Jump to content

Das große allumfassende E-Auto Topic


Recommended Posts

vor einer Stunde hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:

So mancher würde heutzutage statt der Privilegien bestimmt immer lieber gleich die Kohle nehmen und fahren, was man will

Ja, hier, ich. :thumbsup:

War schonmal in nem Laden wo wirklich jeder nen Geschäftswagen hatte, vom Fabia bis zum 5er Touring war alles dabei. Habe lange mit Kollegen diskutiert. Meine Ansicht teilten damals wenige.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 600
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Herrlich. 8 pauschalisierende und tendenzielle Wörter in einem Satz. So kommt man argumentativ weiter.

Darf ich hier mal die Grundfrage zum Thema E-Mobilität stellen? Also ich meine damit: "Wozu?" Wenn hier die Antwort ist: Um einen sinnvollen Beitrag zum Stopp einer zunehmenden Klimaveränderung zu lei

Witzig hier.    Allen Schönrechnern, Selbstbescheißern, Möchtegerngrünen und vermeintlichen Klimarettern sei mal gesagt, dass die Industrie nur ein Einziges Ziel hat.   Wer da nur a

Posted Images

vor 3 Stunden hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

.... schweige denn dass es ihnen wichtig wäre, dass es ein Audi ist. 

Der Rest ist denen doch, bis auf die Farbe, egal... 

 

vor 50 Minuten hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Die Gründe hatte ich doch aufgeführt und du hast sie zitiert.

Du argumentierst doch genau das Gegenteil oder wir reden aneinander vorbei. 

Link to post
Share on other sites

Die Frage, wieso die Leute keinen Skoda/Renault fahren beantwortete ich damit, dass die zwar keine Markenopfer / Statussymbolisten sind aber auf der Autobahn schnell / der Schnellste sein wollen, viel Platz im Fahrzeug haben wollen und vielleicht Wert auf die neuesten Sicherheitsfeatures legen.

Und die Gesamtheit der Kriterien bedingt dann eben eher den A6 als den Octavia, obwohl der RS zugegebenermaßen schon recht flott ist.

Link to post
Share on other sites

Wenn man`s nicht selbst bezahlen muß, dann neigt man vielleicht auch ein wenig zum übertreiben .....

 

Hab meinen A6 verkauft und fahren jetzt nen 100PS Kleinwagen aus Japan. Tut auch was er soll, auch wenn ich jetzt 80PS weniger hab als vorher.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

Wenn man`s nicht selbst bezahlen muß, dann neigt man vielleicht auch ein wenig zum übertreiben .....

 

Hab meinen A6 verkauft und fahren jetzt nen 100PS Kleinwagen aus Japan. Tut auch was er soll, auch wenn ich jetzt 80PS weniger hab als vorher.

Die Entscheidung ist nachvollziehbar.

Der 2,5 Tdi A6 mit 180 PS war zum Fahren auch eher schlecht als recht. Ich habe ihn des Öfteren in einem Satz mit dem Begriff Wanderdüne gehört. :-D

Noch krasser war eigentlich nur die Variante mit 150 PS. Quasi 1 zu 1 aus dem T4 in den A6 gepflanzt und sich dann wundern warum das Ding immernoch so lahm ist. :-D

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Die Entscheidung ist nachvollziehbar.

Der 2,5 Tdi A6 mit 180 PS war zum Fahren auch eher schlecht als recht. Ich habe ihn des Öfteren in einem Satz mit dem Begriff Wanderdüne gehört. :-D

Noch krasser war eigentlich nur die Variante mit 150 PS. Quasi 1 zu 1 aus dem T4 in den A6 gepflanzt und sich dann wundern warum das Ding immernoch so lahm ist. :-D

 

 

151 ps t4 -> 5 zylinder.

140ps a6 -> 5 zylinder, sehr ähnlich zum t4.

 

150ps a6 -> V6

180ps A6 -> V6.

 

 

der v6 hat mit dem t4 nicht mehr wirklich viel am hut.

Edited by heizer
Link to post
Share on other sites

Ontopic: BMW scheint sich auf die Verkehrswende einlassen zu wollen...Sonst würde Söder wohl kaum 2035 als Neuzulassungsstopp für Verbrenner ins Spiel bringen (abgesehen davon, dass er sieht, wie die Grünen gerade bei den Lokalwahlen abräumen). 

 

Aber es keimt scheinbar an allen Ecken und Enden. Eben noch wollte er Kaufprämien für neue Verbrenner, jetzt will er sie abschaffen. Die Merkelin hat damals ja auch erstmal das Atom-Moratorium verlängert und dann ging's plötzlich doch ganz schnell. Die Verkehrswende scheint sich unbedingt als wichtiges Wahlkampfthema 2021 abzuheben, ob man will oder nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat heizer folgendes von sich gegeben:

 

 

151 ps t4 -> 5 zylinder.

140ps a6 -> 5 zylinder, sehr ähnlich zum t4.

 

150ps a6 -> V6

180ps A6 -> V6.

 

 

der v6 hat mit dem t4 nicht mehr wirklich viel am hut.

Oh, dachte die hätten den gleichen R5 drin wie der Touareg. :rotwerd:

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Oh, dachte die hätten den gleichen R5 drin wie der Touareg. :rotwerd:

 

der im touareg hat mit dem t4 auch recht wenig zu tun, t4 ist noch VEP, Touareg ist Pumpe düse.

 

VW... nur die schaffen es, motoren die auf den ersten blick gleich sind, sind doch ganz anders :muah:

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Die Entscheidung ist nachvollziehbar.

Der 2,5 Tdi A6 mit 180 PS war zum Fahren auch eher schlecht als recht. Ich habe ihn des Öfteren in einem Satz mit dem Begriff Wanderdüne gehört. :-D

Noch krasser war eigentlich nur die Variante mit 150 PS. Quasi 1 zu 1 aus dem T4 in den A6 gepflanzt und sich dann wundern warum das Ding immernoch so lahm ist. :-D

 

Öhm, ich hatte nen Zwosiebener, so schlecht ging der nicht. Aber klar, wenn einer z.B. 250PS odre mehr hat hat, dann sagt er über dne "kleinen" mit 180PS der sei lahm. Konnte mich über leistungsmangel jedenfalls nie bschweren.

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:

Ontopic: BMW scheint sich auf die Verkehrswende einlassen zu wollen...Sonst würde Söder wohl kaum 2035 als Neuzulassungsstopp für Verbrenner ins Spiel bringen (abgesehen davon, dass er sieht, wie die Grünen gerade bei den Lokalwahlen abräumen). 

 

Aber es keimt scheinbar an allen Ecken und Enden. Eben noch wollte er Kaufprämien für neue Verbrenner, jetzt will er sie abschaffen. Die Merkelin hat damals ja auch erstmal das Atom-Moratorium verlängert und dann ging's plötzlich doch ganz schnell. Die Verkehrswende scheint sich unbedingt als wichtiges Wahlkampfthema 2021 abzuheben, ob man will oder nicht.

 

Ja, das ist wichtig, ein Wahlk(r)ampfthema muß her. So wird natürlich ein Schuh draus. Nun ja, was soll man dazu sagen? Hauptsache "E" ... (muß ja keine echte Überzeugung sein, Hautsache, man wird gewählt...)

Link to post
Share on other sites

@*Wolfgang*

 

Ah ja! Jetzt wird also irgendwas an den Haaren herbeigezogen, weil Deutschland eigentlich gar keine Probleme hat? :laugh:

 

Natürlich bestimmt das öffentliche Interesse die Wahlkampfthemen. Wer als Politiker*in nicht drauf eingeht, schiesst sich doch selbst ab. Der Bürger stellt eben Ansprüche und will bedient werden.  Das ist doch das schöne an der Demokratie. ;-)

 

Wenn sich der Wind dreht, kann keine Politiker*in, der Amt oder Karriere wichtig sind, dauerhaft dagegenhalten. Da muss man dann eben den Job machen, der gefordert wird. Nur wie gut oder wie schlecht man es macht, das zeichnet die Politiker*in doch aus. 

 

Daran wird sich auch Söder messen lassen müssen. Jetzt hat er's erstmal nur gesagt. Aber immerhin, überraschend war das allemal.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Das ist schon richtig was Du schreibst. Dennoch bleibt das schale Gefühl, daß es viele dieser Themen nicht der jeweiligen Gesinnung der Partei/des Polikers entsprechen, sie werden nur deswegen aufgenommen, weil sie dem aktuellen Mainstream entsprechen (egal ob sinnvoll oder nicht). Und genau so werden diese Themen oftmals eben auch nach den Wahlen behandelt. Das hat für mich keinen Gehalt, kommt so rüber wie "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?"

 

Warten wir ab was beim Kollegen Söder dabei rauskommt. Und bei den anderen natürlich auch.

Link to post
Share on other sites

Nachdem Söder 2007 schon ein Verbot von Verbrennern für 2020, dann aber 2020 eine Kaufprämie auch für Verbrenner gefordert hat, würd ich um die aktuelle Forderung spontan nix geben.

 

Der wird jetzt erstmal mit dem Spagat beschäftigt sein, als einer der größten Atommüllproduzenzen in Bayern nix mit der Endlagerung zu tun haben zu wollen und gleichzeitig als Kandidat für ganz Deutschland wahrgenommen zu werden.

 

Zum Thema Volkes Wille:

Wenn ich mir ansehe, was mein Umfeld von Söder hält und wie der in den Mainstream-Medien behandelt wird, merke ich ganz schnell, dass man von eigenen Erfahrungen nicht auf irgendeinen Willen des Volkes schließen kann. Die eigene Peergroup hat allenfalls anekdotischen Wert.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ach was, Q ist jetzt Leiter der Entwickkungsabteilung. Das ist ein Feature wie beim James Bond Aston Martin DB5 in Goldfinger. Steht ja auch im Artikel, dass der Olsche an der App rumgedödelt hat. Banausen! :-D

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:

Ach was, Q ist jetzt Leiter der Entwickkungsabteilung. Das ist ein Feature wie beim James Bond Aston Martin DB5 in Goldfinger. Steht ja auch im Artikel, dass der Olsche an der App rumgedödelt hat. Banausen! :-D

 

Hab ich mich auch gefragt. Vielleicht gab es nur beim Einspielen des Cabrio Upgrayeddz eine Unterbrechung der Internetverbindung und nach einem Neustart wäre alles wieder in Ordnung gewesen.:music:

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:

Ach was, Q ist jetzt Leiter der Entwickkungsabteilung. Das ist ein Feature wie beim James Bond Aston Martin DB5 in Goldfinger. Steht ja auch im Artikel, dass der Olsche an der App rumgedödelt hat. Banausen! :-D

 

Für Verfolger hat der Q da auch noch was eingebaut.

Funktioniert aber nur bei Regen.

 

 

:-D

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Scheint wirklich eine Art Spy-Car zu sein, so ein Tesla. Wobei die Weiterleitung der illegal erhobenen Daten in diesem Fall auch noch jeder relativ einfach abgreifen könnte :wacko:

 

https://www.heise.de/news/Studie-zum-Datenschutz-Elektroautos-von-Tesla-duerften-nicht-zugelassen-werden-4934095.html?seite=all

 

Schade, dass man das nicht abschalten kann.

 

 

Auszug:

Zitat


Als prägnantes Beispiel der teils illegalen Praxis nennt Weichert die Video- und Ultraschallüberwachung im Fahr- und im Parkmodus und damit "eine zentrale Funktion der Tesla-Autos". Acht Kameras gewährten eine 360-Grad-Rundumüberwachung der Fahrzeugumgebung in bis zu 250 Meter Entfernung. Ergänzt würden sie durch Ultraschall- und Radarsensoren. Diese Systeme dienten der Fahrerassistenz und der "Autopilot"-Funktion, also dem halbautonomen Fahren. Sie fungierten aber auch als Dashcams, um etwa bei Unfällen im Nachhinein Informationen auszulesen.

 

Unabhängig von einem Zusammenstoß ließen sich per Knopfdruck jeweils die letzten zehn Minuten abspeichern und ansehen, führt der Verfasser aus. Über die USB-Schnittstelle können die einlaufenden Daten von vier Kameras dauernd unverfremdet ausgelesen und ausgewertet werden. Personen oder auch Kfz-Nummernschilder seien darüber klar zu erkennen. Eine Sprachsteuerung im Fahrzeuginnern stehe bereit.

 

Dauerhafte Erfassung der Umgebung möglich
"Schaltet man die Kameras in den seit 2019 angebotenen 'Wächtermodus', den 'Sentry-Mode', erfassen sie zudem dauernd die Umgebung", schreibt Weichert. Bemerke eines der elektronischen Augen dabei eine auffällige Bewegung, leuchte auf dem Bildschirm ein roter Punkt auf und es erfolge eine Aufzeichnung. Dafür genüge es, dass eine Person oder ein anderes Fahrzeug nahe am Auto vorbeikämen.

 

Sicherheitsforscher hätten gezeigt, dass sie über eine USB-Schnittstelle sämtliche Kameras im laufenden Betrieb auswerten, Kfz-Kennzeichen erfassen und sogar Gesichtserkennung durchführen konnten. Die Innenraumkamera sei nach Konzernangaben in Europa zwar nicht aktiv geschaltet. Überprüfen könne dies der Halter oder Fahrer aber nicht.

 

 

Nachtrag:

also besser nicht betrunken Nachts an einen Tesla urinieren. Die potenziellen Folgen kann sich ja jetzt jeder selbst ausmalen :-D

 

Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

 Aber interessant daß geltende Gesetze so einfach asugehebelt werden können. Wenn ich sehe welche Aufstände bei uns in der Firma zum Thema "Datenschutz" gemacht werden....

 

Naja, aushebeln kann man solche Gesetze eher nicht. Aber da Tesla die gehypte Marke 2020 ist, nimmt man denen so'n paar Ungenauigkeiten halt nicht weiter übel.:wallbash: 

Genau wie die Sache mit dem Dach. Man stelle sich mal vor, einem nagelneuen Mercedes würde in voller Fahrt das Dach wegfliegen. Das wäre Thema in sämtlichen Medien, von der FAZ bis hin zur Bild am Sonntag. Und es würde eine enervierende Debatte über das Thema "deutsche Wertarbeit" geben. Aber wenn bei den hippen E-Auto-Pionieren aus dem Silicon Valley so was vorkommt, dann Schwamm drüber. Ist doch nichts passiert (weil zufälligerweise niemand dahinter war). 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat BugHardcore folgendes von sich gegeben:

Daimler hat wohl kaum aus langeweile letztes Jahr >100.000 E-Klassen wegen der Spoilerbefestigung zurückgerufen. Haste nicht mitbekommen? Oh!

 

Also Rückrufaktionen gibt's immer, klar. Aber das ein komplettes Dach wegfliegt, ist schon einzigartig. Und das so was eher witzig, als besorgniserregend gefunden wird, ist eigentlich nicht normal. Ich möchte ja kein Autodach in die Fresse kriegen, wenn ich mit dem Roller hinter so 'ner Kiste her fahre. :thumbsdown:

Link to post
Share on other sites

Da beim Großteil der Autos das Dach ein tragendes Teil der Karosserie ist, und als solcher mit dieser verschweißt, kann da auch nix wegfliegen.

Der betreffende Spoiler vom S213 ist ein vergleichbar großes und schweres Kunststoffteil und sicher nicht angenehmer, wenn er in deinem Gesicht landet. Scheint dir aber auch keine große Sorge zu bereiten. Kommt ja immer mal vor.

Wenn dir das lieber ist, guck halt wie viel Ärger VW beim Golf 7, speziell GTI TCR mit dem Panoramadach hatte.

 

Mein eigentlicher Punkt, nichts davon hat den von dir prophezeiten Aufschrei verursacht, der vei Tesla von der großen E-Auto Lobby unterdrückt wird.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.