Jump to content
weissbierjojo

Motorradstiefel für Fahrprüfung??

Recommended Posts

Wo steht geschrieben, dass man für die praktische Prüfung spezielle Motorradstiefel benötigt?

 

Meine Tochter macht gerade den A1 und fährt in der Fahrschule mit knöchelhohen Lederboots. Nun sagt der Fahrlehrer, dass sie für die praktische Prüfung aber unbedingt echte Motorradstiefel braucht.

 

Ich kauf doch keine Motorradstiefel.....die möchte hinterher Vespa fahren und kein Motorrad....   :wacko:

Edited by weissbierjojo

Share this post


Link to post

Ich glaube, in den Gesetzen ist von "geeigneter Schutzkleidung" die Rede, zu der halt auch entsprechende Stiefel zählen. Ob das jetzt unbedingt "Motorradstiefel" sein müssen, oder auch - z.B. - DocMartens klar gehen, weiß ich nicht. Aber Gummistiefel oder irgendwas modisches von Zalando genügt nicht.

 

Einfach mal googlen, ich bin mir sicher, Detlef Louis und Co. weisen bereitwillig darauf hin, warum und auf welcher rechtlichen Grundlage ein Einkauf bei ihnen super-wichtig ist.;-)

Edited by kuchenfreund

Share this post


Link to post

Is klar....sie hat aber diese klassischen gelb/braunen Schnürboots....die sind aus dickem Leder über den Knöcheln  :wacko:

Share this post


Link to post
vor 35 Minuten schrieb weissbierjojo:

Ich kauf doch keine Motorradstiefel...

 

Sei froh, dass sie die Stiefel bislang nicht tragen musste.

Mein Sohn musste mit Vollausstattung zu den Fahrstunden erscheinen.

Ansonsten Tschüssikowski.

Share this post


Link to post
vor 35 Minuten schrieb weissbierjojo:

Wo steht geschrieben, dass man für die praktische Prüfung spezielle Motorradstiefel benötigt?

 

Meine Tochter macht gerade den A1 und fährt in der Fahrschule mit knöchelhohen Lederboots. Nun sagt der Fahrlehrer, dass sie für die praktische Prüfung aber unbedingt echte Motorradstiefel braucht.

 

Ich kauf doch keine Motorradstiefel.....die möchte hinterher Vespa fahren und kein Motorrad....   :wacko:

 

Das spricht jetzt aber nur bedingt für die Fahrschule, den Fahrleher, wenn er an seine Ausbildung einen anderen Maßstab anlegt, als in der Prüfung gefordert wird.

 

Meine Tochter hat jetzt auch gerade A1 gemacht (Dienstag bestanden). Da hat der Fahrleher vor Beginn der praktischen Ausbildung klar gesagt, was an Schutzkleidung vorausgesetzt wird und die Fahrstunden wurden alle mit der selben Schutzausrüstung gefahren wie die Prüfung.

 

 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb weissbierjojo:

 

Ich kauf doch keine Motorradstiefel

 

https://www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/motorrad/motorradbekleidung/

 

Ich habe damals mit einer Moped Jacke,Jeans,Helm,und Handschuhen meinen Lappen gemacht.

Es war immer nur von geeigneter,fester Bekleidung die Rede.Also keine Shorts,Sandalen,etc.

Weil meine Springerstiefel nicht zwischen den zu eng eingestellten Schalthebel der Fahrschul Kawa paßten,

habe ich die Fahrstunden,und auch die Prüfung mit halbhohen Puma "Universal" Turnschuhen gemacht,

weil ich den hebel auch nicht verstellen durfte.

Der Fahrlehrer hat immer nur betont,daß die Prüfer gerne vollständige Ausrüstung sehen...

EDIT: Die Zeiten sind heute aber vorbei.S.o..  :sigh:

 

Es gibt aber auch einfache,sehr günstige Mopedklamotten,die den Zweck der Prüfungsfahrt erfüllen.

Edited by Kosmoped

Share this post


Link to post

Das war früher auch anders. Ich kenne es auch noch so, dass einem lediglich empfohlen wurde, bereits in der Fahrschule die richtigen Klamotten zu tragen. Inzwischen ist es so, dass Schutzkleidung (nicht nur in der Prüfung) für Fahrschüler vorgeschrieben ist. 

 

Im Ernst: Ich stelle es mir absolut nervig vor, wenn man unmittelbar vor Prüfungsbeginn mit dem Fahrprüfer über die Eignung der Klamotten diskutieren muss, oder gar unverrichteter Dinge nach Hause geschickt wird.  

Ich denke, wenn man einfach ein Paar billige Stiefel von einer Louis- oder Polo-Eigenmarke kauft, ist das sicher keine Fehlinvestition.

Share this post


Link to post

Verleiht die Fahrschule keine Bekleidung?

 

 

Find ich zwar eklig,aber für ne Prüfung  wirds wohl gehen. 

Stiefelleihe kostet normal um die 5 Euro 

Share this post


Link to post
vor 19 Minuten schrieb kuchenfreund:

Ich denke, wenn man einfach ein Paar billige Stiefel von einer Louis- oder Polo-Eigenmarke kauft, ist das sicher keine Fehlinvestition.

 

Louis hat ja auch ein paar Läden,in denen die Auslaufmodelle,Ladenhüter,

oder Rückläufer in der Fundgrube vom "Beste Reste Laden" billigst verkauft werden.

Da habe ich mir z.B. mal mein multifunktionales "Held" Sommer(lieblings)jäckchen,

als Auslaufmodell für kleines geschossen.

Weiß nicht wie das bei den anderen Shops ist.

Aber die haben eigentlich alle,zumindest auch auf der Website,eine Sonderpostenabteilung.

 

EDIT: In den Fillialen haben die eigentlich auch immer einen Kleiderständer mit Sonderangeboten...

Einfach mal 'nen Nachmittag losfahren,und reinschauen.

 

Edited by Kosmoped

Share this post


Link to post

Über was wird hier eigentlich diskutiert?

 

Wieviel Geld wird für die Karren ausgegeben, die man hier so fährt? Und an der Schutzkleidung wird dann gespart?

 

Oder geht es um den "Style"?

 

Wenn man sich mit 50, 80 oder 100 km/h auf die Nase legt oder von einem depperten Autofahrer Hops genommen wird, dann ist das relativ egal ob an der Karre Vespa, Yamaha, BMW oder Harley Davidson draufsteht.

 

Ich fahre gerne Roller, aber nicht mit so einem vermeintlich stylischen Jethelm, sondern mit Integralhelm. Genauso wie ich immer Lederhandschuhe, u.s.w. trage.

 

Da wir selber Roller fahren können wir es unserer Tochter nicht verwehren, aber gefälligst mit vernünftiger Ausrüstung. Und da geht nun mal Funktion vor Optik.

 

  • Like 3
  • Thanks 3

Share this post


Link to post

War bei mir letztes Jahr auch so bei der Erweiterung von A1 auf A2. Fahrstunden und Prüfung bei immer +30 °C ausschließlich in Vollmontur erlaubt. Vor allem das Slalom fahren mit Schrittgeschwindigkeit war ein Traum.

Share this post


Link to post

Ich hab bis vor ein paar Jahren in einer Fahrerlaubnisbehörde gearbeitet, hatte da natürlich auch viel

mit Fahrschulen und Prüfern zu tun... und soweit ich mich erinnern kann ist der Passus in der FeV

schon lange drinnen, also nicht erst seit kurzem. Bei den großen Mopeds machts meiner Meinung

nach auch Sinn geeignete Schutzkleidung und auch Stiefel zu tragen, auch wenn man danach "nur"

Vespa fährt. Der Verkehr wird immer mehr und die Autofahrer immer idiotischer... ich finde, die Regelung

macht schon Sinn!!! 

 

Ich glaub das ist aber auch immer im Ermessen des Prüfers ob er dich mit den Schlappen zur

Prüfung antreten lässt oder nicht... wenns den Prüfling bei der Prüfung mit FlipFlops zerlegt steigt

dem Prüfer dann bestimmt auch die Versicherung auf die Rübe!!!

 

Als ich vor ein paar Jahren den "offenen" Schein gemacht hab, kam ich grad frisch aus der Arbeit,

und mit den gleichen Klamotten bin ich dann ne Runde gefahren und gut war. Ich wohn aber auch

auf dem Land :inlove:, könnte sein dass die Prüfer da noch etwas entspannter sind!!!

 

 

Edited by Sebi1111

Share this post


Link to post
vor 17 Minuten schrieb Champ:

Ich fahre gerne Roller, aber nicht mit so einem vermeintlich stylischen Jethelm, sondern mit Integralhelm. Genauso wie ich immer Lederhandschuhe, u.s.w. trage

 

Und Motorradstiefel? :-P

 

Gut, wenn das jetzt sein muss, dann ist das halt so, man macht die Fahrprüfung ja aufm Motorrad. Bei mir hatten 2007 knöchelhohe Wanderschuhe ausgereicht.

Ich würde dann auch nach Leihstiefeln Ausschau halten.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb weissbierjojo:

Wo steht geschrieben, dass man für die praktische Prüfung spezielle Motorradstiefel benötigt?

 

Meine Tochter macht gerade den A1 und fährt in der Fahrschule mit knöchelhohen Lederboots. Nun sagt der Fahrlehrer, dass sie für die praktische Prüfung aber unbedingt echte Motorradstiefel braucht.

 

Ich kauf doch keine Motorradstiefel.....die möchte hinterher Vespa fahren und kein Motorrad....   :wacko:

 

Kann man die Prüfung, denn nicht mit einer Vespa fahren?

Da sollte dann auch Fahrlehrer merken, das Motorradstiefel albern aussehen.

 

Klar, ich kaufe mir eine Vespa und ziehe dann volle Motorradmontur an. Bei so einer Witterung wie heute eine großartige Idee.

 

Ist DBM jetzt ganztägig?

Share this post


Link to post

Sie hat selbstverständlich komplette Schutzkleidung. Jacke, Handschuhe usw. Nur als Siefel konnte sie bislang die hohen Boots nehmen.

Und die Prüfung muss sie natürlich auf nem Motorrad machen.....

Danke für die Fahrerlaubnisverordnung....früher war das tatsächlich leichter, da genügten normale Stiefel.

 

Hat sich aber gerade erlrdigt......sie kriegt von ner Bekannten Motorradstiefel, welche ebenfalls nur für deren Prüfung angeschafft wurden.

 

Danke euch!

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb thisnotes4u:

 

Und Motorradstiefel? :-P

 

 

 

Ja.

 

Ich bin auch in den 80er Jahren schon mit Motorradstiefeln und Lederjacke Roller gefahren und mache das auch heute noch

  • Like 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb frankfree:

Kann man die Prüfung, denn nicht mit einer Vespa fahren?

nö, siehe FeV 2.2.2

Share this post


Link to post
vor 33 Minuten schrieb Marty McFly:

War bei mir letztes Jahr auch so bei der Erweiterung von A1 auf A2. Fahrstunden und Prüfung bei immer +30 °C ausschließlich in Vollmontur erlaubt. Vor allem das Slalom fahren mit Schrittgeschwindigkeit war ein Traum.

 

Hier exakt das gleiche vor 4 Jahren. Hab mir dazu im Polo Outlet die billigsten Motorradstiefel gekauft, die es gab. Entsprechend hässlich sind die Dinger. 

Nach der Fahrprüfung nie wieder benutzt. Kann aber auch nicht erkennen, was die Dinger besser könnten als 10 Loch Dr. Martens. 

Share this post


Link to post
vor 13 Minuten schrieb Champ:

 

Ja.

 

Ich bin auch in den 80er Jahren schon mit Motorradstiefeln und Lederjacke Roller gefahren und mache das auch heute noch

 

So eine? 

s-l300.jpg

 

Sorry. :-D

  • Haha 8

Share this post


Link to post
vor 20 Minuten schrieb Champ:

 

Ja.

 

Ich bin auch in den 80er Jahren schon mit Motorradstiefeln und Lederjacke Roller gefahren und mache das auch heute noch

goldfarben?

 

 

 

 

oh, da war einer schneller...

Edited by gravedigger

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten schrieb sidewalksurfer:

 

Hier exakt das gleiche vor 4 Jahren. Hab mir dazu im Polo Outlet die billigsten Motorradstiefel gekauft, die es gab. Entsprechend hässlich sind die Dinger. 

Nach der Fahrprüfung nie wieder benutzt. Kann aber auch nicht erkennen, was die Dinger besser könnten als 10 Loch Dr. Martens. 

du musst dir Daytona kaufen, dann merkst den unterschied.

vorallem bei 8 stunden im  regen.

 

Edited by gravedigger

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb sidewalksurfer:

 

So eine? 

s-l300.jpg

 

Sorry. :-D

 

Damit wird man wenigstens gesehen - safety first

  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb sidewalksurfer:

 

So eine? 

s-l300.jpg

 

Sorry. :-D

 

Bitte immer nur in vollständiger Schutzmontur fahren!  :-D

 

s-l500.jpg.20e5a579acdcef5fc5091ae6b76bed84.jpg

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.