Jump to content

Motovespa PX 200 (und T5) Sammeltopic: Spanische Vespen nach +- 1980


Recommended Posts

vor einer Stunde hat vnb1t folgendes von sich gegeben:

 

Nur ohne Elestart

 

@Alte_Karre kann man  in deinem Startpost noch bei der T5 ergänzen, dass ein anderer Lichtschalter verbaut ist. Welcher nur einen Hupen/Schnarren Knopf und Wahlschalter Fern oder Abblendlicht. (ohne Ausschaltfunktion des Lichts) Des Weiteren hatten die Spanierinnen keine Radkappen verbaut oder? 

Radkappen hatte ich noch nie bei einer Spanierin.

Das mit den Lcihtschaltern ist auch bei meiner PX 200 Iris so. Manche haben aber dann doch einen mit Ausschalter...

Link to post
Share on other sites
  • Replies 125
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Guten Abend,   da ja spanische Vespen immer häufiger werden, halte ich es für sinnvoll, hier das gesammelte Wissen zu diesen Modellen zu bündeln.   Mir sind folgende Modelle bekann

Das hier könnte es sein https://www.seisenlinea.com/calcular-fecha-matriculacion/

Wir machen das gerade selbst - der Distanzring wird gerade gedreht.   ich glaube Bernd aus dem GsF hat das mal gemacht

Posted Images

Hallo, hier hab ich ebenfalls was für euch.

Meine beiden TX200 MV's. Einmal Elestart BJ. 1989 mit 221er Polossi und einmal klassisch mit Gemischschmierung und ohne Elestart BJ 1991.

Ich suche übrigens ein original Satz Kunststoff Spiegel von Vicma, wer was über hat darf sich gerne melde.

 

Gruß

IMG_20200805_192815.jpg

IMG_20190217_132638.jpg

Link to post
Share on other sites
Am 14.8.2020 um 15:44 hat DocMed folgendes von sich gegeben:

Ist das Rot der Spanierinnen eigentlich auch Rosso corsa 806, oder ein anderes? 

 

Der vergleich meiner TX zu einer roten Ital T5 hat zumindest keinen unterschied gezeigt. Wir haben auch mal die Seitenhaube getauscht. Das müsste der gleiche Farbton sein. Die BJ. waren ebenfalls identisch.

 

Hat jemand die original Bedüsung einer TX im Kopf bzw noch verbaut?? Stimmt  ND 50/160   116/BE3/160

 

Gruß

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 2 months later...
Am 22.10.2019 um 10:58 hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

Glaube nur die ersten T5en hatten den kurzen 4 & 1942 Auspuff. Danach nur noch mit normalen 4. & kack PX Puff auf T5 

Meine vermutlich original belassene Motovespa T5 Bj. 1987 hat folgende Features:

Digital-DZM

PX Auspuff 

Geschäumte Sitzbank ohne Metallfederung mit Haken-Verriegelung 

Lichtschalter ohne Ausschaltung 

Spiegelbefestigung durch die Abdeckung 

Übersetzung unbekannt, kommt mir aber lang vor (Kupplung rutscht zurzeit, aber großer Drehzahlunterschied vom 3. zum 4.)

Gemischschmierung

Schlosszylinder neben dem Chokehebel 

Edited by nevertoolate
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

ab Werk wurden die spanischen t5 ja mit diesem Sport Aufkleber auf der Seitenhaube neben dem T5 logo ausgestattet.. 

 

mich würde diese gerne Nachproduzieren. Wer kann mir mit einem Foto aushelfen? Hochauflösend am besten inkl Abmaße des Aufklebers.


wird natürlich mit kostenlosen Aufklebern honoriert.


hier sieht man ihn, Foto vom SCK ausgeliehen.

2E653AA1-7BEB-41E4-BB7C-E693A0552C8E.jpeg.288d4c732acac3bf2e6c82b7cd85a7fc.jpeg

Edited by vnb1t
Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden hat matzmann folgendes von sich gegeben:

Aber nicht alle T5 waren Sport.

 

 

Sport waren dann nur mit kurzem vierten und echten t5 Auspuff? 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat vnb1t folgendes von sich gegeben:

Sport waren dann nur mit kurzem vierten und echten t5 Auspuff? 

 

So scheint es zu sein, einen 100% Beleg hab ich aber nicht dafür.

Edited by matzmann
Link to post
Share on other sites

Kann mir jemand sagen, welchen Blinkerschalterich für die MV T5 brauche? Im Schaltplan, den ich in einem anderen Topic sah, hat er 6 Kabel. 

Ist das der normale PX Lusso Schalter mit 6 Kabeln? 

Danke :cheers:

Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden hat matzmann folgendes von sich gegeben:

 

So scheint es zu sein, einen 100% Beleg hab ich aber nicht dafür.

 

Meines Wissens gibt es nur die Motoren 98M (T5 Sport Kickstarter) und 108M (T5 Sport Elestart). Müßte es denn dann nicht noch mindestens einen dritten Motortyp geben?

 

Zu den Leistungsunterschieden der anderen Modelle:

Bei der brasilianischen Tochter von Motovespa haben die 200er Motoren 12,25PS. Die spanischen Varianten haben alle eine geringere Leistung als ihre italienischen Ausgaben. Schaut man in die Ersatzteillisten, dann fällt auf, dass Kolben und Zylinder spanische Varianten sind (auch wenn sie zB Modell PX200E ... in der Ersatzteilliste genannt werden). Außerdem wurden Vespen nur bis 1990 in Spanien hergestellt (bevor das Werk 2003 endgültig geschlossen wurde).

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat Elbratte folgendes von sich gegeben:

Kann mir jemand sagen, welchen Blinkerschalterich für die MV T5 brauche? Im Schaltplan, den ich in einem anderen Topic sah, hat er 6 Kabel. 

Ist das der normale PX Lusso Schalter mit 6 Kabeln? 

Danke :cheers:

Ich habe hier 2 Schaltpläne, Elestart und ohne. Da kannst Du die Farben mit der Lusso vergleichen und ggf. entsprechend umstricken. 

Screenshot_20210215-221441_Drive.jpg

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat CDI folgendes von sich gegeben:

 

Meines Wissens gibt es nur die Motoren 98M (T5 Sport Kickstarter) und 108M (T5 Sport Elestart). Müßte es denn dann nicht noch mindestens einen dritten Motortyp geben?

 

Zu den Leistungsunterschieden der anderen Modelle:

Bei der brasilianischen Tochter von Motovespa haben die 200er Motoren 12,25PS. Die spanischen Varianten haben alle eine geringere Leistung als ihre italienischen Ausgaben. Schaut man in die Ersatzteillisten, dann fällt auf, dass Kolben und Zylinder spanische Varianten sind (auch wenn sie zB Modell PX200E ... in der Ersatzteilliste genannt werden). Außerdem wurden Vespen nur bis 1990 in Spanien hergestellt (bevor das Werk 2003 endgültig geschlossen wurde).

 

Das der Kolben der 200er anders ist ist klar, oft ist da der L-Ring Kolben drin. Am Zylinder konnte ich aber keine Unterschiese messen. Wegen des Auspuff muß sich bei der T5 die Motornummer nicht ändern, das gabs auch bei Piaggio so. Späte Motoren kamen auf jeden Fall direkt aus Italien, da hab ich schon italienische Werksaufkleber gesehen.

 

Aber wie gesagt 100% weis ich esauch nicht.

Link to post
Share on other sites

Ich habe noch einmal genau nachgeschaut:

Die Zylinderköpfe "(Cilindro-)Culata" haben italienische Nummern PX150E 123474 bzw. PX200E 167108

Kolben (Grupo piston bulon normal) spanische Nummern PX150E E.5419 bzw. PX200E E.4239

KolbenZylinder Kombos (Grupo cilindro-piston - segmentos anillos normal) haben spanische Nummern PX150E E.5537 bzw. PX200E E.7416)

ABER es gibt den Zylinder NICHT einzeln:

1.thumb.jpg.0485194eb393c941348b6e9248ca3bb5.jpg

Somit könnten die Zylinder italienisch sein...

 

... und die Auspuffe sind spanisch

PX150E Silenciador completo E.7917

PX200E Silenciador completo E.7918

 

Lustig auch immer, dass in Zeitschriften alles möglich genannt wird, aber nie die Leistung. In einem spanischen Motovespa Verkaufsprospekt ist allerdings für die P200E (noch mit der alten Gabel) von einer Potencia Maxima von 10,8 SAE PS bei 5800/min die Rede. Oder in Foren gibt es Angaben wie:

PX 200
Angegebene Leistung/ potencia declarada: 11 PS bei 6.500 U / min
Wirkleistung/ potencia real: 11,5 PS  bei 5.600 U / min
Tatsächliches maximales Drehmoment: 1,9 kgm bei 3.550 U / min

(...und dann waren da noch die Finanzamt-PS...)

 

Und das alles trotz

2.thumb.jpg.bd02141d153537121cf59f456ed68a0b.jpg

 

Da hilft wohl nur eine Mail nach oder ein Besuch in Madrid. Aber zumindest Letzteres geht erst nach dem Großen C.

 

p.s.: Wegen eines anderen Auspuffs an der T5 muß der Motor natürlich keinen anderen Motorpräfix haben, aber wenn sich wie oben beschrieben die Endübersetzung ändert?

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden hat CDI folgendes von sich gegeben:

 

p.s.: Wegen eines anderen Auspuffs an der T5 muß der Motor natürlich keinen anderen Motorpräfix haben, aber wenn sich wie oben beschrieben die Endübersetzung ändert?

 

Auch das gibt es bei Piaggio genauso, denkt mal die verschiedenen Übersetzungen die es für die PX150 gibt.

Link to post
Share on other sites

Mal ne Frage zur Geschichte:

 

In der folgenden Quelle wird behauptet, dass die italienische Muttergesellschaft schon 1996 bei Motovespa in Spanien die Kontrolle übernommen hat und von da an nicht mehr unter Motovespa sondern unter "Piaggio Spanien" firmierte.

https://vespacenter.es/2020/01/24/historia-moto-vespa-s-a/

Hat jemand von Euch eine spanische Vespa nach 96 und wird da in den Papieren Motovespa oder Piaggio Spanien als Hersteller geführt?

Als weiteres Indiz habe ich ein spätes Manual entdeckt wo die Marken (Gilera, Bianchi,...,Motovespa) unter der "Piaggio Group" geführt werden...

Edited by Fips Dieml
Link to post
Share on other sites

Piaggio Italien besaß seit der Gründung des spanischen Unternehmens MOTO_VESPA im Jahr 1952 bereits 65,83 Prozent der Aktien.

Am 15. November 1995 hat PIAGGIO VEICOLI EUROPEI S.p.a. formal den Kauf von 31,67 Prozent der Anteile an MOTO_VESPA_S.A von der BANCO CENTRAL HISPANO (BCH) übernommen.

Rafael Cabello de Alba besaß kurzzeitig in der Präsidentschaft mit 2,5 Prozent der von anderen privaten Aktionären erworbenen Aktien.

 

Die letzte spanische Vespa wurde 1990 hergestellt, denn es machte keinen Sinn das gleiche Modell an drei Standorten herzustellen, zumal nun auch die Zulieferungen aus Indien und China oder sonstwo aus Asien begannen. Das Vespa Fließband wurde verlängert und dort - in teilweise drei Schichten - die "Postleitzahl" hergestellt...

 

Da half es auch nicht, dass Im Jahr 2001 die Piaggio-Gruppe ein neues MONTAGEwerk in der Stadt Arganda del Rey (Madrid) eröffnete, meiner Meinung nach von verschiedenen spanischen und kommunalen staatlichen Stellen finanziell und steuerlich Unterstützung zu kassieren. Da war dann im August 2003 Ende.

 

Im Jahr 2006 wurde die Firma Piaggio España S.A.U. Übertragung aller Geschäftsinhalte an die Tochtergesellschaft Derbi (Nacional Motor S.A.) in Martorrelles, um 2010 eine weitere "PIAGGIO ESPAÑA" zu schaffen, diesmal S.L. Das in Madrid ansässige Unternehmen widmete sich der Vermarktung italienischer Produkte und schloss 2011 das Derbi-Werk. Damit wurden die beiden Hauptkonkurrenten von PIAGGIO auf dem spanischen Markt für kleine und mittlere Zweiradfahrzeuge eliminiert.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden hat DocMed folgendes von sich gegeben:

Ich habe hier 2 Schaltpläne, Elestart und ohne. Da kannst Du die Farben mit der Lusso vergleichen und ggf. entsprechend umstricken. 

 

Hab jetzt bei Worbel den Kabelast für den Tacho und genau den Blinkerschalter gefunden, den ich brauche. :-)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.