Jump to content

Nur mal schnell ‘ne Smallframe-Technikfrage


Recommended Posts

vor 20 Stunden hat XMaX folgendes von sich gegeben:

102dr

 

Den würde ich als erstes gegen einen 102er Grauguß Polini tauschen...

Dann hast Du auch ausreichend,haltbare Leistung.

Allerdings haben wir das kleine Problem wegen dem Gleitlager am oberen Pleuelauge.

Das kann Dir von dem eventuell in der Mitte der beiden Ölbohrungen abgerissen werden!

Daher würde ich es heute nicht nochmal mit der alten Welle fahren....

Sieht dann so aus,und das abgebrochene Pleuel steckt Dir,wenn Du so wie ich Pech hast,

zentimetertief im zerstörten Einlaß.

 

CIMG0414.thumb.JPG.c3710b048cbd2de5ebe206c76f6a38ca.JPGCIMG0415.thumb.JPG.db0ff9cefe463cfef95483268613e0ac.JPG

 

Auf dem Kolbenbolzen sieht man noch die Gleithülse.

Das Pleuel ist,bevor es in der Mitte abgerochen ist,durch Kolben und Zylinderwand gepflügt,

und hat so den Boostport etwas vergrößert...

Der Lüra Konus mußte leider auch aufgebohrt werden,da der Keil abgeschert,und das Lüra dadurch verschweißt war.

Das hattte noch nicht mal mein Unimog Schrauber mit groben Gerätschaften abgezogen bekommen.

Da hatten sich damals in Italien nach meiner abruppt beendeten Urlaubsrückfahrt,

die 2 Mechaniker auch schon die Zähne dran ausgebissen.

Da blieb dann leider nur noch die große Standbohrmaschine...  :crybaby:

Also sei lieber froh,das der zahme DR es Dir noch nicht abgerupft hat.

Ansonsten die Welle gegen eine nadelgelagerte tauschen.

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 32.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Es zwingt dich niemand diesen Scheiß zu machen

So ! Kiste läuft endlich . Habe die Elektrode der Zündkerze auf 0,3 eingestellt. Jetzt zündet sie auch im Zylinder und springt an 

Die Frage verstehe ich zwar aber den Hintergrund nicht. Selbst wenn das Gewinde des neuen Zapfens 150mm wäre, dann schraubst Du dir zwar beim Einbau nen Wolf aber die Bohrung im Rahmen ist durchg

Posted Images

Hi zusammen,

 

Ich bin Vespa Einsteiger und interessiere mich für eine Vespa PK50 S Lusso Baujahr 1985 - zumindest so vom Verkäufer angeboten. Also fahre ich hin und schaue sie mir an: Rahmennummer stimmt mit der in den Papieren überein, allerdings steht auf dem Emblem auf der Seite nichts von "Lusso". In den Papieren und auf dem Typenschild der Vespa steht jeweils auch nur Vespa PK 50 - nichts von PK50 S oder gar PK50S Lusso.

 

Nun die Frage: handelt es sich um eine echte PK50 S Lusso und wenn ja woran kann ich das in den Papieren erkennen? (Das müsste ja irgendwo vermerkt sein oder nicht?)

 

Hier der Link zur Anzeige:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/piaggio-vespa-pk-50-s-lusso/1319729239-305-6828

 

Vielen Dank schonmal für eure Auskünfte!

 

LG

Daniele

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ist eine Lusso. Die Lusso hat den „ufolenker“ mit dem großen Tacho mit weißer Schrift bis 60kmh und mit Tankanzeige.

 

Tank hat auch den Tankgeber und den Deckel mit Bajonettverschluss.

 

Weiterhin Besonderheit ist dass die Lusso auf jeden Fall den großen Konus mit m12 Mutter am Polrad hat und die 12v Lichtanlage mit Hupengleichrichter statt Batterie. 
 

edit: Bremse vorne mit Schwimmnocke nicht zu vergessen.

Link to post
Share on other sites

Wie erwähnt am einfachsten zu erkennen am großen Tacho.

Die normale PKs hat den kleinen Tacho mit den beiden Kontroll-Lämpchen oben drüber.

 

In den Papieren oder an den Schriftzügen steht nichts davon.

 

Ist bei den V50 ähnlich und generiert ständig wiederkehrende Fragen. Regelmäßig fragt einer, ob die Papiere seine V50 Special echt sind, weil da doch 50N steht etc.

In Autopapieren steht doch auch nicht die Ausstattungsvariante, sondern nur die interne Modellnummer. Stört sich keiner dran...

Edited by Spiderdust
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

 

In den Papieren oder an den Schriftzügen steht nichts davon.


Der linke Seitendeckel trägt in der Regel den Zusatz Lusso am Schriftzug

 

post-10851-0-07017600-1378237926_thumb.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

haben beim Kollegen an seiner V50 ne neue Kupplung eingebaut da die alte durchgerutscht ist nach umbau auf 75ccm. Haben dann gleich ne Kupplung von der PK XLII eingebaut, inkl Druckpilz und andrückplatte.

 

Jetzt trennt die Kupplung nicht 100%ig wenn man den Hebel zieht. Woran kann das liegen?? Schleift die Kupplung irgendwo?? Beim zusammenbau haben wir nichts gemerkt.

Edited by Style
Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

 

Ich würd gern meinen RS24 von einer PK in meine 50S bauen. Unten wurde bereits verlänger und angepasst.

Leider kann ich oben den üblichen Gummipuffer nicht verwenden weil er ein M8 Innengewinde hat und der RS24 ein M10 außen.

Kann man die Gewindestange aus dem Dämpfer rausdrehen ohne das er hinüber ist ?  

Es würde m10 auf m8 Gewindestifte geben.

Möchte den Dämpfer nicht schrotten.

 

Schöne Grüße

IMG_20200208_171855_resized_20200210_084116326.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten hat Style folgendes von sich gegeben:

Guten Morgen,

 

haben beim Kollegen an seiner V50 ne neue Kupplung eingebaut da die alte durchgerutscht ist nach umbau auf 75ccm. Haben dann gleich ne Kupplung von der PK XLII eingebaut, inkl Druckpilz und andrückplatte.

 

Jetzt trennt die Kupplung nicht 100%ig wenn man den Hebel zieht. Woran kann das liegen?? Schleift die Kupplung irgendwo?? Beim zusammenbau haben wir nichts gemerkt.

 

Moin,

kann ein paar Gründe haben.

 

- Züge noch nicht richtig eingestellt

- dämliche 4 Scheiben Kupplung genommen?

- oder Klassiker bei xl2 Kulu in V Motor, KuLu Innenkorb schleif in der Primär. Kupplung nochmal raus und schauen ob Schleifspuren zu erkennen sind.

 

Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten hat kim-lehmann.de folgendes von sich gegeben:

 

Moin,

kann ein paar Gründe haben.

 

- Züge noch nicht richtig eingestellt

- dämliche 4 Scheiben Kupplung genommen?

- oder Klassiker bei xl2 Kulu in V Motor, KuLu Innenkorb schleif in der Primär. Kupplung nochmal raus und schauen ob Schleifspuren zu erkennen sind.

 

 

Züge sind definitiv richtig eingestellt und eine 4 Scheibenkupplung ist es auch nicht, ist eine Original XL2 Kulu. In dem Fall kann es ja fast nur noch der Innenkorb sein. Wird heute abend gecheckt. Danke

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat Style folgendes von sich gegeben:

 

Züge sind definitiv richtig eingestellt und eine 4 Scheibenkupplung ist es auch nicht, ist eine Original XL2 Kulu. In dem Fall kann es ja fast nur noch der Innenkorb sein. Wird heute abend gecheckt. Danke

 

Kupplungsspinne streift am Primärkorb...ist aber nix neues wenn man ne xl2 Kupplung in eine alte Primär verbaut.

Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich bin neu hier und würde gerne ein paar fragen stellen 

Ich habe eine Vespa pk 50 xl2 zirka 10k gelaufen stand 15 jahre lang alles wurde sauber gemacht sie wurde wieder etwas bewegt

und sie läuft wieder top aber sie zieht mir zu wenig also will ich einen dr 75 einbauen 

was für düsen brauche ich schaft die originale Kurbelwelle das ist das aufällig?

Und noch eine kurze frage passen die Protaper 22mm griffe auf die vespe?

Link to post
Share on other sites

Schnall einen DR75 Formula (oder Polini Race, da hat jeder so seinen Favoriten) drauf, Hauptdüse etwa 2 Nummern größer (ich würde von 78 runterdüsen, bis es passt).

Die Kurbelwelle packt das locker. Eine Rennwelle mit längeren Einlasszeiten würde noch etwas mehr bringen, bedeutet aber auch, dass der Motor dafür auf muss.

 

Vom Durchmesser passen die Griffe. Wie das mit der Länge aussieht, weiß ich nicht.

Link to post
Share on other sites

Servus die Damen und Herren,

 

gibt es eigentlich mittlerweile für die PK XL2 Motoren einen 3-Loch Membranansaugstutzen für einen Dellorte SHBC 20.20L Vergaser (Anschlussdurchmesser Vergaser 27mm)? Oder alternativ irgend welche Adapter damit man den Ansaugstutzen vom 19er oder 24 Vergaser nehmen könnte?

 

VG

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen.

Ich stehe vor einem Problem und hoffe mir kann jemand von euch dabei helfen.

Besitze eine 50er Special Bj 78, wollte nun eine Motorrevision durchführen und dabei auch ein neues Kickstarterritzel verbauen da das alte Macken machte.

Meine Vespa hatte in den jahren etliche Vorbesitzer.

Wo anscheinend jeder was daran machte.

Nicht nur das eine 12 Volt Anlage verbaut ist was ich positiv entfinde nun hab ich eben auch ein Problem mit dem Ritzel.

Auf der Scootercenter Seite in der Explosionszeichnung wird mir immer nur einen mit 12 azähnen vorgeschlagen.

Nun ist aber eines mit 15 Zähnen verbaut.

Wo bekomme ich das her, bzw welche Vorteile hat das?

bzw. kann ich wieder auf 12 Zähne zurückbauen wenn ich auch die Welle tausche.

weil wenn ich nur das Ritzel tausche wird es nicht weggedrückt und rattert mit.

 

Vielen Dank schon mal!

Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten hat PeterSpecial folgendes von sich gegeben:

Okay das heißt es gibt beides nur halt bei ScooterCenter nut das mit 12 Zähnen.

Auf der Seite gibts eine 11 zahn und 12 Zahn Welle.

passt da nun sicher das 12 Zahn Ritzel zur 11 Zahn Welle?

Vielen Dank

 

Mach doch mal ein Bild von dem Kickerritzel. 

Ansonsten Ritzel und Welle zusammen tauschen 

Link to post
Share on other sites

Habe hier ein SHBC 19.19E Vergaserkit (für XL2 / 3-Loch)

 

Das Kit wurde neu bei SCK bezogen, der Vergaser hat keinen O-Ring im Übergangsbereich Ansaugstutzen/Vergaser. Des Weiteren passt aber zwischen Überwurf-Hülse und Vergaser kein Filz Ring..  

 

Was hat man sich hierbei gedacht? Oder haben die Vergaser grundsätzlich die O-Ring Nut, nur meiner nicht?!

 

Kann mir nicht vorstellen, dass das einfach so funktioniert?! :-(

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden hat vnb1t folgendes von sich gegeben:

Habe hier ein SHBC 19.19E Vergaserkit (für XL2 / 3-Loch)

 

Das Kit wurde neu bei SCK bezogen, der Vergaser hat keinen O-Ring im Übergangsbereich Ansaugstutzen/Vergaser. Des Weiteren passt aber zwischen Überwurf-Hülse und Vergaser kein Filz Ring..  

 

Was hat man sich hierbei gedacht? Oder haben die Vergaser grundsätzlich die O-Ring Nut, nur meiner nicht?!

 

Kann mir nicht vorstellen, dass das einfach so funktioniert?! :-(

Bei 19er Shb gibt's meines Wissens nach keinen O-Ring. Da MUSS ein Filzring für 19er dazwischen, sonst dichtet es nicht.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.