Jump to content
Kotzerider

Nur mal schnell ‘ne Smallframe-Technikfrage

Recommended Posts

vor 15 Stunden hat pfupfu folgendes von sich gegeben:

Der Markt für V50 Zentralfedern ist leider eher bescheiden. Die frühen Polini Federn passten noch ohne Nacharbeit, mittlerweile kommt man da aber auch nicht mehr drum rum. Dafür passt bei der Polini die Federrate aus meiner Sicht gut


Wie genau arbeitest Du die Feder nach?

Share this post


Link to post
vor 15 Stunden hat pfupfu folgendes von sich gegeben:

Der Markt für V50 Zentralfedern ist leider eher bescheiden. Die frühen Polini Federn passten noch ohne Nacharbeit, mittlerweile kommt man da aber auch nicht mehr drum rum. Dafür passt bei der Polini die Federrate aus meiner Sicht gut


Wie genau arbeitest Du die Feder nach?

Share this post


Link to post
Am 21.12.2019 um 13:42 hat pfupfu folgendes von sich gegeben:

Dazu einfach im Schraubstock mit einem Kupplungskompressor die Kupplung komprimieren und die Enden der Feder so lange kürzen bis du die Kulu komplett und gerade komprimieren kannst.


:whistling:

Share this post


Link to post

Hallo Mädels, 

 

ich habe bei meinem Parmakit Motor schon zwei mal das Problem gehabt, dass der Lima Lagerring auf der KuWe wandert und dann den Dichtring zerstört. Der Lima Lagerring geht saugend drauf, scheint sich aber bei erreichen der Betriebstemperatur zu lösen. 
Neue Welle mit geteiltem Lima Lager einbauen oder doch die alte Welle nochmal mit einem einteiligen Lager einbauen? dann kann ja nichts mehr wandern!...

 

Was meint ihr ?

Share this post


Link to post
Hallo Mädels, 
 
ich habe bei meinem Parmakit Motor schon zwei mal das Problem gehabt, dass der Lima Lagerring auf der KuWe wandert und dann den Dichtring zerstört. Der Lima Lagerring geht saugend drauf, scheint sich aber bei erreichen der Betriebstemperatur zu lösen. 
Neue Welle mit geteiltem Lima Lager einbauen oder doch die alte Welle nochmal mit einem einteiligen Lager einbauen? dann kann ja nichts mehr wandern!...
 
Was meint ihr ?
Erstmal Loctite Fuge Welle probieren und den Ring aufkleben.

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten hat bEnny313 folgendes von sich gegeben:
vor 1 Stunde hat quickly folgendes von sich gegeben:
Hallo Mädels, 
 
ich habe bei meinem Parmakit Motor schon zwei mal das Problem gehabt, dass der Lima Lagerring auf der KuWe wandert und dann den Dichtring zerstört. Der Lima Lagerring geht saugend drauf, scheint sich aber bei erreichen der Betriebstemperatur zu lösen. 
Neue Welle mit geteiltem Lima Lager einbauen oder doch die alte Welle nochmal mit einem einteiligen Lager einbauen? dann kann ja nichts mehr wandern!...
 
Was meint ihr ?

Erstmal Loctite Fuge Welle probieren und den Ring aufkleben.


oder doch einfach ein einteiliges Lager verwenden?

Share this post


Link to post

oder doch einfach ein einteiliges Lager verwenden?

Das ändert ja aber nichts am eingelaufenen Lagersitz der Welle. Ein einteiliges Lager bringt dich da nicht weiter. Dann dreht die Welle womöglich im Innenring und der Sitz läuft noch weiter ein (und heiß)

 

Edith: Loctite 648, und vorher schön entfetten.

 

Gruß

 

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat Mike folgendes von sich gegeben:

Hat jemand das zul. Gesamtgewicht einer V100 (V9B1T) parat? Baujahr ist 1986.

 

Inderin? Da werden sich schwerlich exakte Angaben finden lassen, da es wahrscheinlich ja um eine Zulassung geht sind die 240 einer PV (5-Loch) oder die 220 einer V90 (4-Loch) nicht völlig daneben und durchaus mit baugleichem Rahmen und Bremsen zu begründen.

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden hat Mike folgendes von sich gegeben:

Hat jemand das zul. Gesamtgewicht einer V100 (V9B1T) parat? Baujahr ist 1986.

 

vor einer Stunde hat matzmann folgendes von sich gegeben:

240 einer PV (5-Loch) oder die 220 einer V90 (4-Loch)

 

Das zulässige Gesamtgewicht wurde allgemein bei den SFs ca.'75/'76 (EDIT: AUF 240KG) erhöht.

 

Edited by Kosmoped

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat Kosmoped folgendes von sich gegeben:

 

 

Das zulässige Gesamtgewicht wurde allgemein bei den SFs ca.'75/'76 (EDIT: AUF 240KG) erhöht.

 

 

Da 4 Loch dann wohl 220kg wie Matzmann schrieb. 5 Loch dann 240kg.

 

Merci!

Share this post


Link to post
Am 23.12.2019 um 11:19 hat bEnny313 folgendes von sich gegeben:

Das ändert ja aber nichts am eingelaufenen Lagersitz der Welle. Ein einteiliges Lager bringt dich da nicht weiter. Dann dreht die Welle womöglich im Innenring und der Sitz läuft noch weiter ein (und heiß)

 

Edith: Loctite 648, und vorher schön entfetten.

 

Gruß

 

ich habe mir an meiner bgm welle im skr motor mit absicht limaseitig einen schiebe-sitz hergestellt. das läuft so schon ein paar km. :-D

 

ist wohl bei manchen kurbelwellen der aktuelle standard & wurde abgeguckt aus anderes szenen. 

 

bei der vorliegenden schwellenden kraft auf die kurbelwellen-achse würde ich nicht denken, dass sich die welle im innenring dreht. 

Share this post


Link to post
Am 21.12.2019 um 13:42 hat pfupfu folgendes von sich gegeben:

Neue Feder rein wie @Cpt.Howdy gesagt hat und gut. Ich benutze aktuell immer diese Feder. 

 

Ist das die richtige? Hab die bei SIP bestellt weil billiger und schon ab 100 Euro keine Versandkosten.

20191224_151940.jpg

20191224_151944.jpg

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden hat Kosmoped folgendes von sich gegeben:

 

 

Das zulässige Gesamtgewicht wurde allgemein bei den SFs ca.'75/'76 (EDIT: AUF 240KG) erhöht.

 

 

Gabs da und danach noch 4-Loch in Deutschland?

Share this post


Link to post
Am 21.12.2019 um 13:42 hat pfupfu folgendes von sich gegeben:

Das Öl schaut gut aus, ist für Nasskupplungen geeignet -> kannst du behalten.

 

Neue Feder rein wie @Cpt.Howdy  Dazu einfach im Schraubstock mit einem Kupplungskompressor die Kupplung komprimieren und die Enden der Feder so lange kürzen bis du die Kulu komplett und gerade komprimieren kannst.

 

Also ich habe mir jetzt mal die Feder angeschaut. Enden der Feder sind parallel und ab Werk plan abgeschliffen.

Mir ist nicht klar, wie/warum ich die Feder da kürzen soll, ohne dass ich am Schluss ein schiefes Ende habe, weil ich den angelegten Teil weggeflext habe (?) und wieso sich die Kupplung im Originalzustand nicht gerade komprimieren lassen sollte. 

 

Ich muss verstehen was gemeint ist, sonst verhunze ich die Feder mit 1000prozentiger Sicherheit :-(

Share this post


Link to post

Bau doch erstmal ein und teste bevor du da dran rumflext.  Man muss nicht bei allem direkt mit der Flex dran. Oft geht's auch ohne. 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Schnapp dir mal deine Kupplung und einen Kupplungskompressor. Dann Versuche die Kupplung bis unten zu komprimieren und schaue ab wann die Druckplatte schief wird.

 

Du wirst feststellen dass die Feder genau an den Überlappungen zuerst blockiert. Dann wie gesagt den Draht kürzen bis du die Kupplung bis Anschlag komprimieren kannst. 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.