Jump to content

Recommended Posts

vor 5 Minuten schrieb Basti_MRP:

Ganz stark vom Fahrer abhängig! 

gerade das aber wäre dann der klare Sieg für den Viertakter. Ich wage zu behaupten, dass man einen Piaggio 300er 30tausen km übelst prügeln kann ohne dass die Lager mucken.....Ölservice und warm fahren vorausgesetzt:-D

 

Jaaajaaaa....ich hör jetzt auf.....sonst sagt wer, ich sei beratungsresistent:muah:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb weissbierjojo:

gerade das aber wäre dann der klare Sieg für den Viertakter. Ich wage zu behaupten, dass man einen Piaggio 300er 30tausen km übelst prügeln kann ohne dass die Lager mucken.....Ölservice und warm fahren vorausgesetzt:-D

 

Jaaajaaaa....ich hör jetzt auf.....sonst sagt wer, ich sei beratungsresistent:muah:

 

Du darfst dir gerne einreden dass der Viertakter der Haltbarkeit letzter Schluss sei. In Wirklichkeit ist es genau andersrum. Und wenn ein "Amateur, bzw. Hobbyschrauber" den Motor aufbaut, dann geht der Vergleich erst Recht zu Gunsten des Zweitakters aus.

 

Trotzdem darfst du dir auch ohne Rechtfertigung, einfach weil du es kannst oder Bock drauf hast, so einen dicken Automatikroller kaufen.:cheers:

 

In höheren spezifischen Leistungsregionen, beispielsweise im Motocross, gibt es einen Trend zurück zum Zweitakter. Wieso? Aus Haltbarkeits,- und Kostengründen. Keiner hat Lust auf die beim 4T notwendigen teuren und aufwändigen Wartungen. Und wenn man die nicht macht, fliegt einem der 4T Eimer um die Ohren.

  • Like 2
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will mir gar keinen kaufen. Ich hatte mich allerdings gefragt ob es Sinn macht mir einen 25 Ps Motor für laaange Strecken zu bauen und mit diesem dann auch zuverlässig ettliche  km ohne ständige Ausfälle zurück legen zu können.

Diese Frage würde mir ja letztendlich beantwortet.

Alles gut:cheers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieviele GTSen mit Ü 50tkm oder sogar 80tkm gibts denn? Die wird dann auch rundrum verschlissen sein und vorher auch schon einen Haufen Wartung verschlungen haben.

 

Der einzige Vorteil ist das sie dir nicht auf den ersten 10tkm um die Ohren fliegt, aber das tut eine Original PX auch nicht.

 

 

Bearbeitet von matzmann
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb matzmann:

Wieviele GTSen mit Ü 50tkm oder sogar 80tkm gibts denn? Die wird dann auch rundrum verschlissen sein und vorher auch schon einen Haufen Wartung verschlungen haben.

ich kenne sogar Vielfahrer, die erheblich mehr km damit gefahren sind....

z.B. über 100.oookm in knapp 3 Jahren......

 

an ner GTS ist mehr Wartungsaufwand als an einer PX... aber auch mehr Komfort...und weniger Bedienaufwand...

wenn man die Wartung selber macht.... kostet das net die Welt......

1,3L Motoröl + Ölfilter alle 5.oookm kostet weniger als die ca 6L 2T Öl, die die PX auf dieser Strecke verbraucht hat...

und 0,25L Getriebeöl(gleichviel wie wie bei PX... nur andere Viskosität)

bis auf den recht teuren Antriebsriemen... also alles easy

 

 

Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie oft wird der Riemen gewechselt und was für ein Zeitaufwand ist das? Das war genau das was bei meiner ET4 genervt hat, alle 8tkm Riemen (4-mal pro Jahr 8-()und davon ungezählte Male auf der Autobahn. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

laut Wartungsplan alle 10.ooo km Riemen und bei 15.ooo Rollen.... bissl doof

 

wenn man viel Stecke und nicht nur Stadt fährt  beide zusammen bei 12.ooo machen

 

Zeitaufwand minimal mehr als ET4

 

nur der große Riemen kostet ca das Doppelte

 

Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja gut, der durchschnittliche Vespafahrer wird aber natürlich keine 30tkm/Jahr runterschruppen. Wenn ich die Unterhaltskosten eines Viertakters einschließlich Ventile einstellen, Bremsflüssigkeitswechsel, Riemen und Rollen nehme, dann kommt mich ein PX Motor günstiger. Meine alten Kisten sind deutlich günstiger zu unterhalten als je eines meiner früheren Motorräder. Aber das war ja auch nicht meine Intention.

Rein aus technischer Sicht weiß ich halt auch nicht, wie ein Lagersitz aussieht, bei dem ich dann zum 7.Mal das alte Lager raus klopfe und ein neues einsetze, weil der PX Motor halt nicht vergleichbar mit moderner konstruierten Zweedaggdern ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

du musst ja auch nicht 7mal das lager rausklopfen. die halten deutlich länger...

btw. geklopft wird da eh nichts.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.