Jump to content

Recommended Posts

Hallo Experten,

seit Jahren steht meine Sprint von 1967 im Lager, Jetzt soll sie zum TÜV.

 

Das Problem:  Die vordere Bremstrommel hat sich während der Standzeit verzogen. Mirakulös! :???: Dadurch flattert die Trommelbremse und TÜV wird ein Traum bleiben....

Es ist in der Tat NICHT eine verrostete Bremsfläche.

Ich hatte das schon mal vor vielen Jahren, gleiches Spiel.

 

Wer hat schon mal einen Reparatur versucht? Ausschleifen; ausdrehen? Die Achse ist konisch, deshalb ist ein Aufspannen nicht so einfach!

 

Danke

Share this post


Link to post

Servus,

 

ich glaub nicht, das sich die Trommel durchs Stehen verziehen kann.

Würde neue Bremsbeläge nehmen und zur Kontrolle die Trommel auf der Drehbank laufen lassen.

 

Gruß

 

tom

Share this post


Link to post

hab ich ebenfall noch nie gehört... selbst nach 20 Jahren Stillstand

 

da gehn wenn überhaupt eher die Lager Hopps...

Edited by hacki

Share this post


Link to post

Durch pures stehen wäre das tatsächlich ein Wunder, wenn sich etwas verzieht.

Der Konus und die Aufnahme auf der Drehmaschine sind eigentlich kein Problem - das waren 60 Grad die der Konus hat, damit kann man sich sehr schnell eine Aufnahme drehen mit der man das auf der Drehmaschine auch aufnehmen und gegebenenfalls ausdrehen kann! Letztlich erst gemacht...

Sonst kann es ja fast nur noch die Nocke sein der Bremse, die etwas Spiel hat und es dann zu Vibrationen kommt...

Share this post


Link to post

Gleiches Phänomen, gelöst durch neue Achse (rund 30 EUR).

Trommel an sich verzieht sich durch Stehen nicht. Ich hatte die Achse in Verdacht und gleich mit dem anderen Zeugs (Lager etc.) getauscht.

Seit dem passt das.

Wenn das nicht hilft bleibt noch Trommel ausdrehen lassen oder eben ne neue Trommel. Das mit dem Ausdrehen sollte schon ein Experte mit entspr. Drehbank machen. Ich geb Dir recht, das Aufspannen ist hier nicht so leicht und kann in die Hose gehen.

In dieser Reihenfolge würde ich vorgehen.

Viel Erfolg!

Share this post


Link to post

Achse hatte ich au mal.

Hat beim bremsen gerubbelt als ob sie unrund wäre.

 

Wenn das nicht hilft, ausdrehen.

 

Neu nur original. Die indischen sind schon ab Werk unrund.

Hab ich zumindest schon öfter gehabt.

Eine gabs mal, die war so arg dezentriert, daß, hätte man sie ausgedreht,

man im Aluguß gelandet wäre :wacko::blink:

Share this post


Link to post

klar gibt's 'krumme' Achsen...

 

aber die werden nicht vom Stehen so...:-D

Share this post


Link to post

Mahlzeit in die Runde !!

 

Die Achse wird krumm vom rumstehen ?

Meine Herrren, der 1.4. ist doch noch etwas hin..

 

Ich tät ja eher auf nen 'unrunden' Reifen tippen.

Der Reifen hat sich über die Jahre platt gestanden und läuft deshalb etwas unrund, was man gfs. auch der Trommel in die Schuhe schieben könnte.

 

Doktor F

Share this post


Link to post

Du solltest im Singular schreiben... ausser dem Te glaubt eher Niemand an eine sich krummgestandene Trommel.. 

 

und vom krummgestandene Achse war keine Rede oder ?

 

und wie soll ein aufgebocktes Vorderrad vom Stehen 'unrund ' werden ?!... dann wohl eher hinten

 

 

Edited by hacki

Share this post


Link to post

Niemand hat die Absicht eine Achse krumm zu stehen !

Und ja, auch ich halte es für nicht-wahrscheinlich.

 

Zum Vorderrad: Es kommt doch vor, dass das Vorderrad nicht ganz frei dreht...

Nur so als Idee....

gute Nacht

 

Doktor F

Share this post


Link to post

Hatte mal was ähnliches bei meiner PV, da haben sich die Bremsbeläge auf dem Zapfen nicht mehr frei bewegt und sind nur schwer in die Ausgangslage zurück.

 

Mach mal die Bremsbeläge ab und alles gut gangbar.

Share this post


Link to post
Am 28.3.2019 um 17:55 schrieb hacki:

Tausch die ganze Gabel...

 

Das Fahrzeug.

 

GTS oder so. Ist ja auch schwer hipp grad.

 

 

Die Achse, die eigentlich eine Welle ist, steht sich nicht krumm.

Oft ist es das kleine Lager auf der Schwingenseite das aufgibt. Wenn das Ding Spiel hat, tanzt die Bremstrommel Samba. Kann aber natürlich auch einer der o.g. Punkte sein. Deshalb ist da genaue Fehlersuche angesagt.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Hallo Freunde,

das Rätsel ist gelöst!

 

In der Tat war die Bremstrommel nicht unrund, sondern das untere Lenklager defekt.  Konkret ist der Kugelkäfig  mehrfach gebrochen und dadurch hat das Lager in best. Sitautionen etwas  zu viel Spiel. Es war ganz schwer festzustellen, erst das Demontieren der Gabel brachte Klarheit.

 

Vielen Dank für all Eure Kommentare!

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.