Jump to content
kebab

Aus für Roller: Fahrverbot in Mailand

Recommended Posts

vor 29 Minuten hat benji folgendes von sich gegeben:

Irgendwelche Vollidioten kommen immer wieder irgendwo im Internet mit diesem "Gretas Papa füllt sich mit ihr den Geldbeutel". Ich verstehe das nicht. Wie soll das gehen?

 

In dem man z.B. ein Buch veröffentlicht: Unser Leben für das Klima https://www.amazon.de/Szenen-aus-dem-Herzen-Unser/dp/3103974809

 

Einfach mal die Eltern Svante Thunberg und Malena Ernman googeln, da kommt man dann noch auch viel mehr Ideen.

 

Interessant ist auch die google-Suche: Wer steckt hinter Greta

Edited by efendi

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat Roterzobel folgendes von sich gegeben:

das von ihren Eltern aus finanziellen Gründen mißbraucht wird

https://www.volksverpetzer.de/hintergrund/geruechte-greta/?print=print

Ich verstehe auch nicht,

a) warum ständig diese Lüge verbreitet wird

b) was es an der Sache ändern würde, wenn ihre Eltern Geld aus Auftritten einnehmen würden.

 

Lenkt halt schön von den Inhalten ab und wird als Argument herangezogen wenn die anderen ausgehen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
vor 24 Minuten hat efendi folgendes von sich gegeben:

In dem man z.B. ein Buch veröffentlicht: Unser Leben für das Klima https://www.amazon.de/Szenen-aus-dem-Herzen-Unser/dp/3103974809

Um sich wieder den wichtigen Inhalten zu widmen wäre es wohl in der Tat nicht schlecht dieses Buch mal zu lesen. Wissen hilft an dieser Stelle mehr als Verschwörungstheorien.

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten hat efendi folgendes von sich gegeben:

Es ging nicht um den Inhalt, sondern um die Möglichkeit, mit dem Kind Geld zu machen.

 

... und keine These ohne Antithese: https://www.raumflugcenter.de/2019/04/04/das-maedchen-das-nicht-aus-dem-nichts-kam/

Cool, den menschengemachten Klimawandel gibt es also nicht. Da bin ich ja beruhigt

 

:wallbash:

Share this post


Link to post

@PK-HD

 

Alter, wo fährst du denn rum?

Es gilt nicht, loszurennen und das Buch zu kaufen. 

Es gilt, rauszufinden, ob sich Gretas Eltern und Alles was da noch so dranhängt, die Taschen vollmachen. Viele Berichte der uns zugänglichen Medien bestätigen das...die seit Jahrtausenden verbreitete Angewohnheit des Menschen, zu lügen, endlos gierig zu sein und sich anderen gegenüber absolut unmenschlich zu verhalten, ebenfalls.

Wenn das alles nur Hippies wären, bei denen der Umweltschutz an erster Stelle steht, dann wäre aus der Diskussion über sie längst die Luft raus, weil die sich längst offenbart hätten.

Edited by Smallframeschüttelhippe

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten hat Skawoogie folgendes von sich gegeben:

Cool, den menschengemachten Klimawandel gibt es also nicht. Da bin ich ja beruhigt

 

:wallbash:

 

Menschengemacht ist ja auch nicht ganz richtig...dafür aber plakativ...damit kann ne Menge Schuldbewusstsein und somit Umsatz bei gezielt darauf entwickelten Produkten generiert werden.

Der Klimawandel ist permanent im Gange, seit Milliarden Jahren.......unsere Industrie bzw. die Maßlosigkeit der Bewohner dieses Planeten hat ihn lediglich etwas sehr stark beschleunigt.

 

Wär doch gelacht, wenn man selbst die größte Katastrophe nicht zum Geldverdienen nutzen könnte.

 

Kann mal jemand die Existenzgrundlage von elektrischen Flüssigseifenspendern erklären? :-D

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten hat Smallframeschüttelhippe folgendes von sich gegeben:

 

Kann mal jemand die Existenzgrundlage von elektrischen Flüssigseifenspendern erklären? :-D

 

 

... oder Fahrräder bzw. Kickscooter mit Elektromotor? 

Edited by efendi

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten hat Smallframeschüttelhippe folgendes von sich gegeben:

Kann mal jemand die Existenzgrundlage von elektrischen Flüssigseifenspendern erklären? :-D

Als Hilfsmittel für Hemiplegiker, Halbseitenspastik etc. bspw. sehr gut geeignet. Nutzt ein (körperlich und geistig behinderter) Bewohner bei mir erfolgreich, der mit manuellen Spendern nicht klar kommt.

 

Für die Allgemeinheit allerdings sinnfreier Mumpitz, klar.

 

Ich bin erstaunt, über wieviele Seiten sich das hier zieht und man kommt auf keinen Konsens. Wie soll das dann bei 80 Millionen Menschen in der BRD klappen?

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post

@efendi & @Skawoogie

Naja...damit kann man zumindest mal fahren.

Die Seifenspender schützen aber nicht vor Bakterien und Keimen, sondern das Händewaschen, was ja quasi nach dem Auftragen der Seife stattfindet.

Flüssigseife an sich ist auch nicht nötig und sicher in der Produktion aufwendiger als die gute, alte Seife am Stück...aus gefallenen Kriegspferden und ein paar Soldatenresten ...m.E. alles nur Lifestylescheiße.

Wenn damit behinderten Leuten geholfen werden kann, dann ist das natürlich voll gut....rechtfertigt aber nicht, wie diese Dinger beworben werden. ;-)

 

 

Edit:

Zu laaaangsaaaaaaam.

Edited by Smallframeschüttelhippe

Share this post


Link to post

Worum gehts eigentlich? Mir kommt gleich die Kotze hoch!

Greta kann von mir aus stinkreich werden, sie hat was dafür getan im Gegensatz zu den erdölfördernden Eselhirten.

Wir sitzen so tief in der Scheise wie noch nie, Jakarta säuft ab, Karibik wird zerstürmt, Sahelzone brennt vom Permafrost ganz zu schweigen.

Wenigstens ist ein neues Bewußtsein entstanden, die Bereitschaft zur drastischen Veränderung ist jedoch der Knackpunkt.

Mir persönlich ist das scheisegal, ich war nie Fraktion Räucherstäbchen sondern Realist und nehme es wie es kommt.

Ich fahre weiter Roller da es meiner Meinung nach eh schon längst zu spät ist die Kurve zu kriegen.

Wenn von 10 Leuten 9 sagen "ja gut machen wir besser, hilft den anderen" wird immer einer sagen "mir egal ich mach mir auf eure Kosten die Tachen voll"

 

Spiderdust bringts gut auf den Punkt-Konsens bei 10 Milliarden Menschen schlicht nicht möglich. Lösung schwer bis unmöglich

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Es geht nur, wenn man sich von Wachstum und Industrialisierung verabschiedet und konsequent auf fossile Energieträger verzichtet.

 

Um zu der Erkenntnis zu kommen, braucht es aber gar keine Greta.

Edited by efendi

Share this post


Link to post
vor 37 Minuten hat efendi folgendes von sich gegeben:

Es geht nur, wenn man sich von Wachstum und Industrialisierung verabschiedet und konsequent auf fossile Energieträger verzichtet.

...

 

Das ist nur Ihre Meinung.

Share this post


Link to post
vor 44 Minuten hat mintality folgendes von sich gegeben:

Worum gehts eigentlich? Mir kommt gleich die Kotze hoch!

 

Es geht darum, aufzuzeigen, wie umfangreich und dreist die Bürger aller Länder verarscht und gezielt falsch informiert werden.

Es wird darauf hin gearbeitet, dass der kleine Privatmann, bereitwillig den Teil der Schuld auf sich nimmt, den Industrie und Politik schlicht nicht schultern wollen.

Und um Abbitte zu leisten, soll dieser kleine Privatmann natürlich irgendwas konsumieren. Logisch, oder? :-D

Klingt total bekloppt...ist aber wohl nicht bekloppt genug, um nicht zu funktionieren. Die Leute sind dumm genug dafür.

 

 

Greta wird nicht reich...zumindest nicht zwingend...kommt drauf an, wie verdorben und gierig ihre Eltern am Ende nun wirklich sind. :-D

 

Zu spät könnte durchaus sein...du musst aber sicher nicht auf den Scheiterhaufen, weil du beim Untergang der Welt, mit deinem Roller zu 0,0000000000000000000000000000undechtvieleNullenmehr1% dazu beigetragen hast.

 

 

vor 40 Minuten hat efendi folgendes von sich gegeben:

Es geht nur, wenn man sich von Wachstum und Industrialisierung verabschiedet...

 

...das wird wohl eher nie passieren. 

Der durchschnittliche Bonze hat mit z.B. 500 Mio.Privatvermögen eben nicht genug.

Da muss noch viel, viel mehr her....

Solange solche Leute Lynchmord nicht ernsthaft fürchten müssen, werden die nix ändern.

Edited by Smallframeschüttelhippe
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Am 25.2.2019 um 21:56 hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

Ich könnte mir vorstellen, daß Du mit ner Lambretta quer durchfahren kannst, ohne aufgehalten oder zur Kasse gebeten zu werden. :dontgetit:

Das war auch mein erster Gedanke:-D In Italien machen doch auf den Straßen eh (fast) alle was sie wollen (bis auf die Deutschen)

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat Smallframeschüttelhippe folgendes von sich gegeben:

Es geht darum, aufzuzeigen, wie umfangreich und dreist die Bürger aller Länder verarscht und gezielt falsch informiert werden.

Es wird darauf hin gearbeitet, dass der kleine Privatmann, bereitwillig den Teil der Schuld auf sich nimmt, den Industrie und Politik schlicht nicht schultern wollen.

 

 

Greta wird nicht reich...zumindest nicht zwingend...

Schwieriges Thema. Klar werden wir von der Politik verarscht.

Mir gings darum Greta´s Motivation zu hinterfragen. Die ist für mich in diesem Zusammenhang völlig irrelevant. Was sie erreicht hat zählt für mich, ich halte sie zudem für authentischer als unsere plötzlich "Klima-Groko" mit ÖkoHorst und co. Dieses Mädchen als Fptze oder hässlich zu bezeichnen-ohne Kommentar.

 

Was ich mit dem ich fahre weiter Roller meinte ist, dass ich nicht bereit bin mich zu ändern und ich denke andere mit erheblich mehr Einfluss/CO2 Austoß auch nicht. Und so gehts eben weiter den Bach runter.

 

Wir sind nach wie vor in einer komfortablen Beobachterposition, das könnte sich allerdings in einigen Jahren ändern.

 

Aber zum Glück hat unsere Regierung ja jetzt ihr Klimapaket beschlossen. Natürlich aus eigenem Antrieb und nicht nur zum Machterhalt. :cheers:

Das Thema bleibt kontrovers positiv finde ich dass sich immer mehr Leute Gedanken dazu machen und aktiv werden.

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden hat Smallframeschüttelhippe folgendes von sich gegeben:

Es wird darauf hin gearbeitet, dass der kleine Privatmann, bereitwillig den Teil der Schuld auf sich nimmt, den Industrie und Politik schlicht nicht schultern wollen.

 

Genau das ist der Punkt, weshalb einige dann den Kopf in den Sand stecken, weil ihnen das zu kompliziert ist. Einmal ist Greta Schuld, dann sind es die Schüler mit FFF oder man will das Problem lieber global lösen.

 

Fakt ist, wir bzw. die Menschheit hat wenig Bock ihren Wohlstand aufzugeben. Fakt ist, dass wir dank der Sonne genug Energie auf der Erde haben, so dass wir eigentlich auf Ressourcen wie Erdöl oder Gas weitestgehend verzichten könnten. Fakt ist, dass die Industrie hier lieber wie bisher viel Profit macht, statt in Technologien zu investieren, die sie uns aufgrund unserer vom Staat stark geschröpften Nettoeinkommen nur in sehr kleinen Raten belasten könnte. Der Staat will keine Abgaben senken und die Konzerne wollen nicht auf Profite verzichten. Daher wird ein Keil zwischen die Gesellschaft getrieben, wie dies nun bei den selektiven Fahrverboten der Fall ist.

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten hat Werner Amort folgendes von sich gegeben:

Ihr seid euch einig?

:wow:

 

Union und SPD habe sich doch auch wieder lieb, selbst wenn die SPD bei der nächsten Bundestagswahl daher an der 5%-Hürde scheitern könnte.

 

Wie zu erwarten, hat der Lobbyismus über die Vernunft gesiegt. Wer sich dafür interessiert, warum der Emissionshandel nichts bringt, hier der Link:

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-09/co2-steuer-emissionshandel-klimaschutz-erderwaermung

Edited by Rote PV

Share this post


Link to post

Das Problem liegt wohl eher darin, dass man die Energieproduktion und die Industrie nicht von heute auf morgen runter fahren kann.

 

Da bräuchte es endlich mal ein Konzept für die Zukunft, wie die Energieversorgung auch ohne fossile Brennstoffe sichergestellt werden kann. 

 

Die paar Windräder und PV-Felder reichen halt nicht aus, um den immensen Energiebedarf zu denken.

 

Und mit den derzeitigen Klimabeschlüssen der Groko, sehe sich da auch wenig Besserung.

Edited by efendi

Share this post


Link to post
vor 57 Minuten hat efendi folgendes von sich gegeben:

 

Und mit den derzeitigen Klimabeschlüssen der Groko sehe sich da auch wenig Besserung.

Doch die Staatskasse klingelt wieder und wir dürfen alle zahlen. 

Ist doch geil wie das wieder geregelt wurde. 

Z. B. Co2 Steuer, Zuschüsse für E Autos. 

Das hatten wir doch schon mal, mit der Energiesparlampe. 

Auch ein giftiges Auslaufmodell, das noch schnell mit Hilfe der Regierung auf den Markt geworfen wurde, obwohl die LED Lampen schon längst in der Schublade lagen. 

Aber lassen wir uns lieber weiter verarschen, egal von wem. 

Solange fahre ich weiter mit der Vespa oder dem Euro4 Diesel zur Arbeit.

 

 

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat efendi folgendes von sich gegeben:

 

Da bräuchte es endlich mal ein Konzept für die Zukunft, wie die Energieversorgung auch ohne fossile Brennstoffe sichergestellt werden kann. 

 

 

Das Konzept existiert, aber es kostet auch richtig Geld bzw. hohe Investitionen. Außerdem werden wir wohl kaum sämtlichen Strom dafür in Europa gewinnen können und sind somit auch weiterhin auf Importe angewiesen. Jetzt hat die GroKo aber beschlossen nichts zu unternehmen bzw. bis zur nächsten Bundestagswahl die Zeit im Stil "Weiter so." sinnlos verstreichen zu lassen!

 

Wir können den CO2-Ausstoß nicht von heute auf morgen auf Null herunterfahren, wenn wir unseren Wohlstand sichern wollen. Wenn wir aber weiterhin Parteien wählen, die Däumchen drehen, werden uns Stürme das Dach abdecken, über die Ufer getretene Flüsse die Keller fluten und die Hitze in den Städten wird unerträglich werden. Leider kein Horrorszenario, sondern bereits Realität. Seit einigen Jahren müssen z.B. auf neu gedeckten Dächern die Ziegel bereits teilweise "verschraubt" werden. Gebäuderversicherungen verlangen für Häuser an Flüssen teure Zusatzprämien (Zürs-Zone 4). Und ich vermute mal stark, dass viele hier nicht nur im Auto, sondern auch bereits auf der Arbeit oder daheim die Vorzüge eine Klimaanlage zu schätzen gelernt haben. Ist es vielleicht doch irgendwie wärmer geworden?

 

Und was glaubt Ihr, wie viele Menschen nach Dürreperioden über das Mittelmeer zu uns kommen werden, weil sie in ihrer Heimat keine Zukunftsperspektive mehr haben. Die Ärmsten verhungern und wer etwas Geld hat, wird sich die beschwerliche Überfahrt leisten.

 

Natürlich kann die Energiewende nicht nur aus einer Lösung bestehen, aber ein Ansatz ist z.B. Power-to-Liquid oder Power-to-Gas:

https://de.wikipedia.org/wiki/Power-to-Liquid

 

Und für alle, die jetzt schon zittern, dass sie dann nicht mehr Roller fahren dürften, sei gesagt, dass man eben bei diesem Verfahren sogar Benzin herstellen könnte. Die Dichtungen in unseren Vespas werden so ein Zeug sicherlich nicht verkraften, aber umgekehrt sollte es doch nicht an ein paar neuen resistenten Dichtungen scheitern, wenn es um das Klima geht.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.