt. 

Wichtig wäre auch die Düse zu messen! Also ob sie auch wirklich 80 hat!

Deine Symptome klingen nach zu großer Düse... Probier mal aus auf einer sehr langen gerade das ganz Millimeter weise zurück zu nehmen, wenn du merkst das sie ´bei zb. 3/4 Gas etwas schneller wird oder sich der klang ändert bist Du mit ner zu großen Düse unterwegs.

 

Beim Auspuff / Banane ist es egal ob 50 oder 125er Version. Die Unterscheiden sich nur durch den Krümmer.

 

Wenn bei der Kiste alles original ist, HD etwas zu groß, Zylinder schon a bissi verbraucht... kann das mit kurz vor 75-80 kmh schon hin kommen.

 

Edit sagt: Ralle war 5 Sekunden schneller ;-)

Edited by kim-lehmann.de

Share this post


Link to post

Der Kupplungszug ist keine 50km alt... Hab ihn grad auf Leichtgängigkeit geprüft, und müsste soweit passen. Hab den Einsteller auch mal deutlich gelockert, aber übertriebenes Leerspiel hat auch nix geholfen. Andruckplatte, Pilz, Kupplungsfedern getauscht. Daran lags auch nicht.
Schön langsam gehen mir die Baugruppen aus, die ich noch tauschen könnt.
Ich kann alle Gänge ziemlich ausdrehen (soweit ich das in der Einfahrphase beurteilen kann), nur sobald beim 4. etwas Drehzahl zustande kommt, fängts an...

Hoffentlich ists nicht doch irgendein Teil IM Motorblock, ich möcht nicht schon wieder spalten...
:???:

Share this post


Link to post

Danke für eure Einschätzung. Ich werde mir erstmal ein Düsenset bestellen. Rein subjektiv war es tatsächlich so dass z.B. bei 80% Gas ein kleines bisschen mehr Leistung da war als bei 100%.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat konrektor folgendes von sich gegeben:

@FunkyGabe hast du mal überprüft, ob dein primärritzel fest sitzt bzw. es sich eventuell mitgedreht hat?

Sry, hab den Beitrag glatt übersehn.
Hab die Mutter vom Ritzel zumindest mit Drehmomentschlüssel angezogen, Halbmondkeil is keiner übriggeblieben und Sicherungsblech is auch hochgebogen... Aber ich werds überprüfen...
Danke für den Tipp!

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden hat clhei folgendes von sich gegeben:

Vmax auf der Ebene ist ca. 70-75km/h laut jetzt funktionierendem Tacho. War vorher mit der Falschluft gefühlt ähnlich.

Choke ziehen macht es dabei tendenziell noch etwas schlimmer. Was mich verwundert ist, dass es selbst bei hohen Drehzahlen keinen spürbaren Unterschied macht, ob man Halb oder Vollgas gibt. Das ist doch nicht normal oder?

Der Auspuff ist gleich, nur der Krümmer in der Verlegung anders.

 

Du solltest mal den Zylinder ziehen. Ich hatte grade einen ähnlichen Fall, da war der Zylinder für die Tonne. Außen sauber und frisch schwarz lackiert, innen riefig, als hätte jemand einen Löffel Sand reingekippt. Der Auslass war komplett verkokt. War ein Zweikanal-Zylinder mit Miniauslass und der war mit 2mm Verkokung belegt.

Gegen einen 130er DR getauscht, das Ding lief plötzlich echte 90km/h.

Share this post


Link to post

Gestern in der Nacht Kupplung nochmal ausgebaut. Ritzel kontrolliert, sitzt alles fest, keine Schleifspuren oder Ähnliches... Hab bemerkt, dass die dickere Scheibe von der Malossi-Kupplung nicht an der richtigen Stelle gesessen hat. Und ums getestet zu haben, habe ich jetzt 12 Harte Federn reingetan. Heute morgen Testfahrt gemacht, funktioniert (wie schon fast erwartet) noch immer nicht...
Hab den Roller jetzt erstmal zum Typisieren in die Werkstatt gestellt, und werd wohl ne Weile warten müssen, bis ich mit der Fehlersuche weiter machen kann. Echt doof.Wollte eigentlich zum Typisiertermin alles voll funktionstüchtig haben...
Der Mechaniker meinte, er fährt bei Gelegenheit mal ne Runde und gibt ne Abschätzung, woran es liegen könnte...richten darf ichs dann selbst. :sigh:
Bin mir ehrlich gesagt auch nicht mehr ganz sicher, ob überhaupt die Kupplung das Problem ist. Es kommt mir einach so seltsam vor, dass das Problem nur im 4. auftritt... Wenns an der Kupplung liegt, müsste die doch auch rutschen, wenn ich im 3. bergauf fahre?! Da geht aber alles ohne Probleme. Bin weiterhin für jede Vermutung dankbar!

Share this post


Link to post

Wurde die Frage schon gestellt? Welches Öl hast du drin?

Mit Castrol MTX 75W140 wurden schon so manche Kupplungen zum Zupacken überredet. Alternativ das Pendant von Motul (Gear irgendwas 75W140).

Share this post


Link to post
Gerade eben hat Smallframefan folgendes von sich gegeben:

Gab es pk50 motoren mit 6V? Z. B. Pk50s? 

ja gab es bei den frühen export und etwas länger bei den italienischen sparmodellen.

Share this post


Link to post
vor 1 Minute hat maccoi folgendes von sich gegeben:

ja gab es bei den frühen export und etwas länger bei den italienischen sparmodellen.

OK, danke. Dann mit 19er Stumpf und ohne spannungsregler, also quasi plug and play für v50 Rahmen und Kabelbaum? 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.