Jump to content
Reen

Starker Blechroller für Motorradzeitschrift gesucht

Recommended Posts

Hi Leute,

 

mein Name ist René, ich bin zwar verglichen mit vielen von euch nicht so aktiv hier, aber schon viele Jahre hier angemeldet und fahre

seit gut 20 Jahren Vespa, (bisher) ausschließlich Largeframe. Aktuell eine PX 200 mit Polini-Satz.

 

Wie das Leben so spielt, hat meine zweite Zweiradleidenschaft, nämlich die zu Motorrädern, mich zu meinem Job gebracht:

 

Ich bin Redakteur im Ressort "Test" einer ziemlich großen deutschen Motorradzeitschrift in Stuttgart, deren noch größere Schwester

im Autobereich ihr wahrscheinlich alle kennt. Wir machen in einem der kommenden Hefte eine Geschichte über Tuning-/Custombikes,

bei der 4-5 interessante Maschinen vorgestellt werden sollen. Ich würde sehr gerne auch eine gut gemachte und schnelle Vespa oder auch Lambretta

da unterbringen und habe nach vielen zähen Gesprächen auch endlich das GO dafür bekommen. 

 

Ich habe meine wenigen, aber feinen persönlichen Kontakte in die Szene schon mal aktiviert, um einen passenden und verfügbaren Roller zu finden, 

aber tatsächlich ist es garnicht so einfach, deswegen frage ich auch hier nochmal. An die Mods: Sollte ich im total falschen Unterforum sein dafür, ist das keine böse Absicht und ihr dürft

mich gerne an die richtige Stelle verschieben.

 

Also, hier die Facts:

 

- gesucht wird ein Blechroller mit reichlich 30 PS+ und optimalerweise Straßenzulassung, je mehr PS desto besser. Die Leistung geht ja seit einigen Jahren immer weiter nach oben

 wenn ich das richtig verfolge...

- optisch schön/besonders/speziell/oldtimer von Vorteil, aber kein Muss

- Wir würden den Roller per Transporter abholen, bei einer Fotoproduktion an einer schönen Location zusammen mit den anderen Motorrädern in Szene setzen und anschließend wieder zurückbringen.

  Wenn ich ein wenig Fahren dürfte fürs Foto und ein paar Eindrücke wäre natürlich ein Traum, aber kein Muss. Ich kann mir gut vorstellen und verstehen, dass den meisten eher unwohl ist

  bei dem Gedanken daran.

- Zeitaufwand sind ein paar Tage, die ihr euren Roller entbehren müsstet.

- Der Roller sollte optimalerweise nicht allzu weit vom Großraum Stuttgart/Ba-Wü entfernt sein

- Die Fotoproduktion soll voraussichtlich in der ersten Septemberwoche stattfinden

 

Die fertige Geschichte würde dann Anfang Oktober im Heft erscheinen und würde das Thema Blechroller/-Tuning vielleicht ein bißchen auf den Schirm der Zweiradwelt bringen.

Ich habe die Idee schon länger gehabt, mal Blechroller ins Heft zu bringen, aber der Widerstand ist da leider in der Motorradwelt nicht immer klein, deswegen würde es mich umso mehr freuen,

wenn das jetzt endlich klappen würde. Wir hätten auch Zugriff auf eine Automatik-Vespa mit Lachgas, aber mir wäre ein Blechroller viel lieber und euch sicher auch...

 

Wenn ihr also was eventuell passendes habt, euch das vorstellen könnt oder wen kennt: drop me a message! Alles weitere dann persönlich.

 

LG

René

 

 

Share this post


Link to post

Folgende Fragen kommen mir da:

- Was passiert wenn die Vespa beschädigt wird (während der Fahrt zur Location, an der Location, zurück zum Besitzer)
- Welche Sicherheiten hat der Besitzer? Er leiht dir ja im Prinzip die Vespa........ und...........

- Was springt für den Besitzer raus - nur der Bericht in der Zeitschrift?

 

Die Fragen kommen so oder so - also mache ich mal den Anfang.


PS: Hab keinen 30PS Haufen da.

Edited by EmporioAG

Share this post


Link to post

Hi,

 

vielen Dank für die Nachfrage.

 

Vielleicht hilft dazu kurz ein bisschen Hintergrund zu unserer Arbeit:

 

Testmotorräder transportieren, fotografieren, testen und wieder transportieren ist natürlich seit Jahrzehnten unser täglich Brot. Von der China-125er, über die neueste 215PS-Supersport-Ducati bis hin zur sündhaft teuren Custom-Harley geschieht das immer auf die gleiche Weise. Dafür sind unsere Fuhrparkleute täglich mehrfach unterwegs.

 

Dass es natürlich andere Sorgen bei Privatleuten bzw. kleinen Customizern gibt als bei großen Motorradherstellern, die uns ihre in der Regel großzügig versicherten Testmaschinen zur Verfügung stellen, ist logisch. Aber auch das machen wir regelmäßig, nicht selten mit Custombikes, die gerne auch mal in den sechstelligen Preisbereich gehen.

 

Sollte trotzdem mal was zu Schaden kommen gilt grundsätzlich immer: Was wir kaputtmachen, dafür kommen wir auf.

 

Ich greife dabei gleich ein weiteres sicher nicht unheikles Thema auf:

 

Wie ich sagte, wäre es schön, wenn (in dem Fall als verantwortlicher Redakteur für die Geschichte) ich den Roller auch einmal für einen knappen Fahreindruck und für ein Foto kurz fahren könnte. Das würde wenn nur ich tun. Ich fahre seit 20 Jahren Schaltroller, habe auch Erfahrung mit etwas stärkeren Rollern und bin seit fünf Jahren Motorradtester, wodurch mein Hintern schon auf allem saß, was der Markt so hergibt bis hin zu reinrassigen Rennmotorrädern, garstigen Zweitakt-Semmeln, 300 PS-Kawasakis und vielem anderem mit mächtig Qualm auf mächtig schnellen Strecken.

 

Soll heissen: ich traue mir zu, einen starken Roller für einen kurzen Fahreindruck und fürs Foto zu bewegen, ohne ihn in den Graben zu setzen.    

 

Eine monetäre Vergütung gibt es tatsächlich nicht, das ist in der Branche aber auch nicht üblich. Die Motorradhersteller sowie Customizer haben üblicherweise ein Eigeninteresse daran, uns ihre Maschinen für mediale Berichterstattung zur Verfügung zu stellen. Was es jedoch gibt, ist eine professionelle Fotoproduktion eures Rollers, die entsprechenden Bilder stellen wir euch gerne kostenlos zur privaten, nicht kommerziellen Nutzung zur Verfügung. Bei Bedarf können wir auch eine Prüfstandsmessung auf unserem Dynojet-Prüfstand machen, dafür entstünden euch ebenfalls keine Kosten.

 

MOTORRAD ist die größte Motorradzeitschrift Europas, Marktführer in Deutschland und hat dementsprechend auch einen Ruf zu verteidigen, und das tun wir nicht zuletzt durch professionelles Handling der Testfahrzeuge. Euren Rollern würde dabei natürlich die gleiche Sorgfalt wie alle anderen Fahrzeuge zu Teil.

 

Ich hoffe, das hilft ein wenig die berechtigten Sorgen zu behandeln.

 

 

  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Hallo Rene,

 

ich würde da vermutlich eher zweigleisig fahren.

 

Direkt vor den Toren Stuttgarts stehen einige richtig schnelle Rennmopeds, die sich aber nicht unbedingt für eine Kostümschau eignen.

Im Gegensatz dazu gibt es ein paar durchaus sehenswerte Geräte, die jetzt nicht so ganz der von Dir beschriebenen Leistungsklasse entsprechen.

 

Grüße,

Arne

Share this post


Link to post

Arne, du könntest nackig neben den Rollern posieren.

  • Like 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post

Ouha. Die Oktoberausgabe geht in die Annalen ein als die, die sich einfach nicht verkauft hat.

Nich nur Roller - nein auch noch Arne nackt.

 

:lookaround:

Edited by M210
  • Haha 1

Share this post


Link to post

Hi Leute,

 

vielen Dank für das schnelle Feedback.

 

Ich bin gerade schon mit wem im Gespräch und habe auch all eure anderen Vorschläge auf dem Schirm. 

 

Über das Nacktmodell müssen wir dann aber nochmal reden...;-)

 

LG

Reen

 

 

Share this post


Link to post

Egal was du tust, die Überschrift sollte in jedem Fall lauten: "La dolce vita..." :thumbsup:

 

Da werden die harten beaker sich wieder den Arsch ablachen, wenn da so n Fuzzi mit seinem Roller "ankommt"...daher würde ich für den Lachgas-Automaten plädieren, hihi. :-D

 

Jounge, ich würde nichtmal meinen durchgeschmutzen Rotzkoffer neben so Wildledersatteltaschen-gepimpten Zahnwaltstülen (mit voll coolen Fransen an Lenker und Weichwurstkutte) aus Milwaukee, oder ostdeutschen Streetfighterumbauten (mit Arsch gen Mond und ultra Todes-Lichtmaske, sodass einem voll das Fürchten kommt) ablichten und/oder präsentieren lassen. 

Ich hätte da irgendwie Angst vor Karma......nicht dass ich mich dann irgendwann von nem Transenmagazin mit Keule im Arsch, lackierten Nägeln und rotem Gummiball im Lippenstift bemalten Mund ablichten lassen muss. :repuke:

 

Das wäre mir viel zu hainkel. 

 

 

  • Haha 3

Share this post


Link to post

Ich würde es nicht auf die Straßenzulassung beschränken.

Potente Rennroller gibt es doch einige. Gerhards Gertax, Plattendrehschieber oder der DEA, Erich aka egig und sein 250er, diverse M200er, Matzes Plattendrehschieber, Simonini 230er Umbauten (siehe entsprechendes Topic) und viele Falc-Motoren die locker 30+ abwerfen. Sind zu viele um alle beim Namen zu nennen.

 

Dann fallen mir noch die Umbauten von Scooter&Service ein.

 

vor 22 Stunden hat Reen folgendes von sich gegeben:

Ich habe die Idee schon länger gehabt, mal Blechroller ins Heft zu bringen, aber der Widerstand ist da leider in der Motorradwelt nicht immer klein, deswegen würde es mich umso mehr freuen,

wenn das jetzt endlich klappen würde. Wir hätten auch Zugriff auf eine Automatik-Vespa mit Lachgas, aber mir wäre ein Blechroller viel lieber und euch sicher auch...

 

Der Widerstand seitens der Blech-Schaltroller-Schrauber-Fraktion wird ähnlich sein. :laugh: 

 

 

 

Hinweis: eine Vespa wird nicht über die Lenkerenden abgespannt.

 

 

Share this post


Link to post

Der Motorradfahrer denkt bei Vespa vermutlich eher an die "Dallmayr-Fraktion", vielleicht daher die Ablehnung. Des Weiteren herrscht zum Teil vollkommene technische Ahnungslosigkeit

Es gibt Vespa und Vespa. Eine Vespa 50 Lx ist keine Vespa.

Der Vespafahrer an sich ist ja auch eher der Schrauber oder Teileentwickler, Rennsport-Enthusiast usw.

Share this post


Link to post

Meinst du Ablehnung der Motorradfahrer gegenüber den Dallmayr-Kisten?

Das sehe ich nämlich genau andersherum. Das ist mainstream, darauf stehen die Leute.

 

 

Edited by Smallframeschüttelhippe

Share this post


Link to post
vor einer Stunde hat rider folgendes von sich gegeben:

Hinweis: eine Vespa wird nicht über die Lenkerenden abgespannt.

 

 

:satisfied:

Edited by pötpöt

Share this post


Link to post

Hi Leute,

 

Fakt ist, ob man es glaubt oder nicht, die Welten überschneiden sich tatsächlich, wenn auch nicht oft und es gibt Fans von beidem. 

Was ich gut finde.

 

Hat aber alles nicht geholfen, leider war es nicht möglich, die Erfordernisse der Geschichte, so wie sie geplant ist und die Verfügbarkeit eines passenden, schnellen Rollers ohne größere Komplikationen zusammenzubringen. Da die Zeit drängt, wurde nun zwei Köpfe über mir ganz pragmatisch entschieden, die safe verfüg-, fahr- und prüfstandsbare Tuning-GTS 300 in die Geschichte mit rein zu nehmen...

 

Tut mir leid, aber trotzdem danke für den vielen schnellen Input und die Bereitschaft mitzumachen, ich habe einige eindrucksvolle Roller sehen dürfen.

 

Ich habe das Thema weiter auf dem Schirm und nach wie vor finden es einige Köpfe grundsätzlich so verfolgenswert. dass man zeitnah vielleicht mal was bei unserem Schwestermagazin FUEL machen könnte, wo das ganze Testprozedere inkl. Fahren, Prüfstand, messen, etc, usw. nicht zwingend nötig ist. Ich bleibe am Ball.

 

Danke noch mal,

René

 

 

 

  • Confused 1

Share this post


Link to post

Jetzt mit ner GTS?!

Gott wie langweilig... :zzz:

Edited by pötpöt

Share this post


Link to post

In der FUEL macht das ganze auch mehr Sinn als in Motorrad 

Share this post


Link to post

IMG-20190730-WA0003.thumb.jpg.000790499866daab3653c3332d6da568.jpg

GTS ist doch nicht sooooo schlecht.....oder?IMG-20190730-WA0003.thumb.jpg.000790499866daab3653c3332d6da568.jpg

Edited by kobaltblau
  • Haha 3
  • Confused 1

Share this post


Link to post

Und warum kauft man keine Zeitschriften mehr? Darum! 

 

Alles am besten schnell und billig... Hauptsache die Seiten sind schön bunt bedruckt, Inhalt egal.

  • Like 2

Share this post


Link to post

Ich fands eher Amüsant das er doch einen ganzen tag mit der suche nach den geeigneten fahrzeugen investiert hat. Sehr Sportlich. 

Ich brauch länger um mir im Laufhaus was passendes zusuchen.....

  • Haha 3

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.