Jump to content
rob-xman

Vespa SS 180 mit Rundlenker und GS KarosserieBj. 66

Recommended Posts

Ich hab hier in Kiel ja auch einen Kandidaten der eine SS Replica von dem Selben Laden gekauft hat. Obwohl die fairerweise sogar die V50 Nummer im Rahmen gelassen haben ist er nicht davon abzubringen das er ein Original hat. Die Leute sind wirklich von dem Blödsinn überzeugt den Sie reden, deshalb nützen da auch Argumente nichts.

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten hat matzmann folgendes von sich gegeben:

Ich hab hier in Kiel ja auch einen Kandidaten der eine SS Replica von dem Selben Laden gekauft hat. Obwohl die fairerweise sogar die V50 Nummer im Rahmen gelassen haben ist er nicht davon abzubringen das er ein Original hat. Die Leute sind wirklich von dem Blödsinn überzeugt den Sie reden, deshalb nützen da auch Argumente nichts.

So hat hier jemand eine gefakte ss50 gekauft und ist total überzeugt das er eine Rarität hat.

Wertzuwachs usw. eh klar.

 

ich hab ihm dann meinen Rostlack SS Fake gezeigt und gesagt das der Roller eine Rarität ist ;-) 

 

Share this post


Link to post
Am Saturday, October 12, 2019 um 17:58 hat rob-xman folgendes von sich gegeben:

Hi, also nach dem ich den Kauf storniert habe, ist die sogenannte Vespa SS 180 wieder bei Ebay-Kleinanzeigen annonciert. Eigentlich müsste man den Herren anzeigen, um andere Käufer zu schützen.

 

Ja, eigentlich müsste man genau das tun, denn hier könnte bereits der Tatbestand "Betrug" in Betracht kommen.

Eine Vespa aus allen möglichen Teilen inkl. des Rahmens zusammenschustern und dann die Kiste als SS180 zu verkaufen, ist schon ein starkes Stück.

Ich möchte gerne mal am Fahrzeug die Ident.-Nummer und den Rahmen um die Nummer herum begutachten, ob da ggf. kleinere Schweißarbeiten getätigt wurden ;-) oder ob Nguyn Ho Tschi Ming beim Einschlagen der SS180-Ident.-Nummer die Zahlen Piaggio-konform sauber und gerade in den Rahmen gedroschen hat.

 

Edited by Dirk Diggler

Share this post


Link to post

Bei ebay und mobile ist sie wieder raus. Neuer Versuch wieder in 2 Jahren oder wurde sie verkauft? Oder hat ihm wer auf die Füße getreten?

 

Nehmen wir mal an ich kaufe so einen Eimer und beim nächsten Tüv fliegt das auf, mit Verweis an die Zulassungsstelle und ggf. Strafanzeige.

Das würde doch alles mir als neuem Besitzer der grad 6400 Scheine rausgehauen hat, auf die Füße fallen oder?

Was passiert in so einem Fall? Muss ich dann den Vorbesitzer verklagen, der dann auch sagt das er das so nicht wusste, selbst betrogen wurde und es ja nie bei seinem Tüv aufgefallen ist?

 

Am Ende habe ich nen Roller den ich nicht fahren kann oder der sogar eingezogen wird, 6400€ weniger auf der Bank, ne Anzeige am Arsch und darf mich selbst mit einer Anzeige gegen den Vorbesitzer abkaspern, so in etwa?

 

Habe mir mal den Verkäufer gespeichert. Hat ja noch ne PX, nen Ofen und nen Mopped im Angebot.;-)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=10262473

 

 

 

Share this post


Link to post
vor 36 Minuten hat tarzan folgendes von sich gegeben:

Nehmen wir mal an ich kaufe so einen Eimer und beim nächsten Tüv fliegt das auf, mit Verweis an die Zulassungsstelle und ggf. Strafanzeige.

Das würde doch alles mir als neuem Besitzer der grad 6400 Scheine rausgehauen hat, auf die Füße fallen oder?

Was passiert in so einem Fall? Muss ich dann den Vorbesitzer verklagen, der dann auch sagt das er das so nicht wusste, selbst betrogen wurde und es ja nie bei seinem Tüv aufgefallen ist?

 

Am Ende habe ich nen Roller den ich nicht fahren kann oder der sogar eingezogen wird, 6400€ weniger auf der Bank, ne Anzeige am Arsch und darf mich selbst mit einer Anzeige gegen den Vorbesitzer abkaspern, so in etwa?

Ich bin kein Jurist.

 

Aber ich denke, dass es in etwa so laufen wird:

Das Ganze wird erstmal Dir als Eigentümer der Kiste beim TÜV auf die Füße fallen. Sicher nicht, dass irgendwelche Teile von anderen Vespa-Typen verbaut sind. Das wird eher unerheblich sein und ist ja nicht verboten, solange die Karre verkehrstechnisch in Ordnung ist.

 

Sollte allerdings die Ident-Nr. gefaked sein und der Prüfer bemerkt das, dann sieht das schon ganz anders aus. In jedem Fall wirst Du als Eigentümer/Halter der Karre erst mal "in der box" sein. 

 

Solltest Du in der Folge auch noch eine Anzeige bekommen, dann wirst Du glaubhaft darlegen müssen, dass nicht Du der Urheber bist, sondern dass Du gutgläubig die Kiste so gekauft hast und gar nicht merken konntest, dass hier betrogen wurde.

 

Wenn das schlüssig sein sollte, dann wird die Staatsanwaltschaft ihrerseits ein ggf. Verfahren gegen den Verkäufer einleiten und dann darf der Verkäufer darlegen, wie und was.

 

Wie das dann am Ende ausgeht und wem was nachzuweisen ist oder nicht, ist rein spekulativ. Angenehm ist das Ganze sicherlich für keinen, der involviert ist.

Edited by Dirk Diggler

Share this post


Link to post

Die Ident-Nummer sollte ja im KV stehen. Wird ja niemand so ne Kiste ohne KV kaufen. Damit bist du schonmal raus....strafrechtlich gesehen.

Aber egal ob Strafrecht oder Zivilrecht, deine Kohle ist ja weg und um das geht's einem als betrogener Käufer ja letztendlich. Und ob du die jemals wieder siehst, bleibt auch bei gewonnenem Prozess unbeantwortet. 

Was machst wenn der rückzahlungspflichtige Verkäufer am Ende die Hosensäcke nach außen zieht und dich fragend angafft?

So nem Arsch sollte man die Hammelbeine langziehen....GSF Executive fährt vor :muah:

Edited by weissbierjojo

Share this post


Link to post

So, nach dem mir der Verkäufer dieser Kiste meine Anzahlung nicht zurückgeben möchte, ist er zum Anwalt gegangen und versucht den Kauf dieser Bastelkiste durchzusetzen. Wie kann ich mich da vorbereiten? Kennt jemand einen guten Anwalt. Der schreckt ja vor nichts zurück!

Share this post


Link to post

Oh je das ist ja wieder spannend hier. Dachte du bist vom Kauf zurück getreten und gut. Das du ne Anzahlung getätigt hast ist natürlich ärgerlich.

Bin mal gespannt wie das mit dem Herrn Dienst weiter geht. 

Share this post


Link to post

:-D grad heute früh an genau diese Situation gedacht. Weil aktuell bei mir auch Anwalttechnisch sowas läuft.

Vor über 35 Jahren auch schon mal gehabt. Hab eine Kreidler Van Veen 50 er Enduro gekauft und über Anwalt zurückgehen lassen. Ich Trottel:wallbash:

Wenn du eine Rechtschutzversicherung hast die das übernimmt, probiere es. Vertragsrecht ist bei mir jedenfalls nicht drin. Mach dich vorher schlau!  

Wenn die Anzahlung nicht zu hoch ist, versuch dich zu vergleichen. Was dir im Vorfeld als eindeutig erscheint, nimmt vor Gericht oft eine ganz andere Wendung. Ich arbeite für Richter, Staatsanwälte, Polizei, Rechtsanwälte ... 

Wenn ich auf das Thema Recht und Unrecht komme, ist bei jedem die Antwort: man muss halt erkennen welche Lüge besser ist. Schrecklich:repuke:

Die eigene Dummheit muss Geld kosten, sonst lernt man nichts. Aber wenn, dann lass uns bitte teilhaben an der Sache. Wird sicher interresant. Viel Glück

Share this post


Link to post

Och....ich würde da jetzt kacken dreist die gesammelten Infos über die Karre und die "Originalität" des Rollers einfach mal zusammen schreiben und entsprechend einem Anwalt übergeben......Sowas wie "vorsätzliche Täuschung" in den Raum werfen und dann mal abwarten...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 12.10.2019 um 17:58 hat rob-xman folgendes von sich gegeben:

Hi, also nach dem ich den Kauf storniert habe, ist die sogenannte Vespa SS 180 wieder bei Ebay-Kleinanzeigen annonciert. Eigentlich müsste man den Herren anzeigen, um andere Käufer zu schützen.

 

 

Kannst du irgendwie beweisen (Screenshot der Anzeige mit Datum z.B.), dass der Verkäufer nachdem du deine Kaufabsicht für das Fahrzeug bei ihm widerrufen hast, die Anzeige wieder bei Ebay eingestellt hat?
Daraus könnte man ja schlussfolgern, dass sein Interesse, dir das Fahrzeug zu verkaufen auch nicht allzu groß gewesen ist. Somit besteht ja auch kein Grund, deine Anzahlung zurückzuhalten.

Edited by Patrick

Share this post


Link to post

Kennt jemand eine 100 % verlässliche Seite, wo ich beweisen kann, dass die Karosserie ( GS4) mit kleinem Fach hinten nicht zu einer SS 180 Bj. 1966 passen kann. Auch wenn es ein Erstmodell sein sollte. Denn die SS 180 wurde von 1964 bis 1968 gebaut, seine hat laut Fahrgestellnummer ein Produktionsdatum von 1966. Die Aussage die Karosserie der GS 4 sei bei der SS 180 anfänglich noch verbaut worden kann hier doch nicht richtig sein. Die SS 180 war bereits im 3. Produktionsjahr. Dies muss ich wohl jetzt beweisen.

Share this post


Link to post

Die GS 160 zweite Serie, von der ja angeblich die ersten SSen gebaut worden sein sollen, hat kein Staufach hinten!

Es ist auch nur ein Gerücht dass die GS Karosse bei den ersten SSen verbaut wurde, soweit ich weiß hat hier keiner eine oder einen Beweis.

Share this post


Link to post

Aber es sollten doch mindestens mal verschiedene Verkaufsprospekte/Kataloge/Werkstatthandbücher oder ähnliches existieren, anhand derer man das wenigstens ansatzweise darstellen kann.

 

:-/

 

d.

Edited by dirchsen

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat rob-xman folgendes von sich gegeben:

Kennt jemand eine 100 % verlässliche Seite, wo ich beweisen kann, dass die Karosserie ( GS4) mit kleinem Fach hinten nicht zu einer SS 180 Bj. 1966 passen kann. Auch wenn es ein Erstmodell sein sollte. Denn die SS 180 wurde von 1964 bis 1968 gebaut, seine hat laut Fahrgestellnummer ein Produktionsdatum von 1966. Die Aussage die Karosserie der GS 4 sei bei der SS 180 anfänglich noch verbaut worden kann hier doch nicht richtig sein. Die SS 180 war bereits im 3. Produktionsjahr. Dies muss ich wohl jetzt beweisen.

 

Warum? Das Ding ist Sche**e also lass einfach die Finger davon.

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden hat rob-xman folgendes von sich gegeben:

So, nach dem mir der Verkäufer dieser Kiste meine Anzahlung nicht zurückgeben möchte, ist er zum Anwalt gegangen und versucht den Kauf dieser Bastelkiste durchzusetzen. Wie kann ich mich da vorbereiten? Kennt jemand einen guten Anwalt. Der schreckt ja vor nichts zurück!

 

 

Share this post


Link to post

Was steht denn in deinem Kaufvertrag bzgl. Typ und Ausführung? Oder so Sachen wie nicht  fahrbereit oder zum schlachten, Teilespender usw. Was hast du unterschrieben? Musst eh zum Anwalt. Der soll da rüberschauen. Wobei da selten einer sagt das du Unrecht hast. 

Share this post


Link to post

64, kein Fach

 

https://www.vesparesources.com/files/file/96-s-t-o-vespa-180ss-vsc1t/

 

Da kann man dann auch schön sehen wie die Fahrgestellnummer auszusehen hat und das Teil kriegst du auch auf Anfrage von Piaggio direkt und offiziell.

 

Die IGM Nummer muß da auch drin sein und das Piaggio Logo , die wird bei einem Fake mit Sicherheit fehlen.

Edited by matzmann

Share this post


Link to post

Ich würde sowieso die Abwehr auf eine gefälschte FIN aufbauen. Wenn die getürkt ist, was ja höchtswahrscheinlich ist, ist das Urkundenfälschung.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.