Jump to content
CWH

APE goes 102 DR aber nun nicht mehr an....

Recommended Posts

ich seh schon, das Tonic wird wohl noch bisschen weiter wachsen.... bei meiner Fuffi waren es glaube ich nachher so knapp 20 Seiten Tonic, bis die Karre fertig war und bis heute läuft und schnurrt....

 

Also dann wollen mer mal.....  

 

:cheers:

Share this post


Link to post

Gibt es irgendwo eine Übersicht aller benötigten Lager/WeDis/Simmerringe....??

 

Werde da jetzt ja mal alles im Motor einmal neu machen, um die nächsten Jahre Ruhe zu haben. Welle mal schauen, ob ich die auch tausche....

 

:cool:

Edited by CWH

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden schrieb Chris58:

Sch

 

"vergleichbar" oder "identisch" :-D

 

:cheers:

Share this post


Link to post

wäre immer noch froh, wenn mir jemand was zu den Lagern / Lagergrössen etc. sagen könnte, sonst bestell ich son blödes 08/15 revisionsfit (was ist eigentlich nicht mag, bin eher son selberlagerbesteller)

 

:cheers:

Share this post


Link to post
Am 18.6.2019 um 21:01 schrieb CWH:

wäre immer noch froh, wenn mir jemand was zu den Lagern / Lagergrössen etc. sagen könnte, sonst bestell ich son blödes 08/15 revisionsfit (was ist eigentlich nicht mag, bin eher son selberlagerbesteller)

 

:cheers:

08/15 - Revisionskits hibt es für die Ape ohnehin nicht. Du brauchst einen Dichtungssatz und folgende Lager / Wedi:

 

Lager / WeDi Motor, Getriebe und Differential ZAPC80

 

Motor

 

Kurbelwelle

 

6204 C4 20x47x 14 + W20-32-7 BA ( LiMa-seitig ) ( Konus 20mm )

 

6303 C3 17x47x14 + W22,7-47-7 BA ( KuLu-seitig )

 

Getriebeeingangswelle

 

6200 C3 10x30x9 ( LiMa-seitig )

 

16005 C3 25x47x8 ( KuLu-seitig )

 

Getriebeausgangswelle

 

HK1612 B 16x22x12 ( LiMa-seitig )

 

NADELLA DL 2516 NA( kein Normlager ) + W25-40-7 BA ( Diff.-seitig )

 

KuLu-deckeldichtung ist unterschiedlich, je nachdem, ob Deckel mit oder ohne Ölpumpe.

 

Bis auf den WeDi ( 22,7-47-7 ) und das NADELLA sind alle Lager und WeDi Normteile

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Am 20.6.2019 um 16:14 schrieb Fantine:

6204 C4

 

Am 20.6.2019 um 16:14 schrieb Fantine:

6303 C3

 

Das ist nicht korrrekt!!!

 

Am 11.6.2019 um 20:41 schrieb Kosmoped:

Neue Welle wäre empfehlenswert,da die Anlaufscheiben und Pleuellager sicher die beste Zeit hinter sich haben.

Für die Kurbelwelle C4 (Kupplungsseite) und C5 (Limaseite) Lager mit erhöhter Lagerluft einzeln besorgen. Wichtig!

Die sind auch original verbaut.Die gibt es meist in den Shops gar nicht.

Sind im Fachhandel mit knapp 3€ das Stück auch viel billiger. FAG,oder SKF nehmen.

Nicht die ordinären C3 nehmen,die es in den Shops und in den Komplettsets gibt!

Und kein Noname.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 20.6.2019 um 16:14 schrieb Fantine:

 

Dann so ?!

 

Lager / WeDi Motor, Getriebe und Differential ZAPC80

 

Motor

 

Kurbelwelle

 

6204 C5 20x47x 14 + W20-32-7 BA ( LiMa-seitig ) ( Konus 20mm )

 

6303 C4 17x47x14 + W22,7-47-7 BA ( KuLu-seitig )

 

Getriebeeingangswelle

 

6200 C3 10x30x9 ( LiMa-seitig )

 

16005 C3 25x47x8 ( KuLu-seitig )

 

Getriebeausgangswelle

 

HK1612 B 16x22x12 ( LiMa-seitig )

 

NADELLA DL 2516 NA( kein Normlager ) + W25-40-7 BA ( Diff.-seitig )

 

KuLu-deckeldichtung ist unterschiedlich, je nachdem, ob Deckel mit oder ohne Ölpumpe. OK, die hab ich, hab ohne Ölpumpe

 

Share this post


Link to post
Am 24.6.2019 um 12:52 schrieb Fantine:

Geht sicher auch, auch wenn C3 schon ein Lager mit erhöhter Lagerluft ist,,,

 

Ein C2 Lager hat z.B. weniger Lagerluft,als ein Normallager!

Diese haben für gewöhnlich keine Kennzeichnung.

Also ist C3 nicht 3,sondern nur eine Nummer "größer"!

Konstruktionsbedingt sind an der KW aber ab Werk C4 und C5 Lager verbaut!

Und das auch nicht ohne Grund...

Share this post


Link to post

bin dabei.... der hier W22,7-47-7 muss das nicht ne 7,5 am Ende sein, dann würd ich den in den gängigen Shops finden... und wo bekomm ich das blöde NADELLA DL 2516 her????

 

Ach so, ich hab ja eigentlich ne TL3T, die mal auf 12v umgebaut wurde, a) woher weiß ich was für einen Motor ich habe? Keine Ahnung ob die TL4T (müssten ja die ersten mit Anlasser gewesen sein) die gleichen Lager haben, wie ggf. spätere Modelle?

 

Gruß

CWH

 

.... der jetzt bis auf den WeDi 22,7-47-7(,5)) und das Nadellager alle im Zulauf hat ,-)

 

:cheers:

Edited by CWH

Share this post


Link to post

@CWH,

z.B. in gut sortierten Ape-Shops

 

https://www.casa-moto-shop.de/Produkte/Ersatzteile/Ape-50/Motor/Differential/Nadellager-Differential-Ape-50.html?listtype=search&searchparam=nadella

 

Wenn du noch die geschraubte Welle von der PK hast, brauchst du dieses Lager nicht, Dann sitzt die Welle in selben Rillenkugellager wie bei der PK im Getriebgehäuse und nicht im Differentialgehäuse.

 

Wenn du einen reinen E-Start-Motor hast, hast du die neue, ungeteilte Welle, also auch die Lagerung mit dem o.g. NADELLA - mit Handstartern kebbe ich mich nicht aus.

 

Zum WeDi: x7 oder x7,5 ( gibt es den überhaupt ? ) bedeutet eineTiefendifferenz von 0,5mm.

Share this post


Link to post

ich hab den 22,7-47-7... nur bei SIP / SC gefunden und da als 7,5 ich glaub für PK irgendwas..... daher meine Frage, bei Agrolager etc find ich gar keinen 22,7 WeDi

Share this post


Link to post

Du wirst in keinem Lagerladen oder -versand einen WeDi mit 22.7 Innenmaß finden, genausowenig wie das NADELLA. Ich warte auch noch auf die Bezugsquelle für C5-Lager,

Share this post


Link to post

ok....   alle (?) Lager da, jetzt Motorausbau.....  Habe die Kleine aufgebockt und frage mich, wie ich die Achsen ausm Diff bekomme....  Ausbau Achsmanschetten ist mir klar, aber welche Verbindung muss ich lösen und die Achsen ordentlich rauszubekommen? Stossdämpfer? wird aber doch nicht reichen und am Querlenker hängt ja die (starre) Bremsleitung .....

 

:satisfied:

Share this post


Link to post

Stoßdämpfer unten am Achskörper lösen. Wenn das nicht reicht, um die Wellen aus dem Differential zu ziehen, Querträger am Rahmen lösen, dabei die Stoppmuttern ( mit Schüsseln kaum zu erreichen ) mit einem dicken Schraubendreher gegen den Rahmen fixieren.

 

Die Bremsleitungen sind kein Problem ( Flexstück am Übergang zum Chassis )

Share this post


Link to post

Die Querträger lösen ist die letzte Lösung. Vorher mal kräftig am Querträger in Richtung Front ziehen. Da kamen die Wellen schon raus....

Share this post


Link to post

Achsmanchetten ab, stossdämpfer ab, verzweifele gerade an den Seegeringen....  aber wird ,-)

 

Share this post


Link to post

Seegeringe dank neuer Seegeringzange auch ab und Achsen draussen.....  die hängen jetzt aber ziemlich spack unterm Motor ,-( Bekomm ich den jetzt so abgelassen und ausgebaut, oder muss ich noch was anderes abbauen, oder die APE höher oder niedriger aufbocken um den Achsenwinkel zu ändern????   Wollte am WoEnde nämlich endlich mal den Motor ausbauen....

 

Wird...:cheers:

Edited by CWH

Share this post


Link to post

Hallo, ich lese mit, da ich auch einen dr102 verbaut habe und ähnliche Probleme bei der Abstimmung habe/hatte... 

Ich habe nun aber einen Erfolg zu verzeichnen, der mich überzeugt:

 

Bei verschiedenen Versuchen habe ich mal eine andere Zündkerze verbaut. Eigentlich die Falsche... Laut Recherche sollte eine größere rein beim 102er.

Jetzt ist die vom 85 drin... Und sie läuft wieder wie gewohnt... 

Jetzt fehlt ihr noch Luft, was durch zusatz Löcher im Ansaugrohr behoben werden sollte. 

Du hast ja noch mehr Probleme und bist gerade woanders, aber vielleicht hilft es jemandem oder Dir am Ende. 

 

Gruß 

Share this post


Link to post

Wenn du die Achswellen ausdem Differential ziehen konntest, hast du mehr Luft als du brauchs, um den Motor nach unten zu entnehmen.

 

@Bigbadbee

 

ohne Bezeichnung der Zündkerzen ist dein Beitrag nicht hilfreich...

Share this post


Link to post

Ja, sorry, werde ich noch nachliefern. Ich dachte es hilft schonmal, das Thema Zündkerze näher zu betrachten. Die Fachleute hier sind sicher besser geeignet, die richtige zu benennen. 

Wenn ich in der Garage bin schaue ich, welche ich benutzt habe. 

Bis dahin kann ja eventuell jemand nochmal sagen, welche rein gehört und sogar warum... 

Das würde mir dann auch helfen... 

 

Es war glaube ich eine w5bc drin. Jetzt b8hs ngk.. Werde aber noch testen und berichten, die 8er ist eigentlich zu warm oder? 

Gruß 

Share this post


Link to post

so, fast alle Zuleitungen zum Motor ab.....   nur eine macht noch Schwierigkeiten: Oben aufm Diff geht ein Zug (der am Ende so komisch eingeklemmt ist) rein, wahrscheinlich Umschaltung von Vorwärts auf Rückwärtsgang....  wie bekomm ich den denn durch die Führung, die oben aufm Differential sitzt (ich seh da jetzt nichts, was ich irgendwie losschrauben könnte) ????

 

Dann steht dem Motorausbau nichts mehr im Weg

 

also der hier:

 

IMG_1843.thumb.jpg.6a89864653ffb0bb80cdbe49b38bae03.jpgIMG_1843.thumb.jpg.6a89864653ffb0bb80cdbe49b38bae03.jpg

 

Edited by CWH

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.